Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Euro 6 Nachrüstung für Trecker

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Zitat von Frankie71 Beitrag anzeigen
    Twintec/Baumot sagt es ist technisch möglich,allerdings fehlen nur die gesetzlichen Grundlagen.Auch wenn kein Hersteller die Kosten übernimmt ist es zumindest eine Option auf eigene Kosten umzurüsten,immer noch besser als den Dicken zu verramschen ,vor allem wenn man grad erst 138000 auf der Uhr hat
    Ja das stimmt und ist hier schon seit längerem bekannt.
    Eine komplette Einzelabnahme wird aber SEHR teuer werden...

    Ich hatte vor meinem 300C CRD einen Lancia Lybra 2,4 JTD mit gelber Plakette. Die Themen bezüglich Umrüsten waren im Lacia Forum damals identisch. Es gab einen Dieselpartikelfilter zum Nachrüsten ganz regulär zu kaufen, der auch tadellos funktioniert(e), allerdings wurde es offiziell nicht anerkannt. Von daher war eine Einzelabnahme erforderlich und die ist wirklich extrem teuer.
    Deswegen hatte ich damals auch meinen 300C CRD gekauft damit ich nach Frankfurt in die Stadt rein durfte.
    Jetzt haben wir exakt den gleichen Salat...

    Von daher weiß ich jetzt schon was passieren wird mit unseren CRDs:
    Preis am Markt wird EXTREM sinken und du kannst dich auf den Kopf stellen um zu versuchen es umzurüsten..., es wird nicht gelingen und du darfst nicht in die Stadt rein.

    Unsere Turbokapitalistische Welt funktioniert eben nur mit blindem Konsum. Ohne Konsum bleibt dss Hamsterrad stehen.
    Hier mal eine Doku, was damit nicht direkt zu tun hat aber irgendwie auch doch:
    https://youtu.be/ypEODEfkJxI

    Kommentar


    • #32
      Ich würd mir mal wünschen, dass die 5-6 Millionen Betroffene mit EURO 4+5 -Fahrzeuge mal cool bleiben und GAR NICHTS unternehmen würden.

      Mal sehen was unsere verlogenen Politiker dann machen würden.

      Und nicht vergessen:
      Es geht nur immer um's Geld - sonst nix.


      Hab mich registriert......

      https://dieselnachruestung.eu
      Zuletzt geändert von Sgt. Pepper; 06.10.2018, 22:27.

      Kommentar


      • #33
        Zitat von Sgt. Pepper Beitrag anzeigen
        Ich würd mir mal wünschen, dass die 5-6 Millionen Betroffene mit EURO 4+5 -Fahrzeuge mal cool bleiben und GAR NICHTS unternehmen würden.
        Klingt logisch - organisierte Verbraucher Streik als Druckmittel auf Politik.
        Leider in realität kaum umsetzbar, da sehr viele, die mit dem Diesel in die Stadt rein müssen, werden die saftige Knöllschen nicht
        lange mitmachen können.
        Life is too short for ugly cars. SRT Power.

        Kommentar


        • #34
          Das ist auch nicht schlecht:


          Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen sieht das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes mit Sorge. „Wir sind mit Macht dabei, eine führende deutsche Motorentechnologie zu verteufeln“, sagt Präsident Felix G. Hensel. Man solle sich vor Augen führen, dass der Grenzwert im Verkehr 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft betrage, „während in Versammlungsstätten 60 und an Industriearbeitsplätzen sogar 950 Mikrogramm erlaubt sind“. Nach dieser Logik sei es also deutlich schädlicher, einem Konzert beizuwohnen, als sich irgendwo auf der Koblenzer Straße in Siegen aufzuhalten.“ IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener sieht die Verantwortung bei den Kommunalpolitikern. „Sie sind gefordert, die bestehenden Gestaltungsspielräume rasch und mit Augenmaß auszuloten.“ 87 Prozent der ansässigen Unternehmen lehnten ein Verbot von Dieselautos in den Innenstädten ab.


          https://www.waz.de/region/sauer-und-...213569531.html

          Kommentar


          • #35
            Professoren, Ingenieure, Erfinder ect., die Jahrelang damit arbeiten/damit beschäftigen sind doch dumme Leute.
            Politiker, die noch nie richtige Arbeit in ihrem Leben geleistet haben, sind die Intelligenten, auf die sollte man blind vertrauen!

            (Ironie aus)

            Kommentar


            • #36


              29 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Diesel-Einigung

              20. Sind alle Fahrzeuge technisch mit einem SCR-Katalysator nachrüstbar?
              • Nein.
              • Euro 4-Fahrzeuge können nicht nachgerüstet werden.
              • Ob ein Euro 5-Diesel nachgerüstet werden kann, muss im Einzelnen geprüft werden.

              21. Verändert sich nach einer Nachrüstung die Euro-Klasse meines Fahrzeugs?
              • Nein.

              Alle Antworten unseres Ministeriums gibts hier:

              https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Ar....html?nn=12830





              Zuletzt geändert von Sgt. Pepper; 16.10.2018, 21:10.

              Kommentar


              • #37
                Zitat von Sgt. Pepper Beitrag anzeigen


                29 Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Diesel-Einigung

                20. Sind alle Fahrzeuge technisch mit einem SCR-Katalysator nachrüstbar?

                Nein.
                Euro 4-Fahrzeuge können nicht nachgerüstet werden.
                Mach aus dem KANN ein DARF dann würde es eher stimmen.
                Zahlreiche Ingenieure haben gezeigt (bewiesen) dass es technisch möglich ist, also kann man nicht von KANN reden sondern von DARF.

                War aber (leider) abzusehen!

                Kommentar


                • #38
                  "Neuigkeiten" vom:

                  Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
                  Invalidenstraße 44
                  10115 Berlin
                  E-Mail: buergerinfo@bmvi.bund.de
                  Internet: www.bmvi.de


                  ... ich möchte Sie in diesem Rahmen darauf aufmerksam machen, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zurzeit die rechtlichen und technischen Vorschriften für den Einsatz von Nachrüstungen für die 15 besonders belasteten Städte nach dem „Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten“ erarbeitet, um Ausnahmen von Verkehrsbeschränkungen zu ermöglichen. Die Maßnahmen sollen schnellst möglich zu Beginn des Jahres 2019 in Kraft gesetzt werden. Konkret betrifft dies insbesondere

                  - die Schaffung einer technischen Vorschrift über Nachrüstsysteme zur Emissionsminderung für Diesel-PKW der Schadstoffklassen Euro 4 und 5, um die Einhaltung des Wertes von 270 mg/km im Realbetrieb sicherzustellen.

                  -Regelungen, dass Nachrüstsysteme eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) des KBA erhalten, wenn sie die genannten Anforderungen erfüllen.

                  - Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung zur Schaffung der Voraussetzungen für den Nachweis, dass die Ausnahmen für Fahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 4 und 5, deren Stickoxid-Emissionen 270 mg/km im Realbetrieb unterschreiten, vorliegen.


                  Auf der Seite http://cararac.de/ausstoss/chrysler/300c.html finde ich Angaben für den 3.0 CRD von HC+Nox von 0.187 g/km mit einem HC-Anteil von 0.008 g/km.
                  Somit läge der CRD bei 179 mg/km.

                  Das entspricht der Angabe bei http://www.emissionsfinder.com/chrys...-saloon-30cc-2.

                  Falls dieser Wert herangezogen werden könnte, wäre der Dicke 3.0 CRD innerhalb der Ausnahmeregelung – es sei denn es handelt sich ebenfalls um eine im Realbetrieb stark abweichende (Fake-)Angabe.

                  Kommentar


                  • #39
                    So, mich hat es dann wohl jetzt erwischt. Ab Anfang 2019 kann ich den Chrysler in der Garage stehen lassen oder wie? Ich wohne in der Umweltzone in Köln und darf dort nicht mehr fahren! Also muss ich demnächst vor den Toren der Stadt parken und mit dem Rad zum Auto fahren? Das ist Enteignung.

                    Kommentar


                    • #40
                      oder du scheisst drauf und machst einfach weils eh nicht kontrollierbar ist... ich hab seit Beginn der Umweltzonen das Ding im Handschuhfach liegen...

                      Köln bekommt so oder so nichts auf die Kette, ne vernünftige Kontrolle schonmal garnicht.
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      Ersatzteile und Trödelkammer

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von Alen Beitrag anzeigen
                        So, mich hat es dann wohl jetzt erwischt. Ab Anfang 2019 kann ich den Chrysler in der Garage stehen lassen oder wie? Ich wohne in der Umweltzone in Köln und darf dort nicht mehr fahren! Also muss ich demnächst vor den Toren der Stadt parken und mit dem Rad zum Auto fahren? Das ist Enteignung.
                        Wenn du das mit dir machen lässt dann ist das so!
                        Rechtsschutzversicherung?
                        Sofort zum Anwalt.

                        Kommentar


                        • #42
                          Hatte schon überlegt den kleinen im Europäischen Ausland anzumelden....
                          Einfach ignorieren wäre natürlich auch ne Maßnahme. Ich finde das einfach asozial das Verhalten der Politiker.
                          Klage weiß ich nicht. Müsste man mal prüfen.

                          Kommentar


                          • #43
                            In erster Linie war das verhalten der Autokonzerne mehr als Asozial und ist es bis heute, die Politik steckt da in einem Dilemma, sie sind ihrer Selbstverpflichtung der vernünftigen Kontrolle nicht nachgekommen und lassen sich nun erpressen.

                            Der Kunde nutzt seinen Hebel allerdings auch nicht was die Absatzzahlen der Hersteller nunmal belegen... Insovern tu ich mich da was schwer Partei zu ergreifen. Eine Möglichkeit wäre es gewesen VW von Anfang an die Kalte schulter zu zeigen und ihnen damit klarzumachen, dass da was ganz gewaltig schief gelaufen ist, im Gegenzug hat aber lieber der Großteil die Rabatte einkassoert, sich mit zusammengeballten Fäusten mit einem neuwagen ausgestattet und letztendlich dafür dann gesorgt, dass sich die Hersteller auch noch "Sicher" fühlen...

                            Was die Politik nicht hinbekommen hat hätten die Kunden der Hersteller auch regeln können - macht der Deutsche nur nicht, der meckert lieber nachher
                            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                            Ersatzteile und Trödelkammer

                            Kommentar


                            • #44
                              Das beunruhigt mich für Köln am meisten...

                              Quelle: https://www.ksta.de/koeln/schadstoff...nn-an-31558298

                              Zitat:

                              Momentan könne er Autofahrern nur empfehlen, keinen neuen Euro 6-Diesel zu kaufen.

                              Die Umwelthilfe geht davon aus, dass man in Köln im Jahr 2020 in der gesamten Umweltzone,

                              „zumindest aber an den Hotspots“, auch Fahrverbote für bestimmte Euro 6-Diesel bekommen werde.

                              „Darunter sind leider auch sehr viele, die heute als Neufahrzeuge verkauft werden.“

                              awesome hard fast SRT8 beast...street legal

                              Kommentar


                              • #45
                                Zitat von Alen Beitrag anzeigen
                                Hatte schon überlegt den kleinen im Europäischen Ausland anzumelden....
                                Einfach ignorieren wäre natürlich auch ne Maßnahme. Ich finde das einfach asozial das Verhalten der Politiker.
                                Klage weiß ich nicht. Müsste man mal prüfen.
                                Die eu ausländer mit dort zugelassenen autos werden genau so kontroloiert und geahndet falls die ohne
                                Plakette in heutigen Umwelt zonnen rein fahren. Ein ummeldung bringt schon mal gar nix.
                                ich bin nur gespannt, wie diese Urteil durchgesetzt wird. Technisch ist es kaum möglich.
                                und ob das eins zu eins umgesetzt wird, habe ich auch grosse Zweifel, warten wir mal ab, bis April
                                2019 wird noch einiges passieren.
                                Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X