Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Felgen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Felgen

    Moin Leute,

    wollte mir neue Felgen zulegen für meinen 300c ('06 srt), gestaltet sich ja aber leider nicht sooo einfach.

    Dachte mir 22 Zöller sollen es werden, aber welche mit Gutachten (Köln...) zu finden ist nicht sooo einfach.
    Zumindest wenn sie auch gut aussehen, bzw. meinen Geschmack treffen sollen.

    Hab da jemanden gefunden der seine verkauft.
    Diese sind allerdings eig. nur für VW/BMW/Porsche laut Gutachten, vermutlich aber nur wegen dem Lochkreis ?

    Dabei sind Adapterscheiben von H&R (114,3 oder 115 entscheidend ?) mit Zulassung.

    Kann ich mir dann einfach die Kombi aus Felgen und Ringen eintragen lassen, am besten ohne Probleme ?

    Falls ja, wäre die Auswahl an Felgen ja viel größer als ich nun dachte und ich könnte auch andere Felgen (mit Gutachten) die eig nicht für den 300c sind eintragen lassen ?

    Lg, Cypher

    P.S.: Gerne auch mal drunter was ihr so für Felgen fahrt, mit ich ein bisschen Inspiration habe.
    Zuletzt geändert von SRT8Cypher; 21.06.2018, 08:26.

  • #2
    Hi.
    Guck mal hier da sind einige Felgen drin


    https://dickipedia.de/wiki/felgen/
    DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

    Kommentar


    • #3
      Danke, hilft schon mal.
      Vielleicht kann ja trz noch Jemand meine Fragen beantworten.. (:

      Kommentar


      • #4
        von 22er rate ich dir ab... sieht zwar geil aus, aber das Gummi drumherum ist einfach zu wenig.

        geht auch auf die Knochen...mechanisch und menschlich


        Ich habe diese....

        SRT8 mit Barracuda Tzunamee in 9×20 ET17(v) und 11×20 ET22(h) mit 245/45R20(v) und 275/40R20(h)


        20160215_172817 (640x360).jpg




        kannst du lackieren wie du möchtest, original haben sie mir auch nicht gefallen....



        TÜV + Optionen noch breitere Reifen aufzuziehen, überhaupt kein Problem. (hab diverse Gutachten vor Ort)


        Und das wichtigste....du brauchst keinen "Fremdkörper" dazwischen, sprich irgendwelche Spurplattengedönse....


        Jens
        Zuletzt geändert von dragvette; 20.06.2018, 17:29.
        ...awesome hard fast SRT8 beast...

        Kommentar


        • #5
          Das jemand VW/BMW Felgen für 300C eingetragen bekommen hat, habe ich noch nie gehört. Da diese meistens 5X112 oder 5X120 Lochkreis haben,
          brauchst du Adapterscheiben. Mit Zenrierringen geht das nicht. Das ganze einzutragen wird nicht einfach wenn überhaupt möglich.
          Life is too short for ugly cars. SRT Power.

          Kommentar


          • #6
            Ups, habe mich verschrieben.. meine natürlich Adapterscheiben von H&R und nicht Zentrierringe..

            @ Jens .. ich fahre aber nicht mit ü600 PS rum..
            Zuletzt geändert von SRT8Cypher; 21.06.2018, 08:36.

            Kommentar


            • #7
              Wenn dein Kreuz noch in einem halbwegs guten Zustand ist würde ich dir rein aus optischen gründen schon zu 22 Zoll raten. Natürlich büsst du komfort ein denn je grosser die felge desto kleiner der Querschnitt des Reifen. Wir fahren selber 22er hinten 295/25 und vorne 265/30 und finden das fahrverhalten echt noch ok. Klar du weisst auf deinen stammstrecken dann halt wo jeder gully Deckel ist​​​​​​

              Ausserdem seh ich das ganz genauso wie du auch der SRT8 bis auf der von Jens natürlich ist kein performance bomber und somit kann man gut mit den Nachteilen leben​​​​​​
              DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

              Kommentar


              • #8
                Moin,

                vor jedem Felgen/Räderkauf würde ich den Anbieter um die technischen Daten bitten (sofern da kein Gutachten für den 300c dabei ist) und dann damit beim TÜV o.ä. aufschlagen und prüfen lassen, ob damit eine Eintragung möglich ist.

                Von Lochkreisadapter-Lösungen würde ich auch abraten. Die Felgengutachten gelten vermutlich nur für die Autos, für die die Felgen ursprünglich vorgesehen waren und Gutachten für Lochkreisadapter sind auch gerne mal auf bestimmte Felgenabmessungen/-daten limitiert.

                Und 22"-Felgen hatte ich jetzt auch ein paar Jahre. Zugegeben, sehen klasse aus (gerade am SRT mit der serienmässigen Tieferlegung). Aber alltagstauglich sind sie nicht wirklich...
                Ich bin nun wieder auf 20" zurück und finde das den besten Kompromiss.

                Gruß,
                Harald

                Kommentar


                • #9
                  Warum sind die denn nicht alltagstauglich? Unser 300c läuft 50.000km im Jahr und ist das alltagsauto meiner Frau inkl Kinder zur Schule bringen etc.. Ich denke das ist eine sehr subjektive Einschätzung
                  DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

                  Kommentar


                  • #10
                    Moin,

                    fast identisches Nutzungsprofil bei unserem, dazu noch Zugfahrzeug eines 1,6to WoWas. Man (Frau ;-) ) eckt bei den 22" deutlich eher/öfter mit der Felge am Bordstein bzw. im Parkhaus an, als z.B. bei 20" (geht dort i.d.R. harmlos in den "Felgenschutzwulst" des Reifens).

                    Ausserdem belasten die schweren Räder bzw. der geringere Reifenquerschnitt das eh schon unterdimensionierte Fahrwerk noch zusätzlich.

                    Gruß,
                    Harald

                    Kommentar


                    • #11
                      Beim ersten Punkt kann man wohl eher in dem fahrer(in) das Problem suchen als in den Rädern.
                      ​​​​​​
                      Das zweite Problem ist für mich auch kein Kriterium für mangelnde alltagstauglichkeit sondern eher ein finanzielles. Wenn man bereit ist seinem dicken jedes Jahr ne neue vorderachse zu spendieren ist alles tutti.

                      Es hängt alles vom Besitzer ab.eine pauschalisierte Aussage über die Tauglichkeit im Alltag ist meiner Meinung nach unmöglich.
                      DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich bin tatsächlich noch nie an den Boardstein gekommen mit meinem.. achte da aber auch drauf.
                        Fahre hauptsächlich Landstraße und Autobahn, Stadt eig. kaum.

                        Dann halte ich mich von Adapterplatten mal fern..

                        Was haltet ihr von 21 Zoll als Kompromiss ?
                        "Schmidt Felgen 21 Zoll Gambit SatinBlack" zB.
                        Die wären bei
                        255/35 und 295/30.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die gambit fahren wir auch wir (Achtung persönliche Erfahrung also keine pauschal Aussage} haben einige negative Erfahrungen mit der firma Schmidt erlebt.
                          DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

                          Kommentar


                          • #14
                            22-er Felgen passen genau richtig zu den Proporzionen vom Dicken und sind das beste optische Tuning.
                            Nachteile, sind wie oben erwähnt, nur Bordstein kontakte, alles andere, wie Komfort oder Fahrwerk Belastung sind relativ.
                            Sind die Stoßdämpfer gut und das Fahrwerk ist nicht extrem tief geschraubt, ist das Komfort Unterschied minimal. Ich kann das
                            genau abschätzen da ich 2 Jahre lang 2 Dicken gleichzeitig hatte, mit 20 und 22 Felgen.
                            Vorderachsteile sind bei dem Dicken nicht zu teuer und einfach austauschbar, wobei, wenn man qualitative Teile verbaut,
                            hat man lange Ruhe. Obwohl ich mit 22-er Felgen auch noch 25-er Distanzscheiben drin habe, ist seit 20K km nix kaputt,
                            und das bei relativ aggressiver Fahrweise.
                            Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X