Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tuning. Was ist sinnvoll was nicht.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tuning. Was ist sinnvoll was nicht.

    Hallo Fans des gepflegten Rasen

    Ich wollte mal wissen welchen Samen ihr für den Rasen bevorzugt. Ach verdammt! Falsches Forum .

    Spaß beiseite, nun wird es ernst.

    Ich weiß das individuelles Tuning immer im Auge des Betrachters liegt und jeder was anderes mag.

    Aber ihr habt alle erheblich mehr Erfahrung und könnt einem Anfänger manch Fehler ersparen.

    Ich möchte so nach und nach etwas an meinem Dicken verändern ohne den Charakter zu verwaschen.

    Bisher habe ich 3 Investitionen im Bereich "Tuning" gemacht.

    Neue Xenonbrenner.
    Led Innenraum Beleuchtung.
    FOX Edelstahlanlage ab Kat.

    Da ich leider keinen reichen Sugardaddy habe, kann ich mit Euronen nicht so um mich werfen wie ich gerne würde .

    Also nach und nach.

    Ich überlege was ich als nächstes in Angriff nehme.

    Zur Auswahl steht:

    Motoroptimierung bei Kraftwerk

    Fahrwerk von pedders oder KW

    Neue Felgen

    Was ist erstmal sinnvoller?


    Felgen ist ja grausam! Schwer was ordentliches zu finden und mit Abstand der größte finanzielle Posten ohne den besten Nutzen.

    Würde ja für den Preis neuer Felgen Kraftwerk und Fahrwerk bekommen.

    Rein optisch liebäugel ich mit einer Domstrebe.

    Ein geschlossener CAI wäre auch was.

    Was wäre noch sinnvoll bzw möglich?

    Wo bekommt man gute Teile?

    Wer finanziert mir meine Ideen?

    Hilfeeeeeeeee

    Gruß Patrick

    P.s. Leider ist ja hier nicht mehr viel los. Die große Zeit ist scheinbar vorbei
    300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

  • #2
    Ach vergessen.

    Im Grunde finde ich die SRT Felgen ja geil. Nur sehen die so verloren im Radkasten aus .

    Wie ist das mit Spurplatten?

    Habe von sowas echt keine Ahnung .

    300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

    Kommentar


    • #3
      1. Vorderachse checken (Querlenker oben und unten)
      2. Fahrwerk = KW
      3. Motoroptimierung Kraftwerk
      4. Felgen (aber ja nicht zu gross, sonst hast es sehr hart und nichtmehr komfortabel)
      http://images.spritmonitor.de/365263.png <br><br>Alltagsmobil bis 02.2017: Chrysler 300C CRD Sedan MJ 2008 EZ 290409<br>Alltagsmobil ab 02.2017: Mercedes B250e MJ 2017 EZ 020217 <br>Spassmobil: Opel Manta B CC 2.0i-Spezial MJ 1980 EZ 040580

      Kommentar


      • #4
        Da schließe ich mich dem Vorredner in der Reihenfolge an.

        Technischen Zustand checken und dann das Fahrwerk optimieren. Das ist nichtmal wirklich Tuning sondern eher wieder Herstellung des richtigen Zustands (aufs Fahrwerk bezogen)

        Luft kannste nicht viel optimieren, das ist mehr ne Glaubenssache und ansonsten wären doch kleinigkeiten in der Haptic zu verbessern (Lenkrad, Mittelarmlehne ggf Sitze)

        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        300C Teile zu verkaufen

        Kommentar


        • #5
          Ja so ähnlich habe ich mir das schon gedacht. Ich denke mit Fahrwerk und eventuell Spurplatten, stehen die Räder auch schon anders im Radkasten.

          Das Angebot des Pedders hier im Forums finde ich nicht schlecht. Die Mehrheit tendiert ja zu KW. Ist der Unterschied gravierend?

          Kraftwerk werde ich im Frühjahr machen. Natürlich geht der srt gut, aber so ein klein wenig mehr wäre nicht schlecht .

          Wo findet man den Optiktuning? Außer den Anbaumüll bei egay, finde ich nix weiter.

          Wie schaut es aus mit Teilen aus England? Noch sind die ja EU.

          Ich habe ja das EU Modell mit dem Zusatzkasten am Luftfiltersystem. Kann ich da einfach auf CAI umbauen?

          Bezüglich OCC stört es wohl laut Aussage Kraftwerk.
          300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

          Kommentar


          • #6
            Also zum Thema günstige Felgen, musst ab und zu rumschauen. Hab Original die SRT Felgen(fahre einen Import Magnum) letztens waren Startech für 250 Euro drinnen, da nochmal 250 fürs lackieren.

            Spurplatten machen für wenig Geld am meisten her.

            Motor, brauch ich ehrlich gesagt nicht mehr. Ich halte das Schiff lieber in einem erhaltenswürdigen Zustand(kostet so ja schon bisschen was)

            Mich würde interessieren ob der Lecks Heckdiffusor auch auf eine Magnum Stoßstange passt, der sieht noch relativ schlicht aus.

            Kommentar


            • #7
              "Tuning" ist komplett Geschmackssache. Andere Abgasanlage hast Du ja schon. Das Serienfahrwerk finde ich gut beim SRT, Die Originalräder sind top; wenn Du ohne großen Aufwand etwas breiter gehen willst, passen 8mm-Spurplatten problemlos hinten, vorn muss nicht unbedingt sein. Von 22"-Rädern würde ich die Finger lassen, nach einer Saison hast Du meistens Höhenschläge drin und fährst wie mit einem Traktor, jeder kleine Randstein ist tödlich. Chiptuning würde ich bleiben lassen; hier hatte sich mal einer die Kolbenböden durchgebrannt. Ich hatte jeweils einen Diablosport Predator, damit habe ich nur das Geschwindigkeitslimit entfernt (die deutschen SRTs sind bei 272 km/h abgeregelt) und die Leerlaufdrehzahl reduziert (ich mag gern weniger Wandlervorspannung). CAI bringt keinen Mehrpower, macht aber - je nach Modell - ordentlich Krach. Systeme wie S&B sind sehr laut, Volant fast neutral.
              Ab Juli 2016: 2014er Charger SRT8 mit BRC
              Bis Juni 2016: 2009er Charger SRT8 mit Prins VSI
              Bis Mai 2014: 2011er Jaguar XF 5.0
              Bis Jul 2012: 2007er Charger R/T mit Prins VSI
              Bis Apr 2012: 2005er Hemi AWD Touring mit Prins VSI
              Bis Okt 2011: 2008er SRT8 Touring in silber mit I. E. Abgasanlage und Prins VSI.
              Bis Jul 2010: 2006er SRT8 Touring in schwarz mit Prins VSI Gasanlage.
              Bis Mai 2009: 2006er Hemi Touring AWD in schwarz mit Prins VSI und I. E. Abgasanlage.

              Kommentar


              • #8
                Ich bin auch der Meinung, dass die 20" Räder für die Dicken eigentlich das Beste sind, wenn man gut fahren will. 22"+ sind eher für die Optik. Wenn du was besonderes machen willst, hol dir andere SRT Felgen, vielleicht vom Charger oder Magnum, die sind vom Gewicht her gut, weil Schmiedefelgen und du hast keinen Stress wegen Eintragung.
                2016- 2013er Dodge Charger SRT
                2010-2017 2007er Chrysler 300C Hemi- for sale

                Kommentar


                • #9

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Patrick,

                    spät, aber nun mein Statement zu deiner Frage:

                    Ich persönlich baue ein Auto um meinen Motor.

                    Das bedeutet... ersteinmal das original Fahrwerk inkl. sämtlicher Querlenker und Tonnenlager auf Vordermann bringen.

                    Halten die Bremsen...du hast ja EBC´s, hast du auch Stahlflex Bremsleitungen?


                    Ich frage nur... weil eine Komponente muss mit der nächsten harmonisieren.


                    Dann die nächste Frage... wie ist dein Umfeld, wie sieht die Alltagstauglichkeit aus, denn umso tiefer umso härter.

                    Thema Komfort im Bezug Fahrwerk.

                    Was strebt dir vor?

                    Das KW mit der Variante II ist sehr gut, wenn es perfekt eingestellt ist. (Pedderson habe ich keine Erfahrungen)

                    Ich persönlich bin mehr als zufrieden.

                    Wir in Köln haben Spezialisten...http://www.vetys.de/ die jeden Kunden danach nochmals zum grinsen bringen,
                    wenn der Wagen dort nachvermessen wurde.


                    Felgen:

                    Bleibe bei 20 Zoll wenn du Gas geben möchtest.

                    Alles andere ist Show.

                    Suche dir Felgen vorne in 9 Zoll und hinten 11 Zoll. (9Jx20H2 ET 17mm bzw. 11Jx20H2 ET 22mm)

                    245/45 R20 + 275/40 R20 und wenn es geht Michelin Pilot Sport S4 Reifen (Empfehlung nicht nur von mir...)


                    Da brauchst du keine Radlager killende Spurverbreiterungen und bist auf der sicheren Seite.


                    Und natürlich welche mit TÜV... denn wenn eine China Felge Luft verliert weil sie korridiert, kostet das nicht nur Nerven.



                    Nun die Masterfrage.... optisches Tuning oder ernsthaft?

                    In meiner Bildergalerie auf der Startseite habe ich einzelne Stufen aufgeführt mit Ergebnisse.


                    Zum CAI....der ist noch hier bei mir....


                    Jens
                    Zuletzt geändert von dragvette; 31.10.2017, 02:21.
                    what's going on under the hood...it´s simply supercharged

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn es um optischen Tuning geht, sind die Felgen bei mir die Nummer 1. Wer meint, das die 22-er zu Hart sind oder schnell kaputt gehen, können
                      gerne mal mit meinem SRT fahren. Ich habe 2 Dicken und bei dem Diesel fahre ich seit 8 Jahren im Sommer 20-er und Winter 18-er. Die 22-er
                      SRT Replikas in meinem SRT sind genau so komfortabel und ruhig wie die 20-er Felgen beim Diesel. Übrigens, es gibt aktuell bei den Kleinanzeigen
                      22-er nagelneue Replikas für nur 1200€, aber auch 22-er Hellkat Replikas die noch geiler aussehen. Man kan auch aus den Forums Angeboten schöne
                      22-er mit fast neuen Reifen für 1800 hollen.

                      Fahrwerk kann natürlich auch sein, aber originale SRT-s sind bereits 2cm tiefer und sehr viel agiler als alle restlichen Dicken Fahrwerke. Des wegen
                      wäre mir 1200€+ etwas zu viel um nochmals 1-2 cm runter zu gehen, mehr ist da bei den 22 zöllern nicht drin.
                      CAI kannst du für 200-250€ aus USA holen, ändert aber an Leistung nix, höchstens an optik.
                      Domstrebe habe ich auch drin, ist aber auch interresant wenn du auf dem Ring rennen fährst, sonnst ist es nur optik, die man meistens nicht sieht.

                      Für Leistuns Optimierung brauchst aber wirklich ein Sugerdady, da ist unter mittlere 4stellige Beträge sogut wie nix zu machen, ausser die
                      Abgasanlage, die du ja bereits drin hast.
                      Life is too short for ugly cars. CRD + SRT Power.

                      Kommentar


                      • #12
                        Tigran,

                        der CAI hat mich genau 421,99€€ gekostet....bis er bei mir war und ja... Grundpreis in Dollars, wie oben genannt.

                        Bringt der was (sieht - sah - doch gut aus....)


                        22 Zöller sehen auch geil aus, hätte ich auch gerne, aber ist nix für mich...ich brauche das 1 zu 1 Verhältnis.


                        Von daher ja auch die Masterfrage.... wie weit will Patrick gehen und auf was legt er wert.


                        Sugardaddy.... das sagt meine Tochter auch immer wenn die Alimente auf ihrem Konto sind


                        Jens



                        Edit: ESS-ERR-TEE "Chiptuning würde ich bleiben lassen; hier hatte sich mal einer die Kolbenböden durchgebrannt.

                        Blödsinn, ganz ehrlich... nicht realistisch und wird auch noch weitergetragen...

                        Da haben ja mehr als Laien gespielt und das verkorkste Ergebnis hier auch noch gepostet...mein Beileid.



                        Mein EGT ist bei knapp 1000 Grad mit dem Kompressor (aber so angefettet das alles safe funktioniert)


                        Bei Kraftwerk bekommst du die Daten auf die Hand und glaube mir... die Kiste rennt nach jedem Intune 100x besser.


                        Nicht umsonst geht der SRT auf 460PS....völlig hemungslos, viel befreiter und absolut save.



                        Das habe ich über ein Jahr getestet und man fragte ja nach Erfahrungswerte.


                        Jens
                        Zuletzt geändert von dragvette; 31.10.2017, 04:26.
                        what's going on under the hood...it´s simply supercharged

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielen Dank für die doch rege Beteiligung

                          Wohin soll meine Reise führen?!

                          Aus Budgetgründen ist natürlich so ein Projekt, wie deines Jens, nicht realisierbar. Absolut geil, aber nicht meine Liga .

                          Optisch ist auch nicht viel nötig. Ich stehe jeden Tag vorm Dicken und könnt ihn ansabbern .

                          Habe gestern einen Frontsplitter gefunden. Allerdings wird das nicht TÜV konform sein . Aber ich persönlich finde das schön aggressiv.

                          Wegen dem CAI schreibe ich dir per whattsapp Jens.

                          Die bei egay angebotenen Replikas sind erstaunlich günstig . Bekommt man so etwas überhaupt eingetragen?

                          Mein ursprünglicher Plan war eh bei 20 Zoll zu bleiben, dafür halt breiter. Aber die Felgen die mir gefallen gibt es angeblich nicht oder die Preise sind astronomisch. Ich will in den USA leben .

                          Fahrwerk finde ich bisher als sehr angenehm. Komfort ist da und man kann auch mal zügig ums Eck. Unsere Straßen sind echt mies (von wegen Aufbau Ost ), deswegen schreckt mich ein hartes Fahrwerk eher ab.

                          Fazit:

                          Eher optisches Tuning und Motormäßig optimieren.

                          Die Leistung ist für meine Verhältnisse ausreichend.

                          Mein 2 Liter Sauger Octavia mit 115 PS zeigt mir das immer deutlich
                          300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

                          Kommentar


                          • #14
                            Hier habe ich übrigens den Splitter gefunden. Eine äußerst günstige Domstrebe haben die auch. Allerdings ist die für den V6. Habe mal gefragt wie es mit dem srt aussieht und die meinten (absicherungsweise), dass die strebe nur an diesem Fahrzeug getestet wurde.

                            Passen müßte die aber oder?

                            Die wird es ja nun nicht gleich zerwirken .

                            Was ist von den unteren Verstrebungen zu halten? Nur sinnvoll wenn man wirklich auf die Piste will?

                            Tuning und Zubehörteile für Chrysler 300C bei R-parts, Große Auswahl, Premium-Marken, Jetzt versandkostenfrei bestellen: R-parts
                            300C MY2009 SRT 8; FOX Edelstahlanlage ab KAT, LED Innenraumbeleuchtung

                            Kommentar


                            • #15
                              Es könnte sein, dass der SRT Motor höher ist, als der V6, da könnte es auch bei ein paar Zentimetern Probleme geben.
                              2016- 2013er Dodge Charger SRT
                              2010-2017 2007er Chrysler 300C Hemi- for sale

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X