Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Magnetkupplung Klimakompressor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magnetkupplung Klimakompressor

    Hi Leute,

    [Bj 2006, mit 3,5l Spritvernichter]
    hab da grade ein Problem mit der Magnetkupplung des Klimakopmressors.
    Hier hat der Überlastschutz nachgegeben weil der Kompressor blockiert hat.
    nachdem die Klimaanlage ohnehin kaum benutzt wird will ich hier eigentlich keine Reparatur ansetzen, von wegen Filtertrockner mit wechseln, Verschraubungen vermutlich alle festgegammelt und Co...

    im Moment ist das Haubtproblem dass die Bruchstelle der Überlastsicherung noch gelegentlich hörbar schleift, aber das lässt grade nach.

    DIE Frage die sich mit stellt, bzw die ich hier zu Disskusion bringen will ist, obe die Lagerung der äußeren Riemenscheibe hierdurch beeinträchtigt wird.
    Falls dem nicht so ist könnte man ja den Kompressor drin hängen lassen, oder?!

    hab schon versucht ob es einen Dummy, also eine leere Umlenkrolle gibt(ohne Erfolg!), da ein kürzerer Flachrippenriemen unter Umgehung den KK platztechnisch nicht funktioniert.
    Zuletzt geändert von Otternase; 11.09.2018, 19:51.

  • #2
    Aktualisierung:

    Hab vorhin mal den Keilriemen abgemacht, Die Riemenscheibe dreht sich frei und hat eich kein Spiel, somit bislang save außer dem Geräusch des losen Rings vom Überlastschutz...

    Kommentar


    • #3
      Sollte sie auch aushalten, gibt ja genug die das Ding aktiv abstellen - aus welchen Gründen auch immer
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      Ersatzteile und Trödelkammer

      Kommentar


      • #4
        Neueste Erkenntnis:
        klappt nicht langfristig, ein Teil der abgerissenen Magnetkupplung hat nach ca 1500 km den Freilauf blockiert.

        habe gestern einen anderen Klimakompressor und einen neuen Riemen verbaut....

        Thread closed

        Kommentar

        Lädt...
        X