Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

    Hallo Leute!

    Ich habe bei Feuchtigkeit Probleme mit der Bremse. Steht mein Dicker bei Feuchtigkeit eine Weile (ca. 12h) und ich mache den ersten Bremsversuch, ist die Bremswirkung sehr bescheiden (<50%). Das selbe Problem tritt auf, wenn ich länger im Regen fahre ohne zu Bremsen. Bei Trockenheit ist alles in Ordnung. Bremskraftverstärker wird es nicht sein. Wenn ich auf die Bremse trete und den Druck konstant halte, nimmt die Bremswirkung kontinuierlich bis 100% zu. Vom Gefühl her ist es so, als würde sich eine Art Öl- oder Feuchtigkeitsfilm auf der Bremsscheibe bilden, welcher sich dann wegbremst. Kennt jemand das Problem?

    mfg pjo12345
    Grüße aus dem Norden..<br>------------------------------------------<br>300c CRD Bj.: 2008<br>------------------------------------------<br>Gesendet von: Der Gerät

  • #2
    Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

    Deine Problembeschreibung hatte ich früher bei meinen 50ern mit Trommelbremsen
    Bei Scheibenbremsen ist mir das unbekannt. Selbst bei total verschlissenen Bremsen passiert sowas normal nicht.
    Ich könnte mir nur vorstellen, dass die Kombination aus Scheiben und Belägen nicht passt.
    Gruß Uli WILDER SÜDEN Chrysler 300c Touring ohne Reling !!!!!, Hemi, AWD, Brillantblack metallic, schwarze Scheiben, Alles Serie... und stolz drauf ... na gut, bis auf die LED-Standlichter

    Kommentar


    • #3
      Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

      Na mein Dicker hatte da auch ab und an auf der AB nach 2 Stunden ohne Bremsen (original Bosch scheiben und Beläge) bei Regen ging erstmal fast nix draufbleiben und trockenbremsen hat aber funktioniert.
      Wenn bei deinem Dicken die Bleche hinter den Bremsscheiben an der VA fehlen könnte es auch sein das der Effekt ziemlich schnell auftritt.

      Ansonsten wie PJO schon sagt Scheiben und Beläge passen nicht so richtig zueinander oder das Material ist so alt ausgehärtet bzw. die Scheiben schon sehr Riefig.

      Kommentar


      • #4
        Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

        Hatte ich mit der originalen Bremsanlage auch ... Auf Bernds Bremse umgerüstet ...
        keine Probleme mehr ....
        2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

        Kommentar


        • #5
          Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

          Und ich hab mit der originalen keine probleme, nichtmal flattern... unnu?
          In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
          300C Teile zu verkaufen

          Kommentar


          • #6
            Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

            Angehängte Dateien
            2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

            Kommentar


            • #7
              Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

              Unsere Scheibenbremsen werden nach erste kräftige Pedal tritt so warm und trocken das da eine Nasse Strasse
              nichts ausmachen sollte.
              Dann stimmt wohl was mit Scheiben/Klötzen nicht. Sind die Klötze vielleicht zu alt und deswegen zu hart?
              Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

              Kommentar


              • #8
                Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

                Klötze und Scheiben wurden zusammen getauscht. Muss mal raussuchen, wieviel km die runterhaben.
                Grüße aus dem Norden..<br>------------------------------------------<br>300c CRD Bj.: 2008<br>------------------------------------------<br>Gesendet von: Der Gerät

                Kommentar


                • #9
                  Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

                  Unsere Scheibenbremsen werden nach erste kräftige Pedal tritt so warm und trocken das da eine Nasse Strasse
                  nichts ausmachen sollte.
                  Dann stimmt wohl was mit Scheiben/Klötzen nicht. Sind die Klötze vielleicht zu alt und deswegen zu hart?
                  Es macht schon was aus denn auf dem Weg von Nasser Bremse zu trockener Bremse muss das Wasser erstmal weg größtenteils durch Abstreifen der Bremsbelag
                  legt sich auf die Nasse Scheibe und schiebt das gröbste Wasser weg.
                  Aber dabei wird die Bremse auch so Warm das der Nasse Bremsbelag Über 100C kommt und dann Verdampft das Wasser in dem Belag und drückt sich zwischen Scheibe und Belag raus (Diesen effekt sollen Gelochte oder Geschlitzte Scheiben verhintern da hier die Gase besser Abgeleitet werden)
                  Durch das Rausdrücken besteht eben nicht die Volle Auflagefläche zwischen Scheibe und Belag wo Dampf ist berührt sich das Material nicht.
                  Bei meinem Dicken (Langstreckenfahrzeug) war es eindeutig so.
                  Warscheinlich wird der Effekt schlimmer je älter das Material ist (Riefen in der Scheibe Ausgehärtete Beläge) oder eben wenn das innere Blech Fehlt denn dieses
                  Verhindert zu einen großen Teil das Nass Werden der Scheibe.

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

                    Dieses Problem hatte ich bei meinen Escalade auch , der Slade kam gefühlt bei Regen kaum zum stehen. Hab dann gelocht und genutete Scheiben drauf gemacht. Unterschied wie Tag und Nacht . Und das ohne spezial Klötze , ganz normale Bremsbeläge und diese Scheiben. Top .Problem gelöst.
                    Mein Hemi hat das selbe Problem , aber da er nur noch als Sommer Fahrzeug dient lohnt sich der Umbau nicht.

                    Jerry
                    Chrysler Hemi 5,7 ,Blastin Bobs mit Flowmasterpötte,<br>Cadillac Escalade 6.2 mit&nbsp; Flowmaster Pott<br><br>Ich möchte mal sterben wie mein Opa, schlafend und nicht schreiend wie sein Beifahrer.

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Schlechte Bremswirkung bei Feuchtigkeit

                      Ich kenne das Problem auch. Habe aktuell Raybestos mit Scheiben und Beläge (Teilkeramik) drauf. Wenn es draußen feucht ist, ich losfahre und erst auf der Autobahn stärker bremse, so merke ich einen deutlichen Verzug. Gleiches gilt bei langen Autobahnfahrten und starkem Regen. Nach etwas stärkerem Bremsen ist dieses Thema jedoch passe und er bremst wie gewohnt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X