Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einbau: Parrot Asteroid Tablet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einbau: Parrot Asteroid Tablet

    Nun habe mir die "Asteroid-Mini" FSE (Freisprecheinrichtung) vom Parrot wieder ausgebaut und durch das "Tablet" aus der Parrot Asteroid-Serie ersetzt.

    Genau wie die MKI9200 und beim asteroid Mini , leitet diese das komplette Audiosignal (Vorn, Hinten, Links und Rechts) durch die Steuereinheit der FSE und
    schaltet je nach Funktion zwischen dem Autoradio und dem Ton der FSE um. Dies funktioniert auch genauso gut, wie von der MKI9200 / Asteroid Mini
    bekannt. Auch wenn der Ton aus der FSE kommt (z.B. MP3 von USB oder SD, Bluetooth_Audio, Web_Radio oder Telefonat), wird der Ton
    über den internen Verstärker des 300C geleitet und die Lautstärke + Klangposition lässt sich weiterhin über den Regler / die Software vom
    Serienradio steuern.

    Als Vorteil zur MKI9200 bietet das Asteroid-Tablet auch diverse App's incl. eigenem Market, läuft auf Android-Basis (ein angepasstes Android - Aber das reicht
    für die Funktionen locker aus.) und unterstützt auch Beispielsweise die Sprachsuche nach Künstlern oder Alben. Auch Dienste wie Deezer, Spotify oder Webradio
    funktionieren über die Datenverbindung des Handys (per USB oder Bluetooth-Kopplung) oder sogar per wLAN, wenn verfügbar.

    Zusätzlich lässt sich der Amazon-App-Store und mit eingen Tricks (incl. rooten) auch der Google-Playstore nachinstallieren, somit gibt es wirklich sehr
    viele Apps, die dann nutzbar sind (wenn auch nicht alle, da es sich um eine ältere, angepasste Android-Version handelt).

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wie versprochen, hänge ich nun auch die Bilder und eine Einbauanleitung an (in meinem Fall an das REJ-Radio):
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Was wird neben dem Asteroid Tablet noch benötigt?

    - Ein Kabeladapter, der aus dem Anschluss des 300C-Serienradios die passenden ISO-Stecker zaubert,
    die für die Installation von erheblichem Vorteil sind. Diesen findet ihr, wenn ihr unter Google
    nach "KR86115" sucht.
    - Ein alternativer Display Halter (Mount Adapter), da der originale nur per Saugnapf befestigt werden kann.
    (Achtung: Bisher habe ich 2 Modelle gefunden und mich für das von Brodit (51045 entschieden, diesen
    aber ohne die Überwurfmutter verwendet - Es sitzt trotzdem fest! WICHTIG: Auch wenn es auf vielen
    Bildern anders ausschaut, geliefert wird nur der Kugelkopf-Halter, keine neue Schale mit den Strom-
    anschlüssen. Die muss vom Original-Halter übernommen werden.)

    Was ist bei dem Asteroid Tablet dabei, was wird verbaut?

    - Ein Anschluss-Kabelsatz (Strom + Audio)
    - Eine SteuerBox (Wo alle kabel zusammen laufen)
    - Eine Fernbedienung (mit Batterie)
    - Das Tablet selber (mit Halterung incl. Anschlusskabel)
    - Ein Stereo-Mikrofon (Das gleiche wie bei der MKI9200 und dem Asteroid Mini, dieses kann auch übernommen werden)
    - USB-Kabel zum Anschluss von Zubehör (eines mit Adapter für Apple-Geräte - Aber nicht Lightning!)

    Hier schon mal ein Bild, zur Übersicht.

    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    Nun zum Einbau:

    => Vorab, das Anschluss-Kabel:
    Dieses kann vorab vorbereitet und mit dem "KR86115" verbunden werden. Dazu nehmt ihr euch erst das "KR86115" vor,
    verbindet von diesem Kabelbaum die Stromstecker direkt miteinander. Die Audio_Stecker verbindet ihr dann mit dem Kabel von Parrot (Je
    die beiden Stecker mit den gleich dicken Kabeln).
    Die beiden übrigen ISO-Stecker aus dem Parrot_Kabel können abgeschnitten werden (schwarze, rote, grüne und orangene Leitung nah am
    ISO-Stecker abschneiden, so dass noch viel Leitung an dem Parrot_Stecker bleibt).
    Das frisch abgeschnittene schwarze und rote Kabel muss dann direkt an das rote und schwarze Kabel vom "KR86115"
    gelötet werden (Je zusätzlich mit dran löten), dazu das grüne (Handbremse*) noch ebenfalls mit an das Schwarze.
    Das orangene Kabel muss verlängert werden und wird am Zigarettenanzünder (geschaltet Plus) angeschlossen.

    (*Dadurch, dass das grüne Handbremskabel dauerhaft mit dem schwarzen Kabel vebunden ist, sind auch alle Funktionen während
    der Fahrt nutzbar. Ich unterstelle mal, niemand legt Wert darauf die meisten Funktionen nur bei betätigter Feststellbremse nutzen zu können.)

    => Nun geht es erst mal an die Demontage - Das meiste davon steht im 300C-Wiki beschrieben!
    Das Handschuhfach, der Aschenbecher, das Bezel und das Radio müssen raus.
    Die Verkleidung der A-Säule rechts muss gelockert werden (vorsichtig richtung Tür / Sitz ziehen)

    => Wenn ihr das Display an Stelle der Uhr haben wollt, muss diese raus. Ich habe statt der Uhr ein Stück grob zurecht geflextes Metall
    eingesetzt. Dieses Metall habe ich mit einer weissen Klebefolie bezogen und von hinten mit den original Uhr_Schrauben verschraubt
    (von hinten Pfui, von vorn aber Hui!!!). Es sitzt oben bündig und lässt unten einen Spalt, durch den das Anschlusskabel problemlos
    passt (Dies ist durch die Position und Lage der Anschraub_Flächen automatisch so). Trotzdem ist dieser Spalt im eingebauten Zustand
    nicht mehr zu erkennen (((Es sei denn, man weiss es und verrenkt sich den Kopf um ihn zu sehen))). Bevor die Platte angeschraubt wird,
    muss das Displaykabel (und evtl. noch ein Micro-USB-Kabel*) durch und der Displayhalter (Kugelkopfaufnahme aus dem Zubehör) an möglichst
    hoher Stelle auf der Platte angeklebt werden.

    (*Durch das zusätzliche Micro-USB-Kabel kann das Tablet auch bei ausgeschalteter Zündung über eine USB-Akku mit Strom versorgt werden. Das
    lohnt sich, wenn man grösstere Daten per wLAN in der Garage über Nacht laden will)

    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    => Nun das Stereo-Mikrofon:
    Dieses habe ich mit dem mitgeliefertem Clip über dem Spiegel in den Dachhimmel eingeclipt. Das Anschlusskabel in den Dachhimmel
    gedrückt und nach rechts bis zur A-Säule geführt. Dann durch die gelöste A-Säule runter bis hinter das ausgebaute Handschuhfach.

    => Die Steuerbox und USB-Kabel (incl.Appel-Anschluss):
    Die habe ich lose hinter, bzw. unter dem Handschuhfach liegen. Da kommt man einfach ran und Platz genug ist da auch.
    Zudem kann man dann die beiden USB-Kabel direkt ins Handschuhfach führen (einfach von oben rein legen).

    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)

    (auf dem Bild sind noch 2 Steuerboxen zu sehen, die alte von dem Asteroid Mini ist noch mit auf das Bild geraten)

    und zu guter letzt:

    => Die Fernbedienung:
    Um die Fernbedienung wie auf nachfolgendem Bild zu befestigen, habe ich den Gummieeinsatz darunter etwas frei geschnitten und
    einen Blechwinkel dahinter geklemmt. Auf diesem ist der Fernbedienungshalter mit aufgeklebt (wieder nichts optisch schönes, aber
    es ist ja komplett von der Fernbedienung bzw. dem Halter verdeckt und nicht zu sehen).

    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    Und so schaut das ganze dann beispielsweise aus, wenn es in Betrieb ist:

    (Auf das Bild klicken, um es zu vergrössern!)


    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

    Bei Fragen: einfach fragen!

    Gruss, Tobias.
    LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
    LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
    LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
    LINK: Youtube - ElTobbyOB

  • #2
    Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

    (Hier werde ich unter Umständen noch weiter Infos, Tipps und ähnliches ergänzen, dass es auch schön "oben" zu finden ist.)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    3 Mankos bei diesem Gerät / Einbau kann ich schon nennen:

    - Das Tablet ist für die heutige Zeit ab und an recht träge, schafft aber bislang alles, was ich ihm abverlange (z.B.
    gleichzeitig Musik, OBD-Auslesen und darstellen über Torque und im Hintergrund noch Navi und Blitzer-Warner)

    - Durch den "festen" Einbau des Tablets, ist es nicht mehr so eben möglich das Teil mit ins Wohnzimmer zu nehmen,
    um dort das heimische wLAN zu nutzen. - Es hat den Micro-USB-Anschluss für Strom nur an der Halterungs-Schale.
    (Ich habe mir über einen Powerline-Adapter und einen Access-Point aber wLAN in die Garage gezaubert.)

    - Die beiden Taster für den hinteren Scheibenwischer sind nicht mehr zu sehen, aber noch zu ertasten und noch benutzbar.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Einige Apps laufen nicht in der neuesten Version, ich habe mir zu folgenden Apps eine ältere Verison aus dem Netz besorgt
    und sie damit zum laufen bekommen:

    - Amazon Music : Läuft in der Version 3.0.6 und nennt sich dann noch "Amazon MP3", ist aber das selbe.
    - Google Maps : Läuft in der Verison 6.2.0 incl. Navigation.
    - Google Sprachsuche: Läuft in der Version 2.1.4 (VoiceSearch).

    LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
    LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
    LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
    LINK: Youtube - ElTobbyOB

    Kommentar


    • #3
      Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

      wow, fettes Respekt für die Arbeit und Geduld!
      VG Kai
      Chrysler 300c 3.5 V6 Sedan ~ schwarz ~ ohne Zierleisten ~ 5.7er Abgasanlage mit leeren ESDs ~ Ebay Grill in schwatz ~ 22" RUFF Felgen 265 30R22 ~ 40/30 Federn
      [center]

      Kommentar


      • #4
        Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

        Danke, sooo viel Aufwand war es nicht. Ist mittlerweile mein dritter Einbau gewesen.

        Vorher hatte ich ja schon die Parrot MKI9200 und den Asteroid Mini verbaut.

        Daher war die Umrüstung schnell erledigt und eigentlich ehr eine Rückrüstung,
        da das Kabel der Fernbedienung und die GPS-Antenne bei dem Tablet
        nicht mehr gebraucht werden.

        Auch den Text oben habe ich grösstenteils übernommen und nur (hoffentlich
        vollständig) angepasst.

        ............MKI9200............................... .......Asteroid Mini.............................................. Asteroid Tablet.............
        Angehängte Dateien
        LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
        LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
        LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
        LINK: Youtube - ElTobbyOB

        Kommentar


        • #5
          Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

          Geile sache. N1
          Mein Dicker verbraucht 6.1 Liter ............ *pfeif*

          Kommentar


          • #6
            Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

            Schöne sache muss ich zugeben.

            Was kostet das denn alles in Summe und von wo hast das her ?
            Chrysler 300C Touring 3.5 Bj 06 Luxury Paket,Cutouts,HomeMade Auspuffanlage, Startech Alcantara, HiFi gepimpt, modifiziertes MotorSteuergerät, Steini's T-Shifter, Prins VSI Gasanlage.......... 

            Porsche 914 Oldtimer Bj 74 Vollrestauration inkl. vollem Werkstuning

            Kommentar


            • #7
              Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

              Den ISO_Adapter hatte ich schon von den vorherigen Freisprecheinrichtungen, den hatte ich damals über
              HandyTreff gekauft.
              Das Tablet und der alternative Halter sind von Amazon.

              - ISO-Adapter-Stecker (KR8611 von HandyTreff : knapp 25 Euro incl. Versand.
              - Brodit Device Mounting Adapter - Halterung für Kfz, 510456 über Amazon: 28 Euro
              - Parrot Asteroid Tablet über Amazon: 315 Euro

              In Summe also etwa 370 Euro.
              LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
              LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
              LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
              LINK: Youtube - ElTobbyOB

              Kommentar


              • #8
                Re: Einbau: Parrot Asteroid Tablet

                Jetzt habe ich das ganze noch ins heimische Computernetzwerk eingebunden: >>LINK<<
                LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
                LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
                LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
                LINK: Youtube - ElTobbyOB

                Kommentar

                Lädt...
                X