Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

160.000-Kilometer-Inspektion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 160.000-Kilometer-Inspektion

    Guten Tag liebe Leute,
    ich brauche eure Hilfe. Bei mir steht schon länger die 160.000-Kilometer-Inspektion an. Die wollte ich gern bei den Freundlichen machen lassen, da meine Werkstatt sich nicht traut den im Bordheft angesagten Ausstausch des Steuerriemens samt Spannriemenscheiben und Spannriemenspanner durchzuführen.
    Nun erklärt mir der Freundliche, den gebe es gar nicht, da der Dicke eine Steuerkette hätte. Er behauptet, das nicht alles stimmt, was in den Büchlein steht.
    Da ich bin kein Fachmann bin, bin ich nun irritiert und weiß nicht, was ich machen soll.
    Kann mich jemand bitte aufklären?
    Ich danke im Voraus.
    Grüße
    Wolfgang

  • #2
    Was hast Du denn für einen Motor?
    Der 3.5er hat nen Zahnriemen, alle anderen Kette.
    PT Cruiser mit SRT8 Keilriemenspannrolle

    Kommentar


    • #3
      Oh, sorry!
      Da hatte ich wohl das Wichtigste vergessen.
      Es ist ein 3-l-Diesel.

      Kommentar


      • #4
        Der Diesel hat ne Steuerkette.

        Kommentar


        • #5
          Definitiv hat der diesel eine Steuerkette. Es ist ein Mercedes Motor. Da sollte sich eigentlich jeder Schrauber damit auskennen.
          Im Flugzeug empfiehlt es sich immer vorne zu sitzen. Da kommt beim Absturz der Getränkewagen noch einmal vorbei.

          Kommentar


          • #6
            Also entfällt alles,was ich oben angefragt habe (Steuerriemens samt Spannriemenscheiben und Spannriemenspanner)?

            Kommentar


            • #7
              Ja. Dein Schrauber hat wohl in die Spalte für den 3,5-Liter-Benziner geschaut.

              Kommentar


              • #8
                Wenn der Schrauber nicht ganz verwirrt ist, dann meint er das "Programm" KEILRIPPENRIEMEN
                300 CRD Touring 12.2007

                Kommentar


                • #9
                  Deine Werkstatt klingt nicht gerade vertrauenswürdig. Ein normaler Schrauber sollte sich soweit auskennen und die Motorhaube öffnen um zu erkennen was dort verbaut ist. Wir leben ja nicht mehr im Zeitalter ohne Internet. ich an deiner Stelle würde mir mal genauer das Bordheft anschauen, mich informieren was ich den genau für eine Auto habe. Ab da an wirds dann konkreter. Den Keilriemen wechselt dir normalerweise jeder Azubi. Eine Steuerkette ist da schon ein wenig de/montageaufwendiger.

                  Kommentar


                  • #10
                    Leute, keine Aufregung. Ich habe ins Bordbuch geschaut. Wartungspläne Dieselmotoren, Wartungsplan B Seite 236. Da steht halt Steuerriemen etc. Das wollte mein Schrauber nicht machen. Der Freundliche vom Chrysler-Stützpunkt hat gesagt, dass das bei diesem Fahrzeug nicht nötig sei. Die Aussage steht aber im Widerspruch zum Bordbuch. Da ich nun irritiert war, habe ich hier die Anfrage gestellt. Nun bin ich schlauer, danke für die schnellen Infos.
                    Neue Frage: Wann steht denn ein Keilrippenprogramm an?

                    Kommentar


                    • #11
                      Meiner wurde nach knapp 10 Jahren und ca. 130000km gewechselt. Die Rollen habe ich auch gleich mit wechseln lassen.
                      Der Riemen war porös und hatte schon minimale Risse.
                      300 CRD Touring 12.2007

                      Kommentar


                      • #12
                        Danke.

                        Kommentar


                        • #13
                          Is der bei 130000 zu wechseln oder gibts da ne feste Angabe

                          Kommentar


                          • #14
                            Da müssen die Spezialisten antworten
                            Meiner war zum o.g. Zeitpunkt eben nicht mehr so schön....
                            300 CRD Touring 12.2007

                            Kommentar


                            • #15
                              Den Keilrippenriemen, so schimpft sich das fachlich korrekt, wechselt man nach Sichtkontrolle. Wenn porös, rissig natürlich neu. Kommt meist so zwischen 120 - 150 TKM. Die Umlenkrollen am besten gleich mit. Meist machen die Lager bereits Laufgeräusche. Ist dann sowieso ein Abwasch.
                              Chrysler 300C CRD Touring W.P.C.S.S.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X