Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Getriebeölwechsel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Re: Getriebeölwechsel

    wurde bei ü200tkm noch nie ein getriebe Ölwechsel gemacht?#160;
    Bei mir auch nicht....knapp 200tkm aber zu 70-80% Autobahn.
    Öl war laut Totos Angestelltem trotzdem im guten Zustand und es gab kaum Abrieb. Hatte bis dato auch keine Probleme mit dem Getriebe - nur für das gute Gefühl gespült.
    300C CRD, Ebay-Grill, Xenon-Nebler, weisse SML, Seitenscheiben vorn getönt, GMP Italy Buran 20Zoll - 245er vorn + 275er hinten, Heck clean, Oracle HOD Fernlicht, V3 Triton LEDs (Rück-Bremslicht), Lockpick, Fernstart mit DB-ALL Xpresskit

    Kommentar


    • #17
      Habe man WE eine Getriebespülung nach TE mit Würth gemacht. Mein Dicker hat jetzt 140tkm auf der Uhr und es hat sich wirklich gelohnt. Man spürt beim Schalten nichts mehr. Kann es nur empfehlen.

      Die Ölmengen sind jedoch gigantisch. 9,7l Auffüllen und die Spülung hat 20l Öl gefressen aber das Ergbnis ist toll.

      War mein erste Gebrauchter wo ich eine Getriebespülung gemacht habe und werde da Inn zukunft mehr drauf achten.

      Kommentar


      • #18
        Ich habe früher - (AZUBI, kein Geld) viele "Schrottkarren" gefahren, die nie nen Getriebeölwechsel gesehen haben. Nie mit den Getrieben jemals ein Problem gehabt. Da wird wohl viel Tam-Tam drum gemacht. Ich habe sogar mal bei nem Chevy-Camaro nach ner Getriebereparatur (war nur ein Gestänge ausgehängt) das Getriebe mit Deutz Hydraulik-Öl aufgefüllt. Ist danach noch ca 6 Jahre ohne Murren gelaufen. Der Tod kam dann durch die exorbitante Autosteuer für einen 8-Cylinder ohne Kat. Auch mein Nachfolger, ein Ford Mondeo Automatik ist 17 Jahre ohne Getriebeölwechsel ohne irgend eine Macke problemlos gelaufen. (in der Zeit bekam er immerhin 4 mal Ölwechsel) und schnurrte noch am Abgabetag wie meine Katze, wenn sie Leckelies bekommt.

        Kommentar


        • #19
          @Vitoo:
          Willkommen im Forum

          Kommentar


          • #20
            Zitat von vitoo Beitrag anzeigen
            Ich habe früher - (AZUBI, kein Geld) viele "Schrottkarren" gefahren, die nie nen Getriebeölwechsel gesehen haben.
            Nie mit den Getrieben jemals ein Problem gehabt. Da wird wohl viel Tam-Tam drum gemacht. .
            Und weil deine 3 "Srottkarren" nie ein Getriebe Problem hatten, kann man das auf die Dicke übertragen?
            Na dann, schreibe direkt Chrysler/Mercedes an, teile mit denen deine Erfahrungen, hätten die deine Statistiken vorher mitbekommen,
            würden die bestimmt Getriebe Ölwechsel aus den Wartungspläne streichen.

            Ursprünglich war so ein Ölwechsel für NAG1 gar nicht vorgeschrieben, die Getriebe kamen mit Livetime Füllung an, bis irgend wann, glaube ich 2008-09
            die Mercedes Taxen Rheinweise mit defekten Getrieben liegen blieben. Dann hat man "Livetime" anderes definiert: so ein Getriebe kann nicht ewig
            funktionieren, und so lange es funktioniert, braucht das Öl nicht gewechselt zu werden . Haha, ich sage nur Autobauer sind wirklich erfinderisch.

            Da fällt mir nur noch Tomtom/Garmin an, mit Ihren Livetime Karten Updates, was so viel heißt: nach 7-8 Jahren gibt es kein Updates für das betroffene
            Gerät, da ein portable Navi maximal 5-7 Jahre lange Lebenszeit haben sollte, darum danach ein Update nicht notwendig.

            vitoo, nicht persönlich nehmen, und du sollst dich bitte in vorstelungs Trade etwas über dich/deine Dicke schreiben.




            Life is too short for ugly cars. SRT Power.

            Kommentar


            • #21
              Nein, bei meiner Dicken werde ich das sicherlich auch, trotz meiner bisherigen Erfahrung, dieses Mal anders machen, ist schon richtig. Wollte nur mal von meinen Erfahrungen aus den letzten Jahren zum Thema Getriebeölwechsel berichten.

              Kommentar

              Lädt...
              X