Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

    Hallo, die Temperaturen sinken und mein Hemi läuft immer schlechter auf Gas. Als die Temperaturen morgens auch mal bei 5° lagen,
    fing es damit an, dass er nach dem Umschalten nur schlecht Gas annahm und die MKL anfing zu blinken.
    Ich habe dann ein paar Km gewartet und manuell auf Gas geschaltet.

    In der Nacht zu Montag war es hier nun auch mal längere Zeit unter 0 Grad kalt und dann lief er selbst nach 30km Autobahn beim Umschalten auf
    Gas nicht richtig. Beim Beschleunigen ruckelte er unwillig und und die MKL blinkte. Auf Benzin ging es aber ohne Probleme weiter.

    Heute habe ich einen neuen Versuch auf der BAB unternommen, mit dem Ergebnis, dass er nun auch nach dem zurückschalten auf Benzin ruckelte und kaum Gas
    annahm. Als ob das Gas jetzt etwas verstopft hat. Die Tankstelle hatte mir heute morgen versichert schon Wintergas einzusetzen.
    Die MKL blinkte aber nicht. Der letzte Fehlercode im EVIC ist P0513. Der könnte aber von dem Fernstart kommen, den ich am Montag
    unbeabsichtigt durchgeführt habe.

    Der Anruf beim BRC Generalimporteur in Süddeutschland brachte als Servicepartner das Autohaus am Funkturm in Holzwickede und eine Firma
    in Dorsten von der ich als Dorstener noch nichts gehört hatte, und auch keine Erfahrungsberichte gefunden habe. Bei den im Forum empfohlenen
    Umrüstern im Ruhrgebiet habe ich nur Prins, VSI und KME gefunden. Keiner scheint BRC zu verbauen oder zu warten. Ein Member aus dem Forum
    lässt seine BRC Anlage bei BTH Performance in Castrop Rauxel warten. Hat noch jemand ein Tipp für mich?

    Verbaut wurde die BRC Sequent Plug & Drive vor 5 Jahren bei Abart in Leverkusen. Da Eigenbau, der Vorbesitzer, mit dem Service nicht wirklich zufrieden
    war, möchte ich nicht unbedingt dorthin fahren, zumal ich befürchte, dass es mit dem Hochsetzen der Umschalttemperatur nicht getan ist, und
    der Dicke dort übernachten muss.

  • #2
    Re: BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

    Wann wurde denn der Filter zuletzt getauscht?
    Was ist der Unterschied zwischen einem Arzt und einem Polen? Der Pole weiß, was Dir fehlt!

    Kommentar


    • #3
      Re: BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

      Bei mir noch gar, aber ich fahr den auch erst 8tkm. Der Guido hat zumindest im April 2012 die Filter gewechselt. Das dürfte aber schon 70tkm her sein.
      Vielleicht findet er ja den Fred und kann genaues schreiben.

      Heute Abend bin ich bei 3-4°C auf Benzin zurückgefahren und er lief wieder ohne Problem.
      Nach 50 Minuten habe ich dann probeweise auf Gas umgeschaltet und das ging auch wieder.
      Im Sommer gab es gar keine Probleme, aber bei Minusgraden müsste es ja auch funktionieren.
      Das er dann nicht nach einem Km umschaltet ist natürlich klar.

      Kommentar


      • #4
        Re: BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

        Keine Sorge, die Filter sind alle 15.000Km gewechselt worden. Wie gesagt, sind auch die Ventile kurz vor Verkauf gewechselt worden.
        Dabei wurden auch die Filter gemacht. Du hast das Kabel und die Software für BRC von mir bekommen, damit kann jeder Gasmann
        arbeiten, auch wenn er kein BRC-Spezi ist.
        300C Touring 3,5L 2010-2011
        300C Touring 5,7L 2011-2016
        Dodge Durango 3,6L ab 2016
        Und wenn es gemütlich sein soll, eine Isabella

        Kommentar


        • #5
          Re: BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

          Ich war am Montag mit dem Auto und der BRC Software CD beim Richter in Dortmund und habe dort
          eine Wartung der Anlage und eine Fehlersuche durchführen lassen. Die Wartung wurde durchgeführt aber die
          Fehlersuche war ein Fehlschlag. Weder mit ihrer noch mit der von mir mitgebrachten Software haben
          sie Kontakt zum dem BRC Steuergerät herstellen können. Und die rüsten schon seit Jahren Autos um.

          Ausgelesen haben sie den Fehler P0305 was mich nach dem MKL Blinken auch nicht überrascht hat. Außerdem
          waren sie der Meinung, der Motor läuft zu mager und die Zündkerzen sind fertig. In den nächsten Wochen
          ist die 120.000er Inspektion beim Rottberg fällig. Da werde ich das untersuchen lassen.

          Scheinbar hat die Wartung der Gasanlage das Problem aber trotzdem gelöst. Seit der Wartung läuft der Motor
          auch bei 0 Grad sofort rund, wenn er auf Gas umschaltet. Ist 180€ für die Wartung einer Gasanlage eigentlich ein
          üblicher Preis?

          Fazit: Der Dicke läuft bei Kälte wieder besser auf Gas, einen BRC Spezialisten suche ich aber immer noch.

          Kommentar


          • #6
            Re: BRC Spezialist im Ruhrgebiet gesucht

            Dann suche ich mit .... in Leverkusen habe ich meine Anlage einbauen lassen und sie tut es auch , aber trotz mehrfacher nachjustage nicht so wie sie soll. Sprich: Sie ist nicht Vollgasfest.
            Von daher schliesse ich mich der Suche an ... Inspektion ist auch fällig. Bei meiner alten PRINS VSI hat die Inspection mit Material 120 Euro gekostet ... bei einem Verdampfer.
            Von daher denke ich, ist dein preis schon was hoch aber okay wenn neue Filter und Dichtungen dabei waren.
            Für diesen Beitrag haben sich:
            46 Mitglieder bedankt.
            141 würden mir am liebsten dafür in die Fresse hauen.
            2 wollen ein Kind von mir.


            Kommentar

            Lädt...
            X