Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohnwagen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wohnwagen

    Moin,

    ich möchte mir einen Wohnwagen zulegen und diesen Autak ausstatten, das bedeutet, dass dieser eine Versorgungsbatterie erhält um einige Zeit auch ohne Versorgung von Außen (Auto oder Steckdose) über Spannung Licht etc. Verfügt.
    Der Auserwählte Wohnwagen verfügt nicht über ein solches System und wird von der Autobatterie gespeist. Dies möchte ich Umbauen.
    Meine Idee ist eigentlich, dass während der Fahrt die Starterbatterie normal geladen wird und über die Anhänderdose auch die Batterie im Wohnwagen.
    Wenn ich den Wagen abkoppel liefert die Batterie die Spannung an einen Spannungswandler, der die Versorgung des Wohnwagens mit 230V aufrechterhält.
    Jetzt die Frage...
    Was leistet die Lichtmaschien vom Dicken (5,7L AWD)?
    Ich muss sicher noch einen Laderegler vor die Versorgerbatterei setzen um die Versorgerbatterie über 12-14V (Lichtmaschine) und 230V (Stecker für Campingplatz) laden zu können..
    Gedacht ist eine 80 -100Ah große Versorgerbatterie im Wohnwagen.

    Da einige Wohnwagen ein Autak System verbaut haben und dieses über die Anhängersteckdose geladen wird, sollte es doch eigentlich nicht so kompliziert sein..


    Gruß
    Matthias

    BC Racing Gewindefahrwerk; Mad Eyes; LED Innenraumbeleuchtung; LED Tagfahrlichtringe; LED NFW; LED Türgriffbeleuchtung; Brezel, Aschenbecher, Mitteltunnel, Cupholder in Alcantara; Startech Alcantara Upgrade; Mopar T-Shifter, Subwoofer GFK Eigenbau; Alu 300c Pedale; Pioneer AVH-X8500BT Doppel Din Radio mit AppMode; Front- und Rückkamera

  • #2
    Wieviele Pole hat der Stecker von deiner Anhängerkupplung? Wenn ich die Verkabelung noch richtig im Kopf habe hat die 13polige eine Leitung die du brauchst. Wegen der Größe der Lima brauchst du dir keine Gedanken machen. Der Ladestrom wird nicht der Größte sein für die AHK, da der Leitungsdurchmesser an sich klein ist.
    Chrysler 300C 5.7 Hemi LX Sedan - Jade Satin Metallic

    0-100km/h in 5,82s

    Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 - Mineral Grey Metallic

    0-100km/h in 7,2s

    Kommentar


    • #3
      Ja, das ist die 13polige.
      Muss nur gucken ob der Dauerplus aufgeleg ist.

      Dann die Spannung im Wohnwagen auf einen Laderegler und dann in die Verbraucherbatterie. Von der Batterie in den Spannungswandler und 230V im Wohnwagen.
      Soweit so gut.
      Hat jemand eine idee, wie ich die Batterie im 230V Betrieb parallel lade?
      Ich hatte gehofft, dass es einen Laderegler gibt, der 12V (Lima) und 230V (Netz) als eingang bietet und dann selbstständig merkt wo der Strom herkommt und die BAtterie läd.
      Leider habe ich so einen nicht gefunden, sondern nur für Solar als zweiten eingang....

      Oder doch zwei Ladegeräte und einen Schalter um von Anhängerbetrieb auf Netzbetrieb umzuschalten.
      BC Racing Gewindefahrwerk; Mad Eyes; LED Innenraumbeleuchtung; LED Tagfahrlichtringe; LED NFW; LED Türgriffbeleuchtung; Brezel, Aschenbecher, Mitteltunnel, Cupholder in Alcantara; Startech Alcantara Upgrade; Mopar T-Shifter, Subwoofer GFK Eigenbau; Alu 300c Pedale; Pioneer AVH-X8500BT Doppel Din Radio mit AppMode; Front- und Rückkamera

      Kommentar

      Lädt...
      X