Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Winterfahrverhalten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Winterfahrverhalten

    Hallo

    Da gestern der olle Schnee (leider) den Weg zu uns gefunden hat, mußte ich gestern das erste mal den Dicken im Schnee bewegen.

    Ich habe relativ gute Vredestein Winterreifen drauf und war total erschrocken wie schlecht der Dicke bei den Verhältnissen fährt .

    Klar, ich bin mein Frontantrieb Octavia gewöhnt und hatte die letzten Winter meinen 2500 RAM.

    Aber die Elektronik war nur am regeln, jeder kleinste Gasstoß wurde sofort mit durchdrehen und versuchtem quer fahren quittiert.

    Wir haben hier doch den ein oder anderen steilen Berg. Da bin ich hoch gekrabbelt, aber manch einer hinter mir dachte bestimmt ich fahre Sommerreifen .

    Naja, bleibt der Dicke halt stehen, wenn es das Wetter nicht zulässt.

    300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

  • #2
    Kann ich nicht bestätigen. Mit meinem Dicken bin ich damals an allen vorbei gezogen, als die Straßen weiß waren. War begeistert, wie gut er auf der Straße lag. Kein Vergleich zum 7ner BMW der zeitgleich am Hofe stand.
    Und wenn Bitches vor meinem Auto stehen , vergessen sie ihren Freund &' wollen fremd gehen.
    ★☆ D O D G E ★☆: Dodge Charger Scat Pack 392 Hemi 2016 Mod. http://www.300c-forum.de/index.php/topic,58774.0.html


    Alter Dicker: http://www.300c-forum.de/index.php/topic,24617.0.html

    Kommentar


    • #3
      ... ich hatte auch noch kein Problem, da muß man halt mit dem Gasfuß etwas vorsichtiger umgehen

      Kommentar


      • #4
        Ich bin eigentlich erstaunt und auch begeistert, wie gut die Elektronik regelt. Mir gefällt es, daß ich zumindest im Ansatz noch ein wenig quer kommen kann. Auch die Traktion ist ausgesprochen in Ordnung, fahre relativ neue Hancook Winterreifen. Bisher null Probleme und hier im saar-lor-lux Raum gibt es teilweise stramme Berge. Und wenn ich alle Helferlein ausschalte, habe ich nur noch Spaß. Selbstverständlich nicht im öffentlichen Straßenverkehr.
        ​​​​​

        Kommentar


        • #5
          Hmmm.. Ich habe wirklich ganz sanft Gas gegeben.

          Sobald ich auch nur etwas mehr aufs Gas bin, regelte sofort die Elektronik. ESP aus und er wollte ständig quer.

          Die Reifen sind erst 3 Jahre alt und haben mindestens noch 6 bis 7 mm Profil.

          Naja wer weiß. Ist eventuell auch Gewöhnung.

          Bin den RAM eigentlich auch nur mit Heckantrieb gefahren. Allerdings, wenn nix mehr ging 4wd rein und ab ging die Post

          P.s. War gerade wieder mit dem Skoda unterwegs und der fuhr wie wenn nix wäre (also so fast gg)


          Hatte damals einen Opel Omega 2.6 , da habe ich auch etliche Winter überlebt
          300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

          Kommentar


          • #6
            Klingt jetzt zwar nach 70er 80er Jahre, aber schau dass du noch zusätzliches Gewicht auf die HA bekommst. Im Winterurlaub habe ich mit einem halbvollen Kofferraum gemerkt wie krass der Unterschied sein kann. Muss aber zugeben, dass mein Dicker seit 2 Jahren Winterpause hat und ich aber weiterhin mit V8 nur mit einem dreistufigen Allrad unterwegs bin. Das hat heute Morgen im Wald bei 10cm Schnee mehr Spaß gemacht
            Chrysler 300C 5.7 Hemi LX Sedan - Jade Satin Metallic

            0-100km/h in 5,82s

            Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 - Mineral Grey Metallic

            0-100km/h in 7,2s

            Kommentar


            • #7
              Wie immer ist es eine Frage der Relation. Wenn Du das Fahrverhalten am Berg mit einem Fronttriebler oder gar Allrad vergleichst, stinkt ein Hecktriebler natürlich ab.

              Ich fahre überweigend in der Ebene am Rhein, aber da habe ich null Probleme. Gerade gestern, als plötzlich wieder alle in Schockstarre ob der weissen Umgebung waren und wie die Schnecken gefahren sind, habe ich mal ein wenig getestet. Auf der 8ebenen) Landstraße beschleunigt, der Wagen macht einen kleinen, gut beherrschbaren Heckschlenker und wird dann sauber eingeregelt. Und was noch viel wichtiger ist: Beim Abbremsen aus ca 70 km/h, ohne die Hände am Lenkrad zu haben, blieb meine dicke Herz aus Gold astrein in der Spur.
              Mr.Big / Daniel G.

              300C Limousine - MY 2008 - schwarz
              DIESEL-POWER

              Kommentar


              • #8
                schlechtes Verhalten im Schnee?
                Kann ich nicht bestätigen, im Gegenteil, bei nasser Fahrbahn hab ich oftmals bewußt das Pedal auf den Boden gelegt, besonders wenn ich noch eine leichte Kurve (AB Ausfahrt zur Strasse) fahren mußte. Nix mit wegrutschen oder drehen. Die Kiste ging wie auf Schienen in die Kurve und dann geradeaus. Ebenso im Schnee. Was negativ auffiel, im Schnee als auch im Sicherheitstraining, viel schnell geht dann nicht durchs abregeln.
                Was er wohl im Schnee beim Anfahren machte, war das leichte Versetzen der Hinterräder um eine Radbreite bis sich die Elektronik gefangen hatte.Man darf dann nur nicht den Fehler machen und selbst eingreifen, dann kommt die Elektronik ins Schleudern. Also Gas und Lenkung einfach so lassen...

                Ex 300C Hemi, Sedan black,
                MB GLE 500 - 4matic, AMG

                Kommentar


                • #9
                  So Unterschiedlich kann es sein ich bin gestern extra raus und bin ein paar Stunden am driften gewesen, und ich habe die billigsten China Reifen (225/60/1 und die sind eigentlich totaler Mist wir (ca. 10 Heckschleudern) fahren regelmäßig in den Harz, natürlich nur quer selbst das klappt mit Billigreifen und ohne Sperrdiff richtig gut Achso fahre selbstverständlich nur mit ESP AUS!!
                  Chrysler 300C Limo Hemi 5.7 V8 EZ: 05/2005 - jetzt bei 212tkm

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fahre seit etwa 7 Jahren jeden Winter auch im Schnee mit einem Dodge Charger, Hecktriebler... Bisher bin ich überall sicher hingekommen und musste mich bestimmt nicht im Kriechgang bewegen. Wenn sich der "Arsch" von der Karre mal etwas bewegt, kann das auch Spass machen ... Ich fahre gut 15000 km im Winter und verwende nur die qualitativ besten Reifen...
                    de nihilo nihil fit !<br>Dodge Charger SRT, EZ 07/2014

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fahre ja auch im Winter... allerdings ist derHecktriebler immer etwas "giftig" beim gasgeben...
                      deshalb schon bei +4Grad und Feuchtigkeit immer nur "Schongang"... dann sollte es klappen
                      Nur 6,4L... der Umwelt zuliebe

                      Kommentar


                      • #12
                        so ein bißchen quer um die Kurve oder im Kreisel hat doch auch was, natürlich nur, wenn frei ist

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich sagte ja auch nicht, dass er unfahrbar ist. Nur war >>>ICH<<< völlig überrascht. Kannte das gar nicht mehr.

                          Meine Freundin fährt ihren GT auch im Winter. Wird schon alles schief gehen .

                          Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre und mein Konto nicht so leer, würde ich im Winter lieber 4x4 fahren.

                          Mal eben fix quer ins Feld bei guten 40 bis 50 cm Schneedecke ist nicht mehr . War mit dem Hund ideal. Da wo ich stand, kam keiner freiwillig hin .

                          Und bitte nicht falsch verstehen, ich liebe meinen Dicken. Der SRT ist absolute Sahne
                          300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Dicke hat der schlechteste Traktion im Winter von den 7-8 Fahrzeugen, die ich berufsbediengt fahren muss.
                            Ist ja auch normal, dass ein 2 Tonnen Wagen der einigermassen gut Motorisiert ist nicht mit Deutschen Marken im Winterbetrieb mithalten kann.
                            Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei RICHTIG Schnee auf der Straße fährt er sich ganz gut, aber ganz fies ist überfrierende Nässe oder Glatteis nach Regen bei Null Grad. Da hat der Dicke schon die Neigung zum seitlichen Ausbrechen mit dem Heck, weil es nur schlecht vorwärts geht. Und das auch mit ganzen neuen Vredestein Wintrac. Muss man eben drauf achten und sehr gefühlvoll rollen lassen oder später fahren oder gleich den PT Cruiser von Frauchen nehmen ....
                              2006er HEMI 5,7 LX Limo,brilliant black chrystal metallic ohne Umbauten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X