Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

„GAME OF EIFEL – der Winter naht!" 7. Eifeltreffen am 13. Oktober 2018

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • „GAME OF EIFEL – der Winter naht!" 7. Eifeltreffen am 13. Oktober 2018



    Mein Name ist Siggi Schnee, erster Sohn des Heiko Stark. Geboren und aufgewachen in Weifeleros, vom Spiel des Lebens verschleppt in die Tiefebene des Rhenus. Seitdem fern der Heimat meines Koenigreiches trifft mich üble Nachricht: Wildlinge! Wildlinge und deren friesischen Bannerbrüder gedenken eine freundliche Übernahme der Ländererien von Weifleros. Wie Ihr Euch denken könnt – das kann wohl nicht sein!

    Weifeleros ist bekanntlich ein großes Land im äußersten Westen der bekannten Welt. Es wird im Norden durch die Börde von Tolbiacum, im Süden durch den Fluss Moselculos und im Westen durch den Strom Rhenus von der bekannten Welt getrennt. Beinahe das gesamte Land, abgesehen von den Ländereien hinter dem Ardenniakismassiv gehört zu den 11 Königslanden. Im Westen, hinter den Ardenniaksbergen, lebt das Volk der Belgikier. Die Belgikier (ugs. Wildlinge) sind bekannt für in heißem Öl gebratene Speisen, zumeist kleine in Quader geschnittene Erdfrüchte, Klöppelware und gebackene Teigwaren mit Rautenmuster.

    Die Identifizierung der Wildlinge gestaltet sich als einfach. In Ermangelung von genügend Stoffen hat man auf Weißblech die geheimen Erkennungscodes der Wildlinge und Westfriesen geprägt. Die Wildlinge erkennt man an roten Zeichen auf weißem Grund die Friesen an schwarzen Zeichen auf gelbem Grund. Übrigens, die Initialen der 11 Koenigslande findet man auf den Kennzeichen der einheimischen Fuhrwerke. Die meisten sollten bereits bekannt sein, z. B. TR für Treverorum, EU-skirchnis. BIT ist übrigens kein Land, sondern ehrenhalber vom Etikett unseres bevorzugten hopfenhaltigen Kaltgetränkes abgeleitet.

    Die Bewohner von Weifeleros mögen ständige Veränderungen nicht. Sie fühlen sich gerne sicher, und wenn das der Fall ist, bleiben sie treu. Jenseits der dort ohnehin wenigen großen Städte stets in der Bevölkerung präsent: die Fähigkeit zur Entschleunigung, gepaart mit einem oft hintersinnigen, ironisch-leisen Humor. Gut, in Weifeleros sind die Menschen schroffer als anderswo. Und die verschiedenen Dialekte im Land verstehen die jeweils anderen Gruppen auch nicht. Aber das Zurückgenommene der Menschen, ihre Bodenständigkeit, ist schon ein genereller und bisweilen liebenswerter Zug.

    Im Osten, auf der anderen Seite des Rhenus liegt der Drachenfels. Hier soll eine blonde Frau namens Khaleesi eine unbekannte Zahl an Drachen beherbergen. Ungeahnte Massen an Pilgervolk besteigen mittels Eseln den Berg hinauf bis zur Burg und kaufen dort Bildnisse mit dem Abbild der Burg und dem Umland. Man vermutet, dass damit die Sünden vergeben und der einzelne Pilger von der Speisekarte der Drachen verschwindet.

    Und nun ist das Land in Gefahr: Geschwächt durch die Beschäftigung mit den Wildlingen und den Friesen könnte es auch noch sein, dass die blonde Frau mit ihren Drachen auch Anspruch auf meine Heimat stellt!

    Der Winter naht! Helft mir, Siggi Schnee, dem wahren Koenig von Weifeleros am 13. Oktober die Festungen von Koenigsmund wieder in die rechtmäßigen Hände zu legen, indem wir das Umland von Koenigsmund durchdringen, erforschen, besetzen und gleichzeitig die Wildlinge und die blonde Frau fernhalten. Nutzt dazu all‘ Eure Fuhrwerke. Mit unserer Präsenz werden wir ihnen schon zeigen, dass wir die wahren Hüter von Weifeleros sind!


    Euer Siggi Schnee

    Dieses Jahr besuchen wir das LVR-Freilichtmuseum in Kommern!









    Erinnern Sie sich noch an den Duft und den Geschmack von frischem Brot, das in einem mit Holz befeuerten Ofen gebacken wurde? Oder wissen Sie noch wie in einer Schmiede gearbeitet wurde? Im LVR-Freilichtmuseum Kommern können Sie mit allen Sinnen erleben, wie früher im Rheinland gelebt und gearbeitet wurde.

    Auf dem 100 ha großen Gelände finden Sie derzeit 75 historische Gebäude aus der ehemaligen preußischen Rheinprovinz. Bauernhöfe, Wind- und Wassermühlen, Werkstätten, Gemeinschaftsbauten wie Schul- und Backhaus, Tanzsaal und Kapelle stehen beispielhaft für das Bauen, Wohnen und Wirtschaften der Landbevölkerung seit dem Ende des 15. Jahrhunderts. Die Baudenkmale sind eingebettet in eine Museumslandschaft mit Äckern, Bauerngärten und Obstwiesen.
    http://www.kommern.lvr.de

    Wir treffen uns um 10 Uhr auf dem Parkplatz des LVR-Freilichtmuseums und ab ca. 12 Uhr beginnen die Führungen, die jeweils ca. 2 Stunden in Anspruch nehmen werden. Danach könnt Ihr noch das weitläufige Freilichtmuseum auf eigene Faust erkunden, es gibt wirklich viel zu sehen! Festeres Schuhwerk braucht man allerdings...

    Eintrittspreise
    7,00 Euro Erwachsene in der Gruppe.
    Der Eintritt unter 18 Jahren ist frei.
    Parkgebühr 2,50 Euro
    Der Shuttle vom Parkplatz zum Eingang ist kostenlos - allerdings nur für Menschen gedacht, die nicht gut zu Fuß sind. Die anderen schaffen den Weg locker.

    Preise Führungen:
    Allgemeine Führung durch das Freilichtmuseum, Dauer ca. 2 Stunden
    70 Euro für 20 Personen = ca. 3,50 pro Person

    Auf Wunsch könnt Ihr auch stattdessen ein besonderes Erlebnis buchen:
    Das Bauprojekt "Fachwerk": Vier Baugruppen zeigen im Museum die Haus- und Hofformen des Rheinlands. Die Teilnehmenden entdecken Konstruktionen, Baumaterialien und Baustoffe der regionalen Fachwerkbauten und vergleichen das Wohnen früher und heute. Das selbst aufgebaute Fachwerkmodell wird mit einem zünftigen Richtfest gefeiert!
    Dauer ca. 3,5 Stunden
    Preis 98 Euro für max. 28 Personen (wird erst gebucht ab 20 Teilnehmern)

    Im Freilichtmuseum kann der kleine Hunger im historischen Rasthaus oder an der historischen Bäckerei gestillt werden. Aber dort bitte nicht den weiteren zeitlichen Ablauf aus den Augen verlieren.



    Danach geht es weiter zur wunderschönen Grillhütte "Am Zimmel" in Schmidt, einigen noch bekannt vom "Jurassic Eifel-Treffen:



    Festmahl zur Vertreibung der blonden Frau und der Wildlinge:
    23,50 Euro für Erwachsene
    Kostenlos für Kinder bis 16

    Dafür gibt es: Grillgut, Brot und Salate - All U can eat !
    Getränke und Alkoholika von "ohne" bis "volle Pulle" - All U can drink / All U can bear / All U can dare !

    Die Rückreise erfolgt im Großraum-Shuttle-Taxi (8 km). Die Kosten für die Fahrt zum Basiscamp wird pro Fahrt
    durch die Anzahl der Fahrgäste geteilt, zahlbar direkt beim Fahrer.

    Als Lager haben wir das aus den davorgehenden Jahren bekannte Hotel für unsere Pläne gewinnen können:



    http://www.hotel-klostermuehle.de/

    Frau Vogel ist, wie schon bei den letzten Malen, zuständige Ansprechpartnerin. Das gesamte Hotel ist zunächst
    für "Game of Eifel" reserviert. Bitte selbständig um ein Zimmer kümmern, wenn Ihr übernachten wollt.
    Auch hier gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Telefon 02446/80600 oder besser per Mail an mail@hotel-klostermuehle.de

    Wer mit diesem Hotel nicht glücklich war, dem kann gerne ein anderes in der näheren Umgebung genannt werden. Allerdings verpasst Ihr dann die legendäre After-Grillhütten-Parkplatz-Sause.

    Besonderheiten
    Eine Veranstaltung dieser Art ist für uns etwas ganz besonderes. Als leitende Forscher unseres Treffens möchten wir
    uns natürlich auch um "unsere" Teilnehmer kümmern können. Ab einer gewissen Teilnehmerzahl ist das aber nicht
    mehr so möglich, wie wir uns das vorstellen. Daher ist die Teilnehmerzahl wieder begrenzt auf 40 Dicke.

    Keine Veranstaltung zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten, Veranstaltungshaftpflicht besteht natürlich.
    Die gesamte Veranstaltung ist nicht gewerblich.

    WIR FREUEN UNS AUF EUCH !


    __________________________________________________ ________________________________________________

    Und wer jetzt gar nicht weiß, um was es hier überhaupt geht - hier sind die bisherigen Eifeltreffen:

    "Wer durch die Hölle will, darf die Eifel nicht fürchten ... 25.08.2012

    [video=youtube;XhBTAL26eN4]https://www.youtube.com/watch?v=XhBTAL26eN4[/video]


    "BACK TO THE EIFEL!" Eifeltreffen am 7. September 2013

    [video=youtube;PPrLjdPkEIc]https://www.youtube.com/watch?v=PPrLjdPkEIc[/video]


    The Fast And The Furious: Eifeldrift - Eifeltreffen III am 23. August 2014

    [video=youtube;WhInAI8De-w]https://www.youtube.com/watch?v=WhInAI8De-w[/video]


    "JURASSIC EIFEL" Eifeltreffen am 1. August 2015

    [video=youtube;3W2W0i4XODs]https://www.youtube.com/watch?v=3W2W0i4XODs[/video]


    "TOP GUN - SIE FÜRCHTEN WEDER TOD NOCH EIFEL" Eifeltreffen am 27. August 2016

    [video=youtube;GaF0uXvCqjA]https://www.youtube.com/watch?v=GaF0uXvCqjA[/video]
    „DER HERR DER EIFEL – Die Rückkehr des Koenigs“ Eifeltreffen am 2. September 17

    [video=youtube;Jx7stKGfbf0]https://www.youtube.com/watch?v=Jx7stKGfbf0[/video]

    All videos made by tetra - Modern Muscle NRW https://www.youtube.com/user/chrysler300Channel/videos !

    Teilnehmer:
    (Stand 10.9.)

    Teilnehmer:

    stardriver
    gigante1803
    Tom 007
    Sleazer
    Dönermann
    CruiserV8
    Missy & DaPanic
    Bernd
    DTMV6
    Rasymund
    Folienfuzzi
    nik1990
    Schierstein
    Chris6660
    TomDK
    annatiko
    dragvette
    tetra
    Cosmic
    Oranje
    T O M
    BRICK
    Willy59
    Dorfpimp
    Dave
    DocDodge
    tobias_hesse
    bongoman
    Nicole & Michael
    Lotte
    Silver B
    Ollli
    Guido3
    Spytec
    TbsJlsJnmnn
    BlackDicki²
    Kamikazefahrer
    Dogwalker
    Mr.Big
    Zuletzt geändert von Osterhäsin; 05.05.2019, 11:18.

  • Osterhäsin
    antwortet
    Ach ja, hier geht's übrigens weiter:​​​​​​
    http://www.300c-forum.de/forum/infor...24-august-2019
    ​​​​​​

    Einen Kommentar schreiben:


  • annatiko
    antwortet
    Zitat von dragvette Beitrag anzeigen


    Ich habe in der Bild Zeitung gelesen, dass es bald einen Vulkanausbruch in der Eifel geben soll, vielleicht sind wir ja dann dabei
    mit deinem bist kannst du es sogar provozieren

    Einen Kommentar schreiben:


  • dragvette
    antwortet
    Nervenkitzel....

    das sind schon einmal die besten Vorankündigungen für das (mein) Highlight 2019 in der "Dicken" Auto Welt.

    Und der einzige Termin der noch offen (geheim) aussteht... Nervenkitzel halt...


    Das verbunden mit einer aber immer jährlichen NEUEN Überraschung

    im Bezug Location, Motto, Attraktionen, Teilnehmer und und...macht dies einfach so wertvoll.


    Keine Sau weiß was dieses Jahr läuft...der Hase wohl...wenn der König das zulässt.


    Ich habe in der Bild Zeitung gelesen, dass es bald einen Vulkanausbruch in der Eifel geben soll, vielleicht sind wir ja dann dabei

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spytec
    antwortet
    Ich war Nachrücker - den Nervenkitzel brauch ich nicht noch mal!

    Einen Kommentar schreiben:


  • alphabeast
    antwortet
    So isses, War voriges Jahr zu spät.

    Einen Kommentar schreiben:


  • peter05
    antwortet
    Zitat von Tochtersvatter Beitrag anzeigen
    Dann melde ich schon mal leichtes interesse an. :cool:
    Das wird schwer da auf 40 Fahrzeuge begrenzt. Irgendwann kommt ein thread zur Anmeldung, und dann heißt es schnell sein. Also......täglich rein schauen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tochtersvatter
    antwortet
    Dann melde ich schon mal leichtes interesse an. :cool:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Osterhäsin
    antwortet
    Auf diese Frage kann man nur mit JA antworten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tochtersvatter
    antwortet
    Hallo,

    gibt es hier von eine Neuauflage 2019? Hört sich äußerst interessant an.

    Gruß
    Roland

    Einen Kommentar schreiben:


  • ollli
    antwortet
    Soo, war das nicht schön warm damals:

    Einen Kommentar schreiben:


  • dragvette
    antwortet
    Zitat von annatiko Beitrag anzeigen
    Super Olli, packe die alle hier rein. 6)6)6)
    Der Jens ist auf die letzten Fotos gar nicht darauf.
    Danke Tigran...wenn nun ein Foto von mir gezeigt würde...würde das auch jeder verstehen...

    Zitat von ollli Beitrag anzeigen

    Natürlich meinte ich nicht Euch "alte Leute":rolleyes:

    Ich lach mich kaputt...weiter so Ollli
    Zuletzt geändert von dragvette; 11.01.2019, 21:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • annatiko
    antwortet
    Super Olli, packe die alle hier rein. 6)6)6)
    Der Jens ist auf die letzten Fotos gar nicht darauf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ollli
    antwortet
    Zitat von dragvette Beitrag anzeigen

    Ich hoffe du meintest nur die zurück liegenden Fotos und nicht die Personen ???

    .... du Jungspund

    Wenn du noch mehr an "alte" Fotos hast....sehr gerne und immer zu
    Danke, wenn 47 für Dich noch jung ist.
    Natürlich meinte ich nicht Euch "alte Leute":rolleyes:
    Gibt jeden Monat neue/alte Fotos aus der Eifel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dragvette
    antwortet
    Zitat von ollli Beitrag anzeigen
    Altes aus der Eifel:

    Ich hoffe du meintest nur die zurück liegenden Fotos und nicht die Personen ???

    .... du Jungspund

    Wenn du noch mehr an "alte" Fotos hast....sehr gerne und immer zu

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X