Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

flowmaster american thunder super 40

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    flowmaster american thunder super 40

    Hallo Leute,

    Habe vor mir folgende Anlage für meinen 5,7er Hemi zu holen

    flowmaster american thunder super 40

    Hab bereits einen 300er mit der Anlage gehört und war
    ziemlich angetan! Bei YouTube gibt es auch einige Videos dazu!
    Hat einer Erfshrungen oder kann mir was dazu schreiben?
    Flowmaster sagt 10-15 HP Leistungssteigerung ist möglich, ich denk
    mal realistisch ist eher 5-7 PS oder?

    Schreibt bitte Eure Erfahrungen Empfehlungen etc. Evtl. Bezugsquellen, Rabatte!
    Liegt zwischen 750€-850€ in DE in USA etwas günstiger aber dann kommen noch
    Importkosten!

    Gruß

    Casey

    5,7 HEMI 300C 345 Cui V8, 07er Ford Crown Victoria 4,6 V8 NYC Yellow Cab sold, 96er Ford Crown Vic 4,6 V8 NYPD AUX sold, 96 Chrysler New Yorker 3,5 sold, 75er Buick Riviera 7,5 V8, 08er Chevy HHR 2,4 LT, Kia Ceed SW 1,6 gt line

    #2
    Hallo zusammen,

    ich muss dem schon leicht angestaubten Thema zum FM american thunder noch mal etwas Leben einhauchen.

    Hatte lange überlegt und zwischenzeitlich rumexperimentiert, wie ich den V8 Sound etwas verstärken bzw.
    deutlicher hervorheben könnte.

    Mein 5,7-er hatte beim Kauf bereits die Blustin Bobs Typ 11 dB drunter. Das war mir devinitiv zu leise.

    Habe dann bei S-Power in Oer-Erkenschwick den MSD cleanen lassen wodurch der Sound wesentlich
    besser/lauter wurde, aber das bekannte Dröhnen im Bereich von 2000 Umdrehungen auf Dauer lästig
    wurde, da man ja bekanntlich im normalen Starßenverkehr des öffteren diesen Bereich trifft.

    Dachte dann, dass eine Komplettanlage ab Kat das Phänomen beseitigen oder vielleicht veringern würde
    und entschied mich nach langen Höhrproben bei youtube für die Flowmaster American Thunder mit der 40er Pötten.

    Der Sound ist grundsätzlich mega, da tiefer, bassiger und auch mit V8 Brummeln. Das Dröhnen im Bereich um
    2000 Touren war jedoch immer noch da und hat sich nach meiner Meinung mit der Zeit auch noch verstärkt.

    Jetzt geht das experimentiern wieder weiter und da kommt ihr ins Spiel. Ich habe mir folgende Änderungen
    überlegt, weiß aber nicht ob die den gewünschten Erfolg bringen.

    1) 40er Töpfe gegen die 50er Serie tauschen (soll ja insgesamt etwas leiser werden, wäre aber kein Problem).

    2) Das X-Rohr rausnehmen und gegen zwei Einzelrohre tauschen.

    Ich weiß ja, dass hierzu schon ne Menge geschrieben wurde, aber ist ja auch ein geiles Thema.

    Würde mich freuen,wenn da von euch ein paar Erfahrungen eingehen.

    Grüße

    Drivemen
    Ich fahre Verbrenner so lange man mich läßt, am liebsten V8, 300C 5,7 LPG Mineral Gray 11/2007

    Kommentar


      #3
      Tipp Mitteltöpfe....da kann ich wirklich nur zu Black Widow raten....die Dröhnen echt nicht.

      Hier der damalige Thread von mir: http://www.300c-forum.de/forum/elekt...-widow-exhaust


      Ob nun X - H - oder solo Rohr, hat nicht viel mit Dröhnen zu tun, verändert nur das Klangbild.


      Die hier abgebildete spezielle X - Pipe ist eine 3 Zoll von TTI und passt perfekt, die Partnummer ist in meiner Bildergalerie hinterlegt.




      Ahhh nicht ganz....der originale Crossmember passt bei einem 3 Zoll Rohr nicht mehr.

      Man könnte diesen mit Unterlegscheiben höher setzen, aber dann schleift es nur noch mehr bei Tiefgarageneinfahrten.

      Ich hab das unnötige Ding entsorgt.

      Zuletzt geändert von dragvette; 28.06.2020, 15:25.
      power and torque from idle all the way to the redline!

      Kommentar


        #4
        bei 4:15 wird erklärt warum diese Pötte nicht dröhnen....

        power and torque from idle all the way to the redline!

        Kommentar


          #5
          Hallo dragvette,

          danke für die schnellen und hilfreichen Infos, habe mir bereits den Soundfile für meinen Dicken mit den Duos Venom 250 angehört,
          klingt nicht schlecht. Das Innenleben der Pötte beschrägt sich wohl auf eine Verengung ähnlich einer Venturirinne. Die Schalldämmung
          geht dabei wohl gegen null!

          Die Teile muss ich wohl direkt in Amiland bestellen, so dass da die Trumpzölle noch draufkommen. Auf der Black Widow Seite steht
          auch was von einem Dealer in Obehausen, hab dazu aber nichts gefunden. Ich nehme an du hast die Teile damals auch direkt in den USA
          bestellt. Ich hoffe das ging einigermaßen reibungslos.

          Der Einbau auf den Fotos sieht übrigens sehr sauber aus.
          Ich fahre Verbrenner so lange man mich läßt, am liebsten V8, 300C 5,7 LPG Mineral Gray 11/2007

          Kommentar


            #6
            Ja, die Pötte hatte ich direkt in USA bestellt, da die Marke (nicht der Hersteller) noch recht jung auf dem US Markt ist.

            Update:
            Damals gab es noch keinen Germany Kontakt...schon kurios...ich finde den nun angegeben Dealer auch nicht
            )


            Ich bin jedenfalls damals der erste "oversea" Kunde gewesen....und ja...ich hatte ein paar Probleme...

            Der eigene Versand war (noch) nicht ausgelegt für überregionale Kundschaft.

            Aber dann hier https://www.performanceonline.com/Bl...haust-Muffler/ wurde ich bestens bedient.

            - Da sind auch eigene Soundvideos zur Marke Black Widow Exhaust vom Warehouse hinterlegt -


            Wie bereits schon von mir erwähnt... ich mag kleine feine Manufakturen und teste diese auch sehr gerne.

            Und es hat sich wieder gelohnt.

            Geht nun in die Richtung "hellerer knackigerer" Klang.

            Ehrlich und Einzigartig.

            Das "helle scheppern" erinnert mich immer an außergewöhnliche US Fahrzeuge, die vor Kraft nur so strotzten.

            Dieses (Klang) Ergebnis bekommt man wieder mit diesen Töpfen hin, ohne Innenraum Gedröhne!


            Dazu wird Leistung gefördert, mein eigentlicher Hauptaugenmerk.

            Ein (richtiger) Auspuff ist auch ein wichtiges Bauteil in einer Performance Kette.


            Danke für den Einbau Lob... :-)

            Da waren wahre Profis am Werke die genau wissen,

            dass eine Performance Auspuffanlage möglichst ohne unnötige Biegungen und "Verjüngungen" nur funktioniert.


            Falls Kauf Interesse besteht....

            Meine estimate Auflistung aus 2018:

            2x BW002-P Black Widow 250er Venom 3" Zoll (Passenger/Center) 249,98 Dollar

            USPS Versand 106,44 Dollar

            Gesamt 356,42 Dollar

            Zoll waren es 72,04 EUR (errechnet aus dem damaligen 1,157 Kurs)

            Ergo gesamt dann bei ca. 379,88 EUR für die beiden Pötte inkl. Versand und Zoll.



            PS:

            19 HP mehr Motorleistung haben die aktuellen Töpfe + X-Pipe + CAI schon einmal bei mir gebracht. (Dyno Datenblatt)

            Das wären bestimmt noch mehr, aber wir haben bei ca. 600 HP erst einmal gestoppt.


            Die originalen Krümmer und die Magnaflow "pseudo" 200er Kats schaffen das nicht mehr und werden nun im 8 PSI Projekt

            durch richtige High Performance Parts ersetzt

            To be continued...
            Zuletzt geändert von dragvette; 27.06.2020, 21:06.
            power and torque from idle all the way to the redline!

            Kommentar


              #7
              Das ist mal eine ausführliche Antwort auf meine Fragen. Vielen Dank dafür.

              Die 250er Venoms liegen wohl bei einem ähnlichen Preis. Wenn ich über Kanada bestelle ist der
              Umrechnungskurs derzeit 0,65 Dollar je Euro, da wird es etwas billiger. Die Zollgebühren haben sich
              dafür wohl etwas erhöht, so dass ich am Ende auch bei deimen Gesamtbetrag landen werde + Einbau.

              Normalerweise würde ich ja den ganzen Aufwand nicht betreiben, aber das Dröhnen ist bei etwas längeren
              Fahrten auf der Autobahn schon sehr nervig. Vestehe nicht, dass ein so bekannter Hersteller die Anlage mit
              einem dermaßigem Makel überhaupt verkauft.

              Ich hätte noch eine letzte Frage an dich: Bist du mit der Anlage schon mal über den TÜV gerutscht oder mustest
              du vorher umbauen?

              V8 Gruß

              Ich fahre Verbrenner so lange man mich läßt, am liebsten V8, 300C 5,7 LPG Mineral Gray 11/2007

              Kommentar


                #8
                Zitat von Drivemen Beitrag anzeigen

                Ich hätte noch eine letzte Frage an dich: Bist du mit der Anlage schon mal über den TÜV gerutscht oder mustest
                du vorher umbauen?

                V8 Gruß
                Ich habe noch eine Sonderbestellung - meine Endtöpfe - dazu montiert, die helfen den TÜV zu überzeugen.

                FOX SRT 3 Zoll Einzelrohr Edelstahl Endtöpfe....ja die gibt es... auf Anfrage und auch mit Gutachten.


                Der Leistungsschub ist anbei so positiv ausgefallen, dass diese nun auch zu einem festem Bestandteil bei mir wurden.



                TÜV ja, keine Umbauten.



                (in der Spalte U.1 steht bei mir aber auch die magische Zahl - 99 - )
                Zuletzt geändert von dragvette; 29.06.2020, 01:19.
                power and torque from idle all the way to the redline!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Drivemen Beitrag anzeigen
                  Normalerweise würde ich ja den ganzen Aufwand nicht betreiben, aber das Dröhnen ist bei etwas längeren
                  Fahrten auf der Autobahn schon sehr nervig. Vestehe nicht, dass ein so bekannter Hersteller die Anlage mit
                  einem dermaßigem Makel überhaupt verkauft.
                  Genau dies wird im Video oben bei 4:15 dokumentiert.

                  Ob dann was flattert und auch innen dröhnt....wird meist in USA ignoriert, so kommen die Dinger zu uns.


                  Eine Auspuffanlage selber zu kreieren/planen ist kein Hexenwerk und lohnt sich allemal.

                  Einfach nur die besten Produkte nach Bedürfnis / Performance / Durchmesser einzeln auswählen.


                  Ich kann da gerne supporten, falls Fragen zur Auswahl der Komponenten auftreten sollten.
                  Zuletzt geändert von dragvette; 28.06.2020, 18:37.
                  power and torque from idle all the way to the redline!

                  Kommentar


                    #10
                    schon lange nix mehr von Casey hier gehört...Alles gut bei dir?

                    (hab ihn mal angeschrieben)
                    Zuletzt geändert von dragvette; 28.06.2020, 17:44.
                    power and torque from idle all the way to the redline!

                    Kommentar


                      #11
                      Ich kann da gerne supporten, falls Fragen zur Auswahl der Komponenten auftreten sollten.
                      Oh dass hört sich für mich gut an, bin nämlich eher Hobbyfahrer als Hobbyschrauber.

                      Werde mir jetzt erstmal die Venom 250er Pötte bestellen und einbauen lassen. Wenn das Dröhnen dann immer noch
                      unerträglich sein sollte, komme ich auf dich zurück.

                      Beim Einbau meiner FM Anlage ist aufgefallen, dass die Rohre davor bis zu den Katalysatoren schon arg
                      verrostet sind. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich die Rohre samt Kats wechseln soll. Bei M&F gibt es Kats von Magnaflow
                      mit Rohren für 689 Euronen für den 5,7er. Kann man sowas bedenkenlos einbauen? Bin ja jetzt mit der Auspuffanlage etwas sensibilisiert.
                      Habe jetzt knapp 160.000 auf der Uhr und vermute, dass das noch die ersten Kats sind.


                      Ich fahre Verbrenner so lange man mich läßt, am liebsten V8, 300C 5,7 LPG Mineral Gray 11/2007

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Drivemen Beitrag anzeigen

                        Werde mir jetzt erstmal die Venom 250er Pötte bestellen und einbauen lassen. Wenn das Dröhnen dann immer noch
                        unerträglich sein sollte, komme ich auf dich zurück.
                        Komme lieber wieder hier zurück und sage das der Jens kein Blödsinn erzählte... :-)

                        Du wirst kein Geld versenken, dass ist nämlich genau das was ich vorher immer teste und dann auch nur positiv berichte.
                        Zuletzt geändert von dragvette; 29.06.2020, 01:38.
                        power and torque from idle all the way to the redline!

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Drivemen Beitrag anzeigen

                          Beim Einbau meiner FM Anlage ist aufgefallen, dass die Rohre davor bis zu den Katalysatoren schon arg
                          verrostet sind. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich die Rohre samt Kats wechseln soll. Bei M&F gibt es Kats von Magnaflow
                          mit Rohren für 689 Euronen für den 5,7er. Kann man sowas bedenkenlos einbauen? Bin ja jetzt mit der Auspuffanlage etwas sensibilisiert.
                          Habe jetzt knapp 160.000 auf der Uhr und vermute, dass das noch die ersten Kats sind.
                          Lass es...außen verrostet heißt nicht durch.

                          Die genannten Magnaflow Kats oder auch Performance 200er Zellen Anlage beinhaltet billige Keramik Wabe Kats


                          Vorteil:
                          Sie (die Anlage generell) passt von der Bauart, die Downpipe von der Qualität her ist sogar sehr gut.

                          Ich hab das Ding auch mal gekauft....16420 war die damalige Partnummer für den SRT.

                          (deshalb behalte ich die Downpipe auch, nur bessere Kats werden eingesetzt/geschweisst)


                          Nachteil:
                          Sie (die Magnaflow Kats) fangen bei hohen Temperaturen an zu verbrennen und blockieren den Flow. (1000Grad EGT= Katschutz)

                          Ebenso kann es vorkommen, die hinteren Sensoren eliminieren zu lassen, sonst leuchtet ein Signal auf.


                          Fakt:
                          Ein richtiger z.B. HJS Edelstahl Wabe Kat ist ausgelegt für richtigen Flow und auch bei bis 1100Grad noch zu agieren.

                          Die EC Abgasnorm bleibt bzw. wird eingehalten.


                          Fazit:
                          Ein HJS Kat alleine (1ea) kostet schon fast die hier von dir genannte Summe für eine komplette Magnaflow Anlage...


                          Ergo....wo stehen wir?

                          Wo soll der Weg hingehen?


                          Nur bitte nicht noch einmal (Mainstream) kaufen, bleibe bei den guten originalen Sachen, siehe meinen ersten Satz.

                          Veredle ersteinmal deine Mitteltöpfe und berichte....


                          Wenn es dann einmal soweit ist richtig einzugreifen, gehen wir tiefer in die Materie.
                          Zuletzt geändert von dragvette; 06.07.2020, 16:35.
                          power and torque from idle all the way to the redline!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X