Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AWD Tausch VTG gegen schaltbares VTG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AWD Tausch VTG gegen schaltbares VTG

    Hallo zusammen,

    wiedermal hatte ich eine interressante Idee als ich heute morgen aufgewacht bin.

    Gestern war ich in der Werkstatt und habe mein VTG Öl getauscht (scheis arbeit nebenbei).
    Dabei ist mir aufgefallen das mein VTg keinen Elektronischen Anschluss oder dergleichen hat, habe also definitiv einen Permanenten AWD.

    Dies will ich ändern und gerne auf nur bei bedarf AWD umschalten. Die verbindende Komponenten ist das VTG. Dies müsste gegen ein schaltbares Vtg getauscht werden. Am liebsten natürlich auch aus dem Mopar Lager.

    Weiß jemand ob die RAMS schaltbaren AWD haben?
    Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

  • #2
    Wenn überhaupt würde ich mutmaßen, dass man mit einem VTG vom Grand Cherokee weiterkommen könnte. Frage ist halt auch in wieweit die Elektrik sich anpassen lässt und die nächste Frage ist welchen Sinn das bei einem PKW macht? Bei meinem Explorer läuft der Allrad 80/20 permanent mit. 50/50 kann ich an zwei Händen abzählen wann ich den Gebraucht habe in zwei Jahren. Bei meinem Tahoe kann man auf 2WD schalten, macht aber auch keinen Spaß mit Starrachse. Daher habe ich dort auch immer den 80/20 drin.
    Chrysler 300C 5.7 Hemi LX Sedan - Jade Satin Metallic

    0-100km/h in 5,82s

    Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 - Mineral Grey Metallic

    0-100km/h in 7,2s

    Kommentar


    • #3
      naja gekauft habe ich den Wagen da ich dachte Schaden kann es ned und er auch für den Winterbetrieb gedacht war. Das hat sich nun aber geändert, leider gibt mein VTG vermutlich die nächsten Jahre irgendwann den Geist auf da kann ich dann auch gleich ersetzen gegen ein schaltbares.
      Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

      Kommentar


      • #4
        Da bleibt dir wohl nur Teilenummern vergleichen und zu suchen.

        Der AWD im Dicken und anderen MOPAR Fahrzeugen ist ja ein Konstrukt aus der 4 Matik Klasse von Mercedes, nur habe ich stark das Gefühl, dass die Amis das Ding ziemlich einfach zusammengeschustert haben.

        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        Ersatzteile und Trödelkammer

        Kommentar


        • #5
          ja ich habe inzwischen rausgefunden welche Mopar Fahrzeuge alle das NAG1 verbaut haben.
          Jeep Liberty (KK),
          Jeep Wrangler 2012 (JK)

          Magnum, Charger und Challenger kann ich streichen da die keinen zuschaltbaren Allrad haben.

          EDIT: Scheinbar hat der Liberty (KK) eine Selec-trac II verbaut welche wählen lässt zwischen 2wd und 4wd. Muss aber noch rausfinden ob das über den CAN durchgeführt wird oder per Knopf.
          Zuletzt geändert von malcolm; 20.05.2018, 15:22.
          Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

          Kommentar


          • #6
            Hättest Du nicht Angst um die Welle und die Hinterachse bzw. Differenzial, wenn Du die volle Leistung/Drehmoment permanent nach hinten leitest?
            6.4, 6.1 Basis, Strocker, 6.4 Köpfe, Manley Ventile+Federn, geänderte Nockenwelle, 508 Ps, 665 Nm, Getriebe verst., Paramount Perf. Stall Converter und Stage 2 Valve Body, Airaid CAI, Longtube mit Racecats, Fox Catback, HR Fahrwerk, PU-Buchsen, Domstrebe, Chassisverstrebung, verstä Stabi HA, Movit 6-Kolben Bremsen 370mm VA, 4-Kolben HA, Schaltwippen, zusätzl Getriebeölkühler, Motorölkühler, Startech Holz und Lederausstattung, 20&quot; Felgen, Lederlenkrad, Maxpower Frontlippe und Heck

            Kommentar


            • #7
              Hält doch bei den RWDs auch
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              Ersatzteile und Trödelkammer

              Kommentar


              • #8
                Das ist doch sicher beim AWD anders, auf alle Fällle die Welle
                6.4, 6.1 Basis, Strocker, 6.4 Köpfe, Manley Ventile+Federn, geänderte Nockenwelle, 508 Ps, 665 Nm, Getriebe verst., Paramount Perf. Stall Converter und Stage 2 Valve Body, Airaid CAI, Longtube mit Racecats, Fox Catback, HR Fahrwerk, PU-Buchsen, Domstrebe, Chassisverstrebung, verstä Stabi HA, Movit 6-Kolben Bremsen 370mm VA, 4-Kolben HA, Schaltwippen, zusätzl Getriebeölkühler, Motorölkühler, Startech Holz und Lederausstattung, 20&quot; Felgen, Lederlenkrad, Maxpower Frontlippe und Heck

                Kommentar


                • #9
                  Die welle ist nur kürzer ansonsten gleich. Nebenbei fahren in den USA auch welche den 6.4 er Motor auf dem Standard AWD Fahrwerk. Da zerreißt es halt oft die Antriebswellen aber das nehmen die gerne in Kauf. Von daher bin ich mir absolut sicher das würde das Diff aushalten.

                  Zwischenstand: Scheinbar ist das einzige Modell wo man den Allrad zuschalten kann und ein NAG1 vorhanden ist, der Wrangler von 2011. Das VTG hat die Nummer NP241.
                  Von den Fotos welche ich bisher gesehen habe, habe ich aber die befürchtung das meine Kardanwelle zu lang ist, bzw das VTG dicker als das Originale ist.
                  Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

                  Kommentar


                  • #10
                    naja jut, ist ja nur ne Hohlwelle, die kannste ja einkürzen lassen.
                    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                    Ersatzteile und Trödelkammer

                    Kommentar


                    • #11
                      ja ist eine option aber will halt die kosten vorher einschätzen, muss das Getriebe aber so oder so erstmal besorgen da auch die Wellen andere Aufnahmen haben.
                      Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X