Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dragvettes Supercharger 8PSI Projekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von dragvette Beitrag anzeigen
    ...
    20210507_121543.jpg
    Die Halter passen nicht und ich stehe nun seit Monaten in Kontakt mit CPR in USA um meinen Auftrag zu gerechtfertigen.
    ...
    ist aber irgendwie ein "Klassiker"

    Bist Du in der Höhe über den Rails begrenzt, oder ist da "Luft" nach oben?

    Auch wenns bestimmt nicht die optimale Lösung darstellt, aber einer der Befestigungsflansche paßt ja Wohl. Unter den ein Distanzstück und für den Zweiten einen Adapter mit dem entsprechenden Bohrungsversatz. Evtl. in der passenden Farbe oder poliert?

    Oder eine Adapterschiene von Flansch zu Flansch. Poliertes Alu mit einer eingravierter Beschriftung

    Läßt sich bestimmt was ansehnliches anfertigen. Besser als die Rails selbst zu modifizieren oder gar komplett neu zu machen.
    "Druckluft-Hybrid" mit fast 90PS... pro Zylinder!

    Kommentar


      #32
      Drawing1.gif
      "Druckluft-Hybrid" mit fast 90PS... pro Zylinder!

      Kommentar


        #33
        Eieiei.

        Also passen auf den Magnuson nur die Rails von Magnuson? Ich hätte ja neue Düsen verstanden, aber warum man die Rails auch in ihren Verschraubungen anpasst.... damit ist der Aftermarket ja, so wie du festgestellt hast, tot.

        Die Rails selbst seh ich nichtmal als das Problem an, die sind ausreichend dimensioniert, vom 6.4er erst recht. Wenn da ein Flaschenhals ist, dann ist es die Leitung von Tank bis an die Rails.

        Da der Dicke ja keine Ringleitung sondern eine Sackleitung hat, ist es bei ausreichender FörderMENGE der Pumpe relativ egal wie lang welche Leitung ist. Ich stelle nun einmal die These auf, dass selbst dein Biest es nicht schafft die Fördermenge deiner aktuellen Pumpe auch nur ansatzweise auszureizen - von daher kannst du das so lassen.

        Das einzige was sich durch eine weitere Verbindung vorne noch evtl. ausgleichen könnte wären minimalste Druckschwankungen beim einspritzen, aber selbst die sollte die Pumpe und der Regler normalerweise eben garnicht erst aufkommen lassen.

        Die ungleichen Längen am Y würd ich ebenfalls so lassen. Die Leitung kommt doch Beifahrerseitig am Dom an, da ists zur einen Seite halt kürzer als zur anderen. Sieht besser aus als 20 cm in einer Schlaufe. Wie gesagt, dein Überfluss an Menge und Druck kompensiert unterschiedliche Längen im System.


        Adapter etc an den Rails wird nur mit Adaptern an den Injektoren passen und damit veränderst du das Einspritzbild. Der Abstand der Verschraubungen bestimmt ja die Position der Düsen.

        Machbar ist da bestimmt was aber es soll ja auch nach was aussehen so wie ich Jens kenne

        Zuletzt geändert von Cosmic; 02.11.2021, 18:26.
        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        Ersatzteile und Trödelkammer

        Kommentar


          #34
          Helge,
          danke für die schnelle Antwort


          Fakt: die Rails (Einlässe) passen schon perfekt auf die jetzigen Injektoren, nur die dato angesetzten Halter passen nicht.

          - siehe Foto oben mit gesteckten Injektoren.

          Ich könnte auch...wie es bei den BBK Rails üblich ist, universal Halter nehmen (quasi nur dann die bestehenden sauber abtrennen)


          Einen so professionellen Umbau wie von dir jetzt gezeichnet wurde, ist - Gott sei Dank - gar nicht mal nötig.

          Genau deshalb ärgere ich mich ja...FORE (premium Hersteller) hat mir vorab gesagt,

          dass er die Halter nicht aus der Serie heraus ändern kann.

          CPR hatte ich vorab die Ansatzpunkte genau dokumentiert...und er hat Ja gesagt.

          Und was bekomme ich Standard.


          Klar...die jetzige Farbe und das gravierte - limitierte Edition - Gedöns fallen dann wohl runter...werde es dann schwarz eloxieren lassen.


          Ergo...an den Rails selber gibt es nur Kosmetik...aber was ist mit den Schlauch Anschlüssen?


          Geht das so?


          PS...Danke Nico...ich muss das mal überdenken
          Zuletzt geändert von dragvette; 02.11.2021, 19:04.
          power and torque from idle all the way to the redline!

          Kommentar


            #35
            Welche Anschlüsse?
            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
            Ersatzteile und Trödelkammer

            Kommentar


              #36
              Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
              Welche Anschlüsse?

              Ich war zu schnell...die letzte Frage war...ob der Verlauf der Schläuche ab Anschluß Feuerwand so auch passt.


              Eventuell kann man ja auch die bestehende Magnuson Rail so modifizieren, das vorne dann der Sprit auch beidseitig reinkommt.

              (mit den gelieferten 8AN Anschlüssen + Adapter)

              Dann mit nachträglicher Benzindruckanzeige eingearbeitet.


              Der jetzige einseitige Verlauf - auch zur Feuerwand - gefällt mir nicht und ist echt verbesserungsfähig.

              Quasi ein nur Flaschenhals... und der größte ist hierbei der originale EFI QD Fitting...das Plastikteil zur Festleitung.


              Von daher trete ich mal in Kontakt mit Subi Performance ob da was zu bauen geht...ob nun mit oder bestehender Rail.


              PS. original ist vorne und hinten eine Crossover Leitung bei Magnuson vorgesehen.

              20200219_171829 (600x800).jpg

              20200221_112812 (600x800).jpg

              20200221_112544.jpg
              Zuletzt geändert von dragvette; 08.11.2021, 19:54.
              power and torque from idle all the way to the redline!

              Kommentar


                #37
                es geht weiter...wie gesagt, ich bin ein wenig überfordert mit dem Verlauf der gelieferten Schlauch Bestellung.

                Es soll ja irgendwie auch einen Sinn machen und final nicht nur passen.


                Ich brauche da echt mal eure Hilfe...(USA rührt sich nicht mehr um mir weiter zu helfen, der hat mich wohl auf die "black" Liste gesetzt)


                Hier die damalige Mail aus USA von CPR, als keiner hier kapierte wie der Verlauf eigentlich vorgesehen ist.

                The cross over need to cross over in the back of the engine. The front will get plugs - please try this first.


                Und um alles noch kurioser zu machen...US Foren sagen:

                The back cross-over is standard, the front is the one to balance the fuel

                and ensure all injectors are seeing equal fuel pressure/volume...


                Frage:

                Würde der Verlauf den dann so gehen und hält er das Druck Volumen auch konstant auf beiden Bänken mit dem T-Stück?

                Variante 1

                20211103_142739 (800x360).jpg

                Schon ein riesen Unterschied zum ersten gedachten Verlauf...

                Variante 2

                20211102_145804 (800x360).jpg
                Zuletzt geändert von dragvette; 08.11.2021, 20:01.
                power and torque from idle all the way to the redline!

                Kommentar


                  #38
                  Wenn alles so passen würde, dann ist ohne weitere Bedenken der zweite Schritt, sprich die Rails in Angriff zu nehmen kein Problem mehr.

                  Auch wenn diese dann "zerstört" werden...



                  Warum ich überhaupt umbauen will?


                  Die neuen Rails sind aus Alu - sie kühlen anbei den Sprit.

                  Bis dato hab ich das Volumen sprich den Durchmesser der originalen nicht vermessen, denke aber die neuen sind doch etwas größer.


                  Der Sprit Hauptanschluß selber an der Rail ist nicht mehr so "verkümmert" oder "verkrümmt" wie jetzt vorhanden -

                  8AN gerade verlaufende Adapter sprechen für sich.


                  Durchweg von Anfang an ab Anschluß - Feuerwand - kein Plastik kleiner originaler EFI QD Adapter mehr dazwischen.

                  Nur noch free flow von Anfang an mit einem Alu 8AN Quick Disconnect Fitting (EFI QD) zu dem dann folgenden 11/16 Zoll Schlauch.

                  Das war die Idee von Anfang an.


                  We will see...noch gebe ich nicht auf.

                  Auch wenn ich mich eventuell bei diesem Produkt etwas verkauft habe, dann stehe ich gerade und bringe das auch wieder hin.

                  Fehler analysieren und beheben, sprich das Beste daraus machen ist das aktuelle Motto.
                  Zuletzt geändert von dragvette; 03.11.2021, 23:00.
                  power and torque from idle all the way to the redline!

                  Kommentar


                    #39
                    Back ist Getriebeseitig und Front Riemenseitig.

                    Die Aussage, dass die Frontverbindung die Drücke ausbalanciert bezieht sich nur in Verbindung mit der hinteren Leitung und das auch seeeehr theoretisch.

                    Stell dir die Spritsäule vor die von der Pumpe in die Rails gefördert wird, nun geht sie durch die Y Verbindung hinten in beide Rails ein und kommt am Ende an, die Pumpe baut Druck auf. Jetzt geht auf der einen Seite ein Ventil auf und entlastet die Rail. Du hast also für den Moment der Einspritzung einen Druckabfall in der Rail in dem Maße in dem eine Düse für den Zeitraum der Einspritzung eine bestimmte Menge durchlässt - ABER auch nur Theoretisch weil deine Pumpe ja nunmal läuft und steigt den Verlust an Sprit in der Rail wieder ausgleicht und den Druck hält. Verbindest du die Leitung vorne nun auch noch ist das Volumen im Ring (Rails und Verbindungsleitungen bis zum Y Stück) und kann mehr "abfangen" - Bei der ganzen Sache reden wir über extrem geringe Schwankungen die über eine manuelle Anzeige eh nicht zu ermitteln sind. Ist die Pumpe nun so am Limit, dass die Düsen mehr schaffen als die Pumpe, fällt der Druck ganz ab. Da du eh schon an der Pumpe gearbeitet hast wird es eher so sein, dass die Förderleistung der Pumpe deutlich über denen aller Düsen liegt und ein Druckabfall daher nur sehr marginal ist. Der Benzindruckregler sitzt im Tank, die Pumpe pumpt also immer gegen eine Wand und bei Überdruck schwappt es im Tank aus der Pumpe wieder heraus, sie fördert also Ständig gegen alle 8 Düsen bis eine aufmacht, egal ob die Leitung nun über ein Y auf beide geht, über ein T von 1 zu 2 oder im Ring vorne und hinten und irgendwo ein Anschluss.

                    Bau es so, dass die Querschnitte an keiner Stelle geringer sind als heute und wie es am besten aussieht, du wirst es vermutlich weder Messen geschweige denn Spüren ob die Leitungen nun gleichlang oder unterschiedlich sind.
                    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                    Ersatzteile und Trödelkammer

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
                      Back ist Getriebeseitig und Front Riemenseitig.
                      Yes...so kenne ich das auch, aber hier gibt es verschiedene Aussagen.


                      Die originale standard Einbauanleitung ist ein cross-over und wo? :https://cprracing.com/product/bogdan...fuel-rail-kit/

                      Für mich eigentlich bildlich dann "front" seitig verbaut, es ist ein übliches standard Produkt.


                      Nun wird mir seitens CPR gesagt....Nein...back at the engine - ergo neu orientieren - ist der richtige Verlauf bei deinem Umbau.

                      The cross over need to cross over in the back of the engine. The front will get plugs - please try this first.

                      Geil...und richtig kompliziert denn nun gilt es umzudenken und die Verbindungen entgegengesetzt montieren.

                      Anbei die originale Einbaueinleitung mal wegwerfen...


                      Verbinde ich nun reell vorne?

                      Ist schon wichtig...da..."The back cross-over is standard, the front is the one to balance the fuel..."



                      Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
                      Bau es so, dass die Querschnitte an keiner Stelle geringer sind als heute und wie es am besten aussieht, du wirst es vermutlich weder Messen geschweige denn Spüren ob die Leitungen nun gleichlang oder unterschiedlich sind.
                      So werde ich es machen...

                      Danke für die erste Meldung und ich denke auch Bild Variante 1 war eigentlich für mich auch so vorgesehen.


                      Im Frühjahr werde ich aber trotzdem Steffen kontaktieren, ob der Wunschumbau auch alle Drücke erfüllt bzw. an allen Injektoren ankommt.


                      to be continued....bevor zig Euros in die Tonne wandern...
                      Zuletzt geändert von dragvette; 05.11.2021, 00:40.
                      power and torque from idle all the way to the redline!

                      Kommentar


                        #41
                        Achso, ja beim SRT ist die Verbindung Serie vorne und der Sprit geht damit bis zum 8 Zylinder durch beide Rails. dein Setup mit dem T geht ab dem T/Y Stück gleichzeitig in beide. Das macht vielleicht einen Unterschied wenn fast alle Komponenten am absoluten Limit laufen, aber das ist ja bei nicht der Fall.

                        Sowas technisch darzulegen geht schon sehr tief in die Strömungstechnik und Fluiddynamik, das bekommt man mit ein paar Sätzen so nicht beschrieben.
                        Zuletzt geändert von Cosmic; 04.11.2021, 20:40.
                        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                        Ersatzteile und Trödelkammer

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Cosmic Beitrag anzeigen
                          dein Setup mit dem T geht ab dem T/Y Stück gleichzeitig in beide.
                          Das ist Variante/Bild 2 und ist so nicht gedacht...

                          Die erste Variante sprich Bild 1 ist wohl die richtig gedachte seitens CPR.
                          power and torque from idle all the way to the redline!

                          Kommentar


                            #43
                            auch da geht es gleichzeitig in beide nur mit einem Steg dazwischen und nicht erst von der einen in die andere.
                            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                            Ersatzteile und Trödelkammer

                            Kommentar


                              #44
                              es gibt aktuell Neues von CPR aus USA... (ich war mal wieder etwas hartnäckiger )


                              Da bin ich echt mal gespannt ob und wie es nun weitergeht...

                              Ich lasse euch mitleben, denn hier geht es um eine Reklamation aus USA

                              und wie diese nun zur Zufriedenheit aller (hoffentlich) auch geklärt wird.


                              Zitat:

                              Good Morning Jens

                              Yes
                              ( das bezieht sich auf die Variante 1 sprich Bild 1 )

                              Also we were at SEMA last week, I talk to Grant Terry the VP of sales at Magnuson, he will help us with mounting points.

                              I should have an answer sometime this week.



                              Goran Bogdanovic
                              Zuletzt geändert von dragvette; 08.11.2021, 23:52.
                              power and torque from idle all the way to the redline!

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von dragvette Beitrag anzeigen

                                Good Morning Jens

                                Also we were at SEMA last week, I talk to Grant Terry the VP of sales at Magnuson, he will help us with mounting points.

                                I should have an answer sometime this week.


                                Goran Bogdanovic

                                Antwort (CPR) nachdem ich explizit heute den aktuellen Stand und nach der Antwort seitens Magnuson nachfragte:

                                No , I send them 4 email with the last week. I will send one more now

                                Goran Bogdanovic



                                Ich weiß nicht ob ich dabei herzlich lachen oder weinen soll ...da ich eine Wette mit Steffen (Kraftwerk) diesbezüglich laufen habe.

                                Steffen glaubt nicht daran das die Fuelrail jemals von CPR modifiziert auf den Magnuson Kompressor überhaupt noch zu mir kommt.

                                Ich versuche das Gegenteil zu erwirken.


                                Es bleibt weiterhin spannend denn das ist wohl der Knackpunkt den ich ihm (CPR) schon vor längerer Zeit mitteilte:


                                Goran,

                                I think that Magnuson will not give you any information,

                                because they probably think that you want to market this...




                                Noch ist alles offen, der Winter steht vor der Tür, die Kiste geht in den Schlaf und man kann sich nun auf solche Details konzentrieren.

                                Ich bin selber gespannt wie es weiter geht und denke noch positiv... auf eine Reaktion aus USA.


                                PS.

                                Der allerletzte Schritt wird werden, dass die Dinger hier wohl oder übel dann auch zu den richtigen Ansatzpunkten umgebaut werden.

                                Denn ich will das schon modifiziert - wie geplant - haben.
                                Zuletzt geändert von dragvette; 23.11.2021, 18:12.
                                power and torque from idle all the way to the redline!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X