Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2004er 5.7l touring AWD Bremsen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2004er 5.7l touring AWD Bremsen

    Hallo,

    ich weiss, das Thema Bremsen ist schon reichlich durchgekaut, aber ich werd nicht so richtig schlau draus, welche Größe ich bestellen soll.
    Ich hab das Fahrzeug auch gerade nicht hier, so dass ich nachmessen könnte...
    Im Anhang ist ein Screenshpt von
    https://www.bremboparts.com/europe/d...wd/000019822-1
    der die Prämisse eigentlich ganz gut zeigt...
    320 vorne? oder doch 345, wie hier auch oft geschrieben wird?
    Hinten das gleiche Spielchen, mit der Stärke, 10, oder 22mm?
    Was ist das "Sport Pack"? (oder Sportpaket, wie es oft heisst)

    Ich habe einen 2004 (2005er Modell) 5.7l AWD touring, VIN 1C8GZE8235H602311

    Tut mir leid, wenn ich den X-ten Thread dazu aufmache, aber ich dreh mich schon ne weile im Kreis und werde einfach nicht schlauer.
    Kann mir hier jemand helfen?

    Beste Grüße,

    Micha
    Bildschirmfoto vom 2017-08-23 23-45-56.jpg
    Ersatzteile CHRYSLER 300 C Touring (LX) 5.7 AWD 04/05 - 12/10: Entdecken Sie den Brembo Bremsenkatalog.
    2004er Hemi Touring in Silber .
    I'm not scared of hell... it's just heaven for bad people!

  • #2
    Hier paar Infos: Baudatum 2004-11-01, Farbe - Bright Silver Metallic Clear Coat, Farbe Interior/Sitze - Dk Slate Gray/Med Slate Gray
    Bremsen - Vorne - 345mm, Hinten 320mm.
    Sportpack - nennen einige Bremsenhersteller - 345-er Bremse, 320 -er wird als Standart deklariert, was Blödsinn ist.
    Wenn du welche vom Brembo einbauen möchtest, dann kaufe diese: http://www.ebay.de/itm/BREMBO-COATED...UAAOSwnbZYIEfg
    Life is too short for ugly cars.

    Kommentar


    • #3
      Und das ist für hinten: http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-BREM...MAAOSwi8VZR7lX
      Dicke ist 22mm, durchmesser 320mm
      Life is too short for ugly cars.

      Kommentar


      • #4
        Und bestell gleich die Gleitbleche dazu die in den Sätteln eingelegt sind. Kosten nicht viel (15 - 20€) und du bist auf der sicheren Seite. Ich habe das nicht gemacht und musste feststellen dass eines gebrochen ist. Nun den ganzen Ausbau nochmals.

        Ist in meinem Fall zwar nicht ganz so tragisch, da ich auch feststellen musste dass die Manschetten der Bremskolben gerissen sind und die Kolben teilweise schwergängig sind.
        Jetzt steht er mal bis die Ersatzteile da sind und dann geht das Bremsenservice in den Endspurt. Mir ist nur die Sache mit der Bremsflüssigkeit unklar ob DOT3 oder DOT4. Aber das habe ich in einem anderen Beitrag bereits geschrieben.
        Gruß<br><br>Raimund

        Kommentar


        • #5
          wenn die kolben schon schwergängig sind solltest du die Sättel komplett zerlegen oder gleich neue einbauen.
          In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
          300C Teile zu verkaufen

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
            wenn die kolben schon schwergängig sind solltest du die Sättel komplett zerlegen oder gleich neue einbauen.
            Die Reparatursätze sind bestellt. Ich mache natürlich eine gesamte Überholung der Sättel. Kolben Dichtringe und die Manschetten. Alles andere wäre unnötig.
            Gruß<br><br>Raimund

            Kommentar


            • #7
              wieder phenolkolben? Die aus Edelstahl sind auch zu empfehlen. Allerdings kostet dich ein Austauschsattel bei Rockauto auch fast nix...
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              300C Teile zu verkaufen

              Kommentar


              • #8
                Habe kurz überlegt ob die Edelstahl nehmen soll, sind aber nun doch nicht geworden. Habe einen kompletten Rep.-Satz für 40€ pro Sattel bestellt. Bei Rockauto habe ich kurz rein gesehen und mich nicht zurechtgefunden. Aber das was die anbieten kann ich auch selber machen. Das Überholen der Sättel ist keine wirklich aufwendige Arbeit. Die Sättel selber sind ja in Ordnung und an Abend ist das pro Sattel gut 100€ weniger. Der Aus- und Einbau vom Sattel bleibt mir trotzdem nicht erspart. Ist nur eine halbe Stunde pro Sattel mehr Aufwand. Das brauche ich auch für das zurücksenden der alten Sättel für den Einsatz.
                Gruß<br><br>Raimund

                Kommentar


                • #9
                  Ja muss jeder für sich entscheiden. Problematisch wird es halt, wenn die Beschichtung in den Alusätteln angegriffen ist. dann kommt man um einen Austausch nicht vorbei

                  Bei mir hätte halt die Faulheit gesiegt
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  300C Teile zu verkaufen

                  Kommentar


                  • #10
                    annatiko
                    Tausend Dank, für die Aufklärung und die links, das ist genau was ich gebraucht habe!
                    Die Brembo coated sind die Scheiben, die ich mal testen wollte.
                    Nur Interesse halber: Gibt es Modelle, die auch die 320mm Scheibe vorne haben?

                    IDB
                    Danke für den Hinweis, durchaus möglich, dass es bei mir ähnlich ist, werde sie mitbestellen... ist aber keine allzu dramatische Aktion ne Bremse zu zerlegen, finde ich .
                    Zur Bremsflüssigkeit, gibt es noch jemanden, der was anderes als DOT5.1 einfüllt? DOT3 solltest halt einmal im Jahr wechseln .
                    Wegen deiner Sättel, sehe ich das wie Cosmic: Mit der Bremse lohnt sich nicht rumzumachen, wenn der Sattel nix mehr taugt, raus mit dem Schrott, revidieren, oder direkt ersetzen. Wenn der Kolben nicht ordentlich läuft, wird das in den seltensten Fällen durch irgendeinen magischen Umstand besser .
                    2004er Hemi Touring in Silber .
                    I'm not scared of hell... it's just heaven for bad people!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wegen defekten Sättel mache ich mir keine Gedanken. Mache den Tausch der Kolben nicht zum ersten Mal. Der Sattel war noch nie kaputt. Meist sitzen die Kolben fest da die Manschetten kaputt sind und Schmutz rein gekommen ist. Das ist aber alles nur außerhalb der Dichtung und das kann man bedenkenlos nacharbeiten. Alles was innerhalb der Dichtung im Bereich ist wo die Bremsflüssigkeit ist sollte natürlich nicht angegriffen werden. Vor allem sieht Chrysler auch nicht unbedingt den Tausch der Sättel vor, da es diesen Reparaturkit auch original gibt. Nur kostet der dort 88 Euro pro Kolben. Bevor ich diese kaufe würde ich natürlich den Tausch der Sättel bevorzugen. Ist dann in Summe billiger.
                      Natürlich kann ich eine Überraschung erleben wenn ich die Kolben rausnehme dass die, oder einer, der Sättel was gröberes haben und getauscht gehören. Dann muss ich halt einen Sattel bestellen und den Dichtsatz auf Lager legen. Bin aber froher Dinge dass ich das dieses Mal wieder hin bekomme.
                      Gruß<br><br>Raimund

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von SunDog Beitrag anzeigen
                        [USER="28874"]
                        Nur Interesse halber: Gibt es Modelle, die auch die 320mm Scheibe vorne haben?
                        Nicht das ich wüsste. Alle 5,7-er Fahrzeuge für EU Markt (deins ist eine, also kein Import) haben nur 345-er vorne. In USA gibt es aber Hemi Magnum mit 17 Zoll Felgen, da wird 345-er nicht drunter passen.
                        Life is too short for ugly cars.

                        Kommentar


                        • #13
                          Habe die Tage noch alle vier Sättel ins Forum gestellt.
                          Sind alle Top hab sie nur runter geschmissen weil ich andere fahre.
                          Männer bleiben Kinder, nur die Spielzeuge werden teurer!

                          Kommentar


                          • #14
                            Alles erledigt! Die Sättel waren wie erwartet in Ordnung. Auch die Kolben haben mir nicht ganz so schlecht ausgesehen. Sind halt wegen etwas Staub durch die kaputten Manschetten fest gesessen. Habe aber alles getauscht - Kolben Dichtringe und die Manschetten. Jetzt ist alles wieder in Ordnung. Ist alles problemlos gelaufen bis auf die Manschetten. Die haben sich etwas gewehrt, da ich nicht das richtige Werkzeug zum reinpressen hatte. Habe sie vorsichtig mit einem Holz stückweise reingeschlagen. Alles bestens, ohne zerstören der Manschette, funktioniert. Hat nur etwas gedauert. Jetzt ist hoffentlich wieder für die nächsten 12 Jahre Ruhe. So lange haben zumindest die ersten gehalten.
                            Gruß<br><br>Raimund

                            Kommentar


                            • #15
                              IDB Sehr schön!

                              Meine Packerl kamen heute auch. Morgen werden wir sehen, was mich unter den Rädchen erwartet .


                              Egal, alles besser wie das rubbelbubbel, das aktuell abgeht, wenn man ins Pedal tritt.
                              Zuletzt geändert von SunDog; 26.08.2017, 20:32.
                              2004er Hemi Touring in Silber .
                              I'm not scared of hell... it's just heaven for bad people!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X