Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten.

    300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo,
    bin der matze und habe mich im oktober 2005 für einen 300 c diesel entschieden. Geliefert wurde aufgrund von Lieferschwierigkeiten erst Ende Dezember 2005.
    Typ: Limousine, chrystal schwarz, Vollausstattung, Sportfelgen ( die mit den vielen kleinen Speichen)
    Im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden mit dem 300 c, auch die Fahrleistungen (Power) ist gut, hätte jedoch mehr erhoft( im Okt. 05 gab es noch keine diesel 300c, demnach auch keine Probefahrt), naja.
    Der Prestigewert ist überwältigend! Überall ist man der CHEF auf der Straße. Habe mir durch einen Raumausstatter noch elektrische schwarze, Blichdichte Vorhänge einbauen lassen, Total fett - Knopfdruck und die Heck sowie Seitenscheiben sehen aus wie bei ner Staatskarosse.
    Berufsbedingt sitze ich immer im Anzug mit Krawatte im Kfz wurde deshalb auch schon von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle als Chauffeur "abgestempelt". So ist das in solch einem Wagen.
    Nach nunmehr fast 10.000 km ist es bei langen Fahrten sehr angenehm, jedoch schaffe ich den angegeben Verbrauch von 8 Liter/100 km nicht annähernd.
    Bei mir sind gute 10 bis 11 Liter minimum durch, bei rasanter Autobahnfahrt auch mal schnell 14 - 15 Liter.
    So, das wars. Euer Matze

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Und genau da liegt "mein" Problem, ich fahre sehr viel mit Tempomat, weil das meiner Meinung nach die sparsamste Art ist. Bei diesem Fahrzeug hört die Funktion des Tempomats aber bei 160 km/h auf. Bei meinen vorhergehenden Fahrzeugen gab es soetwas nicht und wenn die Autobahn mal frei ist nervt es schon.
    Da meine Servicewerkstatt nicht weiter kommt (oder will?) möchte ich mal die Frage in die Runde stellen, ob jemand eine Abhilfe kennt?
    Gruß Graffy
    ich hab schon das 07 model und bei mir geht der tempomat zumindest bis 190km/h. Weiter bin ich bis jetz noch nicht gekommen, weil der wagen noch relativ neu ist und ich ihn noch nicht ganz ausfahren will.
    Vielleicht ist das mit 160km/h nur bei den Importierten autos aus US bzw. reimport. Oder alles vor 07 hört bei 160 auf. aber wirklich, meiner geht weiter. solltet ihr alle mal ausprobieren die wo ihr ein 07 model habt. danke.
    Genauso wie mit der 0 - 100 Sprint-Uhr in EVIC Ebene 2...

    Einen Kommentar schreiben:


  • André
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten


    Hi Thomas und an alle
    die Bilder werde ich so bald wie möglich posten (ist echt der wahnsinn)
    würde mich echt freuen,wenn jemand ein Foto posten würde der eine Spurverbreiterung schon hat

    Gruß andré

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas21020
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hi,
    Micha & Andre: nicht heimlich Foto's tauschen, posten! Würde mich auch interessieren, vor allem das verchromte Biest.
    Gruss Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • André
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo Micha 8210

    Mein Dad hat auch einen schwarzen Dicken (das Biest)
    Ich hab für den dicken einen einmaligen rundum Chrom-look. verpasst (Grill,schürzen,B-Säulen,heck verchromung)(ist einmalig) ;-)
    Was noch fehlt ist eine Spurverbreiterung (Problem: wir haben 275/50 R 20 Anterra Felgen)

    ich weiß nicht ob man bei solch breiten reifen noch spurverbreiterung machen kann (V maxx)

    ich würd mich freuen wenn du zurückschreiben könntes und ein paar bilder von dein dicken schicken könntest!

    André

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo Zusammen,
    da ich die Tageskilometerzähler einmal für die Gesamtstrecke und einmal von Tankstopp zu Tankstopp nutze, resete ich diese vor einer Fahrt insgesamt, sprich "ALL".

    Zum Tempomat hast Du sicher recht, Thomas, aber akzeptieren kann ich es trotzdem nicht.
    In der heutigen Zeit wo solche Dinge softwaremäßig geregelt werden, müßte es doch einen Tuner geben der sich mit soetwas beschäftigt oder ist es für die Allgemeinheit nicht interessant genug? Dann wäre es natürlich noch ein finanzielles Problem. Die Anzahl der Zulassungen ist noch nicht sehr hoch, da es wohl noch arge Lieferschwierigkeiten gibt (mein Händler hat Bestellungen für Februar 2007 vorliegen). Wenn die Zulassungen steigen könnte ich mir vorstellen, dass auch das Interesse für den "endlosen" Tempomat steigt.
    Gruß Graffy

    Einen Kommentar schreiben:


  • ThomasRAB
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hi Graffy,

    das mit den Tempomaten ist richtig. Das ist leider so und damit müssen wir leben.

    Sei dir sicher, wenn du den Tempomaten ab 160 km/h nicht nutzen kannst, es ist nur für dich zum Vorteil.

    Der Tempomat ist ein Relikt der Nicht Europäischen Produktion. Da in USA und Canada die Höchstgeschwindigkeit bei 60miles liegt (ja es darf auch teilweise schon schneller gefahren werden) und dadurch die meisten Motoren bei 160 km/h als rund 90miles abregeln, ist der Tempomat so eingestellt. Wir haben nun einmal immernoch das eine oder andere Teil in unseren DICKEN, das aus DICKLAND USA kommt.

    Zum Thema Tripcounter deines Boardsystems: Achte auch darauf, das du beide Tripcounter auf NULL stellst!!
    Soweit ich weiss, könnte es sonst zu verkehrten Werten bei den Durchschnittsverbräuchen kommen.


    Gruss

    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo Zusammen,
    bin seit ca 6 Wochen stolzer Besitzer eines 300c CRD Touring und kann nur bestätigen, dass er ein Hingucker der besonderen Art ist.
    Ich bin in dieser Zeit bereits 7000 km gefahren, den Verbrauch von 8,9 Liter erreiche ich nach einer 90-95%igen Autobahnfahrt von ca. 900 km. Leider gibt der Bordcomputer keine Durchschnittsgeschwindigkeit an. Da ich früher immer einen Bordcomputer mit Durchschnittsgeschwindigkeit hatte, weiß ich das es ungefähr 115-120 km/h sind. D.H. es sind Sprints genauso wie längere Fahrten mit 160 km/h dabei.
    Und genau da liegt "mein" Problem, ich fahre sehr viel mit Tempomat, weil das meiner Meinung nach die sparsamste Art ist. Bei diesem Fahrzeug hört die Funktion des Tempomats aber bei 160 km/h auf. Bei meinen vorhergehenden Fahrzeugen gab es soetwas nicht und wenn die Autobahn mal frei ist nervt es schon.
    Da meine Servicewerkstatt nicht weiter kommt (oder will?) möchte ich mal die Frage in die Runde stellen, ob jemand eine Abhilfe kennt?
    Gruß Graffy

    Einen Kommentar schreiben:


  • spot
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    also ich muss sagen, deine schäden höhren sich ja sehr horror mäßig an.
    nicht das ich es nicht glaube, aber wenn ich denke das meiner im september kommt und ich so ein ärger habe
    ich hatte noch nie oder nur wenig probleme mit meinen autos, nagut ein t4 multivan mit motorschaden, aber lieber einen richtigen schaden, wie jede woche so kleinigkeiten.

    greetz aus kassel
    spot

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo, bin zum ersten mal hier...
    Fahre seit Oktober 2005 einen 3,0CRD Touring (Kombi)

    nach ca 23-25Tkm wurden beide Radlager vorne und alle 4 Felgen ausgetauscht. Außerdem gingen wg. def. Stecker keine gänge mehr rein. Nun muß auch neue Windschutzscheibe her (da sammelt Wasser zw. 2 Schichten und wird grau). Anscheinend ist noch der Steuergerät fürs Xenon-Licht defekt - Scheinwerfer rechts "flimmert" ab und zu... Genügend für den Ersatzwagen Geld ausgegeben....
    Soweit so gut - durchschnittverbrauch bei mir 8.9l/100km.

    Ich hoffe es hält sich im Grenzen - vor allem während der Garantie.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo,
    ich bins mal wieder.
    Zu den Testverbrächen muss man sagen, der Bordcomputer ist das eine, NACHRECHNEN ist das andere!!!
    Der Bordcomp. hat sich bei mir um ungefähr 0,45 l / 100 km verrechnet, natürlich zu meinen ungunsten. Naja, ist wohl noch toleranz.
    Habe aber auch schon mit 9,0 litern (sind ungefähr 750 km) meinen dicken bewegt! Autobahn, max 120 km/h und nur nicht unnötig beschleunigen. Ist sehr sparsam, macht aber nicht wirklich spass!
    Trotzdem sind "Wir" Dieselfahrer immer noch um Welten günster als die 3,5l oder 5,7l Benziner unterwegs! Nagut, heute kam der Brief vom FA, die wollen fürs Jahr 463 Euronen sehen, dafür dulten Sie aber auch mein KfZ auf öffentlichen "Rennstrecken".
    Wir Hören uns,
    Matze

    Einen Kommentar schreiben:


  • ThomasRAB
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Na das hört sich ja schon mal ganz gut an. Vielen herzlichen Dank. Ich hoffe wir werden da noch mehr Erfahrungswerte zusammen bekommen.
    @Micha8210
    Ist doch schon was wert, zu deinen Verbrauch beachte bitte auch, das du deinen Tageskilometerzähler nach jeden Tanken auf Null stellst. Sonst bekommst du falsche Angaben vom Bordcomputer, bezüglich deines Verbrauchs. Tripmaster 1 und Tripmaster 2
    Ah und bedenke, wir fahren ganz anders als die Tester bei DC. Ist ja klar das wir mehr brauchen. Den das Thema habe ich gerade mit DC durchgekaut.
    Gruss
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Hallo Zusammen,
    bezüglich des Verbauches kann ich dies nur Bestätigen. Den von Chrysler angegebenen DIN-Verbrauch von 8,3 Litern ist nur Träumerei. Ich brauche mit meinem CRD auch ca. 10-12 Liter obwohl ich immer sehr lange Autobahn und Überlandstrecken mit angemessenem Tempo 80-140 km/h fahre. Bei schnelleren Fahrten laufen auch bei mir ratzfatz bis zu 15 Liter/100km rein. Im übrigen ist nun bereits nach 9.000 km der Kat defekt und an der linken hinteren Heckleuchte sammelt sich Wasser im inneren des Gehäuses an, beides wird gerade auf Garantie repariert. Als Ersatzwagen erhielt ich von meinem Händler kostenlos einen Ford Mondeo *lach*
    den ich noch bis Freitag nutzen MUSS. Einziger Vorteil.. braucht nur ca. 6 Liter Diesel.... zieht dafür aber auch "keine Wurscht vom Brot"
    Eine positive Nachricht habe ich jedoch für euch: Ich habe mir von VMax die 50mm Spurverbreiterungen vorne und hinten montieren lassen.. und siehe da... das Fahrverhalten besonders in Kurven hat sich BETRÄCHTLICH verbessert. Kann ich also nur empfehlen. Muss nicht eingetragen sondern nur abgenommen werden. Preis pro Achse 143,- Euro, komplett mit Montage vorne und hinten habe ich 461,- Euro bezahlt. Kann ich also nur empfehlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten


    Hallo Thomas,
    bin morgen in Hamburg, schau mal fernsehen, vielleicht siehts du mich da, also nicht mich persönlich, eher einen schwarzen 300 c in einer kolonne.
    Grüße Matze

    Einen Kommentar schreiben:


  • ThomasRAB
    antwortet
    Re: 300 c 3.0 CRD Fahrverhalten

    Matze,
    das Personal vom großen schwarzen Kreuz, macht bei uns nur die Zugangskontrollen.
    Meine Firma hat dafür als Ersatz 52 kleine weiße Sterne und Blau-Weiss-Rot im Angebot.
    Bin da als Zivilangestellter beschäftigt.
    Will mal sehen, das ich da was machen kann.
    Gruss
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X