Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Charger: COC bzw. Zulassungsdokument für europäisches Ausland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Charger: COC bzw. Zulassungsdokument für europäisches Ausland

    Ich hab einen Interessenten aus Frankreich, der nach einem "European Certificate" fragt. COC für den Charger hab ich nicht; was braucht er denn, um das Auto in F zulassen zu können?
    Ab Juli 2016: 2014er Charger SRT8 mit BRC
    Bis Juni 2016: 2009er Charger SRT8 mit Prins VSI
    Bis Mai 2014: 2011er Jaguar XF 5.0
    Bis Jul 2012: 2007er Charger R/T mit Prins VSI
    Bis Apr 2012: 2005er Hemi AWD Touring mit Prins VSI
    Bis Okt 2011: 2008er SRT8 Touring in silber mit I. E. Abgasanlage und Prins VSI.
    Bis Jul 2010: 2006er SRT8 Touring in schwarz mit Prins VSI Gasanlage.
    Bis Mai 2009: 2006er Hemi Touring AWD in schwarz mit Prins VSI und I. E. Abgasanlage.

  • #2
    Kann er beim Händler bzw beim Representen von Dodge in Frankfreich bekommen. Oft ist es umsonst, manchmal zahlt man um die 100EUR, kommt immer drauf an. Meins von Chrysler habe ich um 50 EUR von nem Chrysler / Dodge / Jeep Händler bekommen.

    Kommentar


    • #3
      Der 300C ist ein anderes Paar Schuhe, weil es da ein CoC gibt.
      Für den Charger nicht, der wurde nie für Europa zertifiziert.
      Für den Challenger gab es einen Stapel Papier mit Gutachten und Einzelbetriebserlaubnis,
      als Ersatz für eben dieses CoC.

      Ist natürlich möglich, dass die Einzelbetriebserlaubnis nir für D gilt,
      hätte aber erwartet, dass man mit der schönen neuen europäisierten Zulassungsbescheinigung I und II
      das ohne großen Aufwand innerhalb von Europa einfach ummelden kann.
      Zuletzt geändert von Dorfpimp; 11.08.2017, 17:07.
      PT Cruiser mit SRT8 Keilriemenspannrolle

      Kommentar


      • #4
        Wenn man Google so glauben kann kann das interessant werden.

        Froooonkreisch stellt sich da wohl etwas an... (Warscheinlich heißt das Ding deshalb auch so ) Aber es gibt wohl ne Stelle wo du anfragen kannst, dann die unterlagen hinsenden und die entscheiden ob anerkannt wird oder nicht.
        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        300C Teile zu verkaufen

        Kommentar


        • #5
          Allgemein hat jedes Neufahrzeug was in Europa zugelassen wird ein COC, was zum Fahrzeug, resp. dessen Besitzer gehört. Es gibt aber viele schlaue Händler die das ominöse Papier einfach einbehalten, resp. gibt es inzwischen Internetseiten, wo man das COC völlig überteuert nachkaufen kann. Der Händler/Verkäufer verschafft sich so einen kleinen Nebenverdienst.
          Dies ist eine allgemeine Info. Wie es jetzt für den Charger aussieht, weiss ich nicht. Ein offizieller Händler müsste eigentlich auch bei Verkauf über das "Certificat of Conformity" für die EU verfügen.....
          In diesem speziellen Fall, wo es offenbar einen Interessenten aus Frankreich gibt, wurde das Fahrzeug ja bereits in einem EU-Land angemeldet. Folglich müsste dies dann auch in Frankreich ohne grössere Probleme möglich sein und von den franz. Behörden übernommen werden. Aber was ist in der EU noch logisch......

          Kommentar


          • #6
            Der charger wurde nie in der eu angeboten. Es gibt schlichtweg keine coc. Ob die franzmaenner die DE Papiere anerkennen muesste man pruefen lassen - wie du schon sagst: verlassen wuerd ich mich darauf nicht.

            Aber spannende Geschichte
            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
            300C Teile zu verkaufen

            Kommentar


            • #7
              Habe meinen 300 c in Deutschland gekauft und in Frankreich zugelassen. Außer verschiedenen Formularen und natürlich auch den deutschen Papieren
              braucht man normalerweise auch eine coc-Bescheinigung. Unbedingt von allem Kopien machen. Bei mir war es so

              Kommentar


              • #8
                daß die coc Papiere nicht angefragt wurden Zulassung erfolgte auch so.wuerde mich aber nicht darauf verlassen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe einen Freund der aus Frankreich kommt, ist Autohändler, der seine Autos meistens in Deutschland kauft. Wenn der Wagen bereits ein COC
                  besitzt, wird es problemlos zugelassen. Wenn nicht muss man in Frankreich oder auch aus Deutschland (das ist egal woher in EU) eine bestelen.
                  Bis 2016 könnte man das in Frankreich bei den örtlichen Munizipals beantragen und in 2-3 Wochen bekommen. In den letzten 2 jahren, geht das nur
                  Zentral aus Paris, Wartedauer ist länger geworden und Preise erhöht worden. Manch eine Fahrzeug Marke könnte bis zu 250€ kosten.
                  Wenn der Käufer solange warten kann, kann man den COC Online bestellen, wird ca. 3 Wochen lang dauern und 215€ kosten. LINK:
                  https://www.eurococ.eu/de
                  Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X