Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5,7l Hemi Touring in Dresden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5,7l Hemi Touring in Dresden

    Hallo,

    ich wollte mir eventuell den im Link beschriebenen 300C anschauen gehen. Hätte im Vorfeld gerne eure Meinung bzgl. des Inserats gehört. Hab den schon einige Monate auf'm Schirm. Preis stand mal bei 16k. Wurde dann auf 14K und nun vor kurzem auf 13k angepasst. Vielleicht kennt ja jemand hier das Fahrzeug oder evtl. den Händler? Für mich hören sich die Eckdaten recht vielversprechend an. Müsste allerdings den weiten Weg von Hannover auf mich nehmen und würde daher gerne einiges vorab per Telefon klären wollen. Habe nicht allzu viel Erfahrung was den Fahrzeugkauf angeht und bin auch nicht wahnsinnig versiert, was die Schrauberei angeht. Daher würde ich mich über ein paar Tipps bzgl. Fragen vorab freuen. Folgendes hätte ich im Hinterkopf:

    - Rost?
    - Unfallfrei?
    - bekannte mechanische Defekte? (vielleicht zu allgemein formuliert?)
    - Scheckheft gepflegt bzw. Rechnungen vorhanden? (im Inserat taucht lediglich das Wort Scheckheft auf, allerdings ohne Zusatz)

    Tja und das wäre es dann auch schon

    Ich bedank mich im Voraus für die Hilfe.

    - 1.Hand, Scheckheft, Xenon Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigunsanlage, Navigatiossystem farbig, Vollleder grau, Sitzheizung vorn, Bordcomputer, Tempomat,...

  • #2
    Naja, ich kenne weder den Händler noch das Fahrzeug.
    Über den Pflegezustand wird kein Wort verloren.
    Leider ist das Fahrzeug mit herrlichen Sonne-Schatten-Irritationen abgelichtet worden Ein Schelm, wer böses denkt...
    Die Beschreibung ist nur großflächig Außer Standheizung, Schiebedach, AHK und Freispreche, ist alles Serie

    Ich würde den Händler einfach mal anrufen und mit ihm quatschen. Mit ein bisschen Feingefühl bekommst du vielleicht heraus, was er das auf dem Hof stehen hat.
    Gruß Uli WILDER SÜDEN Chrysler 300c Touring ohne Reling !!!!!, Hemi, AWD, Brillantblack metallic, schwarze Scheiben, Alles Serie... und stolz drauf ... na gut, bis auf die LED-Standlichter

    Kommentar


    • #3
      Das Fahrzeug ist seit 2 Juni 2016, damals für 17490 Euro annonciert. (Internet vergisst nix) Aktuell soll es 11900€ kosten, ein vertretbarer verhandlungs-Preis, falls alles beim Fahrzeug stimmt.
      Als extra, hat er Abnehmbares AHK, Standheizung und 2 Satz Räder, rest ist Serie.
      Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

      Kommentar


      • #4
        .. und wenn du Pech hast nen Pegida Aufkleber
        Für diesen Beitrag haben sich:
        46 Mitglieder bedankt.
        141 würden mir am liebsten dafür in die Fresse hauen.
        2 wollen ein Kind von mir.


        Kommentar


        • #5
          Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

          Kommentar


          • #6
            Mal ne doofe Frage: Sind das die original Endrohre beim 5,7? Jedenfalls stößt das rechte rohr links an der schürze an.

            Kommentar


            • #7
              Ja, sind die originalen.
              Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

              Kommentar


              • #8
                Hab mich jetzt mit dem Händler in Verbindung gesetzt. Er schreibt:

                "Fahrzeug ist soweit ok. Roststellen sind keine zu erkennen.
                TÜV wir bei Verkauf neu gemacht. Wenn Mängel vorhanden sind an Achsen oder anderswo sind diese noch von uns zu beheben.
                Scheckheft ist nicht vorhanden. Vorbesitzer und die Werkstatt wo das Fahrzeug gewesen ist geben keine Auskunft.
                Alte TÜV Berichte sind vorhanden mit Kilometerstand."

                Ich weiß noch nicht so richtig, wie ich das einordnen soll. Ist jetzt meinem Gefühl nach nicht wahnsinnig überzeugend andererseits aber auch nicht unbedingt negativ zu werten. Werde wohl versuchen da nächste Woche mal vorbei zu schauen.

                Was das Endrohr angeht: Ich denke das ist der Perspektive geschuldet, da sich die Rohre einerseits etwas versetzt unterhalb der Schürze befinden und andererseits etwas "schräg abgeschnitten" sind. Bei dem Fahrzeug in dem Link sieht das ähnlich aus.
                Sonderausstattung: - Dachreling, Metallic-Lackierung, Verglasung hinten abgedunkelt - - Weitere Ausstattung: - Airbag Fahrer-/Beifahrerseite, Alarmanlage, A...

                Kommentar


                • #9
                  Las dir die VIN geben und Bernd mal im Computer schauen, evtl. sind da auch ein paar km-stände gespeichert. Der kann auch sagen ob die Rückrufe gemacht worden sind.
                  2008er Sedan CRD@260PS/600NM, DUB-Felgen, Folie &quot;matt bond gold metallic&quot;<br>Mein Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,53429.0.html

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von David Beitrag anzeigen
                    ...Vorbesitzer und die Werkstatt wo das Fahrzeug gewesen ist geben keine Auskunft.
                    ...
                    Wer nichts zu verbergen hat gibt auch Auskunft, und das von sich aus, und ohne Nachfrage...

                    Gruß Chris

                    Kommentar


                    • #11
                      So, bin nun gestern in Dresden gewesen, um mir das Fahrzeug anzuschauen. Zufälligerweise ist vergangenen Freitag bei einem anderen Händler ebenfalls in Dresden ein Hemi neu reingekommen (siehe Link). Habe daher die Gelegenheit genutzt und mir gleich mal beide angeschaut.

                      Als erstes habe ich den Neuzugang unter die Lupe genommen. Zunächst zum Händler selbst: Habe Montag mit einem der Angestellten telefoniert und ihn gefragt, ob ich das Fahrzeug kurzfristig besichtigen könnte. War kein Problem. Er hat mich nur darauf hingewiesen, dass noch nichts am Fahrzeug gemacht wurde (Stichwort Aufbereitung, technische Überprüfung usw.). Bin dann dort angekommen und wurde nett von einer Dame am Empfang begrüßt. Die Verkaufsräume wirkten aufgeräumt und modern. Sah ganz schick aus. Mein Ansprechpartner vom Telefon ließ auch nicht lange auf sich warten. Fahrzeug haben wir uns dann gemeinsam angeschaut. Er sagte, dass sie das Auto aus Schweden geholt hätten. Haben wohl gute Erfahrungen gemacht bzgl. Rost. War aber deutsche Erstzulassung. 3 Fahrzeughalter – 1. Autohaus und zwei Privatpersonen. Diverse Unterlagen, wie z.B. Rechnungen, Wartungsbelege usw. waren noch nicht vor Ort.

                      Zum Fahrzeug:

                      Laut Tacho ist das Fahrzeug 65000 km gelaufen. Lack ist Grau Metallic, was mir persönlich ziemlich gut gefällt. Das war es dann auch schon was rein äußerlich positiv auffiel. Jede Menge Kratzer, auch richtig tiefe. Dellen, teilweise stumpfer Lack. Lack war stellenweise abgeplatzt. Ein Schweller hing auf halb acht, weil die Verschraubung im Radgehäuse fehlte. Hintere Schürze war auch schief. Die Kanten in den hinteren Radkästen waren leicht beschädigt wodurch erster Rostansatz sichtbar wurde. Und die Felgen sahen auch arg mitgenommen aus. Nicht mal unbedingt die Kante beim Übergang zum Reifen sondern der Felgenstern war gut zerkratzt. Kurz gesagt für die Laufleistung ziemlich schlechter Pflegezustand. Auch im Innen- bzw. Kofferraum. Abdeckung des Kofferraumbodens fehlte auch. Händler meinte die machen das Auto noch etwas flott. Dellen raus, etwas aufpolieren usw. Über stellenweise Nachlackierung ließe sich auch noch reden. Ändert aber halt nix an der Tatsache, dass das Fahrzeug scheinbar recht lieblos behandelt wurde. Motor lief soweit unauffällig. Sound war echt stark, da eine andere Abgasanlage verbaut war. Und laut Händler wurde wohl auch ein Fächerkrümmer nachgerüstet. Probefahrt wollte er mich zunächst nicht machen lassen, da ich ihm vorher schon sagte, dass ich mir noch ein anderes Fahrzeug anschauen wollte. Ich könnte ja dann wiederkommen, wenn der andere nix für mich ist. Ziemlich naiv, denn eine Probefahrt wäre noch die einzige Möglichkeit gewesen mich von dem Fahrzeug zu überzeugen. Bin nicht nochmal wiedergekommen, weil ich auch keine Lust hatte innerhalb der Stadt ständig hin und her zu gurken. Wollte ja den Tag auch irgendwann wieder nach Hannover zurück. Bin dann also zum nächsten Objekt gefahren……
                      Gänsehaut gefällig? Dann sollten Sie sich diesen sehr gepflegten Chrysler 300 C Touring 5.7 V8 HEMI AWD nicht entgehen lassen! Der Sound des V8 Hemi-Motors s...

                      Kommentar


                      • #12
                        Teil 2:

                        Händler war so ziemlich genau das Gegenteil von dem ersten. Eher Marke Kiesplatz- und Fähnchenhändler. Büro, wenn man das als solches bezeichnen kann, war ziemlich runtergekommen. Dreckig und unaufgeräumt. Die Schlüssel der Fahrzeuge wurden allesamt in irgendeine Kiste geworfen und dort aufbewahrt. Habe, als ich angekommen bin, direkt den Fahrzeugschlüssel in die Hand gedrückt bekommen, der nebenbei bemerkt fast auseinandergefallen ist. Konnte mir das Auto erstmal in Ruhe anschauen, da der Verkaufsleiter gerade nicht da war. Hatte also Zeit den Dicken in Ruhe zu inspizieren. Von außen sah der auch ziemlich gut aus. Kaum Kratzer, keine Dellen. Lack war auch in gutem Zustand. Kein Vergleich zum ersten Fahrzeug obwohl das Auto mehr als die doppelte Laufleistung hatte. Auch der Innenraum war soweit i.O. Rost konnte ich lediglich am Unterboden ausmachen auf Höhe der beiden Endschalldämpfer. Hatte aber auch keine Bühne o.ä. zur Verfügung. Habe mich dann mal an den Motor gemacht. Zunächst Ölstand gepeilt….komplett trocken. Auf Motorabdeckung und allen anderen Teilen unterhalb der Motorhaube war alles ziemlich schmierig. Leichter Ölfilm. Weiß aber nicht, bis zu welchem Grad das noch als okay anzusehen ist. Motor sprang relativ gut an – Batterie war halt ziemlich schwach. Steht eben schon eine ganze Weile da das Fahrzeug. Ansonsten lief der Motor unauffällig. Achso, PCode gab es auch noch („Schlüsseltrick“) – P1521. Kam aber keine MIL obwohl ich den Motor mehrmals gestartet und laufen gelassen habe. War wohl nicht mehr aktiv der Fehler bzw. vlt. ist diese Diagnose nicht auf die MIL geschaltet. Das weiß ich nicht. Nachdem der Händler 1 ½ Liter Öl nachgefüllt hatte, bin ich mal auf die Straße mit dem Guten. Fahrt verlief unauffällig. Konnte keine Probleme am Fahrwerk o.ä. ausmachen. Auch keine ungewöhnlichen Geräusche. Auf der Autobahn auch mal gut Gas gegeben J Macht viel Spaß das Gefährt. Hat weich und sauber durchgeschaltet. Hier also auch unauffällig.

                        Was die Dokumentation des Autos angeht, waren lediglich die früheren TÜV Berichte vorhanden. Ansonsten keine weiteren Unterlagen. Fahrzeug ist erster Hand. In der Anzeige steht zwar EZ 11/2006 aber da haben sie sich um ein Jahr vertan. EZ ist 11/2005. Ansonsten gab es noch einen Satz neuwertiger Winterreifen auf Alufelge dazu und HU wäre auch noch gemacht worden. Altes Verkaufsschild lag auch noch im Fahrzeug – 17950 €.

                        Letztendlich habe ich mich auch gegen den Kauf diese Fahrzeugs entschieden. Zum einen die Sache mit dem Öl und andererseits keinerlei Unterlagen bzgl. Wartung. Und zusätzlich die Tatsache, dass das Fahrzeug schon echt ewig da zu stehen scheint. Alles zusammen überzeugte mich dann eben doch nicht. Wenn die Sache mit dem Öl nicht gewesen wäre, hätte ich mich evtl. anders entschieden. Nichts desto trotz bin ich jetzt echt angefixt von dem Dicken und warte einfach auf die nächste Gelegenheit.

                        MfG

                        Kommentar


                        • #13
                          Hemi Motor und zu wenig Öl - das ist tödlich, würde ich die Finger von lassen. Ausserdem sind die 5,7L Motoren, im
                          gegenteil zum Diesel, normaler weise furze-trocken.
                          Das erste Fahrzeug ist total überteuert.
                          Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                          Kommentar


                          • #14
                            Such weiter nach was vernünftigem...
                            Gruß Chris

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X