Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gas als Dieselersatz?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Re: Gas als Dieselersatz?

    Hi, habe selbst auch mal versucht dem 5,7 Hemi als Daily zu nutzen, leider mit wenig Erfolg d.h. selbst wenn man recht sparsam fährt

    kein unnötiges bremsen und beschleunigen, vorausschauend fahren (auch mal Benzinspartraining auf der IAA Frnkfrt) kommt man von 14 l/100 Km

    nicht runter wenn dann evtl. nur kurzfristig. Mit gas etwa 1l/100 km mehr. Hab selbst leider schlechte Erfahrungen mit Gas gemacht, aber es waren die Gasanlagen der ersten Generation,

    damals hies es Ami und Gas vertragen sich nicht! Würde persönlich den Diessel vorziehen, aber richtig Sinn macht es glaube ich ab 25000-30000 km im Jahr, die Kfz Steuer für ältere Modelle

    ist auch relativ hoch, man darf das Gewicht des Fahrzeugs nicht vergessen, für mich kam als alternative ein kleinerer Ami Der Chevrolet HHR mit etwa 200 PS Verbrauch ca. 8-10l/100 km

    damit kann ich super leben und den Dicken fahr ich nur zum Spass! übrigens Golf und Co. kamen für mich nicht in Frage! Wollte das Grinsen nicht verlieren wenn ich morgens ins Auto einsteige! :-)
    5,7 HEMI 300C 345 Cui V8, 07er Ford Crown Victoria 4,6 V8 NYC Yellow Cab sold, 96er Ford Crown Vic 4,6 V8 NYPD AUX sold, 96 Chrysler New Yorker 3,5 sold, 75er Buick Riviera 7,5 V8, 08er Chevy HHR 2,4 LT, Kia Ceed SW 1,6 gt line

    Kommentar


    • #17
      Re: Gas als Dieselersatz?

      Ich hab jetzt den siebten LX V8 mit Gasumbau, fahre allerdings weniger als du. 5,7 mit AWD ist OK, aber der SRT8 ist eine ganz
      andere Nummer: Bremsen, Sitze, Fahrwerk, Räder, Sound sind um Klassen besser, selbst wenn man die Mehr-PS nicht "braucht".
      Und Amis und Gas passen bestens zusammen: eine primitive Saugrohreinspritzung lässt sich viel vorteilhafter umbauen als das
      FSI/Mehrfach- und Direkteinspritz-Zeugs der ganz modernen Benziner.

      Thema Reichweite: schau mal bei PMBoss, mit zwei Tanks kannst du auch weit über 1000km Reichweite rausholen. Ich hab ca. 500km Reichweite mit einem, für mich mehr als ausreichend.
      Ab Juli 2016: 2014er Charger SRT8 mit BRC
      Bis Juni 2016: 2009er Charger SRT8 mit Prins VSI
      Bis Mai 2014: 2011er Jaguar XF 5.0
      Bis Jul 2012: 2007er Charger R/T mit Prins VSI
      Bis Apr 2012: 2005er Hemi AWD Touring mit Prins VSI
      Bis Okt 2011: 2008er SRT8 Touring in silber mit I. E. Abgasanlage und Prins VSI.
      Bis Jul 2010: 2006er SRT8 Touring in schwarz mit Prins VSI Gasanlage.
      Bis Mai 2009: 2006er Hemi Touring AWD in schwarz mit Prins VSI und I. E. Abgasanlage.

      Kommentar


      • #18
        Re: Gas als Dieselersatz?

        ...nun ich sagte ja "damals" 2005er Mustang 4,6 V8 auch bei mehreren Kollegen nicht nur im Mustang, unruhiger Lauf, Fahrzeug ging an der Ampel aus etc. war mir zu nervig,

        allerdings hat es sich damals nicht anders bei den Chargers und 300ern verhalten, die gleiche Problematik! Allerdings sind seit dem einige Jahre vergangen! Und in Sachen Gas hat sich einiges getan!

        5,7 HEMI 300C 345 Cui V8, 07er Ford Crown Victoria 4,6 V8 NYC Yellow Cab sold, 96er Ford Crown Vic 4,6 V8 NYPD AUX sold, 96 Chrysler New Yorker 3,5 sold, 75er Buick Riviera 7,5 V8, 08er Chevy HHR 2,4 LT, Kia Ceed SW 1,6 gt line

        Kommentar


        • #19
          Re: Gas als Dieselersatz?

          es gab auch damals schon laufende Anlagen, aber nach wie vor tummelt sich ein großer Kreis an "Proschern" auf dem Markt der das Image von LPG immer wieder nach unten zieht.
          In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
          300C Teile zu verkaufen

          Kommentar


          • #20
            Re: Gas als Dieselersatz?

            So isses, es tummeln sich Pfuscher auf dem Markt: Billig-Umbau für 2.500,- EUR mit Komponenten für andere Märkte oder sogar gebrauchten Teilen etc. "Mein" Gasbauer hier hatte einen Top-Umbau für meinen 2007er gemacht; der erste Umbau vor zehn Jahren in Friedberg hatte aber ein hörbares Laufgeräusch und musste zweimal nachgestellt werden. Aber Liegenbleiber, defekte Anlagen, unrunden Leerlauf etc. hatte ich bisher noch nicht. Und der Wiederverkauf ist eine Freude, weil viele gezielt nach LPG-Umbauten suchen.
            Ab Juli 2016: 2014er Charger SRT8 mit BRC
            Bis Juni 2016: 2009er Charger SRT8 mit Prins VSI
            Bis Mai 2014: 2011er Jaguar XF 5.0
            Bis Jul 2012: 2007er Charger R/T mit Prins VSI
            Bis Apr 2012: 2005er Hemi AWD Touring mit Prins VSI
            Bis Okt 2011: 2008er SRT8 Touring in silber mit I. E. Abgasanlage und Prins VSI.
            Bis Jul 2010: 2006er SRT8 Touring in schwarz mit Prins VSI Gasanlage.
            Bis Mai 2009: 2006er Hemi Touring AWD in schwarz mit Prins VSI und I. E. Abgasanlage.

            Kommentar


            • #21
              Re: Gas als Dieselersatz?

              Meine Anlage war damals ziemlich teuer (war ein Jahreswagen!) und trotzdem hat sie zwischendurch mal Stress gemacht
              aber egal(vielleicht ne Montagsanlage), da hat sich wie gesagt einiges auf dem markt getan...kommt für mich halt nicht mehr in Frage
              seit dem ich meinen kleinen Casey (Sohn) hab! (zuviel gelesen zuviel gesehen) (bevor eine Diskussion losgeht ist nur meine Meinung muß jeder für sich entscheiden)
              5,7 HEMI 300C 345 Cui V8, 07er Ford Crown Victoria 4,6 V8 NYC Yellow Cab sold, 96er Ford Crown Vic 4,6 V8 NYPD AUX sold, 96 Chrysler New Yorker 3,5 sold, 75er Buick Riviera 7,5 V8, 08er Chevy HHR 2,4 LT, Kia Ceed SW 1,6 gt line

              Kommentar


              • #22
                Re: Gas als Dieselersatz?

                ...
                Thema Reichweite: schau mal bei PMBoss, mit zwei Tanks kannst du auch weit über 1000km Reichweite rausholen. Ich hab ca. 500km Reichweite mit einem, für mich mehr als ausreichend.
                Das galt für meinen 300C SRT8. Da gingen allerdings auch 145l netto rein.
                Auf einer Italienreise mit weit überwiegend limitierter Autobahnfahrt kamen
                da tatsächlich mal knapp 1.100km zusammen. Jetzt passen "nur" noch knapp
                90l rein. Solange man normal fährt, gehen damit rund 500 - 600km. Auf absoluter
                Schleichfahrt auf Langstrecke könnten es vielleicht bis zu 700km werden. Aber
                das grenzt dann an Selbstkasteiung.

                Wenn man es wissen will, dann schafft man damit natürlich auch weniger als 400km .
                Aber selbst dann sind das nur rund 13-14€/100km. Das ist ein extrem geringer
                Expresszuschlag. Denn damit ist man wirklich schon sehr schnell unterwegs.
                Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
                Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

                Kommentar


                • #23
                  Re: Gas als Dieselersatz?

                  ich hab so eine 2500 euro anlage im sedan, istne prins vsi und der einbau, entgegen aller erwartungen, sehr ordentlich. ich hab nachher noch die duesen einzeln gesetzt und fertig. laeuft seit 80t km ohne probs, weder ausgehen noch mkl ist aber eher als gluecksfall in dem preissegment zu verbuchen.
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  300C Teile zu verkaufen

                  Kommentar


                  • #24
                    Re: Gas als Dieselersatz?

                    5,7 HEMI 300C 345 Cui V8, 07er Ford Crown Victoria 4,6 V8 NYC Yellow Cab sold, 96er Ford Crown Vic 4,6 V8 NYPD AUX sold, 96 Chrysler New Yorker 3,5 sold, 75er Buick Riviera 7,5 V8, 08er Chevy HHR 2,4 LT, Kia Ceed SW 1,6 gt line

                    Kommentar


                    • #25
                      Re: Gas als Dieselersatz?

                      Zitat von annatiko
                      Ja, fast. Ich würde nur dazu schreiben, das dass Diesel vom 300C sehr viel höhere Reparaturkosten
                      im Bereich Motor aufweist als der Hemi. Gerade dann, wenn man selber nicht schrauben kann,
                      wird das ein teureres Unterhalt, daher für die Leute ohne schraubererfahrung nicht zu empfählen.
                      Das kommt immer drauf an, wie man ihn behandelt. Klar, es gibt die bekannten Probleme, die der Diesel hat. Die treten aber ja nicht bei jedem auf. Und das hat ja auch nicht direkt mit dem Thema Spritkosten und Risiken Gasanlage zu tun.

                      Ich habe übrigens alle Probleme ohne Schrauberkünste für überschaubares Geld von Bernd geregelt bekommen.

                      Gesendet mit Tapatalk
                      Mr.Big / Daniel G.

                      300C Limousine - MY 2008 - schwarz
                      DIESEL-POWER

                      Kommentar


                      • #26
                        Re: Gas als Dieselersatz?

                        "Gas als Dieselersatz" ist ein eigenartiger Titel. V8 fahren statt CRD wäre passender... der Diesel ist ein schnelles Auto mit überschaubaren Spritkosten. Der V8 ist ein V8 ist ein V8; wenn er dann auch noch mit vergleichbaren Betriebskosten daher kommt, bekommt man einfach viel mehr Spaß für sein Geld...
                        Ab Juli 2016: 2014er Charger SRT8 mit BRC
                        Bis Juni 2016: 2009er Charger SRT8 mit Prins VSI
                        Bis Mai 2014: 2011er Jaguar XF 5.0
                        Bis Jul 2012: 2007er Charger R/T mit Prins VSI
                        Bis Apr 2012: 2005er Hemi AWD Touring mit Prins VSI
                        Bis Okt 2011: 2008er SRT8 Touring in silber mit I. E. Abgasanlage und Prins VSI.
                        Bis Jul 2010: 2006er SRT8 Touring in schwarz mit Prins VSI Gasanlage.
                        Bis Mai 2009: 2006er Hemi Touring AWD in schwarz mit Prins VSI und I. E. Abgasanlage.

                        Kommentar


                        • #27
                          Re: Gas als Dieselersatz?

                          Nochmal 2ct von mir:

                          Wenn es rein um den Verbrauch geht, ist LPG tatsächlich eine Alternative zu Diesel (zumindest beim 300c). Bedenken sollte man beim Vergleich allerdings die Kosten der LPG-Umrüstung, dass auch mit LPG noch ab und zu etwas Benzin getankt werden muss vs. die höhere Steuer für Dieselfahrzeuge.

                          Was - aus meiner Sicht - die LPG-Umrüstung speziell für Viel- und Langstreckenfahrer eher unattaktiv macht, ist die geringe Tankreichweite (extreme Gastankgrößen, welche die Beladung einschränken, mal ausgenommen) sowie die systembedingt deutlich längere Zeit, die das Tanken kostet (inkl. Hantieren mit Adaptern etc).

                          Wir (weder Viel- noch Langstreckenfahrer) würden es (LPG-Umrüstung) aber immer wieder machen!

                          Gruß,
                          Harald

                          Kommentar


                          • #28
                            Re: Gas als Dieselersatz?

                            Es gab aber auch schon Fälle, wo schlecht gearbeitet oder gar gepfuscht wurde und der Gaseinbau für große Schäden gesorgt hat
                            Tja, wenn´s unbedingt billig eingebaut werden soll, kommt das schon mal vor.
                            Wir haben 2 (problemlose) Gaser und ein Diesel kommt mir nicht mehr ins Haus!
                            Was ist der Unterschied zwischen einem Arzt und einem Polen? Der Pole weiß, was Dir fehlt!

                            Kommentar


                            • #29
                              Re: Gas als Dieselersatz?

                              Ich bin von Diesel 300C auf Gas V8 gewechselt - die Betriebskosten liegen nun deutlich geringer als beim Diesel, Steuer günstiger - Gaseinbau aber vom Experten machen lassen.

                              Das Betanken mit Gas, bringt mir fast jedes Mal an der Tanke ein nettes Benzingespräch ein - hat was - Tanken kann mal mal 3-4 Minuten dauern (bei 90 L netto) - ich beweg mich beim Verbrauch eher im Bereich 20 L pro 100 km mit Gas, sprich oft bei 430 km piepst und ich muss Gas nachtanken.

                              Ein Fahrzeug in DER Leistungsklasse mit knapp 500 PS zu bewegen für 9.50 € pro 100 km ist schon sensationell.
                              Dodge Charger SRT392 Hemi&nbsp; 6.4 L - 5/2015 <br><br>uConnect Lockpick Air/Wifi, Customtronix RAX Conversion, DAB+, DVB-T Tuner, Billet Domstrebe, blaue LEDs innen, Ditec Lackversiegelung, Kraftwerk OCC, Frontcam, Motorkino mit LEDs/bel., Mittelkonsole kühl/heizbar für Getränke, 83 Thermostat<br>Schwarz getönte Heckscheiben hinten und Seiten<br>Super-HD Dashcam, Fondmetal 20 Zoll<br>Gasanlage Vialle LPI-Flüssiggaseinspritzung 2 Tank-Lösung 60+62L<br>Früher: Chrysler 300C SRT Design 3.0 8/2011 - 02/2016

                              Kommentar


                              • #30
                                Re: Gas als Dieselersatz?

                                Ja ich bin ebenfalls vom Diesel auf V8 OHNE Gas. Kosten sind jetzt pro Woche um ca 20-25€ gestiegen. Finde liegt noch im Rahmen
                                Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
                                ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


                                Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X