Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

    Hallo! Mir ist komplett was blödsinniges passiert: ich hab die Zündung eingeschaltet lassen und bin schnell ins Haus was holen und hab dann aufs zusperren vergessen. (ich weiß es ist peinlich)
    Am nächsten Tag war natürlich alles komplett "tot". Schlüssel geht nicht mehr aus dem Zündschloss-Kofferraum ist weder mit Knopf im Innenraum, noch am Schlüssel zu betätigen und das Auto kann ich auch nicht mehr zusperren. Also Ladegerät stundenlang an Batterieösen im Motorraum: nichts. Hab Kofferraum mit Notöffnung geöffnet und Ladegerät direkt an die Batterie gehängt: nichts. Kann mir wer weiterhelfen? Möchte das Auto nicht noch eine Nacht unversperrt stehen lassen
    Meine US CAR Träume:<br>1966 Buick Wildcat Convertible - Traum erfüllt!&nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp; 2010 Chrysler 300c - Traum erfüllt!&nbsp; &nbsp; <br>1962 Chrysler 300H - Traum noch offen!&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 1971 Chrysler 300 TNT - Traum noch offen!

  • #2
    Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

    neue Batterie....oder mit einem konventionellen Ladegerät oder einer geladenen Batterie erstmal so viel "Saft" draufladen, dass das neuartige Batterieladegerät die Batterie überhaupt als 12V erkennt. Wird wohl tiefenentladen sein.
    5,7 HEMI Touring AWD, MyGIG Navi + DVB-T inklusive (EU)VES, Webasto ThermoCall TC1.1 Standheizung, abnhembare AHK, BadlanzHPE Cutouts, Schaltwippen am Lenkrad, Startech Grill

    Kommentar


    • #3
      Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

      deine klemmen bekommen nicht genug kontakt, n normales ladegeraet reicht auf jedenfall fuer die boardelektronik, oder ist das so ein kleines erhaltungsgeraet?
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      300C Teile zu verkaufen

      Kommentar


      • #4
        Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

        Ja tiefentladen ist sie sicher
        Lade heute Nacht die Batterie von meinem Oldtimer auf- und probiere es morgen mit Starthilfe
        Meine US CAR Träume:<br>1966 Buick Wildcat Convertible - Traum erfüllt!&nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp; 2010 Chrysler 300c - Traum erfüllt!&nbsp; &nbsp; <br>1962 Chrysler 300H - Traum noch offen!&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 1971 Chrysler 300 TNT - Traum noch offen!

        Kommentar


        • #5
          Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

          Ja tiefentladen ist sie sicher
          Lade heute Nacht die Batterie von meinem Oldtimer auf- und probiere es morgen mit Starthilfe
          Angehängte Dateien
          2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

          Kommentar


          • #6
            Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

            Geht das Ladegerät denn in den Lademodus, hat es eine Anzeige?

            Die neuartigen Ladegeräte brauchen erst eine Spannung an den
            Klemmen, die sie erkennen müssen, um dann zu laden. Das ist
            zum Kurzschluss-Schutz und verhindert gemeinerweise das Aufladen
            einer zu leeren Batterie. Überlisten lässt sich das, indem man
            die Klemmen anschliesst und dann ganz Kurz mit einem 9-Volt-Block
            (oder einer anderen Batterie, z.B. die vom Oldtimer) Spannung auf
            Batterie-Klemmen gibt. ((Aber nur ganz kurz!))

            Aber der Trick ist mit Vorsicht zu geniessen und auf eigene Gefahr. Mit viel Pech
            und Ungeschick fliegt dir der 9-Volt-Block um die Ohren....
            LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
            LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
            LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
            LINK: Youtube - ElTobbyOB

            Kommentar


            • #7
              Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

              Warum da mit ner 9V Batterie herum experimentieren.
              Gibt genauso 12V Bleiakkus (Modellbaubereich) in der Größe von 4x6x11cm
              und haben genügend Ampere um eine Fahrzeugbatterie,
              bzw das Ladegerät aus zu tricksen.
              Und die kannst du dann auch mit einem "normalen" Ladegeräteauffrischen/laden.
              sunnyside of live

              Kommentar


              • #8
                Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                Einfach überbrücken ? Oder ADAC anrufen, wenn man Mitglied ist
                Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
                ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


                Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

                Kommentar


                • #9
                  Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                  9Volt-Block, wegen der Verfügbarkeit.
                  Der liegt oftmals noch in einer Schublade
                  oder im Rauchmelder....
                  Die Stromstärke ist egal. Das Ladegerät
                  muss nur kurz eine Spannung erkennen,
                  um in den Ladebetrieb zu schalten. Da reichen
                  dann 9 Volt für.
                  LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
                  LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
                  LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
                  LINK: Youtube - ElTobbyOB

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                    Ging mir allein um die Sicherheit.
                    sunnyside of live

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                      Ging mir allein um die Sicherheit.
                      .... und damit hast du vollkommen recht.
                      LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
                      LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
                      LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
                      LINK: Youtube - ElTobbyOB

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                        Zuerst: vielen vielen Dank für eure Tipps!
                        Leider blieb mir nichts anderes über als den ARBÖ (ADAC) zu rufen.
                        Er hatte einiges zu tun um die Batterie wieder zum laufen zu bringen. Schluss endlich ist es aber gelungen!
                        Nochmals danke für alle Tipps!
                        Meine US CAR Träume:<br>1966 Buick Wildcat Convertible - Traum erfüllt!&nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp; 2010 Chrysler 300c - Traum erfüllt!&nbsp; &nbsp; <br>1962 Chrysler 300H - Traum noch offen!&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 1971 Chrysler 300 TNT - Traum noch offen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                          Übriges: das ist er:
                          Angehängte Dateien
                          Meine US CAR Träume:<br>1966 Buick Wildcat Convertible - Traum erfüllt!&nbsp;&nbsp; &nbsp; &nbsp; 2010 Chrysler 300c - Traum erfüllt!&nbsp; &nbsp; <br>1962 Chrysler 300H - Traum noch offen!&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 1971 Chrysler 300 TNT - Traum noch offen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                            Vergangene Nacht ist mir das gleiche passiert, allerdings in der Garage. Absolut tot, konnte die Heckklappe nicht mehr öffnen usw. Keinerlei Reaktion mehr. Auch mit dem Ladegerät passierte nichts. Trotzdem sprang er mit einem starthilfegeraet sofort an. Einige km gefahren, alles wieder im grünen Bereich. Gott sei dank.

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Hilfe! Batterie leer - jetzt geht nichts mehr!

                              @alphabeast

                              kann dir nur empfehlen bald eine neue Batterie zu kaufen geht zwar noch eine Zeitlang ganz gut aber irgendwann sagt er auch das er nicht mehr will. Blöd wäre es dann wenn er nicht in der Garage steht.
                              Mein Dicker verbraucht 6.1 Liter ............ *pfeif*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X