Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SML - Fahrzeug außer Betrieb gesetzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SML - Fahrzeug außer Betrieb gesetzt

    Guten Abend liebe Forengemeinde,
    ich wurde eben von der Polizei rausgezogen gerade auf dem Heimweg von einem kleinen Besuch bei der Familie.
    Die Beamten nahmen sich mein Dicken vor und prüften alle Eintragungen, waren schon einige.
    Gerade als mich der eine gehen lassen wollte kam ein andere Beamter hinzu und meinte man müsse prüfen ob das Standlicht eingetragen wäre, denn dieser meinte ich hätte ein US-Standlicht mit US-Stoßstange drin. Sie prüften meine Papiere und kamen dazu das ich das nicht eingetragen hätte und im Normalfall das so wäre. Ich verneinte das und meinte das wäre Serie und ich kenne kein Fahrzeug bei dem dies nicht so wäre egal ob US oder EU aber ich wurde besseres belehrt. Die Beamten belehrten mich und sagten mir die zuständige Zulassungsstelle würde darüber informiert werden sowie die Bußgeldstelle da ich deswegen 50€ zu zahlen hätte, ich entschied mich natürlich nicht dieses Verwarngeld vor Ort zu zahlen. Dann durfte ich so einen kleinen Zettel unterschreiben das ich belehrt wurde und die Schuld nicht anerkenne. Zum glück wurde ich gehen gelassen und durfte mit dem Fahrzeug noch kurz nachhause fahren (100M) natürlich belehrten mich die Beamten hier wieder einmal und ich dürfe nur noch zum TÜV fahren.

    So zum eigentlichen haben denn die Beamten damit recht? Das dies ein US-Standlicht sei welches extra eingetragen werden muss ? Nach meiner kurzen Google Suche ist das das Stinknormale Standlicht welches halt in der Stoßstange verbaut ist. In meinem Fahrzeugschein ist halt noch eine Stoßstange eingetragen von meinem Bodykit aber das habe ich nicht dran vorne ist es ganz normal Original. Ich habe so das Gefühl das ich im recht bin weil ich habe noch nie einen Chrysler 300C gesehen der das nicht hat. Das erste was ich wohl machen werde ist am Montag zum TÜV zu fahren und mir das eventuell bescheinigen zu lassen oder ich muss halt solange warten bis ich die Post von der Zulassungsstelle erhalte sowie Bußgeldstelle.

    Aber bitte zu eurer Beurteilung das ist doch Original? oder etwa nicht und auch kein Standlicht sondern eine Seitenmarkierungsleuchte?

    */EDIT
    Alle umlaute sind leider in solche komischen zeichen umgewandelt worden und das lässt sich meinerseits hier auch nicht beheben komisch?

    /EDIT





    Zuletzt geändert von Cosmic; 25.12.2020, 22:29.

    #2
    Sorry fuer die vielen Posts hier nochmals halbwegs lesbar

    Guten Abend liebe Forengemeinde,
    ich wurde eben von der Polizei rausgezogen gerade auf dem Heimweg von einem kleinen Besuch bei der Familie.
    Die Beamten nahmen sich mein Dicken vor und prueften alle Eintragungen, waren schon einige.
    Gerade als mich der eine gehen lassen wollte kam ein andere Beamter hinzu und meinte man muesse pruefen ob das Standlicht eingetragen waere, denn dieser meinte ich haette ein US-Standlicht mit US-Stossstange drin. Sie prueften meine Papiere und kamen dazu das ich das nicht eingetragen haette und im Normalfall das so waere. Ich verneinte das und meinte das waere Serie und ich kenne kein Fahrzeug bei dem dies nicht so waere egal ob US oder EU aber ich wurde besseres belehrt. Die Beamten belehrten mich und sagten mir die zustaendige Zulassungsstelle wuerde darueber informiert werden sowie die Bussgeldstelle da ich deswegen 50Euro zu zahlen haette, ich entschied mich natuerlich nicht dieses Verwarngeld vor Ort zu zahlen. Dann durfte ich so einen kleinen Zettel unterschreiben das ich belehrt wurde und die Schuld nicht anerkenne. Zum glueck wurde ich gehen gelassen und durfte mit dem Fahrzeug noch kurz nachhause fahren (100M) natuerlich belehrten mich die Beamten hier wieder einmal und ich duerfe nur noch zum TUEV fahren.

    So zum eigentlichen haben denn die Beamten damit recht? Das dies ein US-Standlicht sei welches extra eingetragen werden muss ? Nach meiner kurzen Google Suche ist das das Stinknormale Seitenmarkierungslicht welches halt in der Stossstange verbaut ist. In meinem Fahrzeugschein ist halt noch eine Stossstange eingetragen von meinem Bodykit aber das habe ich nicht dran vorne ist es ganz normal Original. Ich habe so das Gefuehl das ich im recht bin weil ich habe noch nie einen Chrysler 300C gesehen der das nicht hat. Das erste was ich wohl machen werde ist am Montag zum TUEV zu fahren und mir das eventuell bescheinigen zu lassen oder ich muss halt solange warten bis ich die Post von der Zulassungsstelle erhalte sowie Bussgeldstelle.

    Aber bitte zu eurer Beurteilung das ist doch Original? oder etwa nicht und auch kein Standlicht sondern eine Seitenmarkierungsleuchte?

    */EDIT
    Alle umlaute sind leider in solche komischen zeichen umgewandelt worden und das laesst sich meinerseits hier auch nicht beheben komisch?
    Habe das scharfe S durch ein doppel S ausgetauscht

    Das Orangene Licht an der Stoßstange ist natürlich gemeint
    Zuletzt geändert von MWhite; 25.12.2020, 20:39.

    Kommentar


      #3
      Die Dinger sind Standard, wie bei Volvo und BMW auch. Aber es gibt immer ein paar Experten bei unserer Rennleitung die sich, trotz keiner Ahnung, ziemlich sicher sind.

      Fahr zum TÜV, trink nen Kaffee, schmunzel mit dem Prüfer ne Runde und sieh die Sache als erledigt.


      Ich hätte denen Wohl an den Kopf geworfen, dass sie ihr AMI Wissen mal aufbessern sollten wenn sie auch noch einen der wenigen Amis rausziehen die sogar in der EU gebaut wurden
      In jedem Ü-Ei ist ein toter Minion
      Ersatzteile und Trödelkammer

      Kommentar


        #4
        Da bin ich mal beruhigt aber dennoch diese unnötige Bürokratie dahinter die ich dann zu erledigen habe boah

        Kommentar


          #5
          Ich würde dann auch mit dem Schrieb vom TÜV zur Diensstelle gehen und den Diensstellenleiter sprechen, das er sich doch bitte bemühen sollte, das seine Beamten eine Einweisung vom Tüv bekommen.

          Kommentar


            #6
            Da ich noch nie in so eine Situation war gibt es bei dem TÜV irgend ein Schreiben das ich mir aushändigen lassen kann? Gibt es da spezielle Dokumente extra für solche Fälle oder Bescheinigung mit Namen ? Das wird bestimmt auch paar Euro kosten nicht dass, das ein Problem für mich wäre das zu bezahlen bloß wer gibt mir dann das Geld wieder Vater Staat? Obwohl dann bewiesen wurde das ich da zu Unrecht beschuldigt wurde mit einem Fahrzeug zu fahren ohne Betriebserlaubnis
            Zuletzt geändert von Cosmic; 25.12.2020, 22:26.

            Kommentar


              #7
              wenn das nach STVZO unzulässig war, dir ein Ticket zu verpassen, kannst Du zum Anwalt gehehen und einklagen.

              Kommentar


                #8
                50€ Strafe gibt es wenn Betriebserlaubnis erlöschen werden soll, du kriegst also noch Post von der Zulassungsstelle.
                Wenn du deine Kosten wieder haben willst, inkl. Schadensersatz Anspruche, muss du wohl Anwalt nehmen und vor Gericht gehen.
                Ich glaube aber kaum das sowas Erfolg hat, da Polizei beim blosen Verdacht ein Fahrzeug aus dem Verkehr ziehen darf.
                Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von annatiko Beitrag anzeigen
                  50€ Strafe gibt es wenn Betriebserlaubnis erlöschen werden soll, du kriegst also noch Post von der Zulassungsstelle.
                  Wenn du deine Kosten wieder haben willst, inkl. Schadensersatz Anspruche, muss du wohl Anwalt nehmen und vor Gericht gehen.
                  Ich glaube aber kaum das sowas Erfolg hat, da Polizei beim blosen Verdacht ein Fahrzeug aus dem Verkehr ziehen darf.
                  Post von der Zulassungstelle kommt, mit der Aufforderung den Mangel zu beseitigen.

                  Eine Frist wird gesetzt.


                  Der Betrag von hier genannter Summe X wird erst fällig bei nichteinhalten der Frist.

                  Dann kommt die Bußgeldstelle erst zu tragen.

                  Somit sehr gut agiert, den Scheiß vor Ort nicht anzuerkennen, denn es lag ja auch keine "Straftat" vor.


                  Somit entfällt auch die mündlich! genannte (Verbots) Ansage für nur noch eine Fahrt zum TÜV.

                  (hast du nichts schriftliches vorliegen, darfst du agieren und jederzeit weiter fahren)


                  In der dann schriftlichen Form/Frist ist der Weg zu einer Werkstatt, TÜV (evtl. nur regional) oder ähnliches weiterhin gewährleistet,

                  egal wohin und wie oft.


                  Ergo, mit dem Anschreiben zum TÜV oder äquivalent die Bestätigung/ legale Veränderung/ Originalität einholen.

                  Dies einreichen, die Zulassungsbehörde gibt dann das OK an die aufnehmende Behörde.

                  Das ist der übliche Weg.

                  Oder es wird gar nur der kleine Dienstweg...sprich eine Mängelkarte, die direkt bei der Polizeibehörde dann abgehakt wird.


                  PS:

                  Alle weitere Kommentare hier bezüglich Anwalt und einklagen und bis hin zum titulieren von Fehlverhalten der Behörde/Beamte...

                  Vergesst es...

                  Das kostet nur Nerven, viel Zeit und unnütz Euros für nix...(ich kenne das Spiel...)


                  Wie Cosmic berichtete...schmunzel, agiere persönlich korrekt und siehe die Angelegenheit/Erfahrung als nacher positiv abgehakt an.


                  Frohe Weihnachten.... und willkommen im Club
                  Zuletzt geändert von dragvette; 26.12.2020, 04:44.
                  power and torque from idle all the way to the redline!

                  Kommentar


                    #10
                    Okay danke für die Infos dann heißt es jetzt echt erstmal abwarten...

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn ich das richtig erkenne auf dem Foto, ist das ein WEISSES Licht. DANN ist es ein Standlicht und bedarf der Eintragung, weil es zusätzlich zu dem im Scheinwerfer vorhandenen Standlicht verbaut ist.
                      Im Dicken ist an dieser Stelle aber werksseitig ein ORANGES BEGRENZUNGSLICHT eingebaut, das bedarf keiner weiteren Eintragung.
                      IMG_4731b.jpg
                      2015er Dodge Charger R/T 5.7 HEMI schwarz US-Import

                      Kommentar


                        #12
                        Ne, ich glaube - es ist orang Farbig, sieht nur so weis aus, wegen hellere LED-s da drin.
                        Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                        Kommentar


                          #13
                          Habe weiße Blenden und orangene Birnen.


                          Zuletzt geändert von MWhite; 26.12.2020, 15:18.

                          Kommentar


                            #14
                            Kann mir vorstellen, dass Du da sogar ein kleines Problemchen beim TÜV bekommst,
                            die weißen (wie auch die schwarzen) kommen aus den USA und haben keine Kennzeichnung.
                            Die originalen (orange) dürften eine E-Nummer haben, mit der sie als Seitenmarkierungsleuchte zugelassen sind.

                            Mir wollte auch mal ein unwissender ein Auto kassieren, auch ne Geschichte mit Lichtern „ohne Eintragung“.
                            Nachdem er ne halbe Stunde mit der Dienstelle telefoniert (und Beweisfotos geschossen) hatte,
                            war es dann doch nur noch ne Mängelkarte („Kontrollbericht“).
                            Damit zum TÜV, der hat den Kopf geschüttelt (weil ein E-Zeichen auf den Lampen war...),
                            umd die Mängelkarte abgestempelt.
                            Dodge Nitro mit Gaspedaltuning und ATU Schaltknauf
                            R.I.P. PT Cruiser mit SRT8 Keilriemenspannrolle

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Dorfpimp Beitrag anzeigen
                              Kann mir vorstellen, dass Du da sogar ein kleines Problemchen beim TÃV bekommst,
                              die weiÃen (wie auch die schwarzen) kommen aus den USA und haben keine Kennzeichnung.
                              Denke auch das es da dran gelegen hat. Hinzu kommt - das du, wie oben erwähnt, einen Bodykit in dem Schein stehen hast,
                              obwohl originale verbaut ist. Das hat wohl die Blauen endgültig verwirrt

                              Life is too short for ugly cars. SRT Power.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X