Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gewinnspiel 2024 - was ist jetzt möglich...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Update:

    das Video kennt ihr ja schon einmal...es ist ein kleiner Vorgeschmack für das was dazu noch kommt



    Es gibt weiteres zu berichten:

    Mein ex teuer bezahlter Riemenspanner von American Racing Solution hat den Geist aufgegeben

    Er hält den jetzigen Druck nicht mehr richtig aus, pendelt hin und her ohne den Riemen richtig fest zu spannen.

    Da das Ding aber "lifetime" Garantie hat, werde ich ihn zurück in die Staaten schicken, mal schauen was die dann dazu sagen...


    Hab zum Übergang den umgebauten von HHP - passend für einen 6.1er Hemi mit Kompressor - ex Ford GT 500 Tensioner mal geordert.

    Damit die Volllast auf dem Prüfstand auch richtig nach dem Einfahren dargestellt werden kann.



    Zur Benzinzufuhr:

    Mein gedachter Verlauf zu den Rails funktioniert auch nicht mehr...

    Aber kein Ding, ein veränderter professioneller Verlauf kann trotzdem mit den angefertigten Schläuchen sicher und als upgrade dargestellt werden.

    Bilder folgen.

    Auf die Schnelle dazu noch zwei Adapter für die "crossover line" beim Turbozentrum in Berlin bestellt, so das die Kiste morgen wieder richtig brüllen kann.


    Alles nicht so einfach...Tuning ist halt auch immer bereit für Überraschungen...
    Zuletzt geändert von dragvette; 23.06.2024, 12:16.
    power and torque from idle all the way to the redline!

    Kommentar


      #47
      was gibt es neues zu berichten...Steffen hat mich gerade kontaktiert um mir mitzuteilen...

      Deine Kiste ist Schrott


      Nein....Im Gegenteil


      Sie hat jetzt schon in der Einlaufphase - maß 3 - 4000 Umdrehungen - soviel Power das die Leistung im Teillastbereich zwangsmäßig reduziert werden musste.

      Ansonsten steht die Kiste nur ständig quer.

      (das ist immens anstrengend - selbst für einen geübten Fahrer - macht auch nicht reell Sinn und wäre auch unfahrbar bei z.B. nasser Fahrbahn)


      Das wurde im Teilllastbereich nun so fein auf den Kompressor Boost hin justiert, so das Stadt und Überlandfahrten sicher gewährleistet sind.

      (zur Info...die Kiste kann an die 7000 Umdrehungen jetzt hoch gehen...)


      Hat aber alles nix mit richtig geforderter Volllast zu tuen, da gibt sie weiterhin alles an Potenzial offen preis und tobt sich auch so dazu aus.

      Sehr geil, dass man dies alles individuell einstellen kann.

      Kraftwerk halt


      Seit gespannt...bis es zu Prüfstand Daten kommt.


      PS. echt keiner mehr hier der einen Leistungstipp abgeben möchte?
      Zuletzt geändert von dragvette; 03.07.2024, 20:53.
      power and torque from idle all the way to the redline!

      Kommentar


        #48
        Zitat von dragvette Beitrag anzeigen
        Mein ex teuer bezahlter Riemenspanner von American Racing Solution hat den Geist aufgegeben

        Er hält den jetzigen Druck nicht mehr richtig aus, pendelt hin und her ohne den Riemen richtig fest zu spannen.

        Da das Ding aber "lifetime" Garantie hat, werde ich ihn zurück in die Staaten schicken, mal schauen was die dann dazu sagen...
        Jetziger:

        Recommended for Streetcars making up to 700 HP.

        We are so confident that our tensioner will not bend or break that we will guarantee it for life.


        38 LB Spring Tensioner = gleich die Spanner Feder Leistung.


        Das wird also als Reklamation nun zurück geschickt und hoffentlich ersetzt mit ein paar lieben Worten hin zu einem 50 LB Racing Spring Modell.


        Zukunft:

        Recommended for track cars making 1000+ HP.

        Upgrade your stock Hemi Tensioner, with our Billet Aluminum racing tensioner for your 5.7 6.1 and 6.4 Hemi engine from American Racing Solutions. In stock!





        Wieviel nun der Ford GT 500 aka HHP umgebaute Spanner an Federspanner Leistung hat weiß ich echt nicht.

        Ich habe vergessen zu hinterfragen...und es ist auch nirgendwo hinterlegt...eigentlich sehr schade denn das gleiche kann nun auch wieder passieren.

        Aber ich weiß das der Shelby GT 500 Kompressor Mustang 771PS an Leistung hat...


        Egal...es soll ja auch nur für den Übergang bei mir sein...(dann steht das Ding hier auch wieder zum Verkauf)


        Gestern mit FedEx angeliefert und weitergeleitet an Kraftwerk zum finalen Ein/Umbau.


        Unbenannt2.jpg

        Riemenspanner1.jpg
        Zuletzt geändert von dragvette; 23.06.2024, 16:31.
        power and torque from idle all the way to the redline!

        Kommentar


          #49
          Vorne HHP und hinten die FoMoCo Basis. Ford in nem Mopar Aber wenigstens Made in Canada.
          "Druckluft-Hybrid" mit fast 90PS... pro Zylinder!

          Kommentar


            #50
            Zitat von CoolCat Beitrag anzeigen
            Vorne HHP und hinten die FoMoCo Basis. Ford in nem Mopar Aber wenigstens Made in Canada.
            Ja, zum erstenmal gibt es ein Ford Bauteil was zu etwas taugt


            Das Ding passt an einen Hemi, allerdings nur mit der HHP oder WB Adapterplatte bzw. Scheibe + Bolzen und das sogar sehr gut, wie US Foren es beschreiben.


            Hier ein Lieferant mit der gleichen Funktion zum nachlesen das Ford mit der WB Version (Warren Borg Warner) kompatibel liefern kann:

            This Ford GT500 Tensioner Kit is a major upgrade to prevent belt slippage for high horspepower Hemi Engines that have a supercharger



            - für unsere Sparfüchse...die Adapterplatte + Bolzen + Unterlegscheibe kann man auch einzeln ordern > (Facebook) unter WB Adapter Plate googlen -


            Ich teste das komplette HHP Kit einmal und werde berichten.

            (Kraftwerk sagte mir damals schon, dass das Ford GT500 Shelby Bauteil mit kleinen Veränderungen sehr gut passt...)


            Natürlich möchte ich mein teuer bezahltes "American Racing Solution" Sahnestückchen nicht mehr missen und auch wieder haben.

            Die dato angegebene Leistung bis 700HP bei 38 LB Federn habe ich wohl schon übersprungen...(das bleibt aber unter uns... )

            Drückt mir die Daumen das ich dies auf Garantie revidiert auf 1000HP sprich hin zu 50 LB Federn zu einem guten Kurs wieder zurück bekomme.



            PS.

            Zum eventuellen späteren Wiederverkauf:

            Der HHP "Belt Tensioner" sprich Riemenspanner kann für jedes 6 und 8 Rippen Hemi Riemen System (inkl. Hellcat) genutzt werden.

            Er ist flexibel und passt sich an jeglichen Druck an, dass gilt für standard sowie modifizierte Motoren.

            Du hast anbei die Sicherheit das er niemals den Riemen hängen lässt, egal wie er auch belastet wird

            Desweiteren ist die Rolle ausgelegt für ewige Haltbarkeit.

            Ein ca. 2cm längerer Riemen ist aber Pflicht bei standard Motoren bei der Umrüstung.
            Zuletzt geändert von dragvette; 26.06.2024, 21:50.
            power and torque from idle all the way to the redline!

            Kommentar


              #51
              und es geht weiter...

              Eben gerade hat Steffen mich kontaktiert...so kann das nicht weitergehen...


              Die Hälfte der Einlaufphase ist nun vollbracht und die Drehzahl wird so langsam gesteigert...und jetzt kommt das Dilemma...

              Der veränderte Boost kann mit dem originalen Magnuson vakuum gesteuerten Bypassventil nicht mehr mit der Motorsteuerung in Einklang gebracht werden.


              Jetzt besteht die Gefahr, dass plötzlich und unerwartet Beschleunigungen entstehen...

              da hilft auch kein sanftes Gaspedal, oder wie beschrieben Veränderungen wie im Beitrag #47


              Kurze Erklärung was die Funktion eines Bypassventil an einem Kompressor bewirkt:


              Das Bypassventil wird durch das Motorvakuum gesteuert und schließt sich, wenn die Drosselklappe geöffnet wird.​

              Die Funktion eines Bypassventils besteht darin, den Kompressor im Leerlauf und bei Teilllast zu entlasten.

              So ähnlich wie ein Turbo Waste Gate.

              Da ich aber eine veränderte Nockenwelle habe die weniger Vakuum aufbaut, verändert sich das Verhältnis komplett.


              Also bräuchte ich ein Bypassventil das sich im Leerlauf und Teilllastbereich öffnet um den Kompressor zu hintergehen.

              Bei Vollgas und anschließendem Boost sollte es sich schließen und dann die gesamte Luft durch den Kompressor drücken.


              Das originale Magnuson Bypassventil gibt es nicht modifiziert, auch wenn einige dies in USA mit verstärkten/versetzten Federn

              oder umgebauten Bypassventil wie von VMP Performance nutzen, es funktioniert nicht im Einklang mit einem gescheiten Tune.


              Es gibt aber eine finale Lösung zum Thema Kontrolle:


              Ein elektronischer Boost Controller gleich Ladedruckregler anstelle des Vakuum gesteuerten Bypassventil.

              Quasi die bekannte Hellcat "performance page" in nur manuell verstellbarer Ausführung.

              Dieses System hat immens Vorteile für einen mit veränderter Nockenwelle und mehr Boost aufgebauten Motor.


              Da jetzt alles elektronisch angesteuert wird, bedeutet dies kein unkontrollierter Vacuum Aufbau mehr.

              Die Leistung steht linear sofort zur Verfügung parat, je nachdem wie der Boost Controller bedient wird.
              ​​
              ​Fakt:

              Ladedruck Vacuum erst über ein Steuerventil aufzubauen entfällt komplett. (das sogenannte Turboloch das es auch für einen Kompressor gibt)

              ​​Elektronisch viel präziser einstellbarer im Motormanagement bezüglich relevanten Tune. (ohne auf Vacuum Laune mehr zu achten)

              Mehr Leistung und dies auch verlängert, da der Boost jetzt alleine nur noch über die Drosselklappe gesteuert wird.


              Schonender für den Motor bei Stadtverkehr oder Überlandfahrten bzw. cruisen bei z.B. minimum eingestellten Boost.

              Sicherer bei nasser Fahrbahn, dass Fahrzeug kann runter geregelt werden und ist fahrbar als Daily Kiste.


              Und man kann dies alles auf Null komplett gar runter regeln, quasi - valet mode - gleich Saugerleistung, so beruhigt an Werkstätten oder zur HU übergeben.

              Für einen "eventuellen" Verkauf auch viel interessanter...das spricht doch jeden an.


              Nochmals...die volle Leistung ist dadurch nicht kastriert, im Gegenteil wir können maximal jetzt erst richtig hochgehen.

              Der Unterdruck wird abgeleitet, somit kein Thema mehr bezüglich erzeugter Hitze in diesem Bereich.


              Whipple Beispiele, die aber auch beim Magnuson funktionieren, da alle Kompressoren inkl. ProCharger nur auf Vacuum agieren.





              Hier die Funktion im Detail:





              Kraftwerk kennt sich damit aus, kann dies verbauen und in das Motormanagement übertragen.





              45.jpg

              Und warum macht man dies überhaupt?

              Um mit einen hochgezüchteten Motor weiterhin sicher in jeder Lebenslage zu fahren.

              Volle Leistung obliegt ganz alleine an nur denjenigen der am "Dampfrad" dreht und glaubt mir, dass wird richtig heftig.

              So einfach ist das.



              Das wird nun verbaut.


              Selbst Dave der Chef von MMX ist begeistert und er spricht auch das Getriebe an, dass ständigst durch Boost Spitzen belastet wird.

              Er fährt mit SmoothBoost, seht oder hört selbst:




              PS. jetzt wisst ihr auch warum ich all meine ausgebauten Ersatzteile zum Verkauf anbiete.

              Es sind noch ein paar übrig...bitte unterstützt so das Projekt mit tollen sehr guten 1A ausgebauten Ersatzteilen für euren 300C.

              Hier der Pfad dazu: https://www.300c-forum.de/forum/teil...en-reingesetzt
              Zuletzt geändert von dragvette; 05.07.2024, 16:55.
              power and torque from idle all the way to the redline!

              Kommentar


                #52
                kurzes heutiges Update...

                Da ja nun das Smoothboost System verbaut wird, habe ich schon gleich einen weiteren Rüffel bekommen..."willst du dich umbringen"


                Was ist geschehen...

                Meine damalig von einem Kumpel ausgeführte Verkabelung für das Wideband AFR Zusatzinstrument an der A-Säule und die Boost Anzeige

                wurden unter dem Lenkrad hin zum Motorraum durchgeführt.

                Alles soweit schön und gut, da ja auch das Hauptkabel da verläuft.


                Hier die gemeinten Objekte:

                20180922_165823 (480x640).jpg

                Nur...das dieser Kabelbaum um die nackte Lenksäule herum gelegt wurde - weil zu lang - geht gar nicht.

                Das hätte sich mal nur dort festlegen müssen und die komplette Lenkung wäre für´n Arsch gewesen...



                Desweiteren wurde der + Strom vom naheliegensten Lichtschalter abgenommen, ergo musste dieser immer auch auf Automatik eingeschaltet sein,

                um die Werte von der Zusatz montierten Lambdasonde bei der AFR Anzeige zu aktivieren.


                Ob der Kollege dabei beachtete, dass eine Lambdasonde ständigst + Strom benötigt um reelle Werte abzugeben?

                I don´t no, genauso wie ich öfters auch vergessen hatte den Lichtschalter ständigst dazu zu aktivieren...Human Factor nennt man dies.


                Somit ist dato die Sonde mittlerweile schon so verkokt dadurch, dass reelle Werte nicht mehr stimmen bzw. pendeln bis hin zum laufenden Stillstand.

                Gott sei Dank das ich noch eine funkelnagelneue Bosch Sonde als Ersatz habe, die wird nun vor Ort ersetzt.


                Das wurde nun alles revidiert, verbessert, neu verkabelt, neu installiert, perfekt verlegt und gesichert auf Zündungsplus gelegt.

                Martin, du bist der BESTE und auch Perfektionist.


                Dies nur als kleiner Hinweis, was falsch verlegtes so alles mit sich bringen kann...



                Desweiteren ist durch den neuen HHP Riemenspanner mal wieder ein neuer Antriebsriemen fällig. (mittlerweile der 3.)

                Der vorherige ARS Riemenspanner hatte eine Rolle mit 70mm, der HHP einen 63mm Durchmesser.

                Diese spezielle Länge ist nun auch selbst bei Kraftwerk nicht mehr im Vorrat vorhanden und muss erst neu geordert werden.

                Also im Moment Stillstand.


                Tja...so ist es wenn man ausser der Reihe tanzen gehen will.


                PS. warum schreibe ich dies überhaupt, nicht um mich zu outen sondern ein bald perfekt durchdachtes und kompromissloses Fahrzeug zu präsentieren.

                power and torque from idle all the way to the redline!

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von dragvette Beitrag anzeigen
                  kurzes heutiges Update...
                  Da ja nun das Smoothboost System verbaut wird, habe ich schon gleich einen weiteren Rüffel bekommen..."willst du dich umbringen"
                  ...



                  Zitat von dragvette Beitrag anzeigen
                  ...
                  PS. warum schreibe ich dies überhaupt, nicht um mich zu outen sondern ein bald perfekt durchdachtes und kompromissloses Fahrzeug zu präsentieren.

                  Auch wenn ich mich wiederhole, aber dein Schätzchen ist wirklich ein echtes Sahnestück, bei uns hier bestimmt "Second To None". Und in der Szene übern Teich garantiert auch ganz oben angesiedelt.

                  Und wenn Du mal wieder ein Video hast, schick es mir rüber, dann kann ich es wieder hochladen. Ne passende beschreibung können wir dan ja noch "dazubasteln"
                  "Druckluft-Hybrid" mit fast 90PS... pro Zylinder!

                  Kommentar


                    #54
                    kurzes heutiges update...

                    Ich habe mitbekommen das sich doch einige dafür interessieren wie der Stand der Dinge ist...somit der Verlauf hier ....los gehts...


                    Mein Trauma...die Fuelline hat mal wieder zugeschlagen.


                    Also...das komplette vorherige original System ist nun auf die neue Situation hin sinnvoll verbessert worden, angepasst und umgebaut worden.

                    Der Sprit kommt nun direkt - zu beiden Rails - von hinten mit je einer großen Leitung direkt an.


                    Also kein splittern, verteilen des Volumes mehr vor Eintritt in nur eine Rail.

                    Jetzt steht der Benzindruck richtig standhaft zu allen Injektoren immer parat.


                    Hier ein Foto von der rechten Seite des neuen Zulaufes:

                    Fuelline.jpg

                    Und wird vorne zum finalen Cross Over mit vergrößerten Schlauch - natürlich untenrum - verbunden.

                    Fuelline1.jpg

                    (Wow, gerade erst gesehen wie klein der neue 2.65er Kompressor Pulley doch montiert nun aussieht...kleiner geht auch echt nicht mehr)

                    Alles bestens


                    Nur... der große Fuelline Adapter stört nun mit ca. 3mm Versatz das SmoothBoost Ventil was eigentlich da unten rechts hin gehört.

                    ( ok...das neue Ventil ist aber auch grösser...)


                    Ergo...was nicht passt wird halt passend gemacht.

                    Ein neuer Halter für das SmoothBoost Ventil wird nun angefertigt, so das beide Komponente sicher passen und sich auch nicht mehr im Wege stehen.

                    Natürlich wird darauf penibelst geachtet, dass die jeweiligen Aufgaben weiterhin erfüllt werden.


                    Wie schon vorab gesagt...Martin begleitet mein Projekt und stellt die allerhöchsten Ansprüche, damit die Kiste im performance Bereich perfekt und sicher funktioniert.


                    PS. der neue Riemen kommt morgen, dann geht es weiter.
                    Zuletzt geändert von dragvette; 05.07.2024, 16:28.
                    power and torque from idle all the way to the redline!

                    Kommentar


                      #55
                      786ps
                      300C CRD, Ebay-Grill, Xenon-Nebler, weisse SML, Seitenscheiben vorn getönt, GMP Italy Buran 20Zoll - 245er vorn + 275er hinten, Heck clean, Oracle HOD Fernlicht, V3 Triton LEDs (Rück-Bremslicht), Lockpick, Fernstart mit DB-ALL Xpresskit

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von dragvette

                        das wäre dann Deutschlands PS stärkster 6.1er 300C


                        Bitte mal weiter tippen, dass Finale kommt bald...

                        (es gibt ja auch ein Präsent dazu)
                        Dann gib dir mal Mühe
                        300C CRD, Ebay-Grill, Xenon-Nebler, weisse SML, Seitenscheiben vorn getönt, GMP Italy Buran 20Zoll - 245er vorn + 275er hinten, Heck clean, Oracle HOD Fernlicht, V3 Triton LEDs (Rück-Bremslicht), Lockpick, Fernstart mit DB-ALL Xpresskit

                        Kommentar


                          #57
                          update...

                          es ist wie es ist...ein puzzle Spiel

                          Was ist passiert?

                          Da ja nun der neue Riemenspanner - mit verkleinerter Rolle - ins Spiel gekommen ist, passt auch selbst der neu bestellte Riemen nun nicht mehr.


                          Und...nachdem die volle Riemenspannung mit drei Mann simuliert wurde - um so auch die richtige Länge zu lokalisieren -

                          (der neue "alte" wurde zum vermessen durchgeschnitten - Bindfaden nur legen geht nicht!)

                          wurde anbei festgestellt:

                          Die exakte Länge die wir benötigen, gibt es nicht auf dem kompletten Weltmarkt.


                          Ooh weh....was geht denn nun ab...


                          Aber...Kraftwerk heisst nicht umsonst " der Name ist Programm" den hier werden auch Lösungen gefunden.

                          Also wurde als Ersatz eine neue größere Spann bzw. Umlenkrolle von einem Chrysler Voyager verbaut.


                          Dieser Zentimeter ist jetzt ausschlaggebend um auch einen passenden Riemen je dazu zu bekommen.

                          (zur Info...die Riemenlängen takten immer im 2cm Bereich)


                          Auch das der Riemenspanner nicht am ATI Damper unten anschlägt.

                          Das konnte nur durch die genannte simulierte Riemenspannung auch noch festgestellt werden.

                          Der aktuell neu errechnete Riemen kommt nun morgen.


                          So langsam habe ich ein Frankenstein Umbau...Ford Riemenspanner und Voyager Umlenkrolle


                          Desweiteren:

                          Der Umbau des gelieferten Halters bezüglich des SmoothBoost Ventil hat sich nach einigen Modifikationen zum guten hin entwickelt.

                          Hierzu nochmals das leidige Thema "plug and play" passt ja alles...is ja alles gut


                          Die gelieferten Bohrungen passten - A - nicht und der Halter war - B - viel zu dick bzw. der Winkel dadurch zum bewegen des Ventilstabes war einfach Scheiße.

                          Jetzt wurde der Halter in der Fläche daraufhin abgefräst und die Bohrungen richtig gesetzt.

                          Das Ding funktioniert nun perfekt ohne zu schleifen und steht auch der Fuelline bzw. dem Connector gegenüber nicht mehr im Wege.


                          Männers, wer hat so viel Geduld das durchzuziehen, Lösungen zu finden und und...

                          Nochmals und wenn ich mich immer wiederhole...

                          Martin ganz lieben Dank, du bist ein Perfektionist und weisst ganz genau was die Kiste benötigt um zu marschieren.


                          Steffen hat schon gesagt...das ist eine absolute Ausnahme bei dir, denn jeder andere Kunde hätte das gar nicht so verständlich zeitlich verzögert kapiert.

                          Danke
                          Zuletzt geändert von dragvette; 10.07.2024, 18:57.
                          power and torque from idle all the way to the redline!

                          Kommentar


                            #58
                            update...

                            ich leite zum heutigen Update die original Mail die mir Steffen eben gerade gesendet hat, mal an euch weiter


                            Smoothboost funktioniert, ist 1000 mal besser als ohne.

                            Die Stelle da war meiner Meinung nach die beste Lösung.

                            Stört nicht und kann während der Fahrt gut bedient werden.


                            SmoothBoost Controller.jpg

                            Ladedruck baut sich sanft mit Gaspedalstellung auf.

                            Auf 0 gestellt fährt er gefühlt wie 300 PS.

                            Messe ich aber auf dem Prüfstand mal wenns soweit ist.



                            Riemen passt jetzt, alles drin und ich kann weiter einfahren ohne mir in die Hose zu kacken.




                            .... schreibt derjenige, der eine ur Viper und einen ebenso brutalen Lambo Countach von der ersten Stunde bewegt...
                            Zuletzt geändert von dragvette; 11.07.2024, 16:51.
                            power and torque from idle all the way to the redline!

                            Kommentar


                              #59
                              update...

                              Steffen hat mich gerade angerufen...das Smoothboost System ist das Beste was er jemals verbaut hat und absolut perfekt für meinen Umbau.

                              Es macht nun richtig Spaß mit dem Wagen zu fahren.


                              Die Kiste läuft nun so harmonisch, der urplötzlich unkontrollierte schlagartige Boost in Verbindung mit nur leicht angehobener Drehzahl

                              ist nun nicht mehr vorhanden.

                              Mit der jetzt elektronischen Gaspedaleinstellung - die natürlich noch den Unterdruck steuert - ist alles viel, viel besser zu dosieren.



                              Somit kann das was im Beitrag # 47 berichtet wurde, wieder zurück gesetzt werden.

                              Zur Erinnerung:

                              Sie hat jetzt schon in der Einlaufphase - maß 3 - 4000 Umdrehungen - soviel Power das die Leistung im Teillastbereich zwangsmäßig reduziert werden musste.

                              Ansonsten steht die Kiste nur ständig quer.

                              (das ist immens anstrengend - selbst für einen geübten Fahrer - macht auch nicht reell Sinn und wäre auch unfahrbar bei z.B. nasser Fahrbahn)

                              Das wurde im Teilllastbereich nun so fein auf den Kompressor Boost hin justiert, so das Stadt und Überlandfahrten sicher gewährleistet sind.​




                              Bedeutet...jetzt wieder "full pull" im Teillastbereich, da ja nun alles elektronisch geregelt wird und man kann mit dem Boost Controller

                              ja auch noch Leistung separat reduzieren.

                              Also, alles was der Motor an Power bringt wird komplett daraufhin eingestellt, so das es auch nie zu Komplikationen bei max ausgereizter Leistung kommt.


                              Am Montag wird das Öl gewechselt.

                              5W 50 kommt erst einmal rein.

                              (Wenn die Kiste zuviel Öl verbrennt / verbraucht - gerade beim starten bedingt durch die Schmiedekolben - wird auf 10W 60 gewechselt)


                              Dann geht es auch schon auf den Prüfstand... neu programmieren des Kennfeldes mit bewährter 102 Oktan Abstimmung.

                              Ich bekomme 3 separate Protokolle, eines in null Stellung, eines zur hälfte und final die offene Version mit maß Power.

                              Eventuell gibt es ja ein Video dazu...


                              PS. bitte unterstützt das Projekt mit tollen sehr guten 1A ausgebauten Ersatzteile für euren 300C.

                              Es ist noch was vorhanden...

                              Hier der Pfad dazu: https://www.kleinanzeigen.de/s-besta...serId=29400965


                              und...

                              Noch ist Zeit ein Tipp abzugeben...
                              Zuletzt geändert von dragvette; 11.07.2024, 17:35.
                              power and torque from idle all the way to the redline!

                              Kommentar


                                #60
                                840ps sage ich mal
                                I am back

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X