Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sicherheit von Gasanlagen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sicherheit von Gasanlagen

    Habe mal die Suche kurz bemüht, aber nicht ganz das Thema gefunden.

    Wir spielen seit einiger Zeit mit dem Gedanken doch auch auf Gasbetrieb umzustellen.
    Seit gestern Abend ist meine Frau nicht mehr wirklich überzeugt von dem Projekt.

    Ausschlaggebend war die Sendung "die Autoprüfer" sie ich unbedingt sehen wollte
    Und dann kommt gleich zu Beginn ausgerechnet die Nummer mit dem brennenden Audi Cabrio
    an der Tankstelle nach dem Gas tanken. War hier bei you tube auch schon unterwegs.
    Anbei der ganze Film. Bei 1 min der Vorfall an der Tanke, dann da ganze Drama der jungen Frau
    bei 4min dann die Begutachtung des Autos nachdem es von der Staatsanwaltschaft wieder freigegeben wurde.
    Binnen kurzer Zeit und mit wenig Aufwand fand der Sachverständige die vermutliche Ursache
    und weitere große Mängel.

    Trotz 3 maligem Bestehen der Gas-Prüfung, ist es dann passiert.

    Ok, wenn gepfuscht wird steht zu befürchten das einem das Ganze irgendwann um die Ohren fliegt.
    Als unbedarfter geht man ja aber davon aus da alles o.k. ist.

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=lAhYDnjBeGA[/youtube]

    Ich mach mir da generell wenig bis keine Sorgen, schon gar nicht da wo ich den Umbau bewerkstelligen lassen will.

    Jetzt muss ich nur noch meine bessere Hälfte auf meine sonnige Gasseite ziehen.

    Wie sieht es hier im Forum unter den Gasfahrern mit dem Sicherheitsaspekt aus?
    Fährt bei irgendjemand ein ungutes Gefühl mit?
    2004er 3,5 l AWD Stretch-Elefantino auf 18" RC A3-Rädchen aus Ontario/Kanada. Rundum Serientuning vom Feinsten in PPK Lack und Chrom.
    Sonderausstattung: Bastuck Musteranlage ab Kat, LED Standlicht,weiße SML, 30% Fern-TFL mit Diamond Vision 5000K, Henkel aufm Dach, Rettungsdatenkarte, Frontkamera mit 3,5" Fernseher im Ascher  

  • #2
    Re: Sicherheit von Gasanlagen

    Ich habe mittlerweile 260.000 Gaskilometer hinter mir.

    Durch "Pfusch am Bau" der ehemaligen "Autogasmanufaktur Friedberg" hatte ich unmittelbar nach
    dem Einbau durch eine lose Verschraubung eine Undichtigkeit, die dazu führte, daß es in der ganzen
    Straße eine Nacht lang nach Gas gerochen hatte.

    Ein weiteres Mal war das Rückschlagventil zwischen Tankstutzen und Tank undicht, sodaß sich hinter
    der Verschlußkappe mit der Zeit Druck aufbauen konnte. Das war aber minimal.

    Meine Frau meint ab und zu, einen leichten Gasgeruch wahrnehmen zu können. Weder ich noch der
    Rest der Familie kann das bestätigen. Die Werkstatt hat auch nie was gefunden.

    Alles in allem habe ich in Sachen Sicherheit keinerlei Bedenken. Gasbedingte Unfälle sind wirklich extremst
    selten. Darum geistert ja auch dieser eine Unfall ja ewig durchs Netz. Es gibt da eben keine größere
    Auswahl .
    Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
    Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

    Kommentar


    • #3
      Re: Sicherheit von Gasanlagen

      Ok,

      das Deine Frau meint manchmal Gas zu riechen erzähl ich dann aber lieber nicht weiter
      2004er 3,5 l AWD Stretch-Elefantino auf 18" RC A3-Rädchen aus Ontario/Kanada. Rundum Serientuning vom Feinsten in PPK Lack und Chrom.
      Sonderausstattung: Bastuck Musteranlage ab Kat, LED Standlicht,weiße SML, 30% Fern-TFL mit Diamond Vision 5000K, Henkel aufm Dach, Rettungsdatenkarte, Frontkamera mit 3,5" Fernseher im Ascher  

      Kommentar


      • #4
        Re: Sicherheit von Gasanlagen



        beim Gastanken sollte man Fenster und Türen zu lassen,sonst
        kommts einem schon komisch vor nach abschrauben des Stutzen
        weil ja Gas entweicht,aber sonst entspannt mit der Vialle.
        3.5er Touring MOPAR GRILL STARTECH Monostar IV 245/40/20  275/35/20 STARTECH Innenausstatung kompl.SCHWARZ mit KLIMATISIERTEN STARTECH-RECARO ERGOMED SITZEN

        Kommentar


        • #5
          Re: Sicherheit von Gasanlagen

          Darum geistert ja auch dieser eine Unfall ja ewig durchs Netz. Es gibt da eben keine größere
          Auswahl
          Genau so ist es.
          Fahre jetzt sei 80.000 km,genau wie dickerfan,die Vialle und das ohne auch nur das kleinste Problem.
          Eine Lösung habe ich nicht,aber ich bewundere das Problem.

          Gruß Eggi

          Kommentar


          • #6
            Re: Sicherheit von Gasanlagen

            Ich bin der Meinung, dass das Gas völlig problemlos ist.
            Zwischenfälle sind selten, ab und zu mal ne Tiefgarage lüften...

            Eine zündfähige Konzentration in der Luft kommt eher selten vor (gilt aber auch für Benzin, Stäube und andere Flüssigkeiten und Gase)

            Etwas stinken tut Autogas nur beim Lösen der Zapfpistole, aber das hat mich nie gestört.

            Bei mir war nur mal die Kugel am Tankstutzen eingefroren.
            Ich Dackel hab mir dann die Finger "verbrannt", als das Gas aus dem Einfüllrohr ausgetreten ist.
            Das ist aber nur eine kleine Menge (was halt in einen halben Meter Leitung passt).

            Ohne Klarheit in der Sprache ist der Mensch nur ein Gartenzwerg.

            Kommentar


            • #7
              Re: Sicherheit von Gasanlagen

              Man kann generell mit Gasanlagen nicht in Tiefgaragen oder Parkplätze einfahren oder prüft das irgendjemand irgendwo?
              Die meisten Probleme mit Autogas sind auf Nachlässigkeit beim Service der Anlagen oder inkompetentes Einbau zurückzuführen. Materialschaden kommen selten vor, aber man
              muss beachten, dass man den Wagen mit Autogas mind. mit circa halben Tank Benzin fahren soll und ab und zu auch eine Strecke nur mit Benzin machen, damit aller
              Gas-Überbleibsel sich im Motorraum verbrennt und Kats + Auspuff gereinigt wird.
              F.I.A.T. - FCAk Italian Automobiles from Turin, drive Mopars!

              Buy & drive Hybrids...because I need the Gas!

              TFL? Licht aus - Denken ein! www.dadrl.pl

              Kommentar


              • #8
                Re: Sicherheit von Gasanlagen

                Find es absolut sicher, solang man die Regeln beachtet und nicht grad zu ATU geht zum einbaun!
                Da is jeder Gasgrill glaub gefährlicher!
                Hatte letztens mit der Winterbitch an ner normalen Tanke n na ja nicht grad Intelligentesten gegenùber der seine A-Klasse
                Tankte immer feste rein, als ich ihn drauf hinwies, daß er schon ne weile das Pflaster gießt! Als der wegfuhr war dort der ganze Boden voller Sprit denk mal mindestens 10l hat der auf n Boden getankt, das passiert Dir bei ner Lpg Anlage nicht! Außerdem ist es n Niederdrucksystem, hast nur etwa 10 bar anstatt 200bar bei CNG! Da hätt ich n ungutes Gefühl ne 200 bar Bombe untern Arsch brauch ich nicht!
                3,5l Sedan und 5,7l Hemi Sedan ( night runner) Doppelt hält besser! Und beide mit LPG macht doppelt Spaß! ;-)

                Kommentar


                • #9
                  Re: Sicherheit von Gasanlagen

                  fahre seit ca. 15 jahren auf lpg mit drei verschiedenen auto. erst eine caprice station, ca. 250.000 km, keinerlei probleme, ein mal im jahr filterchen geweckselt, sonst nie was gehabt, dann ein avalanche für ca. 100.000 km, alles prima und fein, zum schluss der 300c hemi, knapp 200.000 km, da musste zwei mal der verdampfer getauscht werden (garantie), da ich bei sehr tiefen temperaturen (unter -10°) kurz nach dem start und umschalten auf lpg einen gasgeruch im auto hatte (minimal, aber man roch es). eine dichtung am verdampfer war schuld. sobald eine gewisse temperatur erreicht war, war der geruch verschwunden, da hat sich das durch materialausdehnung selbst abgedichtet...hatte aber trotzdem keine probleme ersatz zu bekommen, da der umbauer von dem fehler wusste.

                  und ab heute nachmittag fahr ich den camaro auf lpg. erstmal anstelle einer landi renzo anlage nun eine brc. bin gespannt, aber auch völlig entspannt, muss ich sagen.

                  ich halte lpg fahren für nicht gefährlicher als benzin fahren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Sicherheit von Gasanlagen

                    man muss beachten, dass man den Wagen mit Autogas mind. mit circa halben Tank Benzin fahren soll und ab und zu auch eine Strecke nur mit Benzin machen, damit aller
                    Gas-Überbleibsel sich im Motorraum verbrennt und Kats + Auspuff gereinigt wird.
                    ?

                    die Spaßecke ist woanders...
                    US 99.5 - America´s Country Station

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Sicherheit von Gasanlagen

                      Meine Meinung: Jeder große Eingriff in eine Maschine muss gut gemacht sein, bei Pfusch kommt es zu Problemen.
                      Das betrifft eine Gasanlage ebenso wie ein Chip- oder sonstiges Tuning.
                      Mr.Big / Daniel G.

                      300C Limousine - MY 2008 - schwarz
                      DIESEL-POWER

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Sicherheit von Gasanlagen

                        Ich sehe das genauso wie die Anderen. Der eine Unfall wird immer wieder thematisiert (wobei es bei dem Bericht ja nicht generell um Gasanlagen sondern um die Qualität der HU geht) und tausende von ungefährlichen Gasanlagen stehen dem gegenüber. Aber der eine Unfall sorgt dafür dass viele sagen Gas wäre unsicher.
                        Manche Leute fliegen ja auch nicht mehr in den Urlaub weil in den Nachrichten über einen Flugzeugabsturz berichtet wird. Dass jeden Tag tausende nicht abstürzen ist dann Nebensache.

                        Allerdings muss man bedenken dass alle die hier antworten die Sache völlig subjektiv bewerten (Ich natürlich auch). Ich hätte keine Gasanlage wenn ich Bedenken hätte.
                        Ich hab meine Vialle erst ca. 10000 km, bin mir aber sicher dass weiterhin alles problemlos laufen wird weil mein Einbauer vielleicht nicht der billigste ist, dafür aber einen hervorragenden Ruf hat!
                        SRT 8: KW V1, Etabeta Tettsut X 10 x 22, Magnaflow<br><br>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; www.glasbauweber.de

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Sicherheit von Gasanlagen

                          man muss beachten, dass man den Wagen mit Autogas mind. mit circa halben Tank Benzin fahren soll und ab und zu auch eine Strecke nur mit Benzin machen, damit aller
                          Gas-Überbleibsel sich im Motorraum verbrennt und Kats + Auspuff gereinigt wird.
                          ?nbsp;

                          die Spaßecke ist woanders...
                          Muahahah! Tja manchen kann man alles verklickern!
                          Ich sehe das genauso wie die Anderen. Der eine Unfall wird immer wieder thematisiert (wobei es bei dem Bericht ja nicht generell um Gasanlagen sondern um die Qualität der HU geht) und tausende von ungefährlichen Gasanlagen stehen dem gegenüber. Aber der eine Unfall sorgt dafür dass viele sagen Gas wäre unsicher.
                          Manche Leute fliegen ja auch nicht mehr in den Urlaub weil in den Nachrichten über einen Flugzeugabsturz berichtet wird. Dass jeden Tag tausende nicht abstürzen ist dann Nebensache.

                          Allerdings muss man bedenken dass alle die hier antworten die Sache völlig subjektiv bewerten (Ich natürlich auch). Ich hätte keine Gasanlage wenn ich Bedenken hätte.
                          Ich hab meine Vialle erst ca. 10000 km, bin mir aber sicher dass weiterhin alles problemlos laufen wird weil mein Einbauer vielleicht nicht der billigste ist, dafür aber einen hervorragenden Ruf hat!
                          genau das, in unsrer Nachbarortschaft gibts ein besonders doofen Sparfuchs, dem war der Umrüster in unsrem Dorf
                          (der mein kleinen 3,5er auch gemacht hat) der nen ausgezeichneten Ruf genießt zu teuer,
                          deshalb fuhr er fast 300km in Schwarzwald weil dort der billigste war, Ende vom Lied, bereits auf m Rückweg funzte die Gasanlage
                          schon nicht mehr gescheit, seitdem fährt er wieder auf Benzin, weil es ihm zu weit ist nochmal dort hin zu fahrn!
                          Ich könnt mich jedesmal totlachen wenn ich den Trottel seh!
                          3,5l Sedan und 5,7l Hemi Sedan ( night runner) Doppelt hält besser! Und beide mit LPG macht doppelt Spaß! ;-)

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Sicherheit von Gasanlagen

                            Danke soweit
                            2004er 3,5 l AWD Stretch-Elefantino auf 18" RC A3-Rädchen aus Ontario/Kanada. Rundum Serientuning vom Feinsten in PPK Lack und Chrom.
                            Sonderausstattung: Bastuck Musteranlage ab Kat, LED Standlicht,weiße SML, 30% Fern-TFL mit Diamond Vision 5000K, Henkel aufm Dach, Rettungsdatenkarte, Frontkamera mit 3,5" Fernseher im Ascher  

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Sicherheit von Gasanlagen

                              man muss beachten, dass man den Wagen mit Autogas mind. mit circa halben Tank Benzin fahren soll und ab und zu auch eine Strecke nur mit Benzin machen, damit aller
                              Gas-Überbleibsel sich im Motorraum verbrennt und Kats + Auspuff gereinigt wird.
                              ?nbsp;

                              die Spaßecke ist woanders...
                              Wenn z.B. Deine Benzinpumpe im Tank tot wird oder Kats nicht mehr mitspielen, wirst Du dann bisschen schlauer...
                              F.I.A.T. - FCAk Italian Automobiles from Turin, drive Mopars!

                              Buy & drive Hybrids...because I need the Gas!

                              TFL? Licht aus - Denken ein! www.dadrl.pl

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X