Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist die 8 Gang Automatik so viel besser als das NAG1?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist die 8 Gang Automatik so viel besser als das NAG1?

    Nachdem sich ESS-EER-TEE so begeistert über den Vorwärtsdrang beim neuen Charger mit der 8 Gang Automatik im Vergleich zum vorherigen Charger mit der 5 Gang Automatik geäußert hat, habe ich wieder mal gedacht, wenn ich die es auch für den 300C gäbe...

    In meinem Hemi schaltet die Automatik zwar seidenweich, aber hat gerade bei kaltem Fahrzeug auch ihrer Eigenarten, die mich als langjährigen Schaltwagenfahrer doch nerven. So habe ich morgens nur wenig Kraftschluss, wenn ich an der Ampel anfahre. Da dreht der Motor bis 2000 Touren hoch und ich fahre vielleicht 20 bis 30. Dann schaltet er zu früh in die 5. Fahrstufe hoch, was sich in brummigen 1200 bis 1300 Umdrehungen im Stadtverkehr niederschlägt. Auch auf der Autobahn habe im Bereich von 80-120 nach oben das Gefühl, dass der Motor nicht gut am Gas hängt. Wenn ich schnell auf Tempo kommen will, schalte ich in der Regel manuell in die 4. Stufe und beschleunige dann. In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass der SRT8 ein anders Getriebesetup hat. Kann man (wer?) das auf den Hemi übertragen?

  • #2
    Also mangelnden Kraftschluss konnte ich bei 120.000 km NAG1 nicht feststellen,
    da würde ich mal den Ölstand checken lassen, falls Du es noch nicht getan hast.

    Wenn es zu früh hochschaltet, such mal nach „Opa Modus“ oder so hier im Forum,
    da gab es vor Jahren mal was von den Trekkerfahrern.

    Die SRT hatten ne andere Software fürs NAG1, wenn man da auf „4“ durchtritt,
    schaltet es beim Kickdown nicht runter, wie es alle anderen machen.
    Auch den 5. Gang kann man so „verriegeln“.
    Das hatte mich bei meinem genervt, im Tempomat am leichtesten Hügel runtergeschaltet...
    Schaltzeiten sind beim SRT wohl auch etwas sportlicher.
    Kraftwerk bietet die Umprogrammierung auf SRT ähnliches Benehmen an.

    Das 8 Gang ist ne ganz andere Welt, das schaltet so schnell (und anscheinend mehrere Gänge),
    dass man meint, das 5 Gang hätte früher noch Zeit für Zwischengas gebraucht
    Hab mal meinen 5.7er (aber VVT mit 381 PS und 550 Nm) mit 8 Gang gegen nen 6.1er mit 5 Gang getestet:
    Von 100-200 km/h hat er mir eine Wagenlänge abgenommen. Das ist nicht viel.
    Aber zum selbst Schalten sind es mir zu viele Gänge, da machen die Wippen auch keinen Spass mehr...
    Dodge Nitro mit Gaspedaltuning und ATU Schaltknauf
    R.I.P. PT Cruiser mit SRT8 Keilriemenspannrolle

    Kommentar


    • #3
      Kann mich Dorfpimp anschließen... und beim NAG1 würde ich auch nach ca. 60 000 km ne Ölspülung empfehlen. Langsam war der Vorgänger auch nicht, im Gegenteil :-) Aber das Bessere ist halt des Guten Feind. Und Schaltwippen: geht mir genauso, statt bisher einmal muss man immer mindestens zwei, drei Stufen runtergehen. Wird Gewohnheitssache sein...
      2016er Charger Scat Pack
      Bis Dezember 2017: 2014er Charger SRT8 mit BRC
      Bis Juni 2016: 2009er Charger SRT8 mit Prins VSI
      Bis Mai 2014: 2011er Jaguar XF 5.0
      Bis Jul 2012: 2007er Charger R/T mit Prins VSI
      Bis Apr 2012: 2005er Hemi AWD Touring mit Prins VSI
      Bis Okt 2011: 2008er SRT8 Touring in silber mit I. E. Abgasanlage und Prins VSI.
      Bis Jul 2010: 2006er SRT8 Touring in schwarz mit Prins VSI Gasanlage.
      Bis Mai 2009: 2006er Hemi Touring AWD in schwarz mit Prins VSI und I. E. Abgasanlage.

      Kommentar


      • #4
        Ich bin das 8-Gang bislang nur im 3.6er Durango und im 3.0er Jaguar F-Pace Diesel gefahren. Da wirkte es jeweils im Vergleich zum NAG1 vom 6.4er Charger zwar seidenweich, aber auch recht träge (Kickdown). Vermutlich ist das ZF-8HP für den SUV-Bereich aber auch nur bewusst gemütlicher ausgelegt.
        LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
        LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
        LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
        LINK: Youtube - ElTobbyOB

        Kommentar


        • #5
          off topic

          8 Gänge sind bei einem Fahrrad gut, wenn der Nutzer keine Kraft mehr hat...


          Hat aber ein Motor genug Kraft, bedarf es eigentlich nur 3 Gänge... mehr nicht.

          Jens

          und duck und weg.....
          ...awesome hard fast SRT8 beast...

          Kommentar


          • #6
            In erster Linie spart es Kraftstoff.
            LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
            LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
            LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
            LINK: Youtube - ElTobbyOB

            Kommentar


            • #7
              Zitat von C3PO Beitrag anzeigen
              Auch auf der Autobahn habe im Bereich von 80-120 nach oben das Gefühl, dass der Motor nicht gut am Gas hängt
              ich als blutiger Laie habe das gleiche Empfinden in dem Bereich und könnte mir vorstellen das es mit der Zylinderabschaltung zusammenhängt....ist der Bereich in dem entschieden wird....4 oder 8 Zylinder....

              Mit freundlichen Grüßen
              kp
              300c Sedan 5,7

              Kommentar


              • #8
                Zitat von tobias_hesse Beitrag anzeigen
                Ich bin das 8-Gang bislang nur im 3.6er Durango und im 3.0er Jaguar F-Pace Diesel gefahren. Da wirkte es jeweils im Vergleich zum NAG1 vom 6.4er Charger zwar seidenweich, aber auch recht träge (Kickdown). Vermutlich ist das ZF-8HP für den SUV-Bereich aber auch nur bewusst gemütlicher ausgelegt.
                Gemütlicher? Fahre das 8 Gang im SUV jetzt seit 3 Jahren (knapp 70TKM). Träge? Die Karre rennt wie Hölle und schaltet gnadenlos runter beim Kickdown ... Kein Vergleich zum NAG1. Bei "gemütlich" geht es auch ohne Probleme im 8. Gang auf 4 Zylindern durch die Stadt .... Aber wehe, ich drücke das Pedal runter ... dann schaltet er super schnell mal eben kurz 5-6 Gänge runter.
                Zuletzt geändert von roenne; 03.04.2018, 21:16.
                2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

                Kommentar


                • #9
                  Meins ist auch nicht träge. Ballert übertrieben gut die Kiste nach vorne. Bestes Getriebe, das ich bis jetzt gefahren bin. Und ich hab viele Luxus Autos durchs.
                  Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
                  ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


                  Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

                  Kommentar


                  • #10
                    während ihr eure Gänge zurück schaltet...auch super schnell... bin ich schon längst wech....


                    Ich glaube hier geht es wirklich nur um den Spritverbrauch bzw. den Komfort...



                    Jens

                    Warten mir mal, bis meine Getriebemodifizierung durch ist...dann klappt das bei mir noch ein Tick schneller
                    Zuletzt geändert von dragvette; 03.04.2018, 22:30.
                    ...awesome hard fast SRT8 beast...

                    Kommentar


                    • #11
                      Mich würden ja mal echt 100-200 Zeiten interessieren Jens. Das hört sich immer so brutal an was dein Biest abliefert... Hast du schon mal mit einer drift Box oder ähnlichem gemessen? Also auf der strasse nicht auf dem Prüfstand.
                      DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von roenne Beitrag anzeigen

                        Gemütlicher? Fahre das 8 Gang im SUV jetzt seit 3 Jahren (knapp 70TKM). Träge? Die Karre rennt wie Hölle und schaltet gnadenlos runter beim Kickdown ... Kein Vergleich zum NAG1. Bei "gemütlich" geht es auch ohne Probleme im 8. Gang auf 4 Zylindern durch die Stadt .... Aber wehe, ich drücke das Pedal runter ... dann schaltet er super schnell mal eben kurz 5-6 Gänge runter.
                        Zumindest im Durango und im Jaguar kommt es mir träge vor. Dein Jeep ist ja auch sehr sportlich ausgelegt und kein "typischer" SUV.

                        Leider finde ich nirgends Infos über Umprogrammierungen des ZF-8HP. Wäre schön spannend, wenn da einer per Software an den Schaltzeiten spielen könnte.
                        LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
                        LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
                        LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
                        LINK: Youtube - ElTobbyOB

                        Kommentar


                        • #13
                          Mein NAG1 ist vor 35tkm als Austauschgetriebe ins Auto gekommen. Da sollte das Öl noch frisch genug sein. Den Ölstand werde ich bei der nächsten Inspektion mal prüfen lassen. Diese gefühlte Anfahrschwäche bei kalten Getriebe habe ich auch schon gespürt als das AT Getriebe noch ganz frisch war. Ich vermisse auch nicht die 3 Gänge oder den geringeren Benzinverbrauch aber der Wagen könnte untenrum doch spontaner auf das Gaspedal reagieren. Getriebeprogrammierung kostet bei Kraftwerk 300€, mit Tuning noch 200€. Ob das Teil aber dadurch flotter schaltet?

                          @Jens: Im Prinzip hast du Recht. Ein großer Schiffsdiesel kommt auch ganz ohne Getriebe aus, ein Top Fuel Dragster auch. Bei dem Drehmoment müsstest du ja mit 2 Gängen auskommen.

                          @kpbausmann. Unter http://www.jeepforum.com/forum/f309/...works-1176294/ steht eine Aufstellung aller Bedingungen, die für ein aktives MDS auftreten müssen. Zusammengefasst: zwischen 18 und 145kmh
                          nicht mehr als 3000 Umdrehungen
                          Öltemperatur mindestens 50 Grad
                          Kühlmittel nicht über 120 Grad
                          Außentemperatur mindestens -10 Grad
                          Öldruck zwischen 15 und 147psi.
                          keine MDS oder Drosselklappenfehler

                          Außerdem habe ich woanders gelesen, dass bei manueller Gangwahl im NAG1 das MDS auch deaktiviert wird. Ich muss gestehen, dass ich den Öldruck noch nie über längere Zeit verfolgt habe, aber wenn man mit 100 rollt, ist das wahrscheinlich genau der MDS Bereich.

                          Schade, dass viele Amis mit interessanten Motoren nun so einen kleinen Kühlergrill haben. Camaro, Charger und Mustang haben mir von vorne in der Vorgängerversion optisch besser gefallen. Hoffentlich wird der Challenger nicht auch noch geplättet. Dorfpimp, dein Chally würde mir bestimmt auch gefallen,

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von kingkerosin Beitrag anzeigen
                            Mich würden ja mal echt 100-200 Zeiten interessieren Jens. Das hört sich immer so brutal an was dein Biest abliefert... Hast du schon mal mit einer drift Box oder ähnlichem gemessen? Also auf der strasse nicht auf dem Prüfstand.
                            Was ist eine Drift Box?

                            Muß ich mal testen im Sommer, hast du Lust neben mir zu fahren?

                            Ein Bier danach ist immer fällig...

                            Jens
                            ...awesome hard fast SRT8 beast...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von C3PO Beitrag anzeigen
                              Getriebeprogrammierung kostet bei Kraftwerk 300€, mit Tuning noch 200€. Ob das Teil aber dadurch flotter schaltet?
                              Es schaltet deutlich schneller und härter. Ich hatte das NAG1 im gechipten CRD und nun im 6.4er SRT8. Das Drehmoment der beiden war/ist in etwa grob vergleichbar. Das Schaltverhalten ist nun aber deutlich anders und flotter, im SRT8.

                              LINK: 2013er Charger SRT8 - 6.4 (392 cui) ............................
                              LINK: ehemaliger 2007/08er 300C Touring CRD (182 cui)
                              LINK: 1966er elCamino 400cui (noch immer mein Hubraumstärkster)
                              LINK: Youtube - ElTobbyOB

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X