Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verschmutzung in Benzinleitung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschmutzung in Benzinleitung

    Aufgrund von Fehlermeldungen P0481 (multiple missfire) wollte ich nun nach den Benzindüsen schauen und lege dementsprechend Küchenpapier unter die Zuleitung, damit das in der Leitung befindliche Benzin nicht auf den Motor läuft. Seht selbst, was da herauslief. Nun bin ich sehr verunsichert, was das für eine Ursache haben könnte und was ich jetzt tun soll.

    SRT8 Challenger, Bj 2009, 19000km gelaufen, davon max 1000 km auf Benzin.

    Angehängte Dateien
    US 99.5 - America´s Country Station

  • #2
    Ich denke, das Problem liegt daran, das du meistens auf Gas fährst und selten mit Benzin. Dann hast du das Benzin sehr lange, vieleicht Monate lang im
    Tank und dort Wasser gebildet wird, entsprechend Rost Ablagerungen im Tank und Leitungen.
    Ist nur ein Vermutung von mir.
    Life is too short for ugly cars. SRT Power.

    Kommentar


    • #3
      So etwas befürchtete ich auch, aber der Tank ist ja aus Kunststoff. Wo ist denn Metall? Kraftstoffpumpe? Zuleitung unmittelbar vor den Benzindüsen? Und muss jetzt alle auseinandergebaut und gereinigt werden?
      US 99.5 - America´s Country Station

      Kommentar


      • #4
        Die Verbinder vorne an der Rail und die Rail selber sind aus metall Ebenso die Pumpe, sonst hast du nur Kunststoff.

        Den Rails trau ich das schon zu, dass sie Rost ansetzen wenn da alter Sprit drinsteht. wird ja auch nicht durchgespült weils ne Sackleitung ist.
        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        Ersatzteile und Trödelkammer

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
          ...Den Rails trau ich das schon zu, dass sie Rost ansetzen wenn da alter Sprit drinsteht. wird ja auch nicht durchgespült weils ne Sackleitung ist.
          Bei so wenigen km auf Benzin würde ich auch auf die Rails tippen. Die Kombination aus stehendem Benzin und den doch höheren Temperaturen direkt am Motor dürfte am ehesten noch so ne Sauerei verursachen. Reinigen wird wohl auf die Dauer nix mehr bringen.
          "Druckluft-Hybrid" mit fast 90PS... pro Zylinder!

          Kommentar


          • #6
            Oha 1000km nur auf Benzin bei dem Heutigen Kraftstoff ist das sehr wahrscheinlich der Grund. Gerade wenn dann noch günstiger Sprit verwendet wird. Wie sieht es im Tank selber aus ist es dort drin auch verschmutzt. Wenn der Kraftstoff durch eine Rücklaufleitung dahin zurück läuft könnte es darin ebenfalls schlecht aussehen.
            Der Kraftstofffilter selber könnte auch ein Metallgehäuse haben weiss es aber von den Benzinern nicht.

            Was du tun kannst entweder Premiumkraftstoff für die paar km nehmen. Tank immer voll lassen das verringert die Tankatmung somit kommt weniger Kondenswasser in den Sprit.
            Benzinstabilisator verwenden.
            Und natürlich erstmal die Rails und verbinder prüfen evtl. Gibts in den Staaten ja Aluminum teile um die stahlteile zu ersetzen.
            ​​​​​
            ​​​​​​

            Kommentar


            • #7
              Ja, der Benzintank ist stets leer. Ich tanke bislang immer zum Saisonbeginn im April 10 Liter Benzin (98 Oktan), was dann bis zum Saisonende reicht. Im Jahr darauf dann erneut. Der Wagen steht immer in der Halle, immer trocken, im Winter ist mind. 10 Grad Temperatur, im Sommer max 25 Grad. Von daher dachte ich, Kondenswasser sei kein Thema. Was meint Ihr mit Rails? Die metallischen Zuleitungen, in denen die Düsen eingesteckt sind?
              US 99.5 - America´s Country Station

              Kommentar


              • #8
                Ja, die beiden verchromt aussehenden Leitungen links und rechts neben der Ansaugbrücke:



                "Druckluft-Hybrid" mit fast 90PS... pro Zylinder!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Chrysli Beitrag anzeigen
                  Ja, der Benzintank ist stets leer. Ich tanke bislang immer zum Saisonbeginn im April 10 Liter Benzin (98 Oktan), was dann bis zum Saisonende reicht. Im Jahr darauf dann erneut. Der Wagen steht immer in der Halle, immer trocken, im Winter ist mind. 10 Grad Temperatur, im Sommer max 25 Grad. Von daher dachte ich, Kondenswasser sei kein Thema. Was meint Ihr mit Rails? Die metallischen Zuleitungen, in denen die Düsen eingesteckt sind?
                  Ein leerer Tank zieht immer mehr Feuchtigkeit als ein voller.
                  Durch Temperatur wechsel Tag Nacht dehnt sich die Luft im Tank aus und zieht sich wieder zusammen den volumenunterschied gleicht die Tankentlüftung aus bei Erwärmung lässt sie luft raus und beim abkühlen wieder rein.
                  Mit der Luft die rein kommt kommt auch immer Feuchtigkeit mit rein. Diese schlägt sich an tankwänden dann nieder und läuft in den Kraftstoff.
                  Dieser Effekt ist bei Metalltanks noch viel ausgeprägter als bei Kunststofftanks.
                  Kannst ja mal google bemühen Tankatmung heisst das.
                  Wenn der Tank voll ist ist der Effekt geringer da das luftvolumen im Tank dann auch geringer ist und die Fläche an der Feuchtigkeit kondensieren kann ist wesentlich kleiner da ja die Tankwände mit Kraftstoff bedeckt sind.



                  Kommentar


                  • #10
                    aber ich fahre mit dem Wagen doch nur 500km/Jahr . Da ist es unmöglich, immer den Tank voll zu haben. Benzin "verdirbt" ja auch.
                    US 99.5 - America´s Country Station

                    Kommentar


                    • #11
                      Superplus mit wenig additiven duetlich später als der rest. Die pumpe wirds dir auch danken. Die wird durch den Sprit gekühlt
                      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                      Ersatzteile und Trödelkammer

                      Kommentar


                      • #12
                        Daher ja Benzinstabilisator. Und bei 500km im Jahr brauchst du doch keine Gasanlage dann fahr den doch auf Sprit und gut ist es.

                        ​​​​​

                        Kommentar


                        • #13
                          Danke Jungs, mache ich dann so. Aber zuerst muss die Benzinanlage vom "Modder" befreit werden.
                          US 99.5 - America´s Country Station

                          Kommentar


                          • #14
                            Sollten die Rails der Grund für den Rost sein dann könntest du solche montieren.
                            Alu Rostet nicht.
                            ​​​​​​
                            Das mit dem Tanken solltest du aber trotzdem noch irgendwie regeln soviel Wasser wie sich da sammeln kann ist nicht gut für den Motor.
                            Evtl. Zum Saisonende immer den Tank komplett leer fahren dann auf Gas zur Tanke frischen Sprit samt Stabi rein voll machen, dann den wagen einlagern.
                            Nächste Saison mit dem Sprit fahren zum ende der Saison wieder einmal leer fahren und frisch befüllen.
                            Der Wagen sollte halt wenn er lange steht keinen leeren Tank haben.
                            ​​​​​​
                            Früher bei den Mopeds hat man Spiritus verwendet um bei Wasser im Tank und im vergaser das Wasser zu binden und mitzuverbrennen.
                            Ob das bei einem modernen Einspritzer eine option ist weiss ich nicht.
                            Buy BBK 5019 High Flow Performance Billet Aluminum Fuel Rail Kit for Dodge Charger, Challenger, Chrysler 300 5.7L, 6.1L Hemi: Engine Parts - Amazon.com ✓ FREE DELIVERY possible on eligible purchases

                            Kommentar


                            • #15
                              jo, Rails gibts massig für den SRT, am besten mal ausbauen und erstmal ordentlich spülen und schauen wie sie von innen aussehen. Die Benzinleitung ist aber geklipst, da muss man sich was basteln um die abzubekommen.
                              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                              Ersatzteile und Trödelkammer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X