Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

22" Räder mit Adaptern - Bolzen und Muttern kürzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    22" Räder mit Adaptern - Bolzen und Muttern kürzen

    Hi Forum,

    ich hab zum folgenden Thema was ähnliches gefunden, es hat mir aber nicht direkt geholfen (http://www.300c-forum.de/forum/elekt...en-k%C3%BCrzen).

    Ich habe 22" ASA GT1 Räder, mit dem Lochkreis 5x112 und ET33 und Radschraube.
    Ich habe mir hierfür Adapterplatten auf den Dicken anfertigen lassen, vorne 20 mm, hinten 25 mm (also kommt man bei einer ET13 VA und ET8 HA) raus. Mir ist bewusst, dass das Optimum für 22"er bei ET15 liegt. Aber das ist auch nicht das Thema.

    Um die Adapterplatten und Räder zu montieren, müssten die Radbolzen sowie die Muttern enorm gekürzt werden. Bei den Radbolzen könnte ich damit leben - dann kann ich im schlimmsten Fall eben keine anderen Räder mehr montieren - das Problem sehe ich eher bei den Muttern (hierzu mal ein Video: ) - wenn die Muttern entsprechend gekürzt werden, damit diese nicht überstehen und somit die Felge draufpasst, ist für mein Verständnis nicht mehr genügend Fläche zum wirklich sicheren Befestigen übrig, oder? Gibt es hier ein Workaround? Kann man die Taschen der Felgen (Bild unten) eventuell anpassen, damit die Muttern länger bleiben können oder wird die Festigkeit der Felgen damit verändert?

    Bin ein wenig am verzweifeln und kurz davor die ASAs zu verkaufen und mir direkt 22"er mit 5x115 zu kaufen (mag die meisten Designs allerdings nicht).

    Danke euch schon jetzt für Ideen!

    Viele Grüße

    Kev


    6f5be701-4f67-4b80-ae9e-e39f8972902c.JPG

    #2
    Normalerweise liefert der Plattenproduzent passendes Montagematerial mit, in diesem Fall flacherere Muttern mit Kegelbund. Wer ist denn der Hersteller? Soviele gibts ja nicht mit TÜV und die gängigen liefern die Muttern normalerweise mit.

    Du musst also an den Muttern nix machen sondern dir nur passen besorgen
    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
    Ersatzteile und Trödelkammer

    Kommentar


      #3
      Hab die bei Epytec herstellen lassen. Hab mir schon fast gedacht, dass einfach andere Muttern hermüssen - aber du meinst es gibt Muttern mit der geringen Länge, die dann trotzdem vernünftig halten? Danke für deine schnelle Antwort!

      Kommentar


        #4
        Das sollte alles im Gutachten stehen, wieviele Gewindegänge mind. erforderlich sind. Grundsätzlich tragen eh nur 3 in einem Gewinde, der Rest dient der Sicherheit
        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        Ersatzteile und Trödelkammer

        Kommentar


          #5
          Ich danke dir! Spreche nochmal mit Epytec, ob sie mir die passenden Muttern hinterhersenden können - wäre das Unkomplizierteste.

          Kommentar


            #6
            Bekomme jetzt Radmuttern mit 16mm Länge. Sollten komplett in den Platten verschwinden und trotz der Kürze mit ausreichend Drehmoment angeknallt werden können. Die Bolzen müssen wir wahrscheinlich nicht ganz so radikal kürzen, da die zum Teil in den Felgentaschen verschwinden können. Ergebnis poste ich hier dann, wenn es soweit ist! Nochmals Danke Cosmic

            Kommentar


              #7
              Viel Erfolg

              Also bei mir verschwinden die Bolzen selbst bei 15er platten komplett in den Felgen. Könntest also durchaus Glück haben.
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              Ersatzteile und Trödelkammer

              Kommentar


                #8
                Also in die Felge eine Tasche rein bohren - ist nogo. Würde ich niemals versuchen. Bolzen oder Mutter kürzen - ist ok.
                Bei den gengigen H und R Platten steht immer drin das mit gekürzten Bolzen mind. 7 Gewindeumdrehungen gewährleistet sein müssen.
                Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                Kommentar


                  #9
                  Wer hat denn von Bohren gesprochen?
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  Ersatzteile und Trödelkammer

                  Kommentar


                    #10
                    Die Überlegung hatte ich im ursprünglichen Post geäußert Cosmic . Mir war/ist aber schon ziemlich klar, dass man damit womöglich die Festigkeit der Felge zerlegt.

                    Danke für deinen Beitrag annatiko

                    Kommentar


                      #11
                      Ahso, überlesen ne, lass das sein
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      Ersatzteile und Trödelkammer

                      Kommentar


                        #12
                        Wenn dann am Schluss doch alles passen sollte, darfst du nicht vergessen, dass die Kombination Sonderräder zusammen mit den Distanzplatten
                        auch eingetragen werden muss. Dies geht m. W. nur direkt bei TÜV oder DEKRA. Ich hatte das Problem mit Sonderrädern in Verbindung mit
                        einer Tieferlegung. Wenn dein Dicker bereits tiefergelegt ist, must du im Gutachten schauen was geht.

                        Zum Verkürzen der Radbolzen möchte ich noch anmerken, dass mich der Rückbau auf längere Radbolzen 4 neue Radnaben gekostet hat,
                        da die Radbolzen so festgegammelt waren

                        Trotzdem würde ich es immer wieder machen wegen der besseren Optik
                        Ich fahre Verbrenner so lange man mich läßt, am liebsten V8, 300C 5,7 LPG Mineral Gray 11/2007

                        Kommentar


                          #13
                          Fahre übrigens seit geraumer Zeit auf 22" Bolzen mussten nur minimal gekürzt werden. Räder sind nicht eingetragen - dafür müsste ich mir nochmal ander Adapter besorgen, habe ich aber bisher keine Lust zu.

                          33DB0E14-9B36-4BC2-9BBD-304F682FEF09.jpeg

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X