Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rückrufaktion Chrysler

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Re: Rückrufaktion Chrysler

    Es kann sehr wohl sein, dass nicht alle Autos betroffen sind.
    Auf der oben verlinkten Seite steht ja eindeutig, dass 391T Autos betroffen sind und dazu,
    welche Typen es sind, Aspen, Ram, 300, Dakota und Durango.
    Wenn mal sich nun die Verkaufszahlen allein des 300 von etwa 500000 nur in USA vor Augen hält,
    ist es logisch, dass nicht alle Autos betroffen sein können. Und vom RAM wurden im
    betreffenden Zeitraum 2 Millionen verkauft......

    Meiner ist ebenfalls nicht betroffen.

    Kommentar


    • #17
      Re: Rückrufaktion Chrysler

      Huch...ist aber was anderes. Schön ist auch "The remedy for this recall campaign is still under development".

      ****

      "Chrysler Group LLC (Chrysler) is recalling certain model year 2008 Chrysler 300 vehicles manufactured May 31, 2007, to May 12, 2008, Dodge Magnum vehicles manufactured May 23, 2007, to May 12, 2008, Dodge Charger vehicles manufactured May 24, 2007, to May 12, 2008, Jeep Commander vehicles manufactured April 3, 2007, to May 12, 2008, and Jeep Grand Cherokee vehicles manufactured March 21, 2007, to May 12, 2008. In the affected vehicles, the ignition key (FOBIK) may not return to the "ON" position after being rotated to the "START" position, instead sticking between the two positions. Potentially, while the vehicle is being driven, the ignition may inadvertently move through the "RUN" position to the "ACCESSORY" or "OFF" ignition position, turning off the engine.
      CONSEQUENCE:
      If the ignition stays between "START" and "ON" positions it could cause loss of certain electrical functions. If the ignition key inadvertently moves into the "OFF" or "ACCESSORY" position, the engine will turn off, which will then depower various key safety systems including but not limited to air bags, power steering, and power braking. Loss of functionality of these systems may increase the risk of crash and/or increase the risk of injury in the event of a crash.
      REMEDY:
      The remedy for this recall campaign is still under development. The manufacturer has not yet provided a notification schedule. Owners may contact Chrysler customer service at 1-800-853-1403. Chrysler's number for this recall is P57. "

      Kommentar


      • #18
        Re: Rückrufaktion Chrysler

        Guten Morgen,
        jaja, der Thread ist alt....aber....als meiner beim Chrysler Dealer war zwecks Reparatur der front suspension, haben die mich natuerlich gleich auf die recalls hingewiesen.
        Meinten, sie bestellen die Schluessel etc pp und rufen mich dann an, Termin ist naechste Woche.

        Bislang hatte ich noch keine Probleme mit der Zuendung abgesehen davon, dass ich finde, dass der Chrysler im Vergleich zu unserem Silverado etwas laenger braucht zum wach werden. Das schob ich aber bislang immer auf den Altersunterschied (2008'er Chrysler / 2013'er Silverado).

        Und dann tauchten da Info's auf, wo es heisst, dass erst nach der Erneuerung bei einigen Wagen ploetzlich Probleme auftauchen.

        Deswegen frag ich mich und nun auch euch, tendiert ihr mehr zur Reparatur / Erneuerung oder dazu es so zu belassen? Rechtlich koennt ich mir vorstellen, dass man vielleicht in Schwierigkeiten kommt (Schadensersatz im Fall des Falles oder sowas), wenn man den recall nicht "ernst" nimmt und alles beim Alten belaesst - wissen tu ich das aber nicht.

        Keine Ahnung ob es stimmt, aber die bei Chrysler (hier) meinten, sie haetten noch nichts davon gehoert, dass es nach der Erneuerung Probleme gab. mmmmmh na gut, was soll man als Dealership auch anderes sagen

        Sorry, wollte keinen neuen Fred aufmachen, hoffe das ist ok so.

        cheers!

        Kommentar

        Lädt...
        X