Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Machen oder nicht machen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tobs79
    hat ein Thema erstellt Machen oder nicht machen?.

    Machen oder nicht machen?

    So, es stellt sich heraus, dass ich bei meinem Dickenkauf wohl etwas danebengegriffen habe. Ich stelle mir jetzt die Frage, ob ich das Auto machen lassen oder wieder verkaufen soll,
    weil die Liste der Mängel dann doch viel länger ist als erwartet.

    - Lichtmaschine muss neu, fing nach ein paar Kilometern an zu quietschen
    - Ölpeilstab abgerissen
    - Leitungen der Servolenkung undicht
    - vorne rechts flackert der Scheinwerfer
    - Haubenzug abgerissen
    - Nebelscheinwerfer rissig (3 Mängel an der Lichtanlage und ohne Mängel über den TÜV. Sagt viel aus über den TÜV Rheinland...die haben das Auto auch mit ner kaputten Lambdasonde
    die AU bestehen lassen)
    - Durchrostung im Kofferraum (hab ich nicht gesehen, ich hatte extra noch in die Mulde gesehen), der Unterboden ist generell nicht so toll, war halt durch Unterbodenschutz verdeckt
    - Reifenventile müssen ersetzt werden, da hat der Vorbesitzer dran rumgeschliffen (ganz ehrlich, das ist so abseitig, dass ich das nicht gecheckt habe)

    und noch ein paar Kleinigkeiten wie nötiger großer Service (der wurde mir vor dem Kauf versprochen, ich glaub aber nicht, dass das wirklich gemacht wurde)
    und ein paar ausgeschlagene Fahrwerksteile (die der TÜV auch nicht bemängelt hat, dabei war eins von den Traggelenken total im Arsch), aber die hatte ich eh eingeplant, ebenso wie
    ne Getriebespülung).

    Ich kann nur einen Tipp geben: niemals in ein Auto verlieben. Nie. Und immer zum Gucken nen Bremser mitnehmen, der keine Gefahr läuft, sich auch zu verlieben .
    Ich kauf jedenfalls nix mehr, ohne bei zwei Werkstätten auf der Bühne gewesen zu sein, auf TÜV und Gebrauchtwagensiegel kannste nichts geben. Das Auto sah äußerlich prima aus,
    ist aber wohl ein schöner Blender.

  • Tobs79
    antwortet
    Gut zu wissen, ist was für die nächste Werkstattrunde, vielen Dank. Dann hab ich wohl echt schlechte Brenner drin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • annatiko
    antwortet
    Seitdem ich 6000K Osram CBI Brenner drin habe, kriege ich oft Lichthupe vom gegenverkehr, weil die glauben, dass ich
    Fernlicht an habe. So stark sind die xenons bei dem Dicken falls die Brenner hochwertig sind.
    Und nein, meine Scheinwerfer sind nicht verstellt, habe vor kurzem beim TÜV wieder kontrollieren lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tobias_hesse
    antwortet
    Die mit recht "blauem" Licht sind bei nasser und dunkler Fahrbahn wirklich mies. Am besten leuchten die aus, die einen hohen Gelb-Anteil haben. Die sehen aber auch am "uncoolsten" aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobs79
    antwortet
    Noch ne Frage - ich hab's jetzt nach fast nem Jahr zum ersten Mal geschafft, abends rumzufahren - ist es normal, dass der Dicke so - gelinde gesagt - beschissenes Licht hat? Ich hab mich gefragt, wo da das Xenon-Licht sein soll. Oder kann das an den Brennern hängen, ich hab keine Ahnung, was da drin ist im Moment.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobs79
    antwortet
    Ich hab ihn übrigens machen lassen, war am Ende bei knapp 3000 Mäusen, aber jetzt läufts. Hab nur noch 2 kleine Probleme, um die ich mich kümmern muss. Wenn der ne Weile steht, geht die Motorkontrollleuchte an, wenn man dann 50 Kilometer fährt und das Auto aus- und wieder anmacht, bleibt sie dauerhaft aus. Ich hab den Eindruck, dass das von der Batterie kommt - die ist zwar neu, aber anscheinend bringt die nicht genug Saft beim Start. Fehlercode müsste ich noch mal nachschauen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ragnar40k
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    Also bis auf den Rost ist das doch pille palle!!!!!! und ist in 3 Stunden erledigt......... Hast du mal Bilder vom Rost würde mich mal Interessiern. Der ganze Kram ist in einer freien Werkstadt mit ein bissl Eigenregie für 1000€ machbar..

    Einen Kommentar schreiben:


  • sirius_300c
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobs79
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    Ich denke, das ist für mich Jacke wie Hose.
    Da hätte ich allein fürs enttunen und Lackieren von dem, was ich auf den Fotos gesehen habe, das gleiche reinstecken müssen (plus was auch immer ich von dem Auto nicht weiß), hätte aber von Anfang an 2000 mehr bezahlt .

    Jedenfalls ist das meiste wohl Schnickschnack, mir hat ne Werke hier, die viel an Jeeps arbeitet, ein ziemlich gutes Angebot gemacht, dass ich wohl doch annehmen werde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lotte
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    Hättest Du mal meinen gekauft

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobs79
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    So, ich hab mir jetzt ne 2. Meinung geholt.
    Der Meister meinte, die ersten wären für ein 12 Jahre altes Auto sehr pingelig gewesen, aber ich müsste bei ihm auch mit 2-3K rechnen. Die Substanz wäre aber gut, was Unterboden, Schweller und Karosserie angeht (die Durchrostung ist nur in der Reserveradmulde, eine Stunde Arbeit), sonst kein Rost.

    Ich denke, ich verkaufe ihn aber trotzdem, ich hab für so was nicht die Nerven und das ganze war eh ne Stussidee. Ich fahr praktisch nicht (waren jetzt 500 Kilometer in rund 3 Monaten), hab keine Garage, kann nicht selber schrauben. Der frisst bei mir 1200 Mäuse nur fürs Rumstehen im Jahr.

    Wenn ihn einer von den Selbstschraubern aus dem Forum haben will, geht er für 8 fix übern Tisch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    jut, das ist ja eher wenig als viel für solch ein Schiff. und sehr viel Autobahn, da hast du keinen großen Verschleiss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mediator
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    und wie sieht dein Nutzungsprofil von dem Teil aus?
    90.000km in 7 Jahren, <5%Stadtverkehr, 30%Landstraße,
    70% Autobahn meist 120 ...130km/h.
    Durchschnittliche Fahrtstrecke pro Anlassvorgang ~100km.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobs79
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    Ich hab die schon mal im Netz ausgelesen; das Auto ist ne deutsche Erstauslieferung - hat auch die entsprechenden Codes -, wurde in Gummersbach verkauft und hatte 2 Vorbesitzer.
    Kilometerstand scheint plausibel, der erste VB hat den nach 6 Jahren mit 55000 verkauft (mit entsprechenden Stempeln des Händlers, der den Wagen verkauft hat), der 2. ist in 6 Jahren dann noch 120000 gefahren. Lief nur im Rheinland bzw. Bergischen. Der 2. war aber so ein leicht shady Charakter (google ), der hat wahrscheinlich alles auf die Außenwirkung gesetzt, um seine Opfer/Kunden zu beeindrucken, aber kein Geld reingesteckt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr.Big
    antwortet
    Re: Machen oder nicht machen?

    Tobs, Du könntest auch mal Bernd hier aus dem Forum bitten, dass er Dir die VIN ausliest.
    Eventuell kommt da etwas über den Hintergund des Autos raus, was Dir weiter hilft...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X