Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Motor springt schwer an

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Motor springt schwer an

    Hallo Gemeinde,

    als es bei uns so kalt war, ist meine Diva nicht mehr angesprungen. Als der ADAC kam und er die Batterie abgeschlossen hat, wollte sie auch nicht. Erst als der gelbe Engel zu seinem Servicewagen hingelaufen ist, siehe her, springt sie an. Bin dann eine runde gefahren. Und dann war das Problem auch nach einigen Tagen weg. Dann aber auf einmal, obwohl es nicht mehr so kalt war, springt sie wieder nicht an. Also ADAC kommen lassen und er hat dann mal ausgelesen. Glühkerzen sind defekt. Direkt zur Autowerkstatt gefahren und die Glühkerzen tauschen lassen. Dann lief die kleine Diva super. Aber dann auf einmal, wieder nicht angesprungen. Aber irgendwann schon.

    Kurze Erläuterung der Startvorgangs: Bj2006, 3,0 l CRD 280 Tkm

    Zündschlüssel drehen und warten bis Glühzeichen und auch die Motorkontrollleuchte aus ist. Dann starten und der Motor norgelt vor sich hin und norgelt weiter. Dann höre ich ein Pipsen von der Elektronik und dann springt sie an. Ich frage mich nun, was die Diva jetzt wieder hat. Wenn ich den Motor nach kurzer Laufzeit wieder ausmachen und wieder starte, geht das ohne Probleme.

    Woran kann das liegen? Den Kraftstofffilter werde ich mal tauschen, weil dieser schon eine zeitlang verbaut ist. Auch wollte ich gerne mal den Luftfilter gegen einen von K&S tauschen. Aber kann es nur an den beiden Dingen liegen, oder was vermutet ihr noch? Kann es sein, dass es auch an der Software liegt und ich diese neu aufspielen lassen sollte. Ich bin da ein bischen ratlos und brauche Eure Tips.

    Danke im Voraus

  • #2
    Hmm schwer zu sagen. Hat er noch Fehler im Speicher gehabt nachdem die Glühkerzen neu gekommen sind?
    Wenn ja welche?
    Es kommen bei der laufleistung viele Sachen in Frage.
    Glühkerzensteuergerät, Anlasser schwergängig dadurch zu langsam, korrodierte Masseverbindungen an Anlasser oder Steuergeräten.
    ​​​​​Defekte Einspritzdüsen bzw. Druckregelventil der Common rail wodurch zu wenig Einspritzdruck für den Kaltstart vorliegt.
    Auch eine noch Aktive Wegfahrsperre kann dazu führen das er nicht Anspringt.
    Sogar ein Ausgeleiertes Zündschloss ist denkbar.
    ​​​​​

    Kommentar


    • #3
      Defekte injektoren können auch zu Startproblemen führen.
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      Ersatzteile und Trödelkammer

      Kommentar


      • #4
        Hallo

        Danke für die Antworten. Dann werde ich erstmal zur Werkstatt gehen und mal den Speicher auslesen lassen. Dann sehe ich weiter.

        Ist es besser, wenn ich mal direkt zu Chrysler fahre und die mal schauen lasse? Die müssen ja nicht gleich reparieren, aber ich denke, dass die mehr Ahnung haben, als eine freie Werkstatt, die sonst nichts mit Chrysler zu tun hat

        Sers
        BEN
        Zuletzt geändert von MJSchnuffy; 16.04.2018, 20:15.

        Kommentar


        • #5
          bosch dienst sollte es auch tun. zumindest wenn er auf den Motor guckt und nicht beim Fahrzeug schon angst bekommt.
          In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
          Ersatzteile und Trödelkammer

          Kommentar


          • #6
            Habe gleich ums Eck eine Werkstatt gefunden, die gute Bewertungen bekommen hat und auch Bosch Dienst anbietet. Da werde ich morgen mal anrufen und fragen, wie wir weiter machen. Hoffe, dass es nur eine Kleinigkeit ist.

            Danke

            Sers
            BEN

            Kommentar


            • #7
              Batterie Spannung vor dem Start überprüfen, nach zu viel orgeln ist es wahrscheinlich im Eimer.
              Life is too short for ugly cars. SRT Power.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von MJSchnuffy Beitrag anzeigen

                Zündschlüssel drehen und warten bis Glühzeichen und auch die Motorkontrollleuchte aus ist.

                Danke im Voraus
                Salve,

                vielleicht ist genau das ja schon das Problem ?!!? Warum wartest Du,
                bis die MKL aus ist ? Du musst Deinen Trecker vorglühen. Das tust Du
                ja auch. Wenn das Glühzeichen aus geht, dann gleich starten.Nicht
                erst auf die MKL warten. In der Zeit kühlt der Brennraum doch wieder ab.

                Versuchs mal so. Vielleicht hilft es ja schon.

                Grüsse

                GonZo

                http://soa-root.de/~gonzo/HemCo/gonzo_sig.jpg

                Kommentar


                • #9
                  Ich dacht wir reden hier von einem 3l Common Rail oder doch von einem alten Deutz? Das ding sollte bei + Graden nichtmal auf die Idee kommen vorglühen zu müssen.
                  In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                  Ersatzteile und Trödelkammer

                  Kommentar


                  • #10
                    Cosmic

                    er hatte ja als ersten Satz geschrieben, "als es bei uns so kalt war". Deshalb mein Gedankengang "warum auf MKL warten??"

                    Aber vielleicht hat er ja noch nen alten Vorkammerdiesel verbaut
                    http://soa-root.de/~gonzo/HemCo/gonzo_sig.jpg

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X