Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2Takt Öl in den Diesel rein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2Takt Öl in den Diesel rein

    nachdem ich ich mal im Internet etwas schlauer über das Thema gemacht habe, und probehalber 3 Tankfüllungen mit jeweils 250ml 2Takt Öl gemischt habe, muß ich sagen, dass der Motorlauf wesentlich geschmeidiger geworden ist, ich habe das Gefühl ich fahre einen Neuwagen. Kein nageln mehr, auch nicht wenn der beste Wagen aller Zeiten noch superkalt ist.
    Weiterhin habe ich weder probleme mit dem Abgas, noch mit Rußen oder irgendwas dergleichen. Duch das geschmeidigere Fahren habe ich natürlich auch das Gefühl, das "er" besser hochdreht, ist aber bestimmt nur subjektiv...
    Ich denke ich werde das mit dem 2Takt Öl beimischen auch weiterhin durchführen.
    Würde mich mal interessieren, ob das hier im Board noch jemand macht?

    Grüße aus dem Westerwald

    Günni
    Mir egal wie Dein Vater heißt,<br>solange ich hier angele, läuft mir keiner über&#039;s Wasser...<br> Günstige Backlinkpakete, Suchmaschinenoptimierung &amp; WebDesign<br>Aloe Vera

  • #2
    Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

    Ciao Günni

    ich oute mich , mach das nun auch schon ne weile

    Zweitaktöl zum Diesel mischen?

    Ja/Nein/Warum? Zusammenfassende Entscheidungshilfe.

    Warum sollte man als Dieselfahrer dem Treibstoff 2-Taktöl zumischen? Eine oft gestellte Frage, die hier hoffentlich eine ausreichende Beantwortung findet.

    Technische Problematik

    Die Rail-Pumpen moderner Dieseltriebwerke werden durch den extremen Förderdruck (1800 bar und mehr) und die daraus resultierenden Drehzahlen bis an die „Schmerzgrenzen“ belastet, gleiches gilt für die Nadelhub-Zerstäuber-Injektoren. Da beide Bauteile ausschließlich durch den Treibstoff (Diesel) geschmiert werden, ist gerade hier die größte Schwachstelle im System beheimatet. Durch schlechten Treibstoff (Schwitzwasseranteil, transportbedingte Benzinbeimengung), bzw. die Beimischung von bisher bis zu 5 % (zukünftig bis zu 10 %) Biodiesel kann die Schmierfähigkeit des Diesel soweit herabgesetzt werden, dass das Niveau der Betriebsstoffschmierung über Gebühr sinkt – das Resultat können (nicht zwangsläufig) Schäden an den Injektoren bzw. an der Rail-Pumpe sein, letzteres ist oftmals der „Supergau“ durch die Rückschwemmung der Messingspäne aus dem gefressenen Lager in das komplette Treibstoffsystem inklusive Tank!
    Aufgrund der vorliegenden Testläufe (SRV-Test, Reiblauftest, Gutlastwerttest usw.) mit beigemischtem 2Taktöl im Diesel konnte die eklatante Verbesserung der Schmierfähigkeit bewiesen werden (Danke an @hennigmotorsport).

    Positive Auswirkungen wurden auch schon bei den Treibstoffpumpen sowie dem Nadelhubgeber (Hängenbleiben, lautes „Klackern“) der Standheizung beobachtet.

    Probleme irgendwelcher Art in Bezugnahme auf RPF oder DPF sind wegen der sauberen und rückstandsfreien Verbrennung des 2-Taktöls nicht bekannt. (2-Taktöl hat bei Verbrennung einen geringeren Ruß/Derivatanteil als der normale Dieselkraftstoff!). Die AU-Werte werden durch die Beimischung von 2-Taktöl NICHT negativ beeinflusst.

    Wann/Wie 2-Taktöl anwenden?

    Bei jedem Tanken!

    Das Mischungsverhältnis sollte ungefähr 1:250 betragen, eine leichte Abweichung von diesem Wert ist unbedenklich, zu starkes Überdosieren, z.B. 1:100 kann zu leichtem „Blaurauchen“ führen, davon rate ich ab! Die beste Vermischung erreicht man, wenn man das 2-Taktöl VOR dem Tankvorgang dazugibt, die Verwirbelung durch das danach einströmende Diesel übernimmt den Rest.

    Bewährt haben sich zum Einfüllen eine (sauber ausgewaschene Getriebeöldose (an jeder „Tanke“ zu bekommen) oder eine einmalig erworbene 2-Taktöldose von Castrol (2T GO), die Dosierrüssel sollten herausgezogen bleiben, bei mehrmaligem „Rein und Raus“ kann der Faltbalg der Flaschen einreißen. Andere Forumsmitglieder haben z.B. gute Erfahrungen mit Dosierdosen aus dem Modellbau o.ä. gemacht.

    Welches 2-Taktöl verwenden?

    Vorab:

    Bitte darauf achten, dass es sich um „vorgelöstes“ 2-Taktöl handelt, es sollte unbedingt für Gemischschmierung oder für Getrennt- UND Gemischschmierung geeignet sein. Die Hinweise findet man auf jeder Flasche auf der Rückseite benannt.

    Andere, wie schon angesprochen, Öl-Arten, wie, Hydrauliköl, Kühlschranköl, Kettenöl usw. sind definitiv NICHT geeignet. Bitte auch KEIN 4-Takt Öl (Motorenöl) verwenden, dieses hat durch die sehr starke Additivierung (25 – 30 % - Rußbinder, Säurepuffer usw.) sehr ungünstige Auswirkungen, die es zu vermeiden gilt.

    Mineralisches/teil- oder gar vollsyntetisches 2-Takt-Öl?

    Mineralisch reicht für unseren Einsatzzweck vollkommen aus!

    Es müssen weder Kolben, Zylinder noch andere, direkt mit der Verbrennung involvierte Teile geschmiert werden. 2-Takt - Teil- und Vollsyntetiköle können zwar verwendet werden – ich rate wegen der unnötig höheren Additivierung davon ab, Nachteile/Probleme oder gar Schäden sind mir aber nicht bekannt geworden!

    Die Marke spielt eigentlich keine Rolle, es sollten nur folgende Freigaben vorhanden sein:

    JASO-FC, TC 1,2,3 und ISO empfehlen kann ich Liquit Moly 1052

    Oftmals ist noch der Hinweis auf „low-smoke“ oder „smokeless“ auf den Flaschen/Kanistern angebracht, das ist dann auf jeden Fall für unsere Zwecke richtig.

    http://www.auto-treff.com/bmw/vb/sho...hreadid=156131

    Kommentar


    • #3
      Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

      Diesel + Öl ==> das ist doch teurer als Benzin!?
      Top 3.5 Immobilie, anno 2007, effiziente Raumausnutzung, kein Heizölverbrauch, alternative Brennstoffe: Gas über Vialle – unterstützt mit Webasto, silberne Fassadenfarbe, Innoparts Klingelanlage, Außenlicht über Dämmerungsschalter, klassisches 18“ Fundament, Ledersofa, LCD Fernseher, Dachfenster...

      Kommentar


      • #4
        Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

        ............es geht ja nicht ums sparen sondern um den Nutzen

        1 lt 1052 kostet 8.- : 4 ( 250ml pro Tankfüllung bei 60lt) = 2.- : 60 lt = macht zusätzliche Kosten von 0.333333 pro liter

        das kann ich gerade noch verkraften

        Kommentar


        • #5
          Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

          Hi Marco ,
          meinst wohl 0,03333 Teuro oder 3,333 Cent pro Liter .

          MFG Chrisi
          1969 Plymouth Road Runner ,Vitamin C Orange ,440er ,4-Speed <br>(EX = 300 C ,CRD ,10/07&nbsp;,Black ,Eibach Pro ,SRT-Räder (245/45 - 275/40))<br>C63 AMG Coupè Edition1

          Kommentar


          • #6
            Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

            jo Chrisi

            Kommentar


            • #7
              Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

              @ marco

              da die Hauptverwaltung von Liqui Moly gerade mal 8 km von mir weg ist (Ulm-Lehr), habe ich direkt dort mal nachgefragt. Tatsächlich hat sich ein Techniker mit mir darüber unterhalten und von 2Takt-Öl im Tank abgeraten, vorallem aus dem Grund, dass es dabei eine erhöhte Aschebildung gäbe und den DPF zusetzen würde. Deine Ausführungen oben sagen, und das durchaus sehr plausibel und einleuchtend, das Gegenteil. Wäre also schon sehr interessant mal auf längere Zeit zu sehen wie sich das im Partikelfilter tatsächlich auswirkt. Mir hat er geraten einmalig das Super Diesel Additiv (LM 5120 = 250ml) und dann immer Speed Diesel Zusatz (LM 5160 = 1l) zu verwenden. Das würde Liqui Moly in jedem ihrer Dienstfahrzeuge auch so machen. Ich bin als Kaufmann (Schreibtischtäter) in diesen Dingen absoluter Laie und gebe hiermit nur dieses Gespräch wieder, ohne Wertung/Empfehlung. Übrigens Direkteinkäufe können dort nicht gemacht werden. Es geht nur über Tankstellen, ev. Baumärkte, Autozubehörhandel usw. Habe im Internet nach günstigen Quellen gesucht. Preise differieren aber nur im Cent-Bereich, dafür kommen Versandkosten noch hinzu.

              Ciao der Peter
              Gruss Peter<br>300 CRD Touring SRT-Design EZ 02/2009 MY 3/08 (Totalschaden 27.5.10)<br>300 CRD Touring SRT-Design EZ 12/2008 MY 6/08 (Ersatz für oben)<br> http://images.spritmonitor.de/404211.png <br>PT Cruiser Cabrio - 2,4 limited - silbermet. - EZ 7/2006 (&quot;Liebling&quot; meiner Frau)

              Kommentar


              • #8
                Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                Hallo Peter

                das ist aber eigentlich ne falsche Aussage

                Das 1052 verbrennt absolut aschefrei deswegen ist es ja auch gut für unseren, eben wegen des DPF.

                schau mal hier:

                http://www.automatikoelwechselsystem..._2-Taktoel.pdf

                http://www.mercateo.com/p/547-1052/2...tmischend.html

                Das 1052 ist absolut bedenkenlos und in vielen Foren schon bestätigt worden

                Kommentar


                • #9
                  Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                  http://www.liqui-moly.de/liquimoly/p...id/d_1052.html

                  Zitat:

                  Hochleistungs-2-Takt-Motoröl für luft- und wassergekühlte Zweitakter. Optimale Schmierung durch hervorragende Schmierfilm-Stabilität. Ausgewählte Grundöle und Additive sorgen für einen sauberen Motor auch bei Extrembeanspruchung. Rückstandslose, aschefreie Verbrennung. Verschleiß- und korrosionsschützend. Saubere Zündkerzen, selbstmischend.

                  der hat sich dann wohl im Produkt geiirt

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                    Einsatzzweck:
                    Für Getrennt- und Gemisch-Schmierung in Motorrädern, Mopeds, Rasenmähern, Motorsägen und Notstrom-Aggregaten. Mischungsverhältnis bis 1:50.
                    Camaro SS, RS Paket, summit white....

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                      Wo sind die Traktoren


                      mod and build thread 'cause customizing never ends
                      http://www.mmm-lx-club.ch/

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                        Da hast Du

                        VIVA LA VIDA                
                                                                                      Hansestadt Stralsund

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                          5


                          mod and build thread 'cause customizing never ends
                          http://www.mmm-lx-club.ch/

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                            wenn schon dann richtig



                            Kommentar


                            • #15
                              Re: 2Takt Öl in den Diesel rein

                              Der Umwelt zuliebe


                              mod and build thread 'cause customizing never ends
                              http://www.mmm-lx-club.ch/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X