Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fiat Chrysler fusioniert mit PSA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fiat Chrysler fusioniert mit PSA

    Der Opel-Mutterkonzern PSA und Fiat Chrysler dürfen fusionieren. Die Wettbewerbshüter der EU stimmten dem Zusammenschluss zu. So entsteht der viertgrößte Autokonzern der Welt.

    Die Wettbewerbshüter der EU haben die geplante Megafusion zwischen dem Opel-Mutterkonzern PSA und Fiat Chrysler (FCA) genehmigt...


    https://www.t-online.de/finanzen/new...chrysler-.html



    #2
    Ich wollte schon immer einen Dodge "Manta"


    .

    .

    .

    Auch mal wieder hier schauen:

    https://www.300c-forum.de/forum/teil...f-line-20-zoll

    Zuletzt geändert von Kalle71; 21.12.2020, 14:15.

    Kommentar


      #3

      Neuer Autokonzern entsteht
      Aktionäre billigen Megafusion von Opel-Mutter und Fiat Chrysler
      04.01.2021, 16:42 Uhr

      Der viertgrößte Autokonzern der Welt kann entstehen: Die Aktionäre der Opel-Mutter PSA und dem Fiat-Chrysler-Konzern stimmten der Fusion zu.

      https://www.t-online.de/finanzen/new...egafusion.html

      Kommentar


        #4
        Also Opel hat der PSA Konzern in der EU garantiert nicht geschadet. Schauen wir mal wie sich das auf uns auswirkt. Ich mag die Franzosen nicht aber mit Blick auf Fiat ist das eher ein Fortschritt
        In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
        Ersatzteile und Trödelkammer

        Kommentar


          #5
          kurzer Anhang...mein Bruder wohnt im "Einzugsgebiet" vom Opel Werk Rüsselsheim...all seine Nachbarn WAREN bei Opel angestellt.

          Da geht der Rotstift gnadenlos durch...

          Das Werk hatte schon lange vor der Fusion vorgearbeitet/geplant...(und da werden auch bald keine Autos mehr gebaut)


          Ich denke man konzentriert sich in Rüsselsheim nur noch auf Zubringer...

          sprich irgendwelche Anbauteile für das "neue" Modell/Name XY das ja nun das GO bekommen hat.


          Fast wie bei Airbus...aus jedem Land kommt ein Bauteil...nur wo wird es final vom Hof (elektrisch) fahren?
          Zuletzt geändert von dragvette; 04.01.2021, 19:52.
          power and torque from idle all the way to the redline!

          Kommentar


            #6
            Tjo, dann frag dich mal warum das so ist Ich würd hier in DE auch nix mehr Produzieren... vor allem keine Autos
            In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
            Ersatzteile und Trödelkammer

            Kommentar


              #7
              Ist ja nix neues das die Autoindustrie nach billiglohn Länder nach und nach wandert.
              Life is too short for ugly cars. SRT Power.

              Kommentar


                #8
                Die Löhne sind nicht das Problem... das ergibt allerdings einen Nebeneffekt den man gerne mitnimmt.

                Nur mal so als Beispiel weil es bei dir um die Ecke liegt: Hydro hatte 2019 um die 80 Regeleingriffe und damit unplanbare Produktionsausfälle... das waren mal 1 - 2 im Jahr.

                Energiekosten, Rechtsicherheit, Planungssicherheit etc sind ein paar Stichpunkte die Löhne deutlich überwiegen.
                In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                Ersatzteile und Trödelkammer

                Kommentar


                  #9
                  Mein Sohnemann war bei Hydro in dem Abteilung für US Export Praktikant als die Tesla als Kunde verloren haben, weil das Qualität
                  immer wieder die Vorgaben abgewichen ist. Dann haben die Amis die Reisleine gezogen.
                  Aber generell - Kostenfaktor ob Energie oder Personal - ist sehr wichtig, gerade wo die China und Südamerika (was Aluminium Produktion an geht)
                  mit gigantischem Preisdruck da stehen.
                  Was das Rechtssicherheit an geht - da war doch vor 2 Jahren in Brasilien wo die Weltweit größte Hydro produktionsstätte geschlossen werden
                  müsste - wegen dortigen Umwelt Auflagen. In D wird aber (noch) problemlos produziert. Ob das in 10 Jahren auch so bleibt?

                  Aber zurück zum Thema: werden wir demnächst ersatzteile beim Opel Händler um die Ecke holen können? Das wäre praktisch.


                  Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                  Kommentar


                    #10
                    Meine Schwester fährt nen Corsa, glaub mir, das willst du nicht (zumindest nicht bei den alteingesessenen Opelhändlern )
                    In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
                    Ersatzteile und Trödelkammer

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X