Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

    Hallo zusammen,

    ich hab einen 300C 3,7l von 2004

    Beim kauf letzten Jahres waren die Beläge und die Scheiben neu, bzw. relativ neu.

    Irgendwann haben Sie dann angefangen zu quietschen.

    Kein Problem dachte ich mir. Vorne und hinten neue Beläge drauf und mit Paste einschmieren. Gesagt getan, kein Erfolg.
    Die hinteren Bremsbeläge waren verglast wobei ich dachte das das quietschen mit den neuen dann weg wäre. Dazu kommt noch das die Beläge gestaubt haben wie Teufel.

    Habe nun Beläge von TRW drauf. Vordere Beläge 500km, hintere Beläge 250km. Es quietscht wie Stahl auf Stahl sag ich mal.

    Er bremst so wie er soll eigentlich. Das Quietschen der Bremsen kommt folgendermaßen (ich hoffe ihr könnt das jetzt irgendwie nachvollziehen):

    Wenn ich die bremse ganz leicht betätige, quietscht es NICHT. Wenn ich dann weiter drücke so als wenn ich auf eine rote Ampel zufahre, quietscht es wie ein LKW. Wenn ich dann genug "Druck" aufgebaut habe hört es wieder auf zu quietschen. Lass ich die Bremse dann etwas los quietscht es wieder.

    Meine Vermutung ist, dass die Bremsen also immer nur in einer bestimmt Position quietschen. Meines erachtens müssten also die Beläge schief auf die Scheiben gepresst werden und mit zunehmenden Druck gleichen die sich dann an da der Kolben ja mehr druck aufbaut. Die Scheiben dürften es eigentlich nicht sein, da ich weder ein schlagen noch ein rütteln beim bremsen spüre.

    Kein Plan ob das jemand versteht was ich hier fabriziert hab

    Vielleicht weis ja jemand einen Rat, und schreibt bitte nciht dann hol dir ne Bremse für 2000€ von EBC...

    Gruß
    Marcel

  • #2
    Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

    Die EBCs quiteschen auch, das ist n Konstruktionsproblem. Mal hat man Glück mal nicht.
    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
    300C Teile zu verkaufen

    Kommentar


    • #3
      Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

      das ganze Bremssystem ist nicht das Wahre, da habe ich schon bei kleineren Autos Besseres gesehen.
      Aber Quietschen hatte ich noch nicht, nur dieses elende Gerubbel kurz vor dem Stillstand z.B. an Ampeln bei nassen oder richtig kalten Bremsscheiben. Hab jetzt schon zweimal Scheiben und Beläge getauscht, Rubbeln bleibt jedesmal. Das hat aber nicht mit dem Lenkrad-Geflattere beim Bremsen zu tun, das habe ich nicht. Bremsleistung ist 1a

      Kommentar


      • #4
        Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

        Ja das mit der Qualität hab ich auch schon gelesen.

        Rubbeln hab ich gar nicht.

        Es ist halt irgendwann erst aufgetreten, von daher muss sich ja was geändert haben.

        Könnte aber auch an den 22 Zoll Felgen liegen. Die ich mir persönlich nicht gekauft hätte.

        Kommentar


        • #5
          Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

          Das rubbeln kommt nach der ersten richtigen Vollbremsung von alleine

          Ich habe damals viel rumprobiert... und bei Berndsbremse angekommen und geblieben (wie viele anderen auch)
          Wenn ich dran denke wieviel Geld ich damals mit TRW/BOSCH etc. verbrannt habe
          Nur 6,4L... der Umwelt zuliebe

          Kommentar


          • #6
            Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

            Tuts nicht. zumindest nicht zwingend
            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
            300C Teile zu verkaufen

            Kommentar


            • #7
              Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"


              Habe nun Beläge von TRW drauf. Vordere Beläge 500km, hintere Beläge 250km.
              Damit sind die vermutlich noch nicht richtig eingefahren/-gebremst. Für ein endgültiges Urteil würde ich noch etwas warten...

              Gruß,
              Harald

              Kommentar


              • #8
                Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                Hallo Harald,

                die Hoffnung hab ich auch noch

                Von Berndsbremsen hab ich nun schon öfters gelesen Sollte ich mir vielleicht mal anschauen.

                Kommentar


                • #9
                  Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                  Das gleiche Problem habe ich auch.
                  Habe vorne und hinten neu, das quietschen kommt definitiv von hinten. Hatte Trw drauf gemacht ohne Erfolg. Dann neue von raybestos mit Keramikbelägen.
                  Neue montagebleche sind auch schon drin. Bremskolben gehen alle leicht, genauso die Führungsbolzen. Dazu kommt bei mir noch ein rubbeln von hinten wenn ich eine längere Strecke gefahren bin ohne zu bremsen. Das verschwindet nach ca. 5 Sekunden bremsen.
                  Ich tippe auf die Bremssättel, da muss ich mal kucken dass ich ersatz bekomme.
                  Also beläge und Scheiben schließe ich aus weil es schon zweimal neu ist ohne Veränderung.
                  Im Flugzeug empfiehlt es sich immer vorne zu sitzen. Da kommt beim Absturz der Getränkewagen noch einmal vorbei.

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                    Hi,

                    ja die Idee hatte ich auch schon.

                    Problem ist nur das das "ich teste das mal" ohne wirklich das Problem zu sehen, immer ein tiefes Loch in die Brieftasche reisst xD

                    Gruß
                    Marcel

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                      Hatte ich leider auch.

                      An de VA neu Scheibe/Beläge montiert (Ferodo)...ein sehr starkes quietschen.
                      Andere Beläge (TRW)... quietschten auch.

                      Kanten brechen, sauber machen hat nichts gebracht.

                      Habe seit 3 Tagen Brembo Scheiben/Beläge drauf, bis jetzt alles ruhig.

                      Gruß
                      Alex

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                        Hallo zusammen,

                        ich hab einen 300C 3,7l von 2004
                        Hast du die Zylinder aufgebohrt?
                        Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                          Was wie wo?

                          Zylinder aufbohren? Ähm ne.

                          Einmal Erklärung bitte. Bin mir nicht sicher wie sich das auf die Sicherheit auswirkt.

                          Gruß
                          Marcel

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                            es gibt nur n 2.7er oder n 3.5er
                            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                            300C Teile zu verkaufen

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Das leidige Thema "quietschende Bremsen"

                              ... oder aufgebohrte 3,5-er = 3,7-er.
                              Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X