Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Chrysler Sebring

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Chrysler Sebring

    Hallo in die Runde. Ich bin neu hier und hoffe auf eine Antwort auf meine Frage.
    Ich fahre einen Sebring Cabrio,Daimlerchrysler ( USA ), Automatik 2,7l JR,Baujahr 2001.
    Seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass beim Geschwindigkeit reduzieren bei ca. 40kmh
    es zu einem heftigen, unangenehmen Ruck kommt.( wenn das Automatikgetriebe vom 3 in den 2 Gang runter Schaltet.)

    Kann mir jemand sagen, welcher Defekt vorliegt? Und ob ich diesen evtl. selbst beseitigen/reparieren kann.

    Liebe Grüße
    Vandemeer

  • #2
    Hallo, ein Sebring von 2001 hat nix mit den Autos (und Technik) zu tun, die wir hier fahren.
    Aber vielleicht hat eine hier davon Ahnung.
    Life is too short for ugly cars. SRT Power.

    Kommentar


    • #3
      Ja, das ist schwierig, ich hatte den, als er noch Stratus hieß, und der war extrem Steuergeräteanfällig. Das erste was ich versuchen täte, wäre ein Ölwechsel im Getriebe, das ist aber stochern im Nebel.Ne gute Werkstatt suchen, die das auslesen können, wäre wohl sinnvoll. Ich war damals im Ami-Forum angemeldet, vielleicht hilft dir das weiter...
      Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
      Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
      Chrysler 300 Bj07

      Kommentar


      • #4
        Zitat von annatiko Beitrag anzeigen
        Hallo, ein Sebring von 2001 hat nix mit den Autos (und Technik) zu tun, die wir hier fahren.
        Aber vielleicht hat eine hier davon Ahnung.
        Wenn du das Getriebe A604 hast, solltest du mal eine Getriebeölspülung vornehmen. Ein Wechsel bringt nicht viel da zu viel "Altöl" im Wandler bleibt,
        sich mit miteinander vermischt.....bringt gar nichts. Dann kommt es auf das Getriebeöl an. Du solltest dann das empfohlene Mopar nehmen, oder das Addinol D2d.
        Und wenn du selber etwas schrauben kannst.....check mal die Hardyscheiben der Kardanwelle. Würde ich als 1. machen, falls nötig wechseln und anschl.
        die Getriebeölspülung nach dem Tim Eckart Prinzip auf jedenfall auch machen. Frag in der Werkstatt deines Vertrauens danach ob sie es machen können.
        sunnyside of live

        Kommentar


        • #5
          Die Kardanwelle beim Sebring ist extrem kurz, Frontantrieb.
          Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
          Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
          Chrysler 300 Bj07

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Broe Beitrag anzeigen
            Die Kardanwelle beim Sebring ist extrem kurz, Frontantrieb.
            Ik schäme mir.......
            sunnyside of live

            Kommentar


            • #7
              Da es nicht mehr soviele Chrysler-Werkstätten gibt, mitm Sebring kann man auch zu Mitsubishi gehen
              Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
              Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
              Chrysler 300 Bj07

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Broe Beitrag anzeigen
                Da es nicht mehr soviele Chrysler-Werkstätten gibt, mitm Sebring kann man auch zu Mitsubishi gehen
                Mit diesem Modell leider nicht. Der 2,7er im Sebring ist kein Mitsubishi wie im 2,5er Stratus. Er ist fast identisch mit dem 2,7er aus dem 300C.
                Die 4-Stufen-Automatik war eigentlich recht anspruchslos und zuverlässig.
                Eine Spülung könnte helfen. Ich würde aber erstmal "nur" das ATF (MOPAR ATF-4) im Getriebeteil ohne Wandler ablassen ( Deckel ab, große Wanne drunter, Filter wechseln und genau die gleiche Menge auffüllen).Das Getriebe im Sebring hat auch einen Peilstab, kann man also nichts falsch machen.
                Bei der Gelegenheit kann man den Steuerblock abschrauben und alle Steuerventile auf Zustand prüfen und ggf. reinigen. Das ist nicht schwer, aber man braucht Zeit, eine Hebebühne und Sorgfalt beim Arbeiten. Es geht auch mit drunter liegen, macht aber keinen Spaß.
                Der Deckel wird mit einer Art Silikon abgedichtet, da gibt es keine fertigen Dichtungen.
                Zuletzt geändert von BlackBullet; 05.12.2018, 00:47.
                2006er HEMI 5,7 LX Limo, schwarz, ohne Umbauten, mit Rost

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von BlackBullet Beitrag anzeigen
                  Der 2,7er im Sebring ist kein Mitsubishi wie im 2,5er Stratus.
                  Ik schäme mir.....

                  Hast recht, es geht ja auch ums Getriebe. Hab mich vergaloppiert.
                  Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
                  Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
                  Chrysler 300 Bj07

                  Kommentar


                  • #10
                    ...hatte ich bei meinem 1996er new yorker nachdem ich das getriebeöl gewechselt hab wars wieder weg! kam nach einem Jahr leider wieder...kann auf altes öl deuten aber auch ein Getriebeproblem ist nicht auszuschliessen! Frag mal in einem Chrysler forum! Problem ziemlich bekannt!
                    5,7 HEMI 300C 345 Cui V8, 07er Ford Crown Victoria 4,6 V8 NYC Yellow Cab sold, 96er Ford Crown Vic 4,6 V8 NYPD AUX sold, 96 Chrysler New Yorker 3,5 sold, 75er Buick Riviera 7,5 V8, 08er Chevy HHR 2,4 LT, Kia Ceed SW 1,6 gt line

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo - es gibt auch ein Stratus / Sebring Forum . Vielleicht kommt man dort weiter. Als ich früher Stratus fuhr bekam ich von dort einige Tipps und Hilfestellungen.
                      Gruß TOM

                      http://www.stratus-cruisers.de/index.php?page=Index

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X