Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zum Zahnriemen, Servo und Getriebeöll.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum Zahnriemen, Servo und Getriebeöll.

    Hallo zusammen,

    da ich von meinem Auto nicht viel "Vorgeschichte" weis, weis ich auch nicht ob solche DInge wie Zahnriemen, Getriebeölwechsel gemacht wurden.
    Lauftleistung ist ca. 200tkm, habe zwar alter Tüvberichte da, aber Werkstättrechnungen nur vom Vorvorbesitzer. Kann man mit
    einfachen Anschauen sehen ob der Zahnriemen noch ok ist? Ist bei einem 3.5er Chrysler der Zahnriemenwechsel unbedingt komplizierter
    als bei einem Benz, VW z.b.?

    Kann ich das Getrieböl bei jeder X-beliebigen Werkstatt nachsehen lassen? Oder nur bei Chrysler Vertragshändlern? Ist da nicht so ein langer Meßstab, wie
    bei MB z.B?

    Habe heute endlich die Haube aufbekommen. Öl ist vor genau einem Jahr getauscht worden, aber Servoöl scheint etwas zu wenig zu sein. Welches sollte man
    da am besten nehmen?

    Vielen Dank

    Gruss Alex

  • #2
    Moin, wenn du so im Unbekannten stocherst würde ich an deiner Stelle einmal Rundumschlag machen.
    Öl hast du gemerkt ist sowieso fällig.

    Getriebeöl weiß ich jetzt nicht 100% da ich nicht weiß ob du auch das NAG1 hast. Aber ja dafür gibt es einen Messstab. Der Wechsel sollte von jeder x beliebigen Werkstatt durchführbar sein.
    Ich würde dir aber dringend raten eine Werkstatt auf zu suchen die sich mit dem Bock auskennt. Dafür muss man ggf auch eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Lohnt sich im Summe aber sicherlich.
    Dann bei 200tsd km lass direkt eine Getriebespülung machen, wenn du eh wechseln lassen willst.

    Servoöl, kostet ein Wechsel aber auch nicht die Welt. Da ist ja nur ein Liter drin. Wenn überhaupt.

    Zahnriemen steht ja normalerweise am Gehäuse. Im Zweifel machen lassen. Zündkerzen Luft etc sowieso. Das sieht man ja wie die aussehen.

    Dann hast du am Ende zwar was investiert, aber hast das für die Zukunft aus dem Kopf.
    ... zum Manöver Ruff Racing R953 black/machined mit 255/30 22, CRD, Kraftwerk OCC, EBC Turbo Groove Disc black mit yellowstuff + Totenkopf Duftbaum :-)
    ... Chrom Bling Bling mit 265/35 22, 5,7 V8 HEMI, Tief, Breit, Laut, EBC Turbo Groove Disc black mit yellowstuff + natürlich wieder mit Totenkopf Duftbaum

    Kommentar


    • #3
      Danke sehr. was ich vom Wagen habe sind ein paar Tüvberichte und Werkstattrechnungen vom 1. Besitzer, aber von 2014.
      Danach neuer Besitzer, davon gar nichts. Erstaunlicherweise gab es bei den letzten Tüvberichten seit 2010 nie Mängel,
      bis auf den letzten von 2016, folgendender Hinweis: Schräglenker 1.Achse links und rechts, Lagerung ausgeschlagen, dezentes Spiel.
      Ob gemacht weis ich auch nicht, aber vorne ist ein leichtes Knacken zu hören, wenn man über Huckel oder Schlaglöcher fährt.

      Ja Ölzettel ist dran, 10W 40 ist wohl drin. Auch ist genug drin bis max. aufgefüllt. Wir haben hier bei uns so eine Firma die
      nur Ölwechsel macht, da fährt jeder hin, so eine Art Ölwechsel drive-in. Denke die werden auch mit dem klarkommen, hoffe ich.
      Nehmen tun die Shell Helix glaube ich.

      Und Getriebeöl werde ich mal bei einer Werkstatt nachfragen, die auch meinen MB gemacht hat.

      Sorgen mache ich mir eher um den Zahnriemen, ja am Gehäuse habe ich nichts gefunden leider. Und mal ebend drunter gucken
      geht ja auch schlecht.

      Hmm ja, welche Werkstatt kennt sich damit gut aus? Mein Bekannter macht zwar viel MB, aber einen Ami hatte der noch nie gemacht,
      denke das hat sich dann wohl auch erledigt. Dachte an dem Wagen wäre einiges an MB-Technik, aber anscheinend habe ich mich da
      geirrt oder Fehlinfo. Wenn selbst Zündkerzen nicht mal ebend gemacht werden können.

      Nur wie soll man eine gute Werkstatt finden die sich mit dem Teil auskennt. Jetzt mal die Ch-Vertragspartner weggelassen.

      Falls jemand einen Vorschlag hat oder jemanden kennt, her damit sonst muss ich mir einen Ami einfliegen lassen

      Mal sehen, den Luftfilter werde ich wohl alleine austauschen können, oder...

      Danke.
      Zuletzt geändert von Bär3000; 09.05.2018, 01:20.

      Kommentar


      • #4
        Wenns vorne Geräusche gibt wurde es wohl nicht gemacht.
        Wenn du ein 5 Gang Getriebe hast, ist es ein Mercedes Getriebe (NAG1). Wenn 4 Gang dann nicht.
        Ich kenne mich mit dem 3,5er zu wenig aus um jetzt tollkühn was raus zu hauen. Dafür sind andere zuständig
        Klar viel Mercedes. Motor allerdings schon mal nicht. Getriebe kommt drauf an.
        Bei der Achslagerung muss ich passen
        Wir haben eine Liste mit Werkstattempfehlungen, vielleicht hilft die weiter.
        Ansonsten meldet sich vielleicht noch jemand mit nem 3,5er.
        Alle Empfehlungen aus diesem Sammlungsthread (http://www.300c-forum.de/forum/elektronik-tuning-werkstatt-und-umr%C3%BCstung/werkstatt/11172-sammlung
        ... zum Manöver Ruff Racing R953 black/machined mit 255/30 22, CRD, Kraftwerk OCC, EBC Turbo Groove Disc black mit yellowstuff + Totenkopf Duftbaum :-)
        ... Chrom Bling Bling mit 265/35 22, 5,7 V8 HEMI, Tief, Breit, Laut, EBC Turbo Groove Disc black mit yellowstuff + natürlich wieder mit Totenkopf Duftbaum

        Kommentar


        • #5
          Du kommst doch aus dem Ruhrpott oder?
          Da empfehlen die meisten den toto Rottberg aus hattingen. Guck mal da

          Kfz-Rottberg.de
          DanyXHoney & SRT8 true love!!! ​​​​​

          Kommentar


          • #6
            Danke für die Tipps, ist schonmal ein Anhaltspunkt. Ja aus der Ruhrpott.

            Ob 4 oder 5 Gang weis ich nicht, ist ein 12/2004?

            Habe einen ältere Beitrag gelesen über den Zahnriemenwechsel. Sind die Preise dafür noch aktuell ?
            Kann es schwer beurteilen was so etwas in der Richtung kostet. Nicht das ich über den Tisch gezogen werde

            Da fiel auch ein Name, ein Reifenhändler in Leverkusen? Reifenhändler der Zahnriemen wechselt bei US-Autos

            Wäre schön wenn es eines der 3 Vorbesitzer schon gemacht haben, bei einem 2004er, sollte es ja dann schon
            2011 passiert sein. Nur wer soll es nachvollziehen. Evtl. versuche ich bei der Werkstatt anzurufen woher ich auch
            die Rechnungen bis 2014 habe.

            Ja denke Zahnriemen und Getriebeölwechsel ist wohl am wichtigsten und Öl natürlich. Dachte immer die Dicken Dinger haben Kette, na ja.
            Zuletzt geändert von Bär3000; 13.05.2018, 03:05.

            Kommentar


            • #7
              Die dicken Dinger haben auch Kette.
              Sedan, MY 2006, 5.7 HEMI

              Kommentar


              • #8
                In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                Ersatzteile und Trödelkammer

                Kommentar


                • #9
                  Ja gut, mag sein, die neueren wahrscheinlich. Aber gut jetzt habe ich leider den mit Zahnriemen

                  Gefahren wurde der Wagen mit 10W 40, sollte man besser 10W 30 nehmen? Oder ist das nicht so schlimm das 10W 40 zu fahren?
                  Zuletzt geändert von Bär3000; 14.05.2018, 13:59.

                  Kommentar


                  • #10
                    nein, alle mitm richtigen Motor Den Zahnriemen hat nur der 3.5er
                    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                    Ersatzteile und Trödelkammer

                    Kommentar


                    • #11
                      Öl gehört 10W-30 rein, bekommt man aber schwer.
                      Chrysler Werkstätten haben in meinen immer 5W-30 reingekippt.

                      Wenn der Zahnriemen pünktlich gemacht wurde, wäre er jetzt schon wieder fällig
                      Zum Abziehen der Keilriemenscheibe braucht es einen besonderen Abzieher (wenig Platz),
                      da lohnt sich ein Spezialist für den Zahnriemenwechsel, andere machen vielleicht die Keilriemenscheibe kaputt.

                      Zündkerzen sind beim 3,5er auch ne Hausnummer, da muss die Ansaugbrücke runter.
                      Auch hier gilt: jemand ohne Erfahrung kann hier ganz schnell Probleme erzeugen.
                      Es kam öfters vor, dass danach die MKL an war, weil die Dichtung der Ansaugbrücke verhunackelt war,
                      und der Motor Falschluft gezogen hat.

                      Getriebe:
                      Ich sag auch, Spülen ist besser als nur Ölwechsel.
                      Dodge Nitro mit Gaspedaltuning und ATU Schaltknauf
                      R.I.P. PT Cruiser mit SRT8 Keilriemenspannrolle

                      Kommentar


                      • #12
                        Oh je, alter Schwede. Na dann, steht ja einiges bevor. , schwer dies, schwer das, ist an dem Wagen auch was normal?. Hätte mich da wohl eher schlau machen müssen. Aber gut,muss ich durch. Für einen Spontankauf etwas zu viel des Guten, zumal ich nicht jeden Tag damit unterwegs bin. Gut das man das Scheibenwischwasser ohne Probleme reinbekommt. Ist für mich Neuland, wenn ich überlege wie simpel mein alter Benz ist. Meine anderen Autos waren aber auch recht überschaubar.

                        Nur was ist wenn nun ein Jahr 10W40 drin war? Wäre jetzt ein Viskositätswechsel schlecht?

                        Ja ne mit Zahnriemen mache ich keine Späße, da soll schon jemand ran der das schon öfters gemacht hat bzw. Ahnung davon hat. Habe neulich
                        ein Video gesehen wie es geht, ist ja nicht ohne.

                        Ja Getriebespülung. Weis gar nicht ob da genug Öl drin ist. Wüßte jetzt nicht wo man da ebend schauen kann. Anscheinend braucht man einen Spezialmeßstab oder?
                        Getriebe ist laut Unterlagen 4 Gang. Getriebeölwechsel und Spülung brauche ich bestimmt auch nen Amispezi bestimmt.

                        Bin weiter an Tipps bzgl. 300'C Meister interessiert. Werde die Tage mal bei jemanden anfragen was die nehmen.

                        Danke


                        Zuletzt geändert von Bär3000; 14.05.2018, 18:46.

                        Kommentar


                        • #13
                          So, hier meldet sich Mal ein 3,5er Fahrer.
                          Getriebe wirst du garantiert die 4 Gang Automatik haben. Am einfachsten zu erkennen wenn du auf der Schaltkulisse noch "L" oder "3" stehen hast. Aber die 3,5er vor 2008 haben alle die 4-Gang Automatik, erst ab 2008 würden die teilweise mit dem Nag1 gebaut.
                          Nen Ölmessstab dafür gibt es zu kaufen und die Tabelle dazu habe ich im Dickipedia unter "Getriebe" hochgeladen. Desweiteren kann ich dir die Wartungsplane, die ich im Dickipedia hochgeladen habe empfehlen, da steht alles drinnen bis 232000km, glaube ich. Auch die ganzen Füllmengen sind dort eingetragen.
                          Das kannst du auch einer Werkstatt, für die Durchsicht in die Hand drücken, falls die sich selbst mit den dicken nicht so auskennen.

                          Getriebeölwechsel wird alle 60000km empfohlen, offiziell nur alle 100000km. Zahnriemen ist alle 160000km dranne, Zündkerzen bin ich mir gerade absolut nicht sicher, glaube aber alle 80000km.
                          Die sollte aber eigentlich jeder KFZ-Meister hinbekommen. Um daran zu kommen musst du die Motorabdeckung, die gleichzeitig Ansaugtrakt ist runter bauen. Sind paar Schrauben, Sensorenstecker, schlauche und das AGR-Rohr, teilweise etwas fummelei aber bekommt man hin.

                          Zahnriemen ist von vorne am Motor, zum wechseln habe ich auch noch ne Anleitung Zuhause, die ichleider vergessen habe hochzuladen *Duck und weg*. Bin Freitag auch erst wieder Zuhause, sollte aber auch jeder KFZ-Meister hinbekommen, naja, außer ATU vielleicht.
                          Zuletzt geändert von Lemmi; 22.05.2018, 14:24.
                          3,5l supersexy Touring Ez 11/07<br><br>Mein Dicker<br><br>Der Gott der Eisen wachsen ließ der wollte keinen Smart,<br>drum gab er Chrysler, Dodge und Jeep dem Mann zu seinem Spaß,<br>drum gab er ihn den großen Motor,<br>den Sound des dicken Auspuffs,<br>das er Bestände bis aufs Blut,<br>bis in den Tod der Chryslergroup.<br>- Lemmi, in der Ode an seinen Dicken.

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielen Dank. Wie schon geschrieben, weis nicht viel von der Vorgeschichte. Bis 120tkm, wurde definitiv kein Zahnriemen gewechselt. Ob danach
                            wer weis. Daher werde ich es wohl machen müssen. Wo, keine Ahnung, mein Mechaniker hatte noch nie Amis auf der Bühne
                            Weis nicht ob er sich das zutraut. Sonst hat ja shcon zig Zahnriemen getauscht. Ansonsten hatte ich jemand was von einem Reifenhändler
                            aus Leverkusen geschrieben. Ja AT. etc. weis ich nicht, wird wohl genauso teuer wie beim Freundlichen.

                            Ja Getriebeöl wäre auch nicht verkehrt. Ja so einen Stab sollte ich mir besorgen. Hatte da mal jemand in Wetter der bei meinem Benz den
                            Ölwechsel gemacht hat, mal schauen wer das noch so macht. Ja richtig, ist ein 4-Gang. Sind die denn anfälliger als die 5-Gang Automatik?

                            Denke das sind erstmal so die wichtigen Sachen, den Rest dann langsam.







                            Kommentar


                            • #15
                              https://m.ebay.de/itm/AutomatikGetri...-/123051826395

                              Da würde es schonmal den Messstab geben, kannst auch noch gucken, ob es den noch günstiger gibt. Ich habe Mal den ersten Link genommen den ich gefunden habe.

                              Naja, bei nen BJ 2004 sollte der Zahnriemen ja spätestens 2010/2011 schonmal gemacht worden sein, und dann mindestens 2016/17 wieder, unabhängig von dem Kilometerstand. Aber wenn du das nicht weißt, mache es lieber.

                              Wie gesagt, zur Not kann ich Freitag nochmal die Anleitung zum Zahnriemenwechsel einscannen und hochladen.

                              Naja, die 5Gangautomatik ist schon besser, aber wenn du die ordentlich pflegst und möglichst alle 60000/70000km Mal ne Getriebespülung machst, sollte die schon durchhalten. Darfst den Dicken halt auch nicht immer treten wie nen doofen, ist halt ein gemütlicher Cruiser. Soll jetzt aber nivht heißen, dass du fahren musst wie Opa Heinz.
                              Zuletzt geändert von Lemmi; 23.05.2018, 13:39.
                              3,5l supersexy Touring Ez 11/07<br><br>Mein Dicker<br><br>Der Gott der Eisen wachsen ließ der wollte keinen Smart,<br>drum gab er Chrysler, Dodge und Jeep dem Mann zu seinem Spaß,<br>drum gab er ihn den großen Motor,<br>den Sound des dicken Auspuffs,<br>das er Bestände bis aufs Blut,<br>bis in den Tod der Chryslergroup.<br>- Lemmi, in der Ode an seinen Dicken.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X