Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gas als Dieselersatz?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gas als Dieselersatz?

    Hi Leute bin ja mehr der stille Mitleser hab ja auch kaum Probleme mit meinem Dicken

    Nur so langsam stellt sich mir die Frage nach einem würdigen Nachfolger, muss ehrlich sein mir fehlt einfach der Sound deswegen hätte ich gerne wieder nen Benziner aber mit Gas
    Vorstellen könnte ich mir nen Dodge Challenger

    Jetzt würde ich gerne mal wissen wer denn ähnliche Fahrleistungen wie ich hat?
    Arbeitsweg etwa 85km am Tag oder 1600km im Monat
    Im Jahr kanpp 25.000km

    Mit dem Diesel komme ich etwa 850km wie sieht es aus wenn man mit Gas fährt?nbsp;
    Mit welchen kosten müsste ich rechnen oder in etwa gleich wie der Diesel?

    Viele Grüße
    Dominik

  • #2
    Re: Gas als Dieselersatz?

    Bei meinem 6.4 Charger OHNE Gas reicht mir ein Volltank max 450km bei nem Weg von 50 km pro Tag davon 40km Autobahn Rest Stop and Go Verkehr.

    Falls du deinen Arbeitsweg nur über Autobahn fährst ohne Stop and Go kann die neue 8 Gang Automatik sparsam sein, aber so billig wie nen Diesel niemals.

    Der Benziner wird dich teurer kommen auch mit Gas.
    Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
    ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


    Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

    Kommentar


    • #3
      Re: Gas als Dieselersatz?

      ich fahr den Hemi knappe 30t im jahr mit gas. bei guten 16-17l. Hab allerdings noch nie nachgerechnet. aber die ganzen Motorbasteleien sparste dir halt. kein turbo, keine drallklappen, keine siffenden Leitungen
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      300C Teile zu verkaufen

      Kommentar


      • #4
        Re: Gas als Dieselersatz?

        aber die ganzen Motorbasteleien sparste dir halt. kein turbo, keine drallklappen, keine siffenden Leitungen
        Keine Injektoren, keine Glühkerzen, keine Dieselpumpe, kein Tackern.... Alles besser
        Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
        ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


        Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

        Kommentar


        • #5
          Re: Gas als Dieselersatz?

          .... kein Tackern.... Alles besser
          jetzt übertreibst du . Dicke Diesel hat noch bei keinem getackert. Und neben den Nachteilen hat er auch paar Vorteile.
          Ausserdem, wer Heute noch einen Gasumrüstung macht, muss sich die Gaspreise etwas anderes kalkulieren, da man ab 2018
          nicht mehr so Preiswert tanken kann wie Heute.
          Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

          Kommentar


          • #6
            Re: Gas als Dieselersatz?

            Danke schon mal für die Antworten

            Mein Arbeitsweg ist zweigeteilt in 15km Überland 25km Bundestraße auf 120 bzw 80kmh beschränkt
            Den CRD kann ich hier eigentlich recht sparsam bewegen laut Bordcomputer 7,1

            Meine wichtigste Frage ist ob der Benziner mit Gasumrüstung genau so zuverlässig ist wie der Diesel und ob die Betriebskosten in etwas gleich wären?
            In 100.000 Kilometern hatte ich kaum nennenswerte Probleme, bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Dicken

            Wenn ich jetzt frage V6 oder V8 wird wohl V8 die Antwort sein

            Gruß Dominik

            Kommentar


            • #7
              Re: Gas als Dieselersatz?

              .... kein Tackern.... Alles besser
              jetzt übertreibst du . Dicke Diesel hat noch bei keinem getackert. Und neben den Nachteilen hat er auch paar Vorteile.
              Ausserdem, wer Heute noch einen Gasumrüstung macht, muss sich die Gaspreise etwas anderes kalkulieren, da man ab 2018
              nicht mehr so Preiswert tanken kann wie Heute.
              18 cent,... dann liegste immernoch bei unter 70 cent im durchschnitt... so groß anders kalkulieren muss man da garnix, zudem die begünstigung weiterhin vorgesehen ist.
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              300C Teile zu verkaufen

              Kommentar


              • #8
                Re: Gas als Dieselersatz?

                Ich fahre meinen 5.7er mit einer Gasanlage, ist ein 90 Liter Gastank. Komme je nach Fahrweise zwischen 300 - 400 km damit. Fahre im Jahr über 25 000 km. Bin gespannt, wie hoch sie den Preis ab 2019 setzen......
                SFFS

                Kommentar


                • #9
                  Re: Gas als Dieselersatz?

                  Und ein weiterer Grund KEIN Gas zu haben
                  Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
                  ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


                  Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Gas als Dieselersatz?

                    Welcher Grund?
                    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                    300C Teile zu verkaufen

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Gas als Dieselersatz?

                      Das wird sowieso wieder so ein Gas-aufblas Thema hier:

                      Ich bzw. in letzter Zeit eher meine Frau, fahren unseren AWD seit über 5 Jahren und knapp 150.000km auf Gas - ohne jegliche Zusätze oder spezielle Motorpflegeprodukte - im Durchschnitt (vor und nach dem defekten Getriebe) mit ca. 16L/100km im kombinierten Kurzstrecken- bzw. Stadt-/Landverkehr. Bei einem durchschnittlichen Gaspreis von ca. 0,54 Euro sind das auf 100km 8,64 Euro reine Gaskosten + 1 Euro Benzinkosten für die ersten 1-2km = 9,64 Euro - für mich bei einem Pkw dieser Größe und Leistung vollkommen im Rahmen - auf Benzin sieht's schon schlimmer aus, da würde ich den Wagen nicht fahren wollen.

                      Beim Diesel mit ca. 1,10 Euro pro Liter aktuell bei uns, wären wir hier bei deinem angegebenen Verbrauch bei 7,81 Euro auf 100km.

                      Du siehst - allein deine Fahrweise wird hier entscheiden, was sinnvoll ist....falls du den normalen V8 ohne AWD nimmst, kannst du mal knapp 1-2 Liter Verbrauch abziehen - dann bewegst du den Wagen eventuell auch noch anders als wir - somit noch mehr Einsparpotential in meiner Rechnung....und siehe da - wird's ein V8, der sowieso nur Vorteile hat.
                      5,7 HEMI Touring AWD, MyGIG Navi + DVB-T inklusive (EU)VES, Webasto ThermoCall TC1.1 Standheizung, abnhembare AHK, BadlanzHPE Cutouts, Schaltwippen am Lenkrad, Startech Grill

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Gas als Dieselersatz?

                        @cosmic: falls die den Gaspreis in die Höhe treiben.

                        Nja bin eigtl immernoch glücklich auch wenn er 15-17l auf 100 Km Benzin braucht. Die Gasanlage muss von nem Profi eingebaut sein sonst hat man mehr als Freude
                        Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
                        ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


                        Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Gas als Dieselersatz?

                          Den Gaspreis treibt keiner in die Höhe, der ist gekoppelt an die Ölpreise wie Benzin und Diesel auch und die Nachfrage generell sinkt ja eher.

                          Nochmal, die Steuerbegünstigung beträgt ca. 13 cent. also wird das Zeug maximal 13 cent teurer wenn die Begünstigungen nicht fortgeschrieben werden, diese sind allerdings weiterhin vorgesehen und selbst die Grünen begrüßen das aufgrund des geringeren Schadstoffausstoßes!

                          Also, nicht immer alles nachplappern was man so auf Facebook oder sonstwo aufschnappt oder vielleicht vorher mal etwas hinterfragen.

                          Letztendlich muss das jeder selber entscheiden.
                          In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                          300C Teile zu verkaufen

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Gas als Dieselersatz?

                            Das wird sowieso wieder so ein Gas-aufblas Thema hier
                            Genau so ist es, das Thema wurde ja schon Dutzendfach behandelt. Deswegen eine kurze Zusammenfassung:

                            1.) Gas ist pro Liter günstiger als Superbenzin (und Diesel) und wird es vermutlich auch noch mittel- bis langfristig bleiben.
                            2.) Die Steuerbegünstigung läuft nach aktuellem Stand 2018 aus, aber auch danach wird wohl ein Preisvorteil pro Liter bestehen bleiben
                            3.) Im Vergleich zwischen 300C 5,7 vs. 300C CRD liegen die Kosten bei Nutzung von Gas und Benzin ungefähr auf einem Niveau,
                            da der Minderverbrauch des CRD den Preisvorteil beim LPG-betriebenen 5,7er ausgleicht
                            4.) Wenn man mit Gas allerdings hohe Reichweiten (also gleich oder größer als beim Diesel) schaffen will, muss man
                            a) entweder einen großen Tank kaufen, der z.B. bei einem 100-Liter-Zylinder die Nutzbarkeit des Kofferraum einschränkt und/oder
                            b) auch mit Benzin fahren, was natürlich den Kostenvorteil aufzehrt
                            5.) Der Einbau eines Gassystems ist ein großer Eingriff in die Antriebstechnik. Dies ist immer ein Risiko. Es gibt hier im Forum einige Leute, die
                            gute, sehr professionelle Umbauten haben und damit sehr zufrieden sind. Es gab aber auch schon Fälle, wo schlecht gearbeitet oder gar gepfuscht wurde und der Gaseinbau für große Schäden gesorgt hat

                            Ich hoffe, damit sind die Fragen beantwortet.

                            Mr.Big / Daniel G.

                            300C Limousine - MY 2008 - schwarz
                            DIESEL-POWER

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Gas als Dieselersatz?

                              Ja, fast. Ich würde nur dazu schreiben, das dass Diesel vom 300C sehr viel höhere Reparaturkosten
                              im Bereich Motor aufweist als der Hemi. Gerade dann, wenn man selber nicht schrauben kann,
                              wird das ein teureres Unterhalt, daher für die Leute ohne schraubererfahrung nicht zu empfählen.
                              Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X