Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufentscheidung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaufentscheidung

    Hi Leute
    Super das es diese Forum gibt. Ich trage mich mit dem Gedanken einen 300 C zu kaufen und habe den SRT ins Auge gefasst, hatte leider noch keine Möglichkeit einen zu fahren, passiert aber alles noch in den nächsten 2 Wochen. Wie sind eure Erfahrungen mit dem SRT und was fallen so für Kosten an für Service und Unterhalt (Pneus Sommer/Winter mit Felgen). Wie ist der Verbrauch so. Der 5.7 mit AWD ist Visier. Mich reizt aber der SRT mehr auch wegen dem Kicker System, kann mir jemand sagen wie der Sound ist. Besten Dank für euer Feedback.
    Gruss
    Ride

  • #2
    Re: Kaufentscheidung

    Habe meinen seit 23.12.06 und suche jeden Tag einen Grund damit irgendwohin fahren zu müssen. Die Fahrleistungen sind gigantisch. Sowohl in der Beschleunigung als als auch in der Endgeschwindigkeit (272 km/h nach Tacho). Der Federungskomfort für so ein Gerät durchaus noch komfortabel. Das Innengeräusch ist bei verhaltener Fahrweise sehr leise. Tritt man drauf, dann kann man die vielen Pferdchen dafür sehr vernehmlich galoppieren hören. Aber das klingt so toll, daß es niemals lästig wird. Eher im Gegenteil. Man kommt sich dann ein bischen vor, wie in einem amerikanischen Renn-Tourenwagen in Indianapolis. Das Kicker-System habe ich auch drin. Auf den Vordersitzen ist es wirklich klasse. Druck macht es ohne Ende. Auf den Rücksitzen kommt aber leider viel zu viel Bass rüber. Der Subwoofer sitzt ja im Kofferraum. Sitzt also jemand hinten, dann muß man Baß raus nehmen. Dafür hat man dann vorne zu wenig. Tja, alles kann man wohl nicht haben. Bei der Winterbereifung habe ich mich am Beispiel von Günni orientiert und mich für Felgen Etabeta Tettsut silber 9 x 20 und Pirellis Scorpion Ice&Snow in 275/45/20 entschieden. Der Rädersatz kostet komplett ohne Reifendrucksensoren rund 2.500€. Die kommen noch dazu. Keine Ahnung was die kosten, denn die hat der Autohändler gratis montiert.

    Gruß,

    Peter
    Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
    Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

    Kommentar


    • #3
      Re: Kaufentscheidung

      Hallo Peter

      Besten Dank für Deine Infos. Hatte in der Zwischenzeit nun die Gelegenheit einen SRT zu fahren. Suchtpotential pur, da habe ich mir die Frage nach Wirtschaftlichkeit etc. die für den Diesel sprechen geschenkt. Habe den SRT am Samstag bestellt in Vollausstattung, jetzt müssen nur noch 22" für den Sommer her, auf die Originalfelgen hab ich mir Winterpneus aufziehen lassen, gut es geht noch bis März, bis das Teil bei mir steht, bis dahin zähle in dann wohl jede Stunde. In diesem Sinne.

      Gruss
      Ride

      Kommentar


      • #4
        Re: Kaufentscheidung

        Hallo,

        ich bin neu hier in diesem Forum und bin auf den SRT8 aufmerksam geworden.
        Finde, daß dies eine recht imposante Erscheinung ist. Vor allem sprechen mich natürlich die Leistungsdaten dieses Fahrzeuges an.

        Jetzt nun meine Frage an die Herrschaften SRT8-Fahrer.

        Wie seid Ihr denn mit Euren Fahrzeugen zufrieden?
        Wie sind die Wartungsintervalle und vor allem wie ist es um die Zuverlässigkeit dieses Fahrzeuges bestellt?
        Natürlich würde mich der Spritverbrauch interessieren.
        Da ich selbst neben meinen gechippten A6 Diesel noch ein Spaßgerät mit V8 betreibe ist es mir natürlich durchaus klar, daß der Verbrauch jenseits der 13 Ltr. liegen muss!
        Kann man so ein Auto im Winter fahren?
        Sicher an die Fahreigenschaften eines Quattros wird er kontruktionsbedingt nicht herankommen, aber ich möchte natürlich schon sicher vorankommen.

        Höre gerne Eure Erfahrungen
        Vielen Dank schon mal im voraus
        Hans

        Kommentar


        • #5
          Re: Kaufentscheidung

          Eine imposante Erscheinung ist eigentlich jeder 300C. Otto Normalbürger wird da kaum die kleinen optischen Unterschiede ausmachen können.

          Zu Deinen Fragen:
          Zufrieden? Uneingeschränkt!
          Wartung? Alle 12.000km. Ist eigentlich ein Witz, zumal da ohnehin Vollsynthetiköl vorgeschrieben ist. Das wechseln andere nach 50.000km oder 2 Jahren.Der einzig nachvollziehbare Grund dafür ist der leistungs-und gewichtsabhängig höhere Bremsenverschleiß, der eine häufigere Kontrolle sinnvoll erscheinen lässt.
          Verbrauch? Mit Benzin waren es bei mir ca. 16-17l/100km. Mit Gas 20-22l/100km. Da soll aber noch mit einem neuen Steuergerät etwas reduziert werden.
          Winter? Mein erster Winter war ja eigentlich keiner. Nasse Strassen sind auf jeden Fall gar kein Problem, solange man schön das ESP eingeschaltet lässt. Eine dünne Schneedecke auf normalen Straßen auch über die Schwarzwaldhochstrasse war ebenfalls unproblematisch.

          Es gibt also nur einen Grund, warum Du keinen SRT nehmen solltest: Dann gibt es wieder einen mehr auf Deutschlands Strassen und der Seltenheitswert meines eigenen nimmt damit ab .

          Gruß,

          Peter
          Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
          Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

          Kommentar


          • #6
            Re: Kaufentscheidung

            Danke für die Antwort.

            War gestern sowie vorgestern noch bei zwei Chryslerhänldern hier in der Umgebung. Einer hatte sogar den SRT in der Ausstellung stehen.

            Fazit: werde wohl bei Audi bleiben

            Warum?

            Ich denke die Arroganz mit welcher man mir in diesen Häusern begegnet ist, dürfte schwer zu toppen sein.
            Entschuldigung Herr Verkäufer wenn ich eine Frage stelle welche gar noch u.U. einen kritischen Unterton hat. Schlechte Tagesform? Na dann schick halt einen anderen Verkäufer!
            Wartungsintervalle bei 15tkm? Finde ich pers. nicht wirklich zeitgem.
            Ist ja ein Rennmotor wie mir der Verkäufer glaubhaft machen wollte. Nun bei einer Literleistung von mehr als 100 PS würde ich dies gerne glauben aber nicht bei ca. 71 PS/Ltr.!
            Ja der geht ja über 270 km/h. Toll! Bei über 400 PS auch nicht wirklich ein Kunst. Macht der Audi mit Chip und offener Vmax auch. Ist aber eher ein akademischer Wert. Für mich zählen, ob der recht saftigen Jahresfahrleistung, schnelle Autobahnschnitte. Daß kann er! Aha.
            Probefahrt? Betteln werde ich nicht!
            Die als besonders arrogant eingestuften deutschen Anbieter drängen sich zwischenzeitlich förmlich auf. Probefahrt M3, Audi S6, 911 oder Cayman? Kein Problem! Gut vielleicht ist man dort bekannt. Aber gilt es nicht einen neuen Kunden zu überzeugen?
            Ich denke schon, deswegen wandern die seitens Chrysler übersandten Prospektunterlagen wohl die nächsten Tage in den Müll.
            Schade, das Auto hat mir echt gut gefallen. Inneraum schön klassich und auch nicht wirklich unsportlich. Außen: So stellt man sich understatement vor. Räder genial! Preis: ca. 60 K€ für die Ausstattung! Respekt.

            Schade Chrysler!
            Trotzdem Euch allen noch ein gute Fahrt.
            Gruß
            Hans der schon ein bisserl traurig ist

            Kommentar


            • #7
              Re: Kaufentscheidung

              Du solltest diesem umsichtigen Ausstellungsbetreiber deine aufrichtige Hochachtung für die sorgfältige Pflege seiner Exponate aussprechen.
              Wenn er die Fahrzeuge immer schön in der klimatisierten Halle pflegt, wird er sie womöglich für jahrzehnte dem interessierten Betrachter erhalten!
              Ich würde ihm ausserdem empfehlen, eine Barriere um das auto zu machen, um unbedarftem Bedatschen vorzubeugen.
              Nur so bleibt der Glanz über die lange Zeitspanne erhalten.

              Dann würde ganz offen ich nach einer Händlerempfehlung fragen.
              Wenn er dann verdutzt zurückfragt, würde ich Ihm antworten, dass ich vorhabe, das Fahrzeug auf der Straße zu bewegen, und das käme ja offensichtlich für das ausgestellte Exemplar nicht in Frage.
              Ich möchte 1. probefahren, 2. kaufen, 3. fahren.
              Kaufen ist ja hier mangels Probefahrt ausgeschlossen, Hier ist ja nur Ausstellung...

              Offen ausgesprochener Hohn ist bei solchen Idioten die einzige Wahl.
              Wenn du den Weg zum nächsten Händler scheust, überspringe den Verkäufer und gehe zum Geschäftsführer und klage ihm dein Leid.
              Hilft auch
              Gruß aus´m Ruhrpott<br>Einsfuffzich<br><br>Richtig HEMI fahren?<br>Mit dem rechten Fuß abstützen und kräftig gegenlenken!

              Kommentar


              • #8
                Re: Kaufentscheidung

                Danke für die Antwort.

                War gestern sowie vorgestern noch bei zwei Chryslerhänldern hier in der Umgebung. Einer hatte sogar den SRT in der Ausstellung stehen.

                Fazit: werde wohl bei Audi bleiben

                Warum?

                Ich denke die Arroganz mit welcher man mir in diesen Häusern begegnet ist, dürfte schwer zu toppen sein.
                Entschuldigung Herr Verkäufer wenn ich eine Frage stelle welche gar noch u.U. einen kritischen Unterton hat. Schlechte Tagesform Na dann schick halt einen anderen Verkäufer!
                Wartungsintervalle bei 15tkm Finde ich pers. nicht wirklich zeitgem.
                Ist ja ein Rennmotor wie mir der Verkäufer glaubhaft machen wollte. Nun bei einer Literleistung von mehr als 100 PS würde ich dies gerne glauben aber nicht bei ca. 71 PS/Ltr.!
                Ja der geht ja über 270 km/h. Toll! Bei über 400 PS auch nicht wirklich ein Kunst. Macht der Audi mit Chip und offener Vmax auch. Ist aber eher ein akademischer Wert. Für mich zählen, ob der recht saftigen Jahresfahrleistung, schnelle Autobahnschnitte. Daß kann er! Aha.
                Probefahrt Betteln werde ich nicht!
                Die als besonders arrogant eingestuften deutschen Anbieter drängen sich zwischenzeitlich förmlich auf. Probefahrt M3, Audi S6, 911 oder Cayman Kein Problem! Gut vielleicht ist man dort bekannt. Aber gilt es nicht einen neuen Kunden zu überzeugen
                Ich denke schon, deswegen wandern die seitens Chrysler übersandten Prospektunterlagen wohl die nächsten Tage in den Müll.
                Schade, das Auto hat mir echt gut gefallen. Inneraum schön klassich und auch nicht wirklich unsportlich. Außen: So stellt man sich understatement vor. Räder genial! Preis: ca. 60 K€ für die Ausstattung! Respekt.

                Schade Chrysler!
                Trotzdem Euch allen noch ein gute Fahrt.
                Gruß
                Hans der schon ein bisserl traurig ist
                Wegen sowas lässt Du Dich von einer Kaufentscheidung abbringen, bitte!!!!

                Es gibt genügend freundliche, wenn man(n) will!!!

                Kommentar


                • #9
                  Re: Kaufentscheidung

                  OK. Probefahrt mit einem SRT gestaltet sich imemr schwierig, da nur die wenigsten Händler einen angemeldeten Vorführer stehen haben. Ich bezweifel auch, dass ein sofortige Probefahrt mit einem S6 oder M3 möglich ist. Und das die Händler den nicht mit roter Nummer rausgeben ist ja auch verständlich.

                  Wenn der Händler so besorgt ist um sein gutes Stück, könnte er ja eine "geführte" Probefahrt anbieten, obgleich der bei mir dann mit grünem Gesicht wieder aussteigen würde

                  Gelegenheiten zur Probefahrt gibt es sicher, ggf. mal die Händler abtelefonieren, über Autoscout einen suchen und fahren oder einfach mal zu einem Treffen kommen, da hat sicher keiner von den SRTler Probleme, Dich mal fahren zu lassen. Aber deshalb gleich mucksch zu Audi abwandern, ich weiß nicht Und wenn Du von Unterstatement schreibst, wäre der Dicke, gleich welcher Motorisierung, eh das falsche Auto für Dich

                  Hatte neulich für 1 Woche einen A6 Allroad Avant 3.0 TDI mit VA als Ersatzwagen. Muß schon sagen, ein super Wagen, Verarbeitung und alles drum herum ist absolut Premium und von der Seite sicher nicht mit einem Chrysler vergleichbar. Allerdings läßt Audi (und auch die anderen deutschen Hersteller) sich das fürstlich bezahlen. Der Konfigurator spuckte mir eine hohe € 50.000,00 Zahl aus. Aber mal ehrlich, auch wenn das Geld keine Rolle spielt: Den Dicken gegen einen überteuerten 08/15 Wagen tauschen? NIE IM LEBEN!!
                  2005-2006: 300C Sedan 3,5 -- 2006-2010: 300C Sedan CRD -- 2010-2013: 300c Sedan CRD -- 2013-2015: Grand Cherokee CRD "S-Limited" -- seit 2015 Grand Cherokee SRT8

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Kaufentscheidung

                    @jumpe
                    vielleicht hast du ja recht. mir aber ist der händler in münchen nur beim preis nicht entgegen gekommen, war aber sehr nett, ich konnte mir alles anschauen (sogar die seltene alternative Jeep GC SRT8 im Außenlager; probefahrten mach ich eh nie - wenn ich auf ein auto scharf bin, verzeihe ich ihm eh fast alles...) letztendlich habe ich nur aus kostengründen dann den händler gewechselt - nicht das auto. als jahreswagen (8 monate) mit allem drin über 40% weniger. wer sagt da nein, vor allem wenn eine vergleichbare e-klasse 20k mehr gekostet hätte...

                    fazit: wenn dich ein arroganter verkäufer (die gibt es überall, hab ich bei fast allen dt. premiumherstellern erlebt) und die inspektionsintervalle (ist doch eh fünf jahre inkl.) stören, dann willst du den dicken nicht genug und fährst besser audi
                    oder wenn du auf hohe literleistung stehst M5 - bei dem bekommst du dann aber keine nebelscheinwerfer

                    @roenne
                    das probefahrproblem in deutschland ist bei chrysler aber bekannt. in österreich ist es so gelöst, dass es einen car-pool in salzburg gibt, in dem alle wagen stehen. will man probefahren, wird einem der wagen innerhalb weniger tage z.b. nach innsbruck hingestellt. kommt sicher auch in deutschland - früher oder später.
                    ˆ\_/<br>.O.o <br>This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.<br><br>2006er Hemi Touring AWD

                    Kommentar


                    • #11
                      Re: Kaufentscheidung

                      Vor der Entscheidung für den SRT habe ich mich für VW Phaeton, Audi Q7 und Mercedes R-Klasse interessiert. Da habe ich auch einige Händler besucht. Daher kann ich sagen, daß es Typen, wie den von Jumpe beschrieben, in allen Lagern gibt.

                      Genau aus diesem Grund fahre ich heute 20km weiter zu einem meines Vertrauens. Der Chrysler-, der in meiner Nähe sitzt, hat bei mir versch....

                      Dasselbe gilt übrigens auch für einen Audi-Händler in meiner Nähe, wenn es denn ein Audi geworden wäre.....

                      Letztlich ist für mich aber sowieso das Auto entscheidend, nicht der Händler. Das Auto bewege ich ungefähr 350 Tage im Jahr. Den Händler sehe ich vielleicht 4 x im Jahr. Ist doch wohl logisch, was mir da wichtiger ist.

                      Gruß,

                      Peter
                      Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
                      Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

                      Kommentar


                      • #12
                        Re: Kaufentscheidung

                        Mein nächster Händler wäre theoretisch 8 km entfernt.
                        Trotzdem fahre ich freiwillig und gerne 60 km zu meinem
                        Händler...
                        Ich denke das beantwortet auch meine Meinung zu arroganten
                        und unkompetenten Händlern samt Ihrer Belegschaft.

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Kaufentscheidung

                          Danke für die recht zahlreichen Antoworten.

                          Probefahrt:
                          Nun bin ich eigentlich alles andere als ein Probefahrer. Wer schon einmal ein potenteres Fahrzeug zum Verkauf angeboten hat, kann ein Lied von dieser Spezies singen. Probefahrten versuche ich grundsätzlich vorher zu avisieren. Erst aber nach einem persönlichen Kontakt mit dem Verkäufer, so daß sich dieser ein Bild von mir machen kann. Klar ist auch, daß ein S6 oder dgl. auch nicht an jeder Ecke zum Probefahren steht.
                          Vielmehr störte mich eben dies Arroganz des VK. Vor allem verkörpert für mich der VK das ganze Autohaus. Mein(e) Fahrzeug(e) muss laufen.
                          Ich unterstelle aber, daß wenn der VK schon vor Vertragsschluss sich nicht nach meinen Vorstellungen verhält, wie verhält sich das Autohaus nach getätigtem Kauf. Garantie und Ersatzwagengestellung?

                          Preis:
                          Hierum geht´s eigentlich gar nicht. Der SRT kosten meines Wissens ca. 60 k€ der Audi ebenso. Preislich gesehen besteht hier also keine Differenz. Verarbeitung unterstelle ich mal ist die gleiche! Fahrleistung: Da eher akademisch, lassen wir die außer acht. (Ich vergleiche aber einen TDi mit Chip!! )


                          @ankman
                          Wie die Wartungen sind 5 Jahre incl.?
                          Ist dies tatsächlich so?
                          Wäre nett wenn Du hierzu noch was posten könntest!

                          Merci nochmal für die Antworten
                          Ciao
                          Hans

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Kaufentscheidung

                            Um den Preis geht's eigentlich gar nicht und die Fahrleistungen hältst Du für eher akademisch ? Dann kann man natürlich auf die Idee kommen, einen 300C SRT8 und einen A6 TDI (von mir aus auch gerne gechippt) zu vergleichen. Erlaube mir trotzdem die Bemerkung, daß Du da Äpfel mit Erdnüssen vergleichst. Wenn, dann vergleiche den CRD mit einem gleich ausgestatteten A6 TDI und schwups werden da wieder an die 15.000€ Differenz erscheinen. Oder vergleich einen gleich ausgestatteten S6 mit dem SRT8. Da klafft dann eine Lücke von gut 20.000€.

                            Ich glaube, für einen SRT8-Kunden siehst Du die Sache ohnehin viel zu sehr mit dem Kopf. Entweder man steht auf das Auto (Bauch) - dann muß man es einfach haben - oder eben nicht. Dann kauft man eben das, was alle kaufen - A6, E-Klasse oder 5er-BMW. Jedem das Seine.

                            Ich wünsche Dir die richtige Entscheidung, die Dir dann hinterher auch noch jeden Tag so viel Spaß macht, wie den allermeisten hier im Forum. Ich wage zu bezweifeln, daß das allzu viele A6-Fahrer von ihrem zweifellos recht perfekten Untersatz auch sagen können.

                            Gruß,

                            Peter

                            Ab 06/2014 Charger SRT8 Bj. 2012, weiß, Corsa Sport, Lockpick, Vialle LPI mit Doppeltankanlage (85l netto)
                            Von 12/2006 bis 06/2014 300C SRT8, Prins VSI mit Doppeltankanlange (145l netto) - 280.000km vernünftiger Spaß ;-)

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Kaufentscheidung

                              beim kauf eines neuen chrysler ist normalerweise ein 5-sterne-premiumpacket dabei. das bedeute kurz gesagt wartung und inspectionen die ersten 50000km oder 4 jahre inbegriffen. hier der link : http://www.chrysler.de/service/5_ste...ium-paket.html

                              achso, du mußt mit deinem auto wegen wartung und reparaturen bzw garantie auch nicht zu dem händler wo du es gekauft hast. kannst zu jedem chrysler händler in ganz europa gehen.

                              @ ankman:
                              das probefahrproblem in deutschland ist bei chrysler aber bekannt. in österreich ist es so gelöst, dass es einen car-pool in salzburg gibt, in dem alle wagen stehen. will man probefahren, wird einem der wagen innerhalb weniger tage z.b. nach innsbruck hingestellt. kommt sicher auch in deutschland - früher oder später.
                              in einem zu deutschland verhältnissmäßig kleinem land wie österreich, denke ich ist das auch organisatorisch nicht das problem eine zentralle probefahrt zu machen. denke aber für deutschland nicht ohne weiteres machbar, wir sind zuviele und zugroß. lass nich aber auch eines besseren belehren.

                              gruß Spawni

                              Ford S-Max Titanium 2.0 TDCI

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X