Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

    Hallo,

    bin am überlegen mir einen 300c 3,5L V6 Limo zu kaufen. Natürlich möchte ich ihn dann auch mit Autogas betreiben.

    Welchen Verbrauch kann ich erwarten?
    Wie gross kann in der Limo der Tank gewählt werden?
    Welchen Reichweite ist damit dann möglich?
    Was kostet der Umbau?
    Erlischt mir die Herstellergarantie auch Motor und Getriebe durch den Umbau

    Schon mal Danke für die Mühe
    0
    3,5l
    0%
    0
    300c
    0%
    0

  • #2
    Re: Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

    Hallöchen,

    Verbrauch da streiten sich die Geister. Habe schon von immensen Verbräuchen gehlrt kann dir nur meine Erfahrung der letzten 5 Monate sagen:
    Alle Fahrten waren 2/3 Stadt 1/3 Autobahn
    Benzin = 12 Liter
    LPG = 14 Liter

    Der Tank variiert nach deinen Vorstellungen und Kofferraumnutzfähigkeit:
    Es startet bei 40 Liter und geht hoch bis 120 Liter (ist der größte den ich schon eingebaut gesehen habe beim 300C)

    Ich habe einen 60 Liter Tank und komme ca. 350 Km weit.

    Der Umbau hat mit Quick-Lube 2500 € gekostet.

    Was die Garantie angeht hat mich die DC Garantie nicht interessiert da ich mit dem Umbau zusammen eine 2 JAhres Garantie auf den Motor bekommen habe.

    Noch Fragen?

    MArtin

    Kommentar


    • #3
      Re: Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

      Auf deine Fragen

      Ich habe einen 300M mit 3,5liter und 65 Liter Nutztankinhalt komme zwischen 430-500 Km jenach Fahrweise.
      Benzin hat er 12,5-14 liter genommen.
      Gasanlage habe ich eine Mistral eingebaut, machte sich gut wegen geringen Platbedarf. Hat kein typschen Verdampfer.

      Habe in meine anderen Autos PR Cruiser und Sebrin Diego Anlagen eingebaut. Lassen sich noch besser einstellen und laufen sehr gut.

      In meinen neuen 300C baue ich jetzt gerade eine Diego 6 Zyliner Anlage ein . Ich versuche den ZW120/450/861 mm mit 120 Liter einzubauen, wir ganz knapp aber ich denke das schaffe ich. Bei 15 Liter auf 100Km komme ich dann ungefähr 500-600 Km in den Tank werden ca 80-90 Liter rein gehen.

      Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Motorengie Leuchte bei fast allen Chrysler kommt sie ab und zu und leuchtet vor sich hin. Ich hab es noch nicht geschaft ihr das abzugewöhnen. Nun habe ich auch nicht so viel Zeit dazu. Wie Ihr wisst hat der Schuster immer die schlechtesten Schuhe

      Und Kunden hatte ich noch kein weiteren Chrysler eingebaut.
      Aber ami Autos haben eine sensiblere Lamdasonde als deutsche Autos, was sich ja jetzt auch ändern soll. Nur so lange die nicht blinkt und wieder mal aus geht ist es nicht dramatisch.

      Würde gern mal Eure Meinung hören

      Gruß
      Achim

      www.alarm-center.de

      Kommentar


      • #4
        Re: Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

        Rentiert sich das überhaupt auf Gas umzustellen?
        Muß ich dann kein Benzin mehr Tanken oder ist das umschaltbar Benzin und Gas?
        Hab ich dann Leistungsverlust?
        Hat jemand vielleicht ein link wo man mehr darüber nachlesen kann?

        Hab viele Fragen ich weiß "gg" aber hab noch nie was davon gehört und dazu noch vom Dicken mit Gas!

        Kommentar


        • #5
          Re: Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

          Hallo ChryslerStyle

          In dem nachstehenden Link findest Du meinen Thread
          zur " Chrysler LPG Portotyp(Autogas) Anlage in der Testphase".
          Hier werden Deine Antworten beantwortet.
          Du mußt nur in dem selbigen etwas blättern.
          Vorab:
          Benzin wird immer zum Starten benötigt. Nur wie lange
          diese Phase ist, liegt an dem System der Anlage.
          Bei meiner Anlage in meinem 3,5 ltr Dicken wurde ein
          Leistungszugewinn vor 7 PS gemessen.
          Ob sich der Einbau lohnt, liegt an der Km-Leistung.
          Bei den heutigen Benzinpreisen wird es jedenfalls immer lohnender.
          Außerdem tut man auch etwas für die Umwelt, wer weiß,
          was der Umweltminister noch im Köcher hat.

          http://www.chrysler-forum.com/wbb2/t...threadid=14042

          Gruß
          Antony

          Kommentar


          • #6
            Re: Wer hat einen 300c 3,5L mit Autogas?

            Hallo CryslerStyle

            Soeben habe ich mitgeteilt bekommen, dass die Einführung
            der Chrysler LPG (Autogas) Anlage mit all ihren Vorzügen
            für MITTE AUGUST vorgesehen ist !

            Gruß
            Antony

            Kommentar

            Lädt...
            X