Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kühlwassersystem/ Wassertemperatur viel zu hoch!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kühlwassersystem/ Wassertemperatur viel zu hoch!

    Kühlwassersystem/ Wassertemperatur viel zu hoch!

    Hallo Leute,

    ich habe seit kurzem ein Problem mit meiner Wassertemperatur und komme einfach nicht weiter.

    Mein Problem kurz erklärt:

    Immer wieder steigt meine Kühlerwassertemperatur strak an auch bis in den rotenbereich!
    Aber eben nur Sporadisch. Dabei ist mir aufgefallen dass es im "normalen" Fahrbetrieb ohne viel Überholen oder Kickdown weniger vorkommt.
    Ich merke dies als erstes dass meine Heizung ausfällt und er nurnoch kalte Luft bläst!

    Ich habe mein Kühlsystem gespült und entlüftet (über WAPU) andere möglichkeit kenne ich nicht!
    Ich habe mein Thermostat ausgebaut und bin nur mit großem Wasserkreislauf gefahren ... Temperatur steigt trotzdem!
    Ich habe den Kühlwasserdeckel getauscht auch ohne Erfolg.

    Mein Wasser kocht richtig im Behälter und er lässt in der 3. Kammer auch den Überdruck mit Kühlerwasser aus dem kleinen Loch raus...

    Ja ich weiß viele sagen Zylinderkopf ABER er raucht keines wegs Weiß aus dem Auspuff!


    Entlüfte ich falsch gibt es noch eine zweite entlüftung die ich nicht kenne?
    Kühlerwasserbehälter tauschen?
    oder sind es die Temperaturgeber?


    Wäre für jeden Rat dankbar!!

    Vielen dank im Vorraus.

    Bj2007 5.7 Hemi Sedan


    #2
    Erst einmal kontrolieren, ob die Kühler Lufter läuft, erste stufe ab 94 Grad, zweite ab ca 105.
    Zum entluften, kannst du einfach bei dem laufendem Motor den Thermostatt leicht los schrauben, so das ganz wenig Kühlwasser
    austritt. Wieder zu und einige male wiederholen.
    Hilft es nicht, würde ich als nächstes einen CO Test (zb. beim Bosch) durchführen lassen. Kostet nur ein Fufi.
    Life is too short for ugly cars. SRT Power.

    Kommentar


      #3
      Hi annatiko,

      danke für die schnelle Reaktion!

      Ja das habe ich auch schon probiert aber ohne Erfolg..
      Und der Lüfter schaltet zu.

      Verstehe ich dass 3 Kammersystem richtig?

      In der ersten und 2ten Kammer Zirkuliert mein Wasser für die Motorkühlung und mein Gebläse/Heizung.
      Die 3te Kammer in der der schlauch vom Decekel führt ist mein Ausgleichsbehälter für den Überdruck.
      Beim Abkühlen muss er mir die 3te Kammer aber wieder leersaugen und es sollte kein Wasser mehr in der 3ten Kammer sein wenn er vollständig abgekühlt ist.?!

      Mfg
      Zuletzt geändert von DerRadira; 07.05.2019, 21:09.

      Kommentar


        #4
        Richtig, es saugt vom Kammer neben dem Spritzwand zurück, wenn das Auto 4-5 Stunden lang gestanden hat, und der Motor auf Umgebungs Temperatur runter gekühlt ist.
        Danach soll in dem letzten Kammer null Flusigkeit bleiben.
        Life is too short for ugly cars. SRT Power.

        Kommentar


          #5
          Oke danke dass werde ich mal Checken ob dass so funktioniert wie es soll..

          Kommentar


            #6
            Passiert das nicht, hast du wahrscheinlisch Abgase im Kühlwasser und dadurch ein Überdruck.
            Es kann aber Deckel selbst kaputt sein, den würde ich auch mal vorher austauschen.
            Life is too short for ugly cars. SRT Power.

            Kommentar


              #7
              Das die Heizung kalt wird ist doch Auffällig!
              Könnte es sein das sich das Flügelrad der Wasserpumpe gelöst hat oder das die nicht mehr richtig vom Riemen Angetrieben wird. So käme der Kühlwasserkreislauf zum Erliegen. Die Heizung und der Kühler würden kalt und der Motor würde im Kopfbereich kochen.

              Kommentar


                #8
                Seppi daran habe ich auch schon gedacht! Aber wieso tritt es dann nur Sporadisch auf wenn dass der fall wäre müsste es doch immer sein? Und funktioniert mein System nicht ab dem Zeitpunkt, ab dem ich auf dem großen Kreislauf fahre zu 90% mit dem Druck und die WAPU wird quasi nur mitgerissen?

                Kommentar


                  #9
                  Heizung wird dann kalt, wenn es nach dem kochen das Kühlwasser aus dem Überdruck Loch rausgeschmiessen hat und zu wenig Flüssigkeit im System ist.
                  Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von annatiko Beitrag anzeigen
                    Heizung wird dann kalt, wenn es nach dem kochen das Kühlwasser aus dem Überdruck Loch rausgeschmiessen hat und zu wenig Flüssigkeit im System ist.
                    Was aber nicht gehen sollte da wo das Wasser war muss ja was anderes seinen Platz eingenommen haben und so eine riesen Dampfblase wäre nur möglich wenn das Kühlsystem seinen Druck nicht hält oder?

                    Evtl. Der Deckel vom Ausgleichsbehälter defekt aber der ist ja schon neu.

                    Kommentar


                      #11
                      Deckel auschließen = System abdrücken
                      Wasserpumpe auschließen = Thermostat ab, reinleuchten und Flügelrad begutachten, geht das nicht durch die Öffnung dann die Entlüftungsschraube raus und da reinleuchten. Serie sind die Dinger aus Metall. Ich denke nicht, dass heir ein Problem vorliegt.

                      Verstopfter Kühler bleibt noch was nicht das Problem der ausgefallenen Heizung erklärt oder halt def. Kopfdichtung.
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      Ersatzteile und Trödelkammer

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
                        Deckel auschließen = System abdrücken
                        Wasserpumpe auschließen = Thermostat ab, reinleuchten und Flügelrad begutachten, geht das nicht durch die Öffnung dann die Entlüftungsschraube raus und da reinleuchten. Serie sind die Dinger aus Metall. Ich denke nicht, dass heir ein Problem vorliegt.

                        Verstopfter Kühler bleibt noch was nicht das Problem der ausgefallenen Heizung erklärt oder halt def. Kopfdichtung.
                        Ja so in etwa müsstest du vorgehen.
                        Alternativ co2 test am Kühlwasserbehälter durchführen um früher die Kopfdichtung auszuschließen oder eben zu bestätigen.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Seppi 1604 Beitrag anzeigen

                          Was aber nicht gehen sollte da wo das Wasser war muss ja was anderes seinen Platz eingenommen haben und so eine riesen Dampfblase wäre nur möglich wenn das
                          Kühlsystem seinen Druck nicht hält oder?
                          Das ist es, zu wenig Kühlwasser, dafür heisluft, und diese verhindert Waser Kreislauf durch das Innenraum Heizung.
                          Das Systemdruck ist wohl Intakt, nur ab dem gewisen Druckgrad muss das heiß gewordene Kühlwasser durch das Überdruck Ventil am
                          Ausgleichsbehälter rauslaufen, sonnst würde eine die Gummischläusche einfach Platzen.

                          Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
                            ......... das Problem der ausgefallenen Heizung erklärt oder halt def. Kopfdichtung.
                            So kenne ich das nur. Kalte Heizung und kochender Ausgleichbehälter = defekte Kopfdichtung. War auch mein erster Gedanke.

                            300C Touring 5,7L V8 AWD Bj. 2006, H+R Gewindefahrwerk 2018, Komplette Bremsen neu 2018, Reifen neu auf SRT/8 20 Zoll Felgen, Motor komplett revidiert 09.18,

                            Kommentar


                              #15
                              ist beim Hemi halt recht selten, vor allem weil der Motor nix zu tun hat und sehr Massiv ausgeführt ist. Kann man aber ja recht schnell feststellen. Ich würde es aber mit abdrücken erstmal versuchen. Vielleicht ist auch nur der Deckel wieder defekt etc.
                              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                              Ersatzteile und Trödelkammer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X