Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Bremssattel und Entlüften

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Carjacker Beitrag anzeigen
    einer reicht doch , hat schon jemand Erfahrung mit den neuen Zollbestimmungen, wegfall der 22€ Grenze?
    Nein noch nicht.

    Kommentar


      #17
      Abgaben werden mittlerweile von der Plattform mitberechnet und dann bekommst du die Teile ohne Umwege zugeschickt... War bei meinen letzten 150 Sendungen zumindest so...
      Chrysler 300C 5.7 Hemi LX Sedan - Jade Satin Metallic

      0-100km/h in 5,82s

      Ford Explorer Limited 4.6 4x4 V8 - Mineral Grey Metallic

      0-100km/h in 7,2s

      Kommentar


        #18
        Zitat von Olli1983 Beitrag anzeigen

        Ich verstehe es so, dass es der ganze Koffer ist. Wo steht denn, dass es nur einer ist?


        EDIT: JETZT SEHE ICH ES AUCH. SORRY.


        Der von ATE wird übrigens bei manchen sogar für über 100Euro verkauft
        Ja schade, ist aber nur eine. Wir haben bei uns noch so ein plastik Deckel da, funktioniert so gerade eben, wenn es komplett schrott ist, hole ich auch ein ATE Teil.
        Life is too short for ugly cars. SRT Power.

        Kommentar


          #19
          Zitat von annatiko Beitrag anzeigen

          Ja schade, ist aber nur eine. Wir haben bei uns noch so ein plastik Deckel da, funktioniert so gerade eben, wenn es komplett schrott ist, hole ich auch ein ATE Teil.
          Mach das, wirst es nicht bereuen. Geht schon recht schwer auf den Behälter.
          Wie ich von einem Abschleppdienst hörte, taugen nichteinmal die originalen Adapter von Chrysler etwas.

          Kommentar


            #20
            Nun hab ich vorne rechts den Bremssattel neu. Wollte nun auch vorne links neu machen, der gleiche (billige, 2 Jahre Garantie) Bremssattel ist aber nicht lieferbar. Also einen bei eb.. gesucht, der auch Stahlkolben hat. Laut Bild also Stahlkolben bestellt von dem Hersteller NTY. Da ich nun Halter und Bolzen und alles jetzt nächste Woche zusammen habe, gucke ich mir den Sattel von NTY an. Kunststoffkolben, nicht wie auf dem Bild. Hat jemand von Euch schon Erfahrung gemacht mit verschiedenen Herstellern pro Achse oder verschiedenen Bremskolbenmaterialien pro Achse?

            VG Olli

            Kommentar


              #21
              Der Reibpaarung Bremsbelag/Scheibe ist das Mittel zum Erzeugen des nötigen Anpressdruckes relativ egal
              In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
              Ersatzteile und Trödelkammer

              Kommentar


                #22
                Also meinst die Gleichheit der Kolben an einer Achse ist reine Kopfsache? Hab es immer gerne gleich
                Sind die Plastikdinger denn auch davon betroffen wegen Aufquillen?

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
                  Der Reibpaarung Bremsbelag/Scheibe ist das Mittel zum Erzeugen des nötigen Anpressdruckes relativ egal
                  sehe ich anders, der Druck auf den Kolgen erhöht sich bei größerem Kolbenquerschnitt während die Menge an Flüssigkeit, die man reinpumpt, ebenfalls zunimmt.

                  Meine Sicherheit beim Bremsen wäre mir aber die.100€ für n 2ten, gleichen Sattel wert.
                  Zuletzt geändert von Carjacker; 19.04.2022, 14:59.

                  Kommentar


                    #24
                    Wenn Kolbendurchmesser gleich ist, und davon gehe ich aus, dürfte das Material doch keine Rolle spielen.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Olli1983 Beitrag anzeigen
                      Wenn Kolbendurchmesser gleich ist, und davon gehe ich aus, dürfte das Material doch keine Rolle spielen.
                      beim Material habe ich keine Bedenken, aber warum sollten die Kolbendurchmesser gleich sein, gibts dafür ne Norm oder halten die Hersteller sich dabei an einen Codex?

                      Kommentar


                        #26
                        Hätte ich jetzt gedacht. Kann ja mal nachmessen

                        Kommentar


                          #27
                          zwei gleiche Sättel kaufen kommt nicht in Frage?
                          Zuletzt geändert von Carjacker; 19.04.2022, 15:26.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Carjacker Beitrag anzeigen

                            sehe ich anders, der Druck auf den Kolgen erhöht sich bei größerem Kolbenquerschnitt während die Menge an Flüssigkeit, die man reinpumpt, ebenfalls zunimmt.

                            Meine Sicherheit beim Bremsen wäre mir aber die.100€ für n 2ten, gleichen Sattel wert.
                            der Kolbenquerschnitt ist aber nahezu der gleiche nurn anderes Material. Die gab es nunmal mit Phenolkolben und bei einigen anderen Herstellern auch mit Stahlkolben. Jeder wie er will.
                            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                            Ersatzteile und Trödelkammer

                            Kommentar


                              #29
                              Welches Material bevorzugt ihr? Das brüchige Original kommt jedenfalls nicht mehr rein

                              Kommentar


                                #30
                                Die Stahlkolben können halt schnell von innen rosten. Wenn man die Bremsflüssigkeit wie vorgeschrieben alle 2 Jahre wechselt, ist es kein Thema.
                                Warum sollen die original Phenol Kolben brechen? Nur, wenn man beim Bremsklötzenwechsel mit Rohrzange die Kolben zurück drückt dann kann es passieren,
                                sonnst nicht. Mein Ex Dicke hatte mit 320000 km noch die original Sattel mit Phenol Kolben drin.
                                Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X