Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

    Ihr wisst aber schon, was so eine Gasanlage an Zusatzgewicht bedeutet...?
    Der Dicke hat ja von Haus aus eine magere Zuladung....es waren um die 350kg, wenn ich mich recht entsinne.

    Gasanlage mit vollem Tank: ca. 120kg (+/-20kg).
    Fahrer: ca. 100kg.

    Bleiben 130kg für Mitfahrer, Hund, Katze, Maus und Gepäck
    Na und ...

    Bin ja auch kein Bus ... und Hund,Katze,Maus und Gepäck kommen mir eh nicht ins Auto. Für alles andere hab ich ja ne KrediCard,
    300C - 5,7 Hemi + Hubraumerweiterung (6479 ccm, 438KW bei 5100 U/min, 634 NM/4800 U/min) - ATM-Modifikation SW - KW-Gewindefahrwerk Vol. I - 24 Zoll Avatar mit 275/25  + 22 Zoll Davinci Ragno mit 265/35 -  Grip Bug - LED Seitenschweller - LED-Heck - SLN - LPG + 2 Tanks - Pioneer AVIC F930BT - Flowmaster AT - GPS-Save mit Break-Call - Volant CAI - DomStrebe - 93,7 mm MM-Drosselklappe - Rear-Cam - Stahlflex VuH - EBC Yellow Stuff

    Kommentar


    • #17
      Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

      Gasanlage mit vollem Tank: ca. 120kg (+/-20kg).
      Flüssiggas ist sehr viel leichter als Benzin. (1 Liter ca 600g)

      Wenn also der Benzintank nur immer ca 1/4 gefüllt ist, hat man trotz zusätzlichen Gastanks kein höheres Gewicht als wenn man ohne Gas, dafür mit vollem Benzintank fährt.
      US 99.5 - America´s Country Station

      Kommentar


      • #18
        Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

        wenn du jetzt sagen würdest.. 600-700ps und er läuft top.. aber doch nicht 500ps die er eh nicht hat

        hast du bilder vom umbau?
        2006 Dodge CHARGUM EU01 SRT-8 LPG VERKAUFT
        2007 Dodge CHARGUM EU03 SXT-6 LPG VERKAUFT

        Kommentar


        • #19
          Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

          Bleiben 130kg für Mitfahrer, Hund, Katze, Maus und Gepäck
          Hund, Katze, Maus ins Tierheim, Beifahrerin sollte grundsätzlich
          ja nur max. 50KG wiegen .... Bleiben 80KG für Gepäck. Passt doch :P
          2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

          Kommentar


          • #20
            Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

            Steuervergünstigung für Autogas ist bis zum Jahr 2018...
            Sogar bis ENDE 2018!

            Gruß,
            Harald

            Kommentar


            • #21
              Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

              Mir würde trotzdem kein Gas ins Auto kommen, egal ob es sich der Meinung anderer Rechnen würde, da bleib ich lieber bei meinen 8 Liter Diesel und fahr halt Trekker
              Ich komm aus dem Motorenbau und hab einige Gasumbauten hinter mir, ich selber würde es für mich trotzdem nie wählen. Gas kommt wir weder ins Haus noch ins Auto
              300C Touring CRD - MY.07 - FR-BC300 - PDM-Mineral Gray - graue SML - LED-Standlicht + Kennzeichenbeleuchtung - 5" BORLA Cat-Back - KW Var.1 - 22" SRT-Replica's - 2010er SRT-Grill - K-Sport-Bremse - Xenon-NSW - Leder-Schaltknauf/Lenkrad/MAL - Türgriffe und Mitteltunnel in Leder - Dachkantenspoiler sowie Innenraumteile und B-Säule in Lack...

              Bin der mit der Bremse

              Kommentar


              • #22
                Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                Jedem seine Überzeugung. Wobei ich hier kein sachliches Argument erkennen kann. Gegen den Gasumbau spricht klar das geringe Mehrgewicht und der verringerte Stauraum im Kofferraum. Das war's dann aber auch schon. Bin seit 1 1/2 Wochen mit einem 300C CRD unterwegs. Eines ist (für mich) klar: Den Fahrspaß beim Diesel kann man mit einem V8 nicht ansatzweise vergleichen. Der Trecker zieht zwar nach Messwerten auch durchaus brauchbar an, aber das WIE ist für mich hier entscheidend. Kein Sound, keine Emotionen, kein Tritt ins Kreuz, kein breites Drehzahlband. Unter dem Strich: Einfach langweilig. Ich will hier natürlich keinem zu nahe treten. Die Geschmäcker sind natürlich verschieden. Das ist einfach mein Eindruck nach mittlerweile auch rund 1.000 CRD-km. Und solange ich für annähernd dieselben Betriebskosten V8 fahren und mir überhaupt so ein Auto leisten kann, werde ich mich immer wieder gleich entscheiden:

                [color=red]V8 !!!
                Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
                Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

                Kommentar


                • #23
                  Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                  Gas kommt wir weder ins Haus noch ins Auto
                  Wie pmboss schon sagte; es ist kein Sachargument erkennbar. So wie Macke kann man nur reden, wenn man noch wie einen V8 Benziner gefahren hat...

                  Und wie schon so oft gesagt: nichts gegen den CRD. Er ist ein wunderbares Auto. Aber die kategorische Aussage "Gas kommt wir weder ins Haus noch ins Auto" ist Polemik.
                  US 99.5 - America´s Country Station

                  Kommentar


                  • #24
                    Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                    Ich kann da auch nur immer wieder sagen, LPG und SRT 8 ist für mich die beste Kombination. Durfte ja letztens auch mal einen CRD testen, aber das ist nicht zu vergleichen. Ich muß aber zugeben das der CRD mich entschleunigt hat durch das weichere Serienfahrwerk und den 18 Zöllern war der viel sanfter unterwegs was natürlich einen sehr geringen Verbrauch zur Folge hatte.

                    Gruß NEW CRUISER

                    Kommentar


                    • #25
                      Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                      ...Bin seit 1 1/2 Wochen mit einem 300C CRD unterwegs...
                      ...
                      Ojé...was ist denn mit dir los?
                      Ein Diesel

                      Kommentar


                      • #26
                        Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                        zur Not frisst der Teufel Fliegen...
                        US 99.5 - America´s Country Station

                        Kommentar


                        • #27
                          Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                          Jedem seine Überzeugung.

                          Und die ist bei mir eben "kein" Gas!
                          Da muss ich auf kein sachliches Argument haben, das ist einfach meine persönliche Einstellung.

                          ...und mir überhaupt so ein Auto leisten kann, werde ich mich immer wieder gleich entscheiden:
                          [color=red]V8 !!!
                          Das der V8 deutlich mehr Spaß macht sollte keine Frage sein
                          Ich bin aber eher der Langstreckenfahrer der gemütlich mit 120-140 durch die Welt "zuckelt",
                          da brauch ich keinen V8 und keine hohe Leistung wenn ich sie eh nie abrufe, deswegen ist für
                          mich persönlich der Diesel "besser". Ich bin froh das der so ruhig ist, ein lauter Motor würde mir
                          mit der Zeit auf die Nerven gehen, wobei ich natürlich auch gerne mal nen V8 höre, gerne auch
                          mit Cut-Out's, ich selber wollte aber keinen!

                          Das die Leute die mit Gas fahren oder auf Gas umbauen lassen dazu stehen und das ganze als
                          "wirtschaftlicher" Ansehen ist ganz klar, sonst hätten sie es ja nicht machen lassen.

                          Aber ich wollte hier eigentlich garkeine negative Stimmung reinbringen, das war nicht meine Absicht, sorry
                          300C Touring CRD - MY.07 - FR-BC300 - PDM-Mineral Gray - graue SML - LED-Standlicht + Kennzeichenbeleuchtung - 5" BORLA Cat-Back - KW Var.1 - 22" SRT-Replica's - 2010er SRT-Grill - K-Sport-Bremse - Xenon-NSW - Leder-Schaltknauf/Lenkrad/MAL - Türgriffe und Mitteltunnel in Leder - Dachkantenspoiler sowie Innenraumteile und B-Säule in Lack...

                          Bin der mit der Bremse

                          Kommentar


                          • #28
                            Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                            ...Bin seit 1 1/2 Wochen mit einem 300C CRD unterwegs...
                            ...
                            Ojé...was ist denn mit dir los?
                            Ein Diesel
                            Ein kleines, fieses Stück Fellknäuel hat unsere Front und diverses Kleinzeug dahinter zerlegt. Das ist jetzt fast 5 Wochen her. Leider schafft es Fysler nicht, eine intakte neue Front zu beschaffen . Das ist das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit, daß mein Auto seeeeeehr lange in der Werkstatt steht, weil irgendwelche Teile nicht zu bekommen sind . Wenn das jetzt zur Regel werden sollte, war's das für mich mit Fysler, auch wenn ich mein Auto nach wie vor mit Begeisterung fahre. Aber die Betonung liegt auf "fahre"! Mein Auto wird zum fahren und nicht zum rumstehen gebraucht.

                            @Macke

                            Hier hat doch niemand eine negative Stimmung. Die Diskussion pro und contra Gasumbau und der Vergleich Gas vs. Diesel ist hier fast so alt wie das Forum selbst.
                            Ich fahre übrigens auch eher längere Strecken und könnte eine Krachschüssel, die dauernd nur Lärm macht, auch nicht gebrauchen. Der SRT8 und der Hemi sind im Teillastbereich ebenfalls relativ leise, solange der Auspuff original ist. Der SRT8 ist dabei serienmäßig zwar lauter als der Hemi, aber wirklich laut ist er im Alltagsgebrauch nicht. Kernig wird er erst, wenn man ihn tritt. Und dann passt die Tonlage ganz gut zum Gesamterlebnis. Bist Du schonmal Hemi oder SRT8 gefahren? Falls nicht, solltest Du es mal machen .

                            War die letzten Tage einiges mit dem CRD unterwegs und kann das oben geschriebene nur nochmal bekräftigen. Natürlich kommt man mit dem CRD genauo überall hin, wie mit dem V8. Und nüchtern betrachtet wohl auch kaum meßbar langsamer. Aber die Art der Fortbewegung ist einfach eine völlig andere. Um das mal auf Pferde zu übertragen: Haflinger gegen Vollblut.
                            Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
                            Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

                            Kommentar


                            • #29
                              Re: Chrysler 300C 6,1 SRT8 ex Kraftwerk auf Autogas umgerüstet

                              @Macke
                              Bist Du schonmal Hemi oder SRT8 gefahren?
                              Falls nicht, solltest Du es mal machen .
                              Einen Hemi ja, einen SRT leider noch nicht. Leistungstechnisch war ich vom 5.7er eher enttäuscht oder ich bin einfach zu verwöhnt
                              300C Touring CRD - MY.07 - FR-BC300 - PDM-Mineral Gray - graue SML - LED-Standlicht + Kennzeichenbeleuchtung - 5" BORLA Cat-Back - KW Var.1 - 22" SRT-Replica's - 2010er SRT-Grill - K-Sport-Bremse - Xenon-NSW - Leder-Schaltknauf/Lenkrad/MAL - Türgriffe und Mitteltunnel in Leder - Dachkantenspoiler sowie Innenraumteile und B-Säule in Lack...

                              Bin der mit der Bremse

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X