Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Injektoren Rűcklaufleitung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    So, laut MB Forum, sind die max. Korrekturwerte bei +/-5.

    Werde die Rűcklaufmenge noch prűfen, Dichtung kostet bei MB 2,34 +MwSt.

    Angehängte Dateien

    Kommentar


      #17
      Hallo,

      Habe heute mal die Leck engen im Stillstand gemessen. 5 Injektoren sind relativ identisch in der Rűcklaufmenge.
      Am Zylinder 5 kommt fast die doppelte Menge raus, ab wann wirds kritisch?!
      Gruss

      Kommentar


        #18
        Es muss ganz wenig kommen je nach Größe der verwendeten Messbecher solltest du den Motor schon mind. 1minute laufen lassen können bevor da was voll wird. Der mit der Doppelten Menge (warscheinlich zylinder 3 nach deinen Werten vom OBD) ist auf jeden Fall durch.
        Zuletzt geändert von Seppi 1604; 20.11.2019, 18:48.

        Kommentar


          #19
          Ne, ist komischweise Zylinder 5! Ja, ich wűrde es auch als sehr wenig beschreiben, bei den anderen 5, nur bei dem Zylinder 5 ( Fahrerseite Mitte) kam n der Zet ca. 1min das doppelte raus, die Leitungen waren ca. 70cm lang und diese war fast voll.

          Gruss und Danke

          Kommentar


            #20
            Ok von den Werten her hätte ich 2 oder 3 vermutet.

            Kommentar


              #21
              Ok von den Werten her hätte ich 2 oder 3 vermutet.

              Evtl. hast du einen Messfehler gemacht.
              Du musst vor der Messung bei Betriebswarmen Motor die Leitungen gleichmäßig auffüllen so das die Messung bei 0 startet.
              Auch die Zeit solltest du im Auge haben um Aussagen zu treffen.
              Problem ist das die Hersteller sich ziemlich bedeckt halten wie die Referenz zeit und Mengen sind.

              Wenn es nur der Schlauch war der Gefüllt wurde nehm ich meine Aussage zurück das der Injektor defekt ist.

              Der höchste gemessene wert darf 3 mal so hoch wie der niedrigste sein.
              ​​​​​​Also der niedrigste 5ml dann darf der höchste max 15ml sein.
              So hatte ich es damals bei meinem Motorschaden recherchiert.
              Nur bei meinen war an eine min. Laufzeit nicht zu denken alle Injektoren liefen innerhalb von sekunden über und der Wagen startete nicht richtig (zu wenig Einspritzdruck)

              ​​​​
              Von den Werten her ist die 3 und die 2 nicht mehr optimal das kann aber auch andere Ursachen haben die die Verbrennung beeinflussen.
              Drallklappen fest, Dichtring am Injektorfuss undicht und es kann auch sein das nach einem Injektorwechsel der Einspritzkompensationscode nicht eingegeben wurde.
              ​​​​​​

              Wenn du keine Probleme hast behalt die Werte im Auge bleiben sie stabil und schwanken kaum läuft der Injektor stabil.

              Der Wert sagt aus das er auf Zylinder 2 pro zündung 0,42 kubikmillimeter kraftstoff weniger einspritzt als laut Injektorcode nötig und auf zylinder 3 0,80 kubikmillimeter mehr Kraftstoff eingespritzt wird um Optimale Abgaswerte zu erreichen.
              Also läuft auf der 2 zuviel kraftstoff durch den Injektor (Verschleiß auswaschungen) und auf der 3 zu wenig (verschmutzungen)
              In beiden Fällen kann aber auch ein falsches spritzbild (verschmutzungen der düsenöffnungen) zu änderungen der Einspritzmenge führen.

              Wären alle 3 Werte in eine Richtung verschoben wird ein schaden am Ansaugsystem, Auspuff, Krümmer oder ein defekter Abgassensor warscheinlich da er dann gleichmäßig zu wenig luft bekommt oder eben falsch misst.
              Zuletzt geändert von Seppi 1604; 20.11.2019, 23:35.

              Kommentar


                #22
                Hallo, ich Danke erstmal fűr deine Antwort und die Info.
                Ich wollte jetzt erstmal garnix machen und sobald es wieder wärmer wird noch mal messen, nach Möglichkeit was professioneller, man sollte ja eigentlich 3min laufen lassen, aber die Tűtten die ich űber die Rűcklaufleitung gezogen hatte waren halb voll und liefen aus....

                Falls du noch ein Tip hast nehme ich ihn gerne an! Oder meint jemand ich műsste direkt was unternehmen...

                Danke und Gruss
                Zuletzt geändert von fk90.; 21.11.2019, 12:16.

                Kommentar


                  #23
                  Also ich nicht alles gut soweit wie gesagt ab und an einen Blick auf die Werte sollte sich da eijer stark verändern könnte sich was anbahnen.
                  ​​​​​

                  Kommentar


                    #24
                    So, mache ich es!

                    Danke

                    Kommentar


                      #25
                      gefährlich wirds halt wenn ein Injektor nicht mehr dicht schließt und abtropft, damit ist ein Motorschaden fast vorprogrammiert.
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      Ersatzteile und Trödelkammer

                      Kommentar


                        #26
                        Danke Cosmic, deshalb habe ich die Injektoren prűfen wollen. Momentan scheint ja noch alles im Tolleranzbeteich zu liegen.

                        Kommentar


                          #27
                          Hey fk90
                          zu deiner Frage
                          "Muss ich die 3 Nasen am Ring auseinander drűcke und dann nach oben abziehen?"
                          gab es ja leider keine brauchbare Antwort dabei hätte ich sie auch gebrauchen können!
                          aber nun heißt es "learning by doing" also sehr kleinen Schraubendreher genommen eine von den drei Halbmonden vorsichtig nach außen gedrückt und gleichzeitig den Ring nach obengezogen, den Nippel dabei aber in seiner Position halten . erst wenn der Ring in der oberen Position ist, den Nippel abziehen!
                          das Foto war leider zu Groß
                          lG

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X