Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Motorbremse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Motorbremse

    Hallo miteinander,

    ich muss mal was wahrscheinlich sau blödes fragen...

    Wenn Ihr bergab fahrt, Schaltstellung D, dann mit der Bremse die Geschwindigkeit "einstellt" die Ihr also bergab fahren wollt und dann von der Bremse geht - was macht Euer Dicker dann?
    Sollte er diese Geschwindigkeit nicht halten? Er darf doch dann eigentlich nicht wieder schneller werden oder? Soweit ich das kenne müsste doch bei Bergabfahrt hier jetzt die Motorbremse einsetzen.
    Oder?

    Viele Grüße
    bassi

  • #2
    Also keiner meiner Wagen mit Automatik bremst den Berg runter mit dem Motor. Nur wenn ich in den Manuellen Modus beim NAG1 gehe und einen niedrigeren Gang wähle funktioniert die Motorbremse. Wie es ist wenn der Tempomat drin ist weiß ich nicht.
    Chrysler 300C 5.7 Hemi LX Sedan - Jade Satin Metallic

    0-100km/h in 5,82s

    Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 - Mineral Grey Metallic

    0-100km/h in 7,2s

    Kommentar


    • #3
      Also Motorbremse kenne ich nur vom LKW, und dort muss die bedient werden. Manuell runterschalten hilft zumindest ein wenig. Auch bei eingeschaltetem Tempomat bremst bergab nix.

      Kommentar


      • #4
        die motorbremse könnte generell nicht "alles" bremsen. je nach gefälle ...
        geschwindigkeit mit der bremse einstellen wie beschrieben kenne ich so nicht. ist das bei unserer "fahrsteuerung" so vorgesehen?

        es gibt z.B. tempomaten die auch die bremse betätigen wenn es mit der motorbremse nicht mehr zu schaffen ist.

        Hubraum statt Wohnraum

        Kommentar


        • #5
          Achso? Oha... Ich möchte meinen das mein Pontiac das so aber hatte.
          Dann geht ja Bergabfahrt also voll auf die Bremsen?

          Noch eine Frage bitte:
          Wie ist das bei Euch beim rückwärts fahren an einer leichten Steigung.
          Ich habe das Gefühl, als wenn er da nicht langsam fahren kann.
          Man muss schon etwas mehr Gas geben damit er sich hoch bewegt. Wenn er dann endlich ins fahren kommt springt er förmlich los.
          ...was etwas doof ist beim Zielen in die Garage.

          Beim vorwärts fahren macht er das aber nicht.
          Da ist er schön gelassen und krabbelt da langsam hoch.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Bassi Beitrag anzeigen
            Achso? Oha... Ich möchte meinen das mein Pontiac das so aber hatte.
            Dann geht ja Bergabfahrt also voll auf die Bremsen?

            Noch eine Frage bitte:
            Wie ist das bei Euch beim rückwärts fahren an einer leichten Steigung.
            Ich habe das Gefühl, als wenn er da nicht langsam fahren kann.
            Man muss schon etwas mehr Gas geben damit er sich hoch bewegt. Wenn er dann endlich ins fahren kommt springt er förmlich los.
            ...was etwas doof ist beim Zielen in die Garage.

            Beim vorwärts fahren macht er das aber nicht.
            Da ist er schön gelassen und krabbelt da langsam hoch.
            Ja, die Erfahrung mit Rückwärts am Berg (Tiefgarage) hatte ich auch schon. Ich weiß nicht wie es bei den anderen ist, aber ich muß beim R sehr vorsichtig mit dem Gasfuß sein.
            2005er Touring, schwarz, kw1, 5,7, AWD, eine Bremse, LPG

            Kommentar


            • #7
              Ok. Danke olli. Dann scheint das ja "normal" zu sein...

              Kommentar


              • #8
                Moin,

                bezüglich der "Motorbremse" (gemeint ist wohl das Schleppmoment des "leer" in der Schubabschaltung drehenden Motors):
                Natürlich bremst der Motor, solange man kein Gas gibt - aber bedingt durch das Gewicht des Wagens in Kombination mit dem gerade eingelegten Gang sowie des Gefälles reicht das natürlich nicht immer aus, damit der Wagen die Geschwindigkeit hält bzw. sogar langsamer wird.

                Das ist aber normal so. Da hilft halt nur einen anderen (niedrigeren) Gang einlegen (Fingerzeig: denselben, den man bzw. das Getriebe für "bergauf" einlegen würde) oder halt bremsen.

                Gruß,
                Harald

                Kommentar


                • #9
                  Aha... Da ich als Alternative zu D nur 3 oder L habe, schalte ich dann bergab auf 3?

                  Kommentar


                  • #10
                    röschtösch oder 2 oder sogar 1 je nach Gefälle und Geschw., steht aber auch in der Anleitung

                    Die Frage sollte eigentlich schon beim einsteigen kommen, dass man bergab nicht auf der Bremse steht haben wir alle in der Fahrschule gelernt Das wird erst langsamer und dann wieder schneller
                    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                    Ersatzteile und Trödelkammer

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bassi Beitrag anzeigen
                      Aha... Da ich als Alternative zu D nur 3 oder L habe, schalte ich dann bergab auf 3?
                      Da ich gerade an den Bildern gearbeitet habe, sieht deien vermutlich so aus?:
                      Schaltkul_Buzianer.jpg
                      2005er Touring, schwarz, kw1, 5,7, AWD, eine Bremse, LPG

                      Kommentar


                      • #12
                        Genauso.... Womit sich die Antwort zu Gang runter schalten auf 2 oder 1 erledigt...

                        Haben wir in der Fahrschule gelernt... Jo... Ich nahm an, dass mein Dicker ne Automatik hat..... Die Automatik die ich kannte hat selber runter geschalten bzw motorgebremst.

                        Was hast du denn an den lustigen Knöpfen dran hängen?

                        Kommentar


                        • #13
                          Wo ich gerade den Schalthebel sehe - kann man den Stab auf dem der (Originale) sitzt eigentlich auch verkürzen?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Bassi Beitrag anzeigen
                            Genauso.... Womit sich die Antwort zu Gang runter schalten auf 2 oder 1 erledigt...

                            Haben wir in der Fahrschule gelernt... Jo... Ich nahm an, dass mein Dicker ne Automatik hat..... Die Automatik die ich kannte hat selber runter geschalten bzw motorgebremst.

                            Was hast du denn an den lustigen Knöpfen dran hängen?
                            Die Knöppe sind für das drehbare Kennzeichen, Maschinengewehre, Schleudersitz und Ölspur.

                            Nein, die Kulisse ist von einem anderen Mitglied. Ich habe ne stinknormale. kann dir da leider nicht helfen.
                            Guckst Du:
                            https://dickipedia.de/wiki/schaltkulisse/

                            und hier:
                            https://dickipedia.de/wiki/getriebe/
                            Zuletzt geändert von ollli; 25.10.2018, 21:47.
                            2005er Touring, schwarz, kw1, 5,7, AWD, eine Bremse, LPG

                            Kommentar


                            • #15
                              Oha... Soweit bin ich ja im Dicki noch garnicht vorgestoßen.

                              Wie ist das eigentlich bei sonem elektrischen Automatikgetriebe - könnte man, wenn man eigentlich zu schnell ist auch L einstellen?
                              Also sozusagen den ersten Gang einlegen? Merkt die Elektronik das und verhindert das irgendwie oder was passiert dann?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X