Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungsbericht erwünscht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungsbericht erwünscht

    Hallo Leute,

    ich suche nach einem Fahrzeug, welches in der Lage ist viel zu transportieren. Es soll ein Ami sein, evtl.
    ein Pickup, auch ein Durango. RAM fällt aus, da fahren hier plötzlich einige von herum als Lastenfahrzeug.
    Dodge wäre so schön naheliegend, der 300c bleibt natürlich.

    Meine Ideen

    DODGE Dakota
    FORD F150

    oder

    DODGE Durango
    Chrysler Aspen

    oder bieten andere "Verdächtige" Vorteile (TOYOTA, NISSAN, VW möchte ich derzeit noch nicht als Alternative).
    Es gibt z. B. sehr viele Chevrolet Tahoe im Internet, kennt sich jemand aus (Haltbarkeit der Karosse, Ersatzteile usw)

    Ich wäre superdankbar, wenn jemand sich die Mühe macht Erfahrung und Wissen einzubringen,
    vielen Dank im Voraus,

    Grüße
    Oliver

    take care and happy cruisin'

  • #2
    Re: Erfahrungsbericht erwünscht

    Der Durango bzw Aspen sind eher für Familien.

    Wenn du große Sachen hast wäre ein Pick Up schlauer.

    Die Tahoe sind langlebig soweit ich das gelesen habe.

    Mit nem F150 kann man eigtl nichts verkehrt machen. Wie wäre der K30?
    Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
    ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


    Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

    Kommentar


    • #3
      Re: Erfahrungsbericht erwünscht

      Hi,
      Chevrolet ist natürlich auch eine Möglichkeit, die K30 sind noch schön eckig, aber viele schwach auf der Brust... seitdem ich den Dicken habe,
      wäre es auch schön, die Erkenntnisse und Kontakte in der Familie zu halten... da ich einen 3,5er habe, wäre der nächste Schritt ein Hemi.
      Meiner Frau gefällt der F150 sogar (hat mit Autos null am Hut, Micra ist völlig ok... auweia ). Haben hier in Egmond einen Harley Davidson gesehen.
      Denke mal war ein Triton mit 303 PS, ja, ging wohl .
      Hm, mal sehen... eigentlich ist es Zeit für einen V8. Auch wenn ich transportieren möchte, dürfen es auch coole Leerfahrten sein
      Grüße
      Oliver
      take care and happy cruisin'

      Kommentar


      • #4
        Re: Erfahrungsbericht erwünscht

        Die Harley Davidson Edition mit 4 "echten" Türen (Supercrew) wurde ab 2001 gebaut und es wurden nur 6381 Stück produziert.

        Es gab sie ausschließlich mit dem 260 PS - V8 - 5.4 Liter Triton Motor.

        Geringste Auflage aller bisherigen Harley Davidson Edition Modelljahre, somit ist ein Wertzuwachs (fast) unumgänglich.

        Kanada Modelle sind mit Kilometertacho ausgestattet.

        Ein Freund von mir hat so ein Teil, dass ist unverwüstlich und er würde (Nein, er gibt ) das gute Stück nie mehr (her)geben.

        Europäische Anhängerkupplung und und....selbst die "alte" gute LKW Zulassung fruchtet.

        Wäre perfekt, ein Auto mit Charakter und besagtem Wertzuwachs.

        Meine Empfehlung und ja, es ist ein Ford.

        Jens
        http://jbu-immobilien.de
        Warum Sie bei JBU Immobilien Köln richtig sind...

        Kommentar


        • #5
          Re: Erfahrungsbericht erwünscht

          Hi,
          Ford ist überhaupt kein Hindernis... hatte mal für kurze Zeit einen Explorer und der F150 war mein Traumwagen.
          Aber zwischenzeitlich gefiel mir die "Schnauze" nicht mehr.

          Die Triton die mir bei mobile auffielen, hatten allesamt 303 PS, ich kann aber jetzt nicht herleiten, ob da HD darunter
          war. Double Cab scheidet eher aus, weil dann die Ladefläche kleiner ausfällt. Habe gerade noch einen Chevrolet Avalanche
          und einen Ford Ranger gesehen.... da hat man mehr Platz, wenn man die hinteren Bänke beim Durango heraus nimmt und
          Bauschutt muss ich Gott sei Dank auch nicht laden.

          Einen DODGE Dakota RAM Extended Cab mit 5,7L Hemi als Schalter ... das wärs! Oder schenkt mir irgendjemand einen
          neuen FORD Bronco? Niemand? Ihr seid so gemein

          take care and happy cruisin'

          Kommentar


          • #6
            Re: Erfahrungsbericht erwünscht

            Die Edition Auswahl begann 2001 und dann gab es Updates bzw Facelifts.

            Der Urmotor war/ist genial.

            Zu deiner nun Dodge Dakota bzw Ford Bronco Auswahl kann ich nix sagen...

            Mein damaliges Zugpferd war ein Chevy Blazer 6 Zylinder - natürlich Motor aufgemotzt nach allen Regeln der Kunst -
            (der hatte die Corvette als Trailerqueen gezogen)

            Der Chevy Avalanche war damals das neue 8 Zylinder Topmodell.

            Wenn du die Preise beobachtest, ein Flop... beide.

            Vergiss Chevy, im Zugmaschinensektor (nicht nur) ist einfach Ford (und nun auch der Dodge RAM) das A und O

            Viel Spass bei der Suche....

            Jens

            http://jbu-immobilien.de
            Warum Sie bei JBU Immobilien Köln richtig sind...

            Kommentar


            • #7
              Re: Erfahrungsbericht erwünscht

              Dankeschön
              take care and happy cruisin'

              Kommentar


              • #8
                Re: Erfahrungsbericht erwünscht

                in Amerika sehr beliebt, Infiniti.

                Ich fahre seit 3 Monate den großen Infiniti QX80.

                Super groß, Platz ohne Ende, Allrad zuschalbar, viel durchdachte elektronische Fahrerassistents; 5,6 Liter Hubraum

                nur nicht der hübscheste SUV aber praktisch
                [URL=http://file1.npage.de/006692/66/bilder/banbigmitjeep.gif]Chrysler Werdegang

                Kommentar


                • #9
                  Re: Erfahrungsbericht erwünscht

                  also der QX70, der in unseren Breiten ja zum Porscheverschnitt für gut situierte ältere Herren herhält ist ja schon keine Schönheit, aber der QX80 setzt da echt nochmal einen drauf

                  Was kost so ein Ding?
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  300C Teile zu verkaufen

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Erfahrungsbericht erwünscht

                    Ein Ford Raptor wäre doch was Nettes...
                    Mr.Big / Daniel G.

                    300C Limousine - MY 2008 - schwarz
                    DIESEL-POWER

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Erfahrungsbericht erwünscht

                      ... genau Raptor und Bronco ... ich mag eben Tiere

                      Sonntag gibts wieder Taschengeld :P

                      take care and happy cruisin'

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Erfahrungsbericht erwünscht

                        ... Infiniti ist die Nobelmarke von Nissan, soweit ich weiß... Asiaten hat mir die Gas-Königin von
                        Herne verboten. Eigentlich möchte ich keinen V8 auf Gas, aber die Option würde ich mir offen lassen...
                        take care and happy cruisin'

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Erfahrungsbericht erwünscht

                          ... Infiniti ist die Nobelmarke von Nissan, soweit ich weiß... Asiaten hat mir die Gas-Königin von
                          Herne verboten. Eigentlich möchte ich keinen V8 auf Gas, aber die Option würde ich mir offen lassen...
                          Fahre ebenfalls V8 OHNE Gas
                          Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
                          ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


                          Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X