Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Häufigkeit von Schwachstellen und Problemen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Häufigkeit von Schwachstellen und Problemen

    Wie im Vorstellungsforum angesprochen plane ich die Anschaffung eines SRT8. Naja ich fahre derzeit einen 1998er Cougar und bin teure Ersatzteile und unübliche Kinderkrankheiten also gewohnt

    Nichts desto trotz liest man sich ja was ein und macht sich die ein oder anderen Gedanken, die meisten Schwachstellen laut Wiki wie Fahrwerk, Bremsen und Hardyscheibe machen mich nicht sonderlich verrückt, das sind die Dinge die man lösen und wenn nötig reparieren kann.

    Lediglich die Problematik mit dem Automatikgetriebe verunsichert mich etwas, wie oft tritt sowas auf? auf was achte ich beim Kauf? und wie kann man vorbeugen? und zuletzt, mit was für Beträgen muss man im aller ungüstnigsten Fall rechnen bzw, bei einem kapitalen Getriebeschaden wird es doch schon kompliziert oder?

    Ich bin die Suche mal überflogen ich hoffe ich hab nichts übersehen und die Fragen werden nicht dauernd gestellt.
    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
    300C Teile zu verkaufen

  • #2
    Re: Häufigkeit von Schwachstellen und Problemen

    Wenn Du die hier http://www.300c-forum.de/wiki/index.php/Schwachstellen aufgelisteten Schwachstellen meinst, so sind das meist allgemeine Punkte, die nicht unbedingt beim SRT auftreten müssen. Speziell die genannten Getriebeprobleme sind eigentlich nicht "typisch" beim SRT - wenn man an einen regelmässigen ATF-Wechsel/-spülung denkt.

    Ansonsten halte ich den SRT für grundsolide. Probleme mit den Bremsen (schlechte Kolben-Beschichtung und dadurch Klemmer) hatte ich bisher auch nicht.

    Gut, das bei allen 300c eher überforderte Fahrwerk wird beim SRT nicht besser. Aber wenn man erstmal einsieht, dass die Kiste kein Sportwagen ist und regelmässig alle Verschleissteile von Fahrwerk/Bremsen prüfen lässt, kann man viel und lange Spaß am SRT haben.

    Gruß,
    Harald

    Kommentar


    • #3
      Re: Häufigkeit von Schwachstellen und Problemen

      Hi

      Na das beruhigt mich doch schon einmal ungemein . Fahrwerk und sowas sollte ja kein Problem sein, regelmäßige Wartungen eh und dass die Kiste mit ihrem Gewicht kein Sportwagen ist sollte wohl klar sein Sollte eh mehr den effekt haben "Leistung haben ist besser als brauchen"

      Ich danke dir

      Gruß

      Nico
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      300C Teile zu verkaufen

      Kommentar


      • #4
        Re: Häufigkeit von Schwachstellen und Problemen

        Probleme mit den Bremsen (schlechte Kolben-Beschichtung und dadurch Klemmer) hatte ich bisher auch nicht.
        kommt häufig auch durch Verwendung von Felgenreinigern, dessen Reste die Beschichtung anfressen.

        Was ist der Unterschied zwischen einem Arzt und einem Polen? Der Pole weiß, was Dir fehlt!

        Kommentar

        Lädt...
        X