Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schon wieder ein ölthread 😑

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schon wieder ein ölthread 😑

    Hi Leute. Bei meiner groß Reparatur am Hemi hab ich das von mannol empfohlene 5w30 rein gekippt mit dem Ergebnis das nun der Motor klappert (hemi tick) wenn er warm ist. Welches Öl fahrt ihr? Habe jetzt das meguin 5w20 gefunden. Würde dem Motor aber trotzdem recht gerne ein stabileres Öl geben (5w30 oder 5w40). Welches Öl fahrt ihr genau und läuft der Motor damit ruhig

    #2
    Da keiner wirklich weiß woher das Ticken letztendlich kommt bringen dir auch tips in der Richtung nichts.

    Vorgeschrieben ist 5W20 mit alternative 0W40, da sich selbst Öle innerhalb der Spez. unterscheiden bleibt dir nichts anderes als auszuprobieren.
    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
    Ersatzteile und Trödelkammer

    Kommentar


      #3
      Ok. Dann werde ich mal berichten wie sich das meguin verhält. Das mannol Energy 5w30 ist schonmal nichts. Ist das tickern schädlich oder kann ich das Auto so noch weiter bewegen.

      Kommentar


        #4
        es gibt genug die mit 5W20 tickern, wie gesagt, wirkliche Diagnosen gibt es nicht. Meiner tickert mal und mal nicht.

        Rowe wäre auch noch ein Versuch.
        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        Ersatzteile und Trödelkammer

        Kommentar


          #5
          Seit ich auf das Rowe 5W20 umgestiegen bin ist das Tickern kaum noch hörbar.
          Loud Pipes Save Lives

          Kommentar


            #6
            Ich habe seit Juni nun eine neue Maschine und von Meguin das 5W20 drin, kein Tickern bisher (mittlerweile 7000 km auf der Uhr)

            Kommentar


              #7
              Hi,
              habe seit ca. 3000km 5W20 drin, hab keine Probleme damit.
              Gruß

              Kommentar


                #8
                Wenn es nur um Motorgeräusch/tickern geht, sollte das dickflüssigste Öl verbesserung bringen, dann wäre 5w20 beste Wahl.
                Da die Hemi Motoren sich neigen schnell zu heiß zu werden, beforzuge ich persönlich ein Motoröl, dass mehr Reserven nach oben hat,
                also 0w40 oder gar 5w50. Letzteres benutze ich seit 2 Jahren im SRT.
                Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                Kommentar


                  #9
                  Den Ölthread mal wieder zum Leben erwecken...

                  Zitat aus dem AMG Forum, passt zu Tigrans SRT Aussage:


                  Die von dir genannten Öle sind beide sehr gut.

                  Das 0W-40 (229.5 ) erlaubt einen Intervall von 20tkm, das 5W-50 (229.3) einen Intervall von 15tkm.

                  Das 5W-50 hat eine noch etwas bessere Druckaufnahme und ist noch etwas hitzebeständiger.

                  Spielt wahrscheinlich nur eine Rolle auf der Rennstrecke bzw. bei Leuten die auf der Bahn

                  oder auf Paßstraßen so ziemlich alles rausholen, was geht.


                  Bei überwiegend innerstädtischem Betrieb und Kurzstrecken und Winter, liegen die Vorteile beim 0W-40.


                  Ich werde zu 5W-50 beim nächsten Wechsel tendieren...
                  Zuletzt geändert von dragvette; 14.01.2020, 15:32.
                  power and torque from idle all the way to the redline!

                  Kommentar


                    #10
                    Kennt einer die Chrysler Spezifikation?

                    Der Vorbesitzer meines Wagens hat Shell Helix 5W30 auffüllen lassen, und meiner Meinung nach tickert bei mir nichts.
                    Zuletzt geändert von Olli1983; 04.03.2020, 22:20.

                    Kommentar


                      #11
                      Chrysler MS 6395, steht auch auf den Ölkanistern drauf
                      2015er Dodge Charger R/T 5.7 HEMI schwarz

                      Kommentar


                        #12
                        MS 6395 20 Liter von Mannol für 65 Tacken, das klingt nach nem Deal...

                        Woher hast Du die Spezifikation? Handbuch? Dickipedia steht es nicht, kann man ja vielleicht nachtragen.

                        Danke aber schon mal.

                        Kommentar


                          #13
                          Ich benutze auch das Mannol 5w20 für meinen HEMI. funktioniert.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Olli1983 Beitrag anzeigen
                            ...Woher hast Du die Spezifikation?.....
                            Handschuhfach, Bedienungsanleitung Seite 149.

                            und

                            LX Service Manual ( 9528 Seiten PDF ) Seite 26, Abschnitt " 0 - Lubrication and Maintenance"

                            für 2,7 und 3,5 V6 ist 5W30 gefordert, für 5,7 V8 mit MDS ist 5W20 gefordert
                            ( steht da so drinne, ich kenne die Diskussionen über die richtige Ölsorte und will die nicht neu aufrufen )

                            2015er Dodge Charger R/T 5.7 HEMI schwarz

                            Kommentar


                              #15
                              Sehr lustig wie schön das Forum doch immer ist.
                              Gerade auch mit dem Öl geschaut und ein paar Auffälligkeiten beim Verbrauch. Und Schwupps, hier eine aktuelle Diskussion.
                              Danke!
                              Ich werde auch mal das Mannol ausprobieren.
                              Bisher bin ich mit dem Liqui Moli Special Tec AA 5W20 unterwegs.
                              Grüße
                              daPanic

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X