Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

sedan sitzbank in Touring

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sedan sitzbank in Touring

    Ich habe schon ein wenig recherchiert aber noch keine befriedgende Antwort gefunden. Daher die Frage hier.

    Hat jemand von euch schonmal einen Sedan Rücksitzbank in dnen Touring verbaut bzw weiß ob das einfach so geht?
    Der Rahmen ist definitiv gleich aber die Rücklehne bin ich mir leider nicht sicher.
    Kann man bei nem sedan die Rückbank eig auch umlegen? Ich bekomme da wiedersprüchliche aussagen.
    Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

  • #2
    Also umlegen geht definitiv, allerdings kann ich dir zu dem Rahmen leider nichts sagen, da ich mich mit dem Touring nicht so super auskenne.

    Kommentar


    • #3
      Bei meinem 300c Touring hatte ich das gleiche Problem! Hatte mir ne komplette SRT Sitzausstattung aus nem Sedan besorgt und wollte die ollen grauen tauschen.
      Vordersitze und hintere Sitzfläche gehen 1:1
      Die geteilte Rückenlehne aber nicht, denn die Halteriegel sind anders, einmal senkrecht, einmal waagrecht.
      Die vom Sedan haben nen richtigen Gurt in der Mitte, der Touring nur nen Beckengurt.
      Hab hinterher aufgegeben, und die Lehnen drin gelassen!
      ....denn niemand schaut hinten rein....und wenn dann sieht man eh nur zuerst die Sitzfläche

      Kommentar


      • #4
        genau das hatte ich erwartet das alles geht bis auf die Rücklehne.
        Der Gurt müsste ja egal sein. Ich meine auch das die Riegel nur geschraubt sind und eig austauschbar sein sollten.
        Werde mir das später nochmal genau in meinem Touring anschauen.
        Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

        Kommentar


        • #5
          Zitat von malcolm Beitrag anzeigen
          Ich meine auch das die Riegel nur geschraubt sind und eig austauschbar sein sollten..
          Genau das war aber nicht änderbar....
          Ich bin bei sowas eigentlich ein versierter Tüftler, aber das wäre solch ein Aufwand gewesen.....inklusive Ändern der Bezüge.
          War mir dann doch zuviel Aufwand

          Kommentar


          • #6
            ne ich mein die halter auf der Fahrzeugseite, nicht an der Rücklehne.
            Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

            Kommentar


            • #7
              Passt alles untereinander. Ich schreib nachher was dazu
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              300C Teile zu verkaufen

              Kommentar


              • #8
                Habe ich gemacht,Sedan-Rückbank in meinen Dodge magnum eingebaut.das Problem die Touringvariante hatte Stahlplatten in der Rückwand,der Sedan aus Hartplastik. Nun fahre ich halt einen 4-plätzer wegen Halterung der Sicherheitsgurte in der mitte. Du musst definitiv umbauen
                dodge Magnum 5,7 mit Chrysler-Front 22Zoll Ruff-Felgen 265/30/22 Blastin-Bobs 9 db Auspuff-Blenden<br>AMG Heckdiffusor AMG 3.Bremsleuchte LED von Audi Q7 Schwellenbeleuchtung,Fernstart DB-Xpress<br>abedunkelte Heckleuchten mit Bi-Color Blinkerschaltung, Bernds Bremsen vorne,&nbsp; Brakt-Tec-Bremsen<br>hinten, AMG-Schaltwippen......und vieles Mehr&nbsp;&nbsp; wo noch kommt.

                Kommentar


                • #9
                  Also, kurz zusammengefasst.

                  Die Bezüge sind identisch. Aber es scheint mind 2 eher 3 Varianten der Arretierung zu geben. Einmal eher "mittig" der Rückenlehnen, dann seitlich Sedan und seitlich beim Touring. Macht alles nix weil man die Inlays tauschen kann. Ob der Touring da generell andere hat als der Sedan kann ich nicht sagen, der SRT hat auf jedenfall einen Hubbel weniger weil er keine mittlere Kopfstütze hat.

                  Wie dem auch sei, man kann problemlos Touring in Sedan und andersherum, im schlimmsten Fall muss man die Schlösser der Rückenlehnen umbauen.
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  300C Teile zu verkaufen

                  Kommentar


                  • #10
                    ok so hab ich mir das auch gedacht bzw vermutet. Nur war ich mir nicht sicher ob der sedan überhaupt ein gelenk zum umlegen besitzt. Dies wurde mir ja nun bestätigt. Jetzt muss ich nur noch inmich gehen und überlegen ob ich das wirklich machen will oder nicht doch mit der vorhanden ausstattung leben kann
                    Dodge Chargum 5,7 Liter Hemi EZ: 12/2005<br>Autogas umbau Prinsanlage<br>Umbau auf Chargum SRT front 2012<br><br> http://images.spritmonitor.de/641162_5.png <br>Mein Dodge Chargum umbau

                    Kommentar


                    • #11
                      lohnt schon, allein weil man in den Sitzen nicht mehr hin und her rutscht.
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      300C Teile zu verkaufen

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X