Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geplante Obsoleszenz?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geplante Obsoleszenz?

    Die Fixiereinheit meines (A3 LED-)Druckers zeigt an, dass sie noch 88% ihrer
    Lebenserwartung vor sich hat, aber erst kommt der Fehler, ihr sei zu warm
    2 Tage später meckert sie ihr sein nun zu kalt und trotz aller "Reparaturtricks"
    muss sie nun ausgetauscht werden. Da sie schon vor 7 Jahren produziert wurde,
    ist Kulanz "leider nicht mehr möglich".

    Mein ACER Aspire 8910 mit 20,1" Display funktioniert eigentlich prima. Dass er noch mit
    Vista läuft und Acer die "Pflege" eingestellt hat und es für modernere
    Betriebssysteme keine Treiber gibt, war (fast) zu verschmerzen,
    bis Autodesk sich entschied, dass die neueren AutoCAD Versionen auf
    Vista nicht mehr lauffähig sind. Autodesk und Acer meinen ich sollte das
    uralte Gerät ersetzen ...
    ... würde ich ja obwohl er weniger als 200 Betriebsstunden gelaufen ist
    und für den Einsatzzweck noch voll ausreicht,
    aber die Nachfolger (nicht nur von Acer) haben "mickrige" 18,4" Displays
    und sind deshalb kein ebenbürtiger Ersatz.

    Gerade bei Geräten, die mehrere Tausend Euro gekostet haben und kaum
    benutzt sind, ist es ärgerlich, wenn solche Reparaturen anfallen oder
    Geräte nur noch eingeschränkt genutzt werden können.

    Aber darf ich jetzt keinen Champus mehr saufen,
    weil die Buddel runterfallen könnte?
    Es gibt kein Problem das groß genug sein könnte, dass wir es nicht ignorieren könnten - CRD Touring 2008-er Dänemark-Import

  • #2
    Re: Geplante Obsoleszenz?

    Tja, da ziehen leider alle an einem Strang. Dummerweise
    nicht an demselben wie der Verbraucher und diverse
    Umweltschutzverbände.

    Wir gehören zu den noch etlichen Millionen Nutzern
    von Windows Server 2003R2 (64Bit). Obwohl das
    Betriebssystem für Microsoft-Verhältnisse relativ
    stabil läuft und jeder damit zurecht kommt, muß
    ich aufrüsten, weil diverse Software jetzt schon
    nicht mehr darauf läuft oder bald nicht mehr darauf
    laufen wird und weil Microsoft den Support
    dafür einstellt.

    Nebenbei fällt dabei "natürlich" auch noch neue
    Hardware an .

    Tja, so sichert man sich das Geschäft der Zukunft!
    Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
    Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

    Kommentar


    • #3
      Re: Geplante Obsoleszenz?

      Naja, Software ist so eine Sache da kannst du heute keinen Verurteilen wenn die Unterstützung für Win Server 2003 so langsam auslaufen, wenn man hier früh genug interveniert ist der umstieg auf aktuellere Versionen arbeits und kostengünstig erledigt. Für den Vista Laptop gibt es bestimmt noch ein paar Workarounds oder zumindest Win7 treiber womit du noch ein paar Jahre ruhe haben solltest.

      Gegenbeispiel: HP Laserdrucker Laserjet 5550N, entwicklereinheit sollte ersetzt werden. Zähler in der Software resetet und das ding druckte nun schon zehntausende Seiten obwohl sie längst ausgetauscht werden sollte

      im IT Bereich braucht man allerdings keine Anschaffungen planen wenn man vorhat diese X Jahre zu nutzen, das funktioniert Hard und Softwareseitig nur sehr selten. Also ständig auf dem laufenden bleiben bzw mit Leasing arbeiten. Bei Software würde ich generell gucken das man up to Date bleibt alleine schon um sich teure Migrationen zu sparen. Von Eventuellen Sicherheitslücken mal abgesehen.
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      Ersatzteile und Trödelkammer

      Kommentar


      • #4
        Re: Geplante Obsoleszenz?

        Ja, das mit den Zählern, die vorschreiben, wann etwas
        nicht mehr zu funktionieren hat, ist schon eine ziemliche
        Frechheit.

        Wir setzen Server 2003 übrigens ca. seit 2005 ein. Hätten
        wir mitgemacht, dann wären in der Zwischenzeit 2008,
        2012 und dieses Jahr noch Windows 10 Server (oder wie
        das auch heißen wird) angefallen. Die Kosten für die Software,
        der vermutlich etwas kleinere Aufwand für die jeweilige
        Migration und der personelle Aufwand, bis die Leute geschult
        sind und sich wieder genauso sicher zurechtfinden, wie im
        alten System, wäre meiner Ansicht nach teurer, als in
        größeren Abständen einen größeren Sprung zu machen.

        Zumal wir bisher sowieso alles selbst gemacht haben.
        Dieses Jahr ist Server 2003 samt Office 2003 zwangsweise
        fällig. Mal sehen, ob das dann auch wieder "so einfach"
        klappt .
        Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
        Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

        Kommentar


        • #5
          Re: Geplante Obsoleszenz?

          Na, ich behaupte mal, das ich auf dem 18,4er Acer ein Windows 7 inklusive aller Treiber aufgesetzt bekommen würde.

          Könnte ich sogar eine Wanne Wackelpudding drauf verwetten...

          Kommentar


          • #6
            Re: Geplante Obsoleszenz?

            dto. dürfte kein Problem sein.

            Schön sind auch immer die Meldungen vom Drucker
            "wenig Toner" Kommt bei mir schon seit ein paar 1000 Seiten,
            druckt auf aber immer noch einwandfrei.
            Irgendwann druckt er dann nicht mehr, weil Toner
            wirklich leer ist. Eben dumm, wer sofort wechselt.

            Server 2003 (lief immer prima und in der ganzen
            Zeit keinen einzigen Absturz) ist leider auch bald
            fällig.
            2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

            Kommentar


            • #7
              Re: Geplante Obsoleszenz?

              Die meldung heißt erstmal "neuen Toner bestellen" und dann warten bis streifen kommen

              unser toller konzern hat sich mit der Migration auf Win7 auch ordentlich Zeit gelassen, mit dem Ergebnis das dass Projekt vollends aus dem Ruder gelaufen ist Aber wie das bei Großkonzernen so ist dreht man mal an drei schrauben für die Berichte und alle sind glücklich..
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              Ersatzteile und Trödelkammer

              Kommentar


              • #8
                Re: Geplante Obsoleszenz?

                Ist doch das gleiche wie mit den Autobauern.

                Kein Auto soll mehr zig Jahre und hundert tausende von Kilometern halten.

                Die rosten alle schon ab Werk und für jedes Lämpchen das gewechselt werden muss musste in die Werkstatt.

                Abzocke vom Allerfeinsten und es ist in jedem Bereich so.

                Kommentar


                • #9
                  Re: Geplante Obsoleszenz?

                  Der Kunde hats in der Hand
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  Ersatzteile und Trödelkammer

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Geplante Obsoleszenz?

                    Begrenzt würde ich sagen, da abhängig von der Marke sowie dem Modell. Nicht jeder hat die Kohle, um sich etwas "grundsolides" (bewusst in ") wie nen neuen Landrover oder eine G-Klasse zu kaufen.

                    Wir sind aber auch zum größten Teil selbst dran schuld. Diese dumme "Geiz-ist-geil"-Mentalität, der Erfolg von Billigmarken wie Dacia. Irgendwo müssen die ja sparen. Dazu dieser Drang, sich alle 2-3 Jahre ein neues (am besten Ladenneues) Auto zu kaufen. Die Autohersteller müssen demnach in diesen oder noch kürzeren Intervallen neue Modelle (oder wenigstens Facelifts) auf den Markt zu schaufeln...anstatt die zu Ende zu entwickeln und die Fehler in der Serie nach und nach zu beseitigen.

                    Gruß,
                    Harald

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Geplante Obsoleszenz?

                      Na, ich behaupte mal, das ich auf dem 18,4er Acer ein Windows 7 inklusive aller Treiber aufgesetzt bekommen würde.

                      Könnte ich sogar eine Wanne Wackelpudding drauf verwetten...
                      Klar. Essen wir die zusammen?

                      Ist kein Problem. Hab ich vor 3 Jahren mit unserem Aspire 8935G gemacht. Win 7 Ultimate mit 64 bit drauf. Läuft prima. Letzten Sommer ist die HDD verreckt. Hat 7 Jahre guten Dienst geleistet. Ist dafür jetzt ´ne SSD drin.

                      Da geht das Teil noch ´ne Ecke schneller.
                      300C Touring 5,7l HEMI V8 AWD MJ 06 in Brilliant Black, 20&quot; Startech- Monostar IV Felgen in Brilliant Black, BRC- Gasanlage, selbstleuchtendes Nummernschild, Pilot Motorsport Shift Knob &quot;Six Shooter&quot;, GTS Head- &amp; Foglight- Cover, Blastin Bob´s 11db<br>http://www.deine-berge.de/images/bez...ringen_113.png

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Geplante Obsoleszenz?

                        Der Kunde hats in der Hand
                        Wenn wir uns einreden lassen das wir immer das neueste haben müssen und uns über sowas definieren.
                        Dann wird das so bleiben aussen hui und innen pfui nur wenn man bewust kauft und nicht immer das neueste haben muss sondern das was vorrausichtlich am längsten nutzbar ist
                        dann wird sich der Markt zwangsläufig ändern .

                        Beispiel aus meiner erfahrung: Mein Smart Phone Huawei Ascent Y 300 (69€) ohne Vertrag läuft wie sau im harten Baustelleneinsatz das Ding ist aber eben
                        auch nicht super Leicht und super flach hat eber nen Riesen Akku und macht kein .

                        Meine Frau Samsung Galaxy sonstewas nur ärger Akku platt Empfindliche Oberflächen usw. Sah neu besser aus als das Huawei nun ist es andersrum und ich komm
                        mit meinem Orignal Akku länger aus als sie mit ihrem 2.

                        Und so geht das immer weiter ob Auto oder Technik kauft doch einfach mal nen Augereiftes Produkt (PKW werden sogar günstiger wenn das neue Modell kommt)
                        Anstatt immer das neueste dann würde sich was ändern

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Geplante Obsoleszenz?

                          kauft doch einfach mal nen Augereiftes Produkt (PKW werden sogar günstiger wenn das neue Modell kommt)
                          Anstatt immer das neueste dann würde sich was ändern
                          nöööööööööööööööö
                          2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X