Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chrysler 300 Sedan wird 2020 eingestellt.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chrysler 300 Sedan wird 2020 eingestellt.

    Dann gibts von Chrysler einen elektrischen Minivan.

    https://www.autonews.com/article/201...-for-portal-ev
    Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
    Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
    Chrysler 300 Bj07

  • #2
    Oh......der ist aber.........besonders
    Erinnert mich irgendwie an den ersten Smart forfour als Van-Neuaufguss. Bin mal gespannt auf die SRT-Variante

    Kommentar


    • #3
      naja, 15 Jahre Bauzeit ist doch schon mehr, als zu erwarten war. ... wenn man das alles, was unter der schicken Hülle verbaut ist, betrachtet ..... fast schon unglaublich.
      2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

      Kommentar


      • #4
        Für die technisch gleiche Basis hat er sich lange gehalten. Aber man hätte ihn ja neu auflegen können. Der Cuda soll ja auch nicht mehr auf der LX-Platform basieren sondern auf der, vom Alfa Guilia. Da hätte man sicher auch 'nen hübschen, sportlichen Sedan mit machen können, der halt optisch nah am Original ist, technisch aber up2date

        Kommentar


        • #5
          Ich meine aber man hat sich bei FIAT für eine Masarati-Platform entschieden als Nachfolger der LXler... da Alfa zu "klein" war

          Dann gibt es ja gar keine Chrysler-Auto´s mehr, oder?
          Herausforderer
          6,4L... der Umwelt zuliebe

          Kommentar


          • #6
            Da würde sich der Kreis ja dann schließen. Erst packt man in den Maserati einen Chrysler V6, dann packt man einen Chrysler auf eine Maserati Plattform. Irgendwie besser als Alfa
            Bleibt dann nur der Pacifica als echter Chrysler übrig?
            Zuletzt geändert von DanCamillo; 08.02.2019, 21:00.

            Kommentar


            • #7
              Der Pacifica wird wohl auch nicht lange bleiben. Das Problem bei Chyrasler sind die fremden Herren, das war schon zu Daimlers Zeiten so.
              In den 90ern gabs ja mal ne ordentliche Sedan-Modellpalette, mit Neon, Stratus (Cirrus, Breeze), Vision und 300M. Und die Dinger wurden auch noch als Plymouth vermarktet. Der Neon wurde eingestampft, aus dem Stratus wurde ein Sebring und letztendlich sah der Nachfolger 200 so ätzend hässlich aus, dass den keiner mehr haben wollte. Vision ging auch klanglos unter, oberhalb des Stratus fehlten einfach ordentliche Motoren
              Jetzt hätte der 300M in der Tradition der Letter-Cars einen ordentlichen Nachfolger bekommen können, aber das hatte man zumindest beim Namen verdödelt. Die LX-Plattform ist ja an sich nicht schlecht, war aber schon am Anfang nur beim Daimler aussortiertes Zeug, die wollten sich ja im eigenen Konzern keine Konkurrenz schaffen, genauso wie beim Crossfire.
              In den Folgejahren sind noch gravierende Marketingfehler dazu gekommen, das Umlabeln in Lancia Thema war doch ne blöde Idee, so dass der 300 vor dem Aus steht. Nun könnte man ja wieder einen Nachfolger schaffen, aber da steht Fiat im Weg. Die haben doch tatsächlich den kleinen Jeep auf die Fiat500-Plattform gesetzt, was soll das denn?

              Die Modellpalette beim Chrysler ist soweit eingestampft worden, dass es nur noch ne Frage der Zeit ist, wann der Name verschwindet, mit nur einem oder 2 Modellen überlebt kein Hersteller unter fremden Herren. Siehe Saab, Rover, .....
              Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
              Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
              Chrysler 300 Bj07

              Kommentar


              • #8
                Herausforderer
                6,4L... der Umwelt zuliebe

                Kommentar


                • #9
                  Noch liegt der 300er bei den large Sedans auf Rang 5,
                  https://cars.usnews.com/cars-trucks/rankings/large-cars

                  Es gibt ja nix, was ich mir sehnlicher von Chrysler wünsche, als ein Elektro-Mini-VAN.
                  Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
                  Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
                  Chrysler 300 Bj07

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Broe Beitrag anzeigen
                    Noch liegt der 300er bei den large Sedans auf Rang 5
                    Und die Plätze 1-4 sehen fast gleich aus........wie 'nen benutztes Stück Seife

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Ranking hat ja nichts mit Verkaufszahlen zu tun.

                      Die haben sich seit 2004 so entwickelt:

                      Carsales Chrysler 300.jpg

                      Gruß

                      biker



                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • #12
                        naja, in den letzten 4 jahren doch recht Stabil für einen angeschlagenen US Konzern

                        Es gibt ja nix, was ich mir sehnlicher von Chrysler wünsche, als ein Elektro-Mini-VAN.
                        Ob die Käufer, die in den letzten Jahren vielleicht immer den Nachfolger gekauft haben nun Werbung für das Ding bekommen? So vom 5.7er oder SRT in einen MINI VAN (herrliches Bild)

                        Ich verstehe nicht was die Italiener da machen, FIAT ist nicht klein, ich glaube aber hier denken sie zu italienisch... das gleiche hat Chrysler/Dodge damals mit dem EU Markt auch nicht gutgetan, die dicken Mittelklassedinger wie Nitro, Caliber etc waren nix für Golf Deutschland usw.
                        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                        Ersatzteile und Trödelkammer

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich vermute, dass Fiat den ganzen Laden mit hinab zieht, es wird ja weiterhin ausgedünnt an allen Ecken. So ein richtiges Modell, das mal ein Ausrufezeichen setzt, steht nicht auf dem Plan. Motordownsizing macht sich auch bei anderen negativ bemerkbar, dieser 3-Zylinder-Wahn, oder bei Ford PKW dieses Eco-Boost, verbunden mit einem langweiligen weichgespülten Design, da brechen jetzt auch so langsam die Zahlen ein, .
                          Da schlägt Mazda gerade den anderen Weg ein, die statt Downsizing zum Jahresende einen Reihensechser längs statt quer eingebaut in einen Heckantrieb packen wollen.
                          Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
                          Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
                          Chrysler 300 Bj07

                          Kommentar


                          • #14
                            ich denke du unterschätzt den FIAT Konzern da etwas, ein paar Typen die auf dicke Motoren stehen sind garantiert nicht die Hauptkundschaft
                            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                            Ersatzteile und Trödelkammer

                            Kommentar


                            • #15
                              Du hast schon recht. Ich meine, wenn man schon nicht mehr so viele Kunden hat, muss man ja nicht die letzten Stammkäufer vergraulen. Wenn dann (bei Chrysler) eine komplett andere Zielgruppe angepeilt werden soll, wirds schwer.

                              Und wie wir schon in einem anderen Thread hatten, die Sache mit dem Gewinn bei Fiat-Chrysler da überm Teich machen Dodge & Ram, also die dicken Dinger.
                              Zuletzt geändert von Broe; 12.02.2019, 16:52.
                              Chrysler LeBaron 2,2T1 Coupe Bj89, leider weg
                              Chrysler Stratus LX Bj95, leider weg
                              Chrysler 300 Bj07

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X