Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3. Generation Hemi 5.7 in der "Eagle-Version" ab 2009

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3. Generation Hemi 5.7 in der "Eagle-Version" ab 2009

    Moin, Moin

    vermutlich wisst Ihr das unser 5.7 Hemi im 300C ein Motor der 3. Hemi-Generation ist. Allerdings dürfte es den meisten entgangen sein, das ab 2009 der Motor doch recht umfangreich überarbeitet worden ist. Diese Revision trägt die interne Bezeichnung "Eagle" Da ich mit meinem Auto selber "betroffen" bin habe ich hier ein wenig nachgeforscht.

    Wiki schreibt darüber: "2009 Revisions, 5.7 Eagle


    Chrysler has made various revisions to the 5.7 L for the 2009 model year. The first for all applications is what Chrysler calls Variable Camshaft Timing or VCT. VCT (which is essentially variable valve timing) uses an oil control valve which controls oil flow to a unique camshaft sprocket which contains a phasing device, which depending on the operation of the oil control valve either advances or retards camshaft timing.

    Cylinder heads have been revised to increase flow. Though the intake manifold has also been changed on all applications, it is however model specific. Dodge Ram, non-Hybrid Electric Vehicle (HEV) Chrysler Aspens, and non-HEV Dodge Durango utilize an active intake manifold with a short runner valve to optimize torque and horsepower. At lower engine rpm the valve is closed, resulting in improved low-end torque from the longer runners. At higher engine rpm the valve is opened, diverting the incoming air into the center of the manifold. The shorter runners results in improved horsepower. Passenger cars, Jeep vehicles, as well as HEV Chrysler Aspen and HEV Dodge Durango do not use this manifold; instead, these vehicles utilize a passive intake manifold, which does not have a short runner valve.

    Six-speed manual transmission and all Heavy Duty truck applications will differ by not having the Multi-Displacement System (MDS). The new version of the 5.7L has five different camshaft profiles. All will have VCT.
    • Active intake with MDS
    • Active intake without MDS
    • Passive intake with MDS
    • Passive intake without MDS
    • HEV Application (modified version of passive intake with MDS)



    Power Numbers [15][16][17][18]
    • 300C: 363 hp (271 kW), 394 lb·ft (534 N·m)" (aber auch als 375 PS Variante)



    Mehr findet sich dann noch in diesen Artikel:


    The 2009 Hemi was extensively modified to increase both power and gas mileage; it included a higher compression ratio, better-flowing heads, intake, and exhaust, and an active intake manifold. The active intake, previously used on the 3.5 liter V6, takes advantage of Chrysler advances in the 1960s; it switches from long runners to short runners by moving a flapper door, to switch from better torque at low engine speeds to higher horsepower as rpms rise.

    The new variable valve timing system used hydraulic cam phasing, relatively simple and inexpensive. The hydraulic roller camshaft had oil passages in front to drive the cam phaser sprocket, and increase valve lift. A new piston/rod assembly had thinner walls with a stronger-alloy pin.



    The ports were redesigned, with a raised exhaust floor; new intake valves were 2mm larger. Other upgrades were a stronger crankshaft, dual-mass crankshaft damper, floating pin pistons, new valve springs, and higher oil pump capacity. The results were better reliability and gas mileage, with more horsepower and torque at every point in the engine’s speed range. oh2o had predicted variable cam timing in mid-2007. Redriderbob correctly predicted an updated MDS system in May 2007.



    Mich würde es freuen, wenn sich hier ein paar weitere 5.7 Piloten finden um sich ggf. über diese Motorvariante auszutauschen.

    Abschließend noch ein Link zu dem vollständigen Bericht über die verschiedenen Hemi-Varianten, allerdings auch in Englisch.


    Beste Grüße aus der Heide vom Magister-Ludi der sich freuen würde von Euch zu hören



    Zuletzt geändert von Magister-Ludi; 27.08.2017, 18:53.

  • #2
    ohne nun die "neuen" Vorteile zu erforschen.... ein HEMI hat grundsätzlich seit der ersten Generation gegenüber allen anderen einen Vorteil...

    Wikipedia:
    Das Hemi-Prinzip ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad und hohe Motorleistung bereits bei niedrigerer Verdichtung. Bei gleicher oder sogar niedrigerer Verdichtung kann ein Hemi-Motor mehr als ein Zweiventilmotor mit normalen Brennräumen leisten.

    Saugmotoren mit viel Hubraum wie der Hemi V8 Pushrod haben gewisse Vorteile gegenüber Mehrventil-Saugmotoren.

    Zu diesen zählen die geringere Reibung und reduzierte Anzahl an Bauteilen.

    Es hat nur eine Nockenwelle, nur 16 Ventile und es erlaubt, zwei Zündkerzen zu verbauen.

    Im Vergleich sind Hemi-Motoren bei gleicher Leistung tatsächlich 10 bis 20 % sparsamer.

    Die reduzierte Reibung und der größere Hubraum ermöglichen ein deutlich höheres Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen.

    Hemi-Motoren sind im Vergleich zu Mehrventilmotoren relativ kompakt.

    Weitere Vorteile im Verbrauch resultieren aus kurzen und langen Ansaugwegen, einer Zylinder-Abschaltung und vollverstellbaren Nockenwellen.


    Von daher....Mopar rules....Chryslers Hemi-V8-Motoren sind seit Jahrzehnten die stärksten V8-Motoren für PKW und Rennwagen.

    In der Serie werden Leistungen bis 840 PS, bei Rennwagen bis über 8000 PS erreicht.


    Jens
    what's going on under the hood...it´s simply supercharged

    Kommentar


    • #3
      Jup, kann ich nur bestätigen. Daneben sind sie sehr robust und langlebig - und wenn dann noch der Kompressor dazu kommt ... Freue mich schon sehr auf Deine Erfahrungen. Ich war selber mit dem meinem vor rund 3 Wochen bei Kraftwerk. Kompressor gab es für Deinen Meinen allerdings (noch) nicht.

      Was mir auch gefällt (siehe Link)
      Zuletzt geändert von Magister-Ludi; 27.08.2017, 19:58.

      Kommentar


      • #4
        Das wäre auch eine schöne Option - und passt genau für den erwähnten 5.7 Hemi "Eagle" plus für 6.1 und 6.4
         
        Zuletzt geändert von Magister-Ludi; 27.08.2017, 20:11.

        Kommentar


        • #5
          sehr lecker.... du interessierst dich auch für unsere Motoren, gefällt mir

          Jens
          what's going on under the hood...it´s simply supercharged

          Kommentar


          • #6
            Hi Jens - absolut! Bin ein alter V8 Fan und hatte neben einigen deutschen V8 auch schon einige US-Boys (Corvette, Blazer, CJ 7, Camaro) in der Garage. aber bisher noch keinen Hemi. Aber jetzt! Jedenfalls ist das mein Statement zum Downsizing.

            Kommentar


            • #7
              Hi Jens, und wie gefällt Dir das? Insbesondere das Ende
               
              Zuletzt geändert von Magister-Ludi; 27.08.2017, 22:58.

              Kommentar


              • #8
                Boost it up
                 

                Kommentar


                • #9
                  Aber zurück zum Thema; gibt es hier weitere "Eagle-Piloten"?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab einen 375 HP (381 euro PS) im Challenger.
                    Die Überarbeitung hat übrigens das Drehmoment des 5.7 bis auf ein paar Nuttenmeter an den 6.1 rangebracht.
                    Dafür hat dann der 6.4 nochmal 100 Nm zugelegt...
                    Ich halte allerdings den Hemi mit zentraler Nockenwelle und Zweiventiltechnik eher für eine Remineszenz, als den letzten Schrei.
                    Nix für ungut, hat auch seinen Reiz.
                    PT Cruiser mit SRT8 Keilriemenspannrolle

                    Kommentar


                    • #11
                      ist und bleibt ein überfrachtetes Eisenschwein was eher überdimensioniert als unter ist

                      Die Einfachheit hat halt einfach seinen Reiz aber nunmal auch ordentlich Nachteile. Gegen aktuelle Triebwerke mit entsprechend Leistung kommst du mit dem Ding einfach nicht mehr mit. Allerdings sind mir solche Motoren tausendmal lieber als vollgestopfte 3L triebwerke die das 5 fache an Sensorik haben...

                      Am Block wurde ja auch garnicht soviel gemacht und die köpfe passen auch auf den Pre Eagler und damit dann auch der ganze Rest ne 6.4er Brücke macht sich auch beim 6.1er ganz gut
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      300C Teile zu verkaufen

                      Kommentar


                      • #12
                        Geld regiert die Welt.....oder wie war das....hier mein geheimer Wunsch.... 7 Liter und....

                        http://www.shophemi.com/news.aspx?showarticle=87
                        Zuletzt geändert von dragvette; 28.08.2017, 19:47.
                        what's going on under the hood...it´s simply supercharged

                        Kommentar


                        • #13
                          Aberrrr.... vielleicht brauchen wir das ja bald alles nicht mehr...

                          https://www.youtube.com/watch?v=qJgynhHIynk


                          Jens

                          Bin gespannt ob die Chinesen das auch wollen....oder ob dies ein Fake ist?
                          what's going on under the hood...it´s simply supercharged

                          Kommentar


                          • #14
                            Was mich interessieren würde;

                            Wie gut oder schlecht verträgt speziell der "Eagle" den zusätzlichen Druck eines Kompressors?

                            Nach Aussage von Kraftwerk ist ein moderater Druck durch einen nicht so starken Kompressor für den 5.7er generell auch ohne Motoranpassung kein Problem. Jedenfalls solange der Druck sich im Rahmen dafür bewegt. Hierbei sprach er allerdings grundsätzlich vom 5.7 Hemi. Nun würde mich interessieren ob der Eagle mit seiner höheren Kompression und seiner etwas anderen Ventilsteuerung und der anderen Nockenwelle hier eher etwas mehr oder gar weniger verträgt als sein Vorgänger der dritten Generation.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die bloecke sind mein ich gleich und damit auch die lagergasse die alles auffaengt.

                              Wir s​​​​​prechen ja eh nur von 0.3 - 0.5 bar.
                              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                              300C Teile zu verkaufen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X